Erythromycin (Erythromycin)

Erythromycin-Salbe ist ein sehr wirksames und beliebtes Mittel, das das starke Antibiotikum Erythromycin aus der Makrolidgruppe enthält.

Makrolide haben eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung, dh sie setzen die Fähigkeit von Bakterien zur Vermehrung für eine bestimmte Zeit außer Kraft. Darüber hinaus unterscheiden sie sich in ihrer geringen Toxizität, weshalb sie bei therapeutischen Kindern bei kleinen Kindern angewendet werden können..

In hohen Dosen wirken Makrolide bakterizid, dh sie töten Bakterien ab. Darüber hinaus haben selbst hohe Medikamentendosen keine schwerwiegenden Folgen für den Patienten..

Erythromycin ist das erste Makrolid, das 1952 hergestellt wurde. Damit eröffnete er die Ära der Makrolid-Antibiotika in Pharmazeutika..

Freigabe Formular

Erythromycin ist in einer Vielzahl von Formen erhältlich, einschließlich topischer Salben. Die Salbe besteht aus Aluminiumtuben mit einem Nennwert von 3, 7, 10 und 15 g. Die Tuben werden in einen Karton mit Gebrauchsanweisung eingelegt.

Neben dem Wirkstoff Erythromycin enthält die Salbe Hilfsmittel:

  • Wasserfreies Lanolin ist ein Woll- oder Tierwachs, das aus Schafwolle gewonnen wird und eine weichmachende und pflegende Wirkung auf die Haut hat.
  • Natriumdisulfat ist eine chemische Verbindung, die zur Vergiftungstherapie verwendet wird.
  • Vaseline ist eine Mischung aus Mineralöl und harten Paraffinen, die dermatoprotektiv wirkt.

So verhindert die Erythromycin-Salbe nicht nur das Wachstum einer Kolonie pathogener Bakterien am Ort der Anwendung, sondern stellt auch die Haut wieder her, macht sie weich und pflegt sie und beseitigt auch die Auswirkungen der toxischen Wirkungen von Bakterienabfällen..

Erythromycin-Salbe ist okular und zur äußerlichen Anwendung.

Im ersten Fall wird es nur auf Basis von Lanolin hergestellt und hat daher einen hellen Gelbton..

Im zweiten Fall wird die Salbe ebenfalls auf Basis von Vaseline hergestellt und hat eine charakteristische bräunlich-gelbe Farbe..

Die Bestandteile der Salbe dringen gut in das Gewebe der Haut und des Augapfels ein und breiten sich darin aus. Die Bestandteile der Augensalbe können sich im Kammerwasser ansammeln und haben eine verlängerte therapeutische Wirkung.

Indikationen

Erythromycin wirkt gegen Staphylokokken, Streptokokken, Gonokokken-Mikroorganismen, Haemophilus influenzae, Mycoplasma, Chlamydien, Treponema, Brucella, Anthrax-Krankheitserreger, Diphtherie sowie gegen einige Protozoen.

Erythromycin-Salbe wird zur Behandlung von jugendlicher Akne sowie von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Sehorgane verschrieben.

Augensalbe ist wirksam bei der Behandlung von:

  1. Bindehautentzündung;
  2. Blepharitis;
  3. Keratitis;
  4. Kombinierte Augenkrankheiten infektiöser und entzündlicher Natur.

Die Anweisungen sind nicht spezifiziert, aber Benutzer beachten die Wirksamkeit der Erythromycin-Salbe bei der Behandlung von sogenannten "kalten" Hautausschlägen auf den Lippen. Trotz der Tatsache, dass diese Hautausschläge viraler Natur sind (größtenteils durch das Herpes-simplex-Virus verursacht), verhinderte die Erythromycin-Salbe visuell und reduzierte tatsächlich die Entzündung, verhinderte die Bildung von Krusten und beschleunigte das Verschwinden von Hautausschlägen. Laut Nutzerkritiken verschwand der Ausschlag innerhalb von drei Tagen (normalerweise wird ein Herpesausschlag auf den Lippen eine Woche lang behandelt) und hinterließ keine Spuren und Narben. Die Salbe wurde alle drei bis vier Stunden aufgetragen.

Da Erythromycin keine antivirale Aktivität aufweist und das Herpesvirus nicht bekämpft, war es höchstwahrscheinlich wirksam, da sich Streptokokken- oder Staphylokokkeninfektionen, die häufig die Atemwege betreffen, mit Herpes verbanden. Es sind Bakterien, die Entzündungen verursachen, obwohl es das Virus ist, das die Bildung von Hautausschlägen anregt.

Das Virus befindet sich ständig im menschlichen Körper und manifestiert sich nur in einer vorübergehenden Abnahme der Immunität. Wahrscheinlich ist das Immunsystem mit Herpes selbst fertig geworden, und die Erythromycin-Salbe hat ihre Folgen bekämpft..

Dosierungsschema

Doha und die Häufigkeit der Anwendung von Erythromycin-Salbe werden vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von der Diagnose, der Vorgeschichte und dem Zustand des Patienten bestimmt.

Bindehautentzündung und andere Augenkrankheiten brauchen normalerweise 5-7 Tage, um zu heilen. Akne wird normalerweise innerhalb von 7-19 Tagen behandelt.

Seit mehr als zwei Wochen wird keine Erythromycin-Salbe angewendet. Mikroorganismen entwickeln schnell eine Resistenz gegen die Bestandteile der Salbe, so dass eine langfristige Verwendung von Erythromycin-Salbe bedeutungslos ist.

Zur Behandlung der Haut wird die Salbe punktuell auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen. Zur Behandlung der Augen wird die Salbe in das untere Augenlid gegeben..

Nebenwirkungen

Sehr selten können nach der Anwendung von Erythromycin-Salbe allergische Reaktionen auftreten, die sich in Form von:

  • Hautausschlag an der Applikationsstelle;
  • Bienenstöcke an verschiedenen Orten;
  • Rötung und Juckreiz der Augen.

Im Allgemeinen ist eine Allergie gegen Erythromycin selten. Es wird im Gegenteil bei Allergien gegen Antibiotika der Penicillin- und Tetracyclin-Gruppen aufgrund geringer Toxizität und Allergenität verschrieben..

Wenn die Dosierung überschritten wird und der Behandlungsverlauf verlängert wird, ist die Entwicklung von Pilzkrankheiten aufgrund des Wachstums ihrer Kolonie am Ort der Anwendung der Erythromycin-Salbe möglich. In diesem Fall verschreibt der Arzt zusätzliche Antimykotika. Die Entwicklung von Ödemen am Applikationsort ist äußerst selten..

Kontraindikationen

Es gibt nur wenige Kontraindikationen für die Verwendung von Erythromycin-Salbe.

  1. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Salbe. Zusätzlich zu Erythromycin selbst kann der Patient in sehr seltenen Fällen trotz seiner geringen Konzentration und "Unbedenklichkeit" scharf auf die Hilfsstoffe im Arzneimittel reagieren;
  2. Eine Vorgeschichte von Gelbsucht (dies ist eine Kontraindikation hauptsächlich für die Verwendung von Erythromycin im Inneren und in Form von Injektionslösungen, aber es ist auch in den Anweisungen für Erythromycin-Salbe - Auge und zur äußerlichen Anwendung vorgesehen);
  3. Schwere Leberfunktionsstörungen.

Spezielle Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels

Erythromycin gelangt über die Plazenta in das Blut des Fötus und wird in die Muttermilch ausgeschieden. Daher wird es schwangeren und stillenden Frauen mit Vorsicht verschrieben. Schwangerschaft und Stillzeit sind jedoch aufgrund ihrer geringen Toxizität keine absoluten Kontraindikationen für die Verwendung von Erythromycin-Präparaten..

Kinder, einschließlich Neugeborener und ältere Patienten, dürfen Erythromycin-Salbe nach Anweisung eines Arztes verwenden, da sie keine ausgeprägten Nebenwirkungen hat und fast vollständig sicher ist.

Erythromycin reduziert die Wirksamkeit hormoneller Kontrazeptiva. Es ist nicht vollständig geklärt, ob dies mit der äußerlichen Anwendung von Erythromycin-Salbe möglich ist. Die Ärzte empfehlen jedoch, während des Behandlungszeitraums zusätzliche Barriere-Verhütungsmethoden anzuwenden.

Regeln für die Verwendung der Salbe

Vor der Anwendung von Erythromycin-Salbe im Gesicht bei der Behandlung von Akne sollte diese nachts auf die Rückseite des Handgelenks aufgetragen und nicht abgewaschen werden. Wenn die Haut des Handgelenks normal reagiert, können Sie das Produkt sicher auf das Gesicht auftragen.

Vor dem Auftragen der Erythromycin-Salbe müssen Sie Ihre Haut vorbereiten:

  • Mit warmem Wasser und einem Reinigungsmittel waschen - Schaum, Gel oder Flüssigseife;
  • Wenden Sie eine halbe Stunde lang eine warme Kompresse auf Ihr Gesicht an, um die Poren zu öffnen und die Hautdurchlässigkeit zu erhöhen.
  • Wischen Sie Ihr Gesicht trocken, waschen Sie Ihre Hände mit Seife und tragen Sie Erythromycin-Salbe auf Akne und Pickel auf, einschließlich äußerer und subkutaner..

Da die Salbe fettig ist und lange dauert, bis sie absorbiert ist, ist es besser, sie nachts aufzutragen..

Verwenden Sie während der Behandlung von Hautentzündungen keine Peelings, Bürsten (einschließlich Silikon), Schwämme und andere mechanische Mittel.

Bevor Sie Erythromycin-Augensalbe verwenden, müssen Sie Ihre Hände gründlich waschen. Es ist ratsam, sie mit einem Desinfektionsmittel abzuwischen, das untere Augenlid vorsichtig nach unten und vorne zu ziehen und eine Erbse Salbe hinter das Augenlid zu legen.

Manchmal wird Erythromycin-Salbe von Kinderärzten zur Behandlung von schwerem Windelausschlag bei Kindern verschrieben. Windelausschlag entwickelt sich bei kleinen Kindern, auch wenn die Regeln der Pflege eingehalten werden, insbesondere im Sommer bei sehr heißem Wetter. Ihre Natur kann bakteriell, pilzartig oder viral sein. Bevor Sie die Salbe verwenden, müssen Sie sich daher an Ihren Kinderarzt wenden, um die Art der Schadorganismen zu bestimmen. Antibiotika sind gegen Viren unbrauchbar und bei Pilzinfektionen schädlich, da sie zu einer Zunahme der Pilzkolonie beitragen.

Bevor Sie Erythromycin-Salbe bei einem Kind anwenden, müssen Sie es baden oder einfach waschen, die Haut mit einem weichen Handtuch trocken berühren und eine dünne Schicht Salbe auftragen. In den meisten Fällen reicht es aus, mehrere Tage lang zweimal täglich Erythromycin-Salbe aufzutragen, um das Kind von Windelausschlag zu befreien.

Nachteile des Arzneimittels

Die Vor- und Nachteile des Arzneimittels werden von den Verbrauchern dieses Arzneimittels im Internet ausführlich diskutiert. Bei diesem Medikament stellen Benutzer nur einen Nachteil fest - seine ölige Struktur, weshalb das Produkt lange Zeit auf der Haut sichtbar ist und langsam von dieser aufgenommen wird. Es gibt keine weiteren Nachteile der Erythromycin-Salbe.

Vorteile des Arzneimittels

Das erste Plus der Erythromycin-Salbe ist ihre hohe Wirksamkeit. Der Effekt nach seiner Anwendung macht sich bereits nach wenigen Tagen nach Aufnahme bemerkbar..

Übrigens wird die Tatsache, dass die Wirkung der Verwendung von Erythromycin-Salbe bereits nach wenigen Anwendungen spürbar ist, vom Patienten häufig als Zeichen der Heilung angesehen und er unterbricht den Behandlungsverlauf. Dies ist nicht möglich, da die Krankheit wieder auftritt und sich ihre Symptome verschlimmern können. Daher müssen Sie das Medikament trotz äußerer Verbesserungen für die vom Arzt verschriebene Zeit verwenden und dann den behandelnden Arzt aufsuchen, damit er das Bild beurteilen und Schlussfolgerungen über die Fortsetzung oder Beendigung der Behandlung ziehen kann.

Das zweite Plus ist der niedrige Preis. Sie können eine Tube des Produkts zu einem Preis unter 50 Rubel kaufen. Selbst nach dem Öffnen des Röhrchens ist die Salbe ziemlich lange haltbar. Sie müssen die Salbe im Kühlschrank aufbewahren..

Trotz aller Vorteile der Erythromycin-Salbe dürfen wir nicht vergessen, dass sie ein ziemlich starkes Antibiotikum enthält. Daher sollte ein Arzt eine Salbe verschreiben, die die Dosierung, Häufigkeit und Dauer des Arzneimittels bestimmt. Vielleicht können antibiotikafreie Produkte dem Patienten helfen. Dies wird jedoch nur von einem Spezialisten festgestellt..

Erythromycin-Salbe: Gebrauchsanweisung, Preis in Apotheken, Bewertungen, von denen es hilft

Bei schweren Hautkrankheiten sind einfache Mittel unwirksam, daher verschreiben Ärzte Antibiotika.

Aufgrund der bakteriostatischen Wirkung von Krankheitserregern besteht keine Chance auf weitere Entwicklung.

Eines der beliebtesten und bewährten Medikamente dieser Gruppe ist die Erythromycin-Salbe.

Komposition

Grundlage des Arzneimittels ist der Wirkstoff Erythromycin.

1 g des Arzneimittels enthält 10.000 Einheiten.

Zur besseren Absorption der Salbe durch die Gewebe und Zellen der Epidermis werden bei der Herstellung auch verwendet:

  • wasserfreies Lanolin;
  • medizinische Vaseline;
  • Natriumdisulfit.

Pharmakologie

Das Medikament ist ein bakteriostatisches Antibiotikum, das zur Makrolidgruppe gehört.

Die aktive Komponente des Arzneimittels geht eine Bindung mit der 50S-Untereinheit des Ribosoms ein, wodurch die Bildung von Peptidverbindungen zwischen Aminosäuremolekülen verhindert wird.

Erythromycin stört auch die Produktion von Proteinen in Mikroorganismen, was zu deren Zerstörung führt.

Es ist ratsam, ein Antibiotikum für Pathologien zu verwenden, die durch die folgenden Mikroorganismen hervorgerufen werden:

  • Streptococcus pneumoniae;
  • Staphylococcus spp.;
  • Corinebacterium diphtheriae;
  • Streptococcus spp.;
  • Clostridium spp.;
  • Bacillus anthracis;
  • Bordetella pertussis;
  • Neisseria gonorrhoeae;
  • Treponema pallidum;
  • Meningokokken;
  • Legionella pneumophila;
  • Brucella spp.;
  • Haemophilus influenzae.

Die Liste der Mikroorganismen, gegen die Erythromycin wirksam ist, umfasst grampositive und gramnegative Sorten.

Die überwiegende Anzahl von gramnegativen Bakterien ist durch eine hohe Resistenz gegen das betreffende Arzneimittel gekennzeichnet, daher kann nur ein qualifizierter Arzt ein Arzneimittel verschreiben.

Merkmale des Arzneimittels:

  • Erythromycin wird von Patienten viel leichter toleriert als Arzneimittel der Penicillin-Gruppe;
  • Alle Formen des Arzneimittels können bei Allergien gegen Penicilline eingesetzt werden.
  • Die Resistenz von Mikroorganismen gegen das Arzneimittel entwickelt sich schnell.

Preis in Apotheken

Kaufen Sie das Medikament ist in jeder Apotheke erhältlich. Der Kauf erfolgt gegen Vorlage eines Rezepts.

In einem kostenlosen Urlaub wird das Produkt durch Bestellung im Online-Shop gekauft.

Die Kosten für eine Wareneinheit betragen durchschnittlich 85-90 Rubel.

Womit Erythromycin-Salbe hilft

Hersteller warnen davor, dass es wichtig ist, das Arzneimittel streng nach den Anweisungen des Arztes oder innerhalb der Anweisungen der Anmerkung zu verwenden.

Die Liste der Pathologien, bei denen der Wirkstoff der Salbe wirksam wirkt, umfasst:

  • dermatologische Erkrankungen, die durch Pustelformationen gekennzeichnet sind;
  • Infektion von Wunden;
  • Dekubitus;
  • Verbrennungen (zweiter und dritter Grad);
  • langsam heilende Hautläsionen (trophische Geschwüre usw.).

Pharmazeutische Produkte, die für externe Behandlungen bestimmt sind, werden in der Augenheilkunde auch zur Infektion der Schleimhaut der Sehorgane sowie zur Behandlung von Trachomen verwendet.

Gebrauchsanweisung

Lokale Behandlungen müssen unter strikter Einhaltung der Anweisungen oder Anweisungen des Arztes durchgeführt werden.

Vor der Anwendung des Arzneimittels wird die Empfindlichkeit der Mikroflora des Patienten im betroffenen Bereich gegenüber dem Wirkstoff bestimmt.

Dermatologie

Das Mittel wird 2-3 mal täglich im Abstand von mindestens 4 Stunden auf den Fokusbereich aufgetragen.

Eine Einzeldosis wird durch eine dünne Salbenschicht bestimmt.

Therapiedauer - individuell unter Berücksichtigung des Ausmaßes der Schädigung und des Hautzustands.

Augenheilkunde

Es ist notwendig, Salbe bei der Behandlung von Augenkrankheiten unter Berücksichtigung der folgenden Regeln zu verwenden:

  • das Arzneimittel wird hinter das Augenlid gelegt (unteres oder oberes - individuell bestimmt);
  • eine Einzeldosis sollte 0,2-0,3 g nicht überschreiten;
  • die Anzahl der Eingriffe pro Tag - 2-3 mal (bei der Behandlung von Trachomen steigt die Häufigkeit bis zu 5 mal);
  • Die Therapiedauer bei häufigen Infektionen der Augenschleimhaut - 1,5-2 Monate, bei Trachom - bis zu 4 Monate.

Erythromycin während der Schwangerschaft und Stillzeit

Bei lokalen Behandlungen der Schleimhaut von Auge und Haut besteht theoretisch kein Risiko für den Fötus.

Die Sicherheit des Arzneimittels erklärt sich aus der Tatsache, dass der Wirkstoff in geringer Konzentration in den Blutkreislauf gelangt.

Die Plazentaschranke kann nur durch die Tablettenform von Erythromycin überwunden werden, daher wird sie während der Schwangerschaft nicht verschrieben.

Wenn der Zeitpunkt der Therapie mit der Stillzeit übereinstimmt, sollte das Stillen für das vom Arzt festgelegte Zeitintervall künstlich unterbrochen werden.

Für Kinder

Die Salbe wird in der Pädiatrie erst im Alter von 12 Jahren praktiziert.

In einigen Fällen, wenn die therapeutische Wirkung das Risiko der Entwicklung von Nebenwirkungen übersteigt, verschreibt der Arzt das Medikament in minimalen Dosen nach einem bestimmten Schema..

Häufiger wird die Form des Arzneimittels zur Behandlung von Augenproblemen zur Behandlung von Kindern verwendet, bei deren Müttern Gonorrhoe diagnostiziert wird.

In diesem Fall wird Erythromycin zur parenteralen Verabreichung mit Penicillin G kombiniert.

Merkmale der Verwendung von Akne

In Schönheitssalons werden häufig pharmakologische Produkte verwendet, um kosmetische Probleme zu beseitigen. Erythromycin-Salbe ist keine Ausnahme..

Es hilft, Akne und Akne loszuwerden.

Die Wirksamkeit des Arzneimittels beruht auf seiner ausgeprägten entzündungshemmenden Wirkung..

Systemische Hautbehandlungen führen dazu, dass die grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen, die Akne hervorrufen, ihre Fähigkeit verlieren, Bakterien zu vermehren.

Es ist möglich, das Gesicht mit Erythromycin-Salbe zu reinigen, wenn Sie die folgenden Regeln für das Verfahren einhalten:

  • Die Arzneimittelsubstanz darf ausschließlich mit einer dünnen Schicht auf die Fokusbereiche aufgetragen werden.
  • Die Behandlungen werden 2 mal täglich wiederholt..
  • Dauer des Drogenkonsums - 10-16 Wochen.
  • Reinigen Sie die Haut vor dem Verteilen der Salbe mit Lotion..
  • Sie können keine Behandlungspausen einlegen. Die Wirkung wird aufgrund der schnellen Anpassung der Bakterien an den Wirkstoff nicht erreicht.
  • Während der Dauer des Verfahrens muss die Verwendung anderer Antibiotika ausgeschlossen werden..
  • Wenden Sie das Produkt für kleinere Läsionen an, auf die Sie zeigen müssen.

Nebenwirkungen

Ein Medikament zur äußerlichen Anwendung wird normalerweise von Patienten mit dermatologischen Problemen verschiedener Ursachen gut vertragen..

Die Manifestationen sind äußerst selten:

  • Peeling der Haut;
  • Jucken, Brennen;
  • Hyperämie;
  • Reizung der Haut und der Schleimhäute.

Diese Symptome werden häufiger durch Allergien oder Verstöße gegen die Handhabung verursacht.

Interaktion

Bei der Durchführung einer komplexen Therapie ist es wichtig, die Verträglichkeit des betreffenden Wirkstoffs mit anderen pharmakologischen Produkten zu berücksichtigen.

  • Zusammen mit Terfenadin, Astemizol, werden Arrhythmie-Anfälle provoziert.
  • Es ist verboten, Erythromycin-Salbe mit Chloramphenicol, Lincomycin, Clindamycin zu verwenden.
  • Salbe in Kombination mit Arzneimitteln, die die tubuläre Sekretion blockieren, verlängert die Halbwertszeit von Erythromycin.
  • Die gleichzeitige Anwendung mit abrasiven Substanzen führt zu trockener Haut und Reizungen.
  • Der Wirkstoff der Erythromycin-Salbe verstärkt die therapeutische Wirkung von Kortikosteroiden.
  • Die gemeinsame Anwendung mit Lovastatin führt zu einer Rhabdomyolyse.
  • Erythromycin reduziert die pharmakologischen Eigenschaften der hormonellen Empfängnisverhütung.

Nutzungsbeschränkungen

Der Hersteller in der Anmerkung gibt Fälle an, in denen ein Medikament auf Erythromycin-Basis nicht verwendet werden kann.

Pathologien fallen unter das Verbot:

  • Nierenversagen;
  • Allergie gegen die Bestandteile der Zusammensetzung.

Bewertungen

Mikhail, 40 Jahre alt:

Der Augenarzt riet, Erythromycin-Salbe auf das obere Augenlid, eine Erbse, aufzutragen, um Entzündungen der Schleimhaut zu lindern.

Nach ein paar Tagen fühlte ich mich erleichtert, setzte aber die Behandlung bis zu 10 Tage fort, wie vom Arzt empfohlen.

Vorteile des Arzneimittels: erschwinglicher Preis, bequeme Anwendung, Wirksamkeit.

Albina, 24 Jahre alt:

In unserem Dorf gibt es nur einen Sanitäter, er schlug vor, den entzündeten Punkt mit Erythromycin-Salbe zu behandeln.

Eine Woche später blieb keine Spur der roten Schwellung zurück. Verwirrt nur durch die Tatsache, dass der Wirkstoff ein Antibiotikum ist. Aber der Arzt beruhigte mich und sagte, dass dies eine schwache Verbindung ist, die keine Toxine enthält..

Maria Alexandrowna, 58 Jahre alt:

Der Ausweg wurde von einem Freund vorgeschlagen, der Erythromycin-Salbe im Kampf gegen Akne verwendet.

Es dauert 2-5 Tage, um die Fehler mit zwei Behandlungen pro Tag zu beseitigen. Aber auf jeden Fall benutze ich das Medikament mindestens 5 Tage lang..

Analoga

Wenn die Erythromycin-Salbe aus irgendeinem Grund nicht verwendet werden kann oder nach 5 Tagen keine therapeutische Wirkung eintritt, müssen Sie Ihren Arzt kontaktieren, um einen Ersatz auszuwählen.

Unter den wirksamen Analoga:

  • Zinerit (628 Rubel);
  • Klindovit (295 Rubel);
  • Isotrexin (1980 Rubel);
  • Tetracyclin (45 Rubel).

Pharmakologische Produkte mit einem ähnlichen Wirkstoff sind keine vollständigen Analoga.

Daher sollte ein qualifizierter Spezialist mit der Auswahl eines geeigneten Werkzeugs beauftragt werden..

Gibt es eine Allergie gegen ein Antiseptikum und wie man damit umgeht?

Im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen im Zusammenhang mit der Pandemie des neuen Coronavirus hat die Nachfrage nach verschiedenen Antiseptika weltweit zugenommen. Menschen, die bis vor kurzem nur in extremen Fällen Desinfektionsmittel verwendeten, setzen heute im Alltag aktiv Antiseptika ein. Trotz der Vorteile solcher Produkte kann ihre unkontrollierte Verwendung eine ernsthafte Allergie hervorrufen. Mal sehen, warum es eine Allergie gegen ein Antiseptikum gibt und wie man es behandelt.

Vorteile der Verwendung von Antiseptika

Die Verwendung von Antiseptika hat viele Vorteile. Zu diesen gehören zunächst:

  • hohe Effizienz. Die Medikamente dieser Gruppe bekämpfen aktiv Bakterien, Viren, Pilze und viele andere pathogene Organismen.
  • Verfügbarkeit. Die meisten Medikamente werden in kleinen Mengen hergestellt, sodass Sie eine Flasche Desinfektionsflüssigkeit in Ihrer Handtasche oder im Handschuhfach eines Autos tragen können. Ein solches Medikament kann bei Bedarf mit in den Laden oder für einen Spaziergang mitgenommen werden.
  • Vielzahl von Formen. Sie werden in Form von Alkohollösungen, Gelen und Cremes hergestellt. Dank dessen kann jede Person je nach ihren Vorlieben und Wünschen ein Händedesinfektionsmittel auswählen.
  • eine Vielzahl von Kompositionen. Die meisten Antiseptika werden auf Alkoholbasis hergestellt, es gibt jedoch Präparate auf der Basis von Chlorhexidin und anderen Wirkstoffen.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des richtigen Antiseptikums die individuellen Eigenschaften des Körpers. Für ein Kind lohnt es sich beispielsweise, ein Medikament mit einer weniger aggressiven Zusammensetzung und einer minimalen Menge an Duftstoffen und Nebenbestandteilen zu wählen. Sie sollten keine Alkoholantiseptika für Babys kaufen..

Nachteile von Händedesinfektionsmitteln

Trotz der großen Liste von Vorteilen haben die Fonds dieser Gruppe Nachteile. Am häufigsten haben die Menschen folgende Probleme:

  • erhöhte Trockenheit der Hände. Ein ähnlicher Effekt wird durch Alkoholantiseptika verursacht;
  • Entwicklung von Allergien. Am häufigsten sind die hinzugefügten Duftstoffe und Duftstoffe die Ursache für die Entwicklung einer allergischen Reaktion;
  • Verletzung der nützlichen Mikroflora. Es ist kein Geheimnis, dass neben pathogenen Organismen auch nützliche Bakterien auf unserer Haut leben. Antiseptika zerstören beide. Infolgedessen nimmt die lokale Immunität ab und das Risiko, entzündliche Prozesse zu entwickeln, steigt..

Um unangenehme Folgen zu vermeiden, empfehlen Experten, die Medikamente gemäß den Anweisungen zu verwenden und die vorgeschriebene Dosierung nicht zu verletzen..

Anzeichen von Allergien

Am häufigsten sind Menschen, die Antiseptika einnehmen, mit Manifestationen von Allergien konfrontiert. Die Symptome hängen vom Grad der Schädigung der Haut der Hände und den individuellen Eigenschaften des Körpers ab. Häufige Anzeichen einer allergischen Reaktion sind:

  • Trockenheit und Abblättern der Haut;
  • Juckreiz;
  • die Bildung von roten Flecken und Hautausschlägen an den Stellen mit dem größten Kontakt mit dem Produkt;
  • kleine Blasen.

In schweren Fällen wird den aufgeführten Symptomen ein Ödem hinzugefügt. Es ist auch möglich, eine Sekundärinfektion anzubringen. In diesem Fall bilden sich an der Schadensstelle Geschwüre und Abszesse..

Die folgenden Personengruppen sind am stärksten von allergischen Reaktionen bedroht:

  • Kinder unter 3 Jahren. Darüber hinaus sind die Allergien des Kindes in der Regel schwerwiegender;
  • Personen mit hormonellen Störungen. Einschließlich Frauen in den Wechseljahren;
  • schwanger und stillend;
  • Personen mit chronischen Krankheiten;
  • Personen mit Autoimmunerkrankungen;
  • Patienten mit individueller Unverträglichkeit und Überempfindlichkeit der Haut.

Um das Risiko unangenehmer Folgen zu minimieren, empfehlen Experten, Medikamente mit einem Mindestgehalt an Duftstoffen zu bevorzugen.

Wie man die negative Wirkung von Antiseptika auf die Haut reduziert?

Wenn Sie wissen, dass Sie anfällig für allergische Reaktionen sind, müssen Sie bei der Verwendung von Desinfektionsmitteln die folgenden Regeln einhalten:

  • Reduzieren Sie die Häufigkeit der Verwendung des Arzneimittels auf das erforderliche Minimum. Sie sollten das Geld nicht verwenden, wenn Sie zu Hause sind.
  • Wählen Sie Antiseptika mit einer sanften Zusammensetzung. Beispielsweise sind Produkte auf Chlorhexidinbasis für Sie besser als Ethylalkohol.
  • Verwenden Sie im Freien alternative Schutzmaßnahmen. Dies schließt medizinische Einweghandschuhe ein;
  • Verwenden Sie nach der Behandlung Ihrer Hände mit einem Antiseptikum feuchtigkeitsspendende Crepes wie Panthenol.

Wichtig! Wenn Sie Antiseptika verwenden, müssen Sie Ihre Hände danach nicht mit Wasser und Seife waschen. Die einzigen Ausnahmen sind Fälle, in denen die Hände wirklich schmutzig sind..

Die Verwendung von Desinfektionsmitteln dient als Alternative zum Waschen, ist jedoch in keiner Weise eine Ergänzung zu diesem Verfahren. Andernfalls verschlechtern Sie den Hautzustand erheblich..

Allergiemedikamente

Wenn die Entwicklung von Allergien nicht vermieden werden konnte, muss der pathologische Zustand rechtzeitig gestoppt werden. In diesem Fall benötigen Patienten einen integrierten Ansatz. Je nach Komplexität und Vernachlässigung der Situation können Medikamente, Physiotherapie und traditionelle Medizin eingesetzt werden. Es ist möglich, Arzneimittel sowohl in Form von Salben und Cremes als auch in Form von Tabletten zu verwenden.

Tabletten

Um die Folgen einer Kontaktdermatitis zu beseitigen, werden hauptsächlich Antihistaminika verschrieben. Sie lindern Schwellungen, Juckreiz und Schmerzen. Am häufigsten werden Patienten Pillen wie Zodak, Fenistil, Cetirizin usw. verschrieben..

Um den Prozess der Hautregeneration zu beschleunigen, werden den Opfern Vitamin- und Mineralstoffzusätze verschrieben. Insbesondere in diesem Fall benötigt der Körper Vitamine der Gruppen A und E..

Wenn sich eine Sekundärinfektion der Allergie angeschlossen hat, werden der Person Antibiotika verschrieben. Sie unterdrücken die pathogene Mikroflora und fördern die schnellere Heilung geschädigter Gewebe. Diese Gruppe von Arzneimitteln umfasst Tetracyclin und Erythromycin. Für den Fall, dass die Sekundärinfektion durch Pilze verursacht wird, werden den Menschen Antimykotika verschrieben, beispielsweise Fluconazol oder Nizoral.

Die Verschreibung einer medikamentösen Behandlung sollte von einem Dermatologen durchgeführt werden. Alle Medikamente werden für jeden einzelnen Patienten einzeln ausgewählt. Selbstmedikation ist in diesem Fall inakzeptabel und kann zu einer Verschärfung der Situation führen..

Topische Allergiebehandlung

Wenn die allergische Reaktion mäßig ist und nicht mit Komplikationen einhergeht, werden lokale Medikamente auf nicht hormoneller Basis zur Behandlung verwendet. Dies umfasst alle Arten von Sprays, Salben und Cremes. Die häufigsten Medikamente sind:

  • Radevit ist ein Medikament zur Behandlung von Dermatitis, einschließlich Kontaktdermatitis.
  • Exoderil - ein Mittel ist erforderlich, wenn der allergischen Reaktion eine Pilzinfektion hinzugefügt wird;
  • Bepanten und D-Panthenol sind Zubereitungen auf Panthenolbasis. Erweichen Sie geschädigte Hautpartien, fördern Sie die beschleunigte Geweberegeneration, entfernen Sie Schuppenbildung und verringern Sie die Schwere des Entzündungsprozesses.
  • Fenistil ist ein antiallergisches Mittel, das hochwirksam ist und keine Nebenwirkungen verursacht. Es kann zur Behandlung von Allergien bei Kindern eingesetzt werden.

Wenn die Behandlung mit nicht hormonellen Wirkstoffen nicht den gewünschten Effekt erzielt und die Auswirkungen von Allergien nicht verschwinden, kann der Dermatologe entscheiden, eine Hormontherapie zu verschreiben. Solche Arzneimittel weisen eine Reihe von Kontraindikationen auf und werden Kindern, schwangeren und stillenden Frauen mit äußerster Vorsicht verschrieben. Folgende Medikamente wirken besonders wirksam gegen Allergien:

  • Flucinara;
  • Hydrocortison-Salbe;
  • Elokoma.

Wenn das Risiko einer Sekundärinfektion besteht, beispielsweise aufgrund schwerer Hautschäden und offener Wunden, empfiehlt der Dermatologe die prophylaktische Verwendung antibakterieller Salben oder Sprays. Zum Beispiel können Sie Chlorhexidin oder Erythromycin verwenden.

Die Dosierung der aufgeführten Arzneimittel für Kinder wird vom behandelnden Arzt ausgewählt und hängt vom Alter des Patienten und dem Vorliegen von Begleiterkrankungen ab..

Behandlung von Dermatitis mit Volksheilmitteln

Die Verwendung alternativer Medizin kann die Schwere der Manifestationen allergischer Reaktionen erheblich verringern. Die Anwendung von Volksmethoden in Verbindung mit Arzneimitteln erhöht die Wirksamkeit der Therapie um ein Vielfaches. Sie müssen jedoch bei der Auswahl der Rezepte vorsichtig sein. Wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt und besprechen Sie geeignete Optionen mit ihm..

Als Volksmethoden können Sie verwenden:

  • Handbäder basierend auf einer Abkochung oder Infusion von Apothekenkamille. Die Dauer des Verfahrens beträgt 15-20 Minuten;
  • Lotionen und Kompressen aus Kürbis- oder Gurkensaft. Ein solches Mittel kann sogar von Kindern angewendet werden;
  • Reiben Sie die beschädigten Stellen mit Olivenöl ein und geben Sie ein paar Tropfen Baldrian-Infusion hinzu. Dieses Mittel lindert Verspannungen und Peelings und schützt vor Juckreiz.
  • Salben auf Basis von Bienenprodukten. Sie können sie selbst mit Butter, Honig und einer kleinen Menge Propolis herstellen. Alle Zutaten werden in einem Wasserbad erhitzt und gründlich gemischt. Dann wird die Salbe in einen separaten Behälter gegossen und nach Bedarf verwendet..

Eine Desinfektionsmittelallergie ist eine unangenehme und schmerzhafte Erkrankung, die am einfachsten zu verhindern ist. Es ist sehr wichtig, die Maßnahme bei der Verwendung solcher Mittel zu beachten. Wenn Sie Anzeichen von Reizungen an Ihren Händen bemerken, verwenden Sie dieses Händedesinfektionsmittel nicht mehr. Versuchen Sie es mit einem Dermatologen, um die beste Passform zu finden.

Wie man Erythromycin richtig für Akne verwendet?

Sehr oft tritt Akne in ein schwereres Stadium ein, da die Hauptmedikamente, die diese Krankheit bekämpfen, einfach nicht damit fertig werden können. In diesen Fällen müssen Antibiotika hinzugefügt werden..

Die moderne Medizin bietet eine große Anzahl solcher Medikamente an, aber das wirksamste in diesem Bereich ist Erythromycin, das antibakterielle, entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften hat..

Es geht um dieses Medikament, das im Kampf gegen Akne unverzichtbar ist und in dem Artikel diskutiert wird.

Beschreibung des Arzneimittels, seiner Zusammensetzung und Freisetzungsform

Erythromycin ist ein antibakterielles und entzündungshemmendes Mittel, das wirksam gegen die Zerstörung von Krankheitserregern wirkt, die infektiöse Hautkrankheiten verursachen.

In den Regalen von Apotheken kann Erythromycin gegen Akne in folgenden Formen gesehen werden:

  • Salbe - hergestellt in Aluminiumrohren von 3, 7, 10 oder 15 g. Sie hat eine dichte Konsistenz und eine weiße Farbe. Enthält 10 000 Einheiten Wirkstoff pro Jahr und enthält Hilfskomponenten in Form von Vaseline, Lanolin und synthetischen Natriumderivaten.
  • Runde, bikonvex enterisch beschichtete Tabletten werden in Form von Platten mit 10 oder 20 Stück mit einer Wirkstoffkonzentration von 100, 200 oder 500 mg pro Tablette hergestellt. Weiße Farbe. Hilfskomponenten sind Povidon und Crospovidon, Rizinusöl, Titandioxid, Calciumstearat, Cellacephat, Kartoffelstärke und Talk;
  • Pulver zur Lösungsherstellung (Lyophilisat) - präsentiert in Form einer porösen, hygroskopischen, geruchlosen weißen Masse. Erhältlich in Flaschen, V = 100 und 200 ml.

Alle Formen von Erythromycin zerstören perfekt:

  • In der menschlichen Haut lebende Propinobakterien. Diese Mikroorganismen sind die Hauptverantwortlichen für die Entwicklung von Akne und das Auftreten von Akne, obwohl sie in geringer Anzahl im Gegenteil sehr aktiv gegen verschiedene Mikroben kämpfen.
  • Grampositive Mikroorganismen - Staphylokokken und Streptokokken;
  • Gramnegative Krankheitserreger - Mykoplasmen, Chlamydien, Treponeme.

Sie haben solche pharmakinetischen Eigenschaften wie:

  • Ein hohes Maß an Absorption, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, daher wird die maximale Anreicherung im Blut bereits 3 Stunden nach dem Verzehr beobachtet;
  • In größerem Umfang (48%) ist Erythromycin in Organen wie Leber, Milz, Nieren sowie in Galle und Urin konzentriert. Darüber hinaus kann es in der Liquor cerebrospinalis, in der Plazenta und im Blut des Fötus sowie in entzündlichen Prozessen der Meningen auftreten - im Gehirngewebe.

Anwendungshinweise

Erythromycin wird zur Behandlung von Krankheiten angewendet, die sich in verschiedenen Bereichen der Haut unter dem Einfluss pathogener Mikroorganismen entwickeln.

Zum Beispiel wird eine Salbe in der Therapie verwendet:

  • infektiöse Hauterkrankungen;
  • trophische und eitrige Geschwüre;
  • Wunden von Verbrennungen 1. Grades;
  • Akne, Komedonen, entzündete Pickel und Pusteln im Gesicht.

Die Tabletten haben die gleichen Indikationen für die Anwendung, werden jedoch verwendet, wenn diese Krankheiten schwerwiegender werden..

Sie sind notwendig bei der Behandlung von:

  • schwere bakterielle Infektionen, bei denen der Erreger gegen andere Antibiotika resistent ist;
  • komplizierte eitrige Läsionen der Epidermis wie Furunkulose, Empetigo, Ekzeme;
  • Wundliegen, sowohl oberflächlich als auch tief;
  • Verbrennungen von II-IV Grad verschiedener Einflüsse;
  • Akneausschläge in Form von Papeln, Pusteln und Knoten, die sich nicht nur im Gesicht, sondern auch auf Schultern, Rücken und Armen befinden.

Und dies ist keine vollständige Liste der Krankheiten, bei deren Bewältigung Erythromycin helfen wird..

Wie Erythromycin bei Akne wirkt und welche Vorteile es für die Haut hat

Heilende Eigenschaften aufgrund des Vorhandenseins von Erythromycinphosphat und tragen dazu bei, dass Erythromycin die Proteinsynthese in pathogenen Mikroorganismen hemmt und diese zerstört.

Gleichzeitig schädigt das Medikament den menschlichen Körper nicht, wirkt sich aber im Gegenteil positiv auf die Haut aus. In seinen verschiedenen Formen tritt dieser Effekt definitiv auf, daher wird für jeden Akne-Grad eine andere Art von Erythromycin verschrieben.

Ihre Anwendung führt zu Folgendem:

  • Die Größe großer Akne nimmt aufgrund der Zerstörung von Krankheitserregern ab.
  • Entzündungsherde beruhigen sich und Bakterien stellen ihre lebenswichtige Aktivität ein;
  • Die Haut wird durch tiefes Eindringen in die Schichten der Epidermis gereinigt.
  • Entfernt dunkle Flecken nach Akne.

Von denen solche positiven Phänomene für die Epidermis beobachtet werden:

  • Pickel verschwinden sehr schnell;
  • die Akne selbst beginnt an Größe zu verlieren;
  • Der Bereich der Hautläsionen nimmt ab, es wird sauber ohne Narben und Narben.

Für die Therapie wird das Mittel intern verwendet oder mit seiner Zugabe werden spezielle Sprecher vorbereitet, mit denen Akne und Haut vor dem Schlafengehen abgewischt werden.

Vorbereitende Verfahren vor der äußerlichen Anwendung des Arzneimittels

Damit sich die therapeutische Wirkung im Kampf gegen Akne zu 100% manifestiert, ist Folgendes erforderlich:

  • Reinigen Sie zunächst die Haut. Waschen Sie dazu Ihr Gesicht mit warmem Wasser und einer Feuchtigkeitscreme.
  • Dann ist ein obligatorisches Trocknen des Gesichts mit einem Handtuch oder einer Serviette erforderlich.
  • Behandeln Sie den Ausschlag mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid punktuell oder mit einem Wattepad, wenn es einen großen Bereich von Läsionen gibt.
  • Es wird auch empfohlen, einen Test durchzuführen, um Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels zu identifizieren. Dazu wird eine kleine Menge des Produkts auf die Haut am Ellenbogen geschmiert. Wenn nach 30 Minuten keine Reaktionen auftreten, wird es zur Behandlung verwendet.

Wie man Erythromycin richtig verwendet, um Akne zu bekämpfen?

Um die größtmögliche Wirkung des Medikaments zu erzielen, das das Verschwinden von Akne auf der Haut verursacht, müssen die Regeln für die Verabreichung, die richtige Dosierung und der richtige Verlauf eingehalten werden.

Es ist am besten, einen erfahrenen Dermatologen zu konsultieren, da die Therapie von der Schwere der Erkrankung und den individuellen Merkmalen der Patienten abhängt. Es sei daran erinnert, dass diese Schemata und Verwendungsmethoden für jede Form von Antibiotika unterschiedlich sind..

Anwendung von Erythromycin in Form einer Salbe

Die Therapie für Akne ist wie folgt:

  • Die Salbe wird mit einer Punktmethode oder bei kleiner entzündeter oder eitriger Akne angewendet. Die Antibiotikaschicht sollte beim Auftragen dünn sein;
  • Das Verfahren wird dreimal täglich mit einer Dauer von nicht mehr als 1-2 Monaten durchgeführt, da die mikrobielle Flora schnell eine Resistenz gegen die aktive Komponente entwickeln kann, so dass ihre längere Anwendung unbrauchbar ist und sogar Nebenwirkungen verursachen kann.

Die Verwendung eines Antibiotikums in Tablettenform

Wie oben erwähnt, wird die Tablettenform dieses Antibiotikums bei schwerer Akne verwendet, und das beste Ergebnis der Therapie wird beobachtet, wenn es in Kombination mit Substanzen angewendet wird, die zur externen Behandlung der betroffenen Bereiche bestimmt sind..

In den meisten Fällen wird das folgende Antibiotika-Regime verschrieben:

  • Die tägliche Dosierung ist nicht höher als 4 g.
  • Es ist möglich, einmalig einzunehmen oder in mehrere Dosen aufzuteilen.
  • Das Zeitintervall zwischen ihnen sollte nicht weniger als 6 Stunden betragen.
  • Die Anwendung des Arzneimittels sollte 1 Stunde vor den Mahlzeiten erfolgen.
  • kann nach 3 Stunden danach verwendet werden;
  • Die Dauer kann zwischen 2 Wochen und mehreren Monaten liegen.

Erythromycin-basierte Sprecher

Sprecher auf Erythromycin-Basis sind topische Behandlungen für von Akne betroffene Haut, die häufig von Dermatologen in Verbindung mit Pillen verschrieben werden.

Die beliebtesten sind:

  • Wodka-Geschwätz - um es zu bekommen, müssen Sie 10 zerkleinerte Antibiotika-Tabletten mit 100 ml mischen. Qualitätswodka;
  • Anti-Akne-Sprecher - in 100 ml. Für die Lösung, die durch Mischen des gleichen Volumens von Salicylalkohol und Borsäure erhalten wird, müssen 4 g zerkleinerte Antibiotika- und Zinkoxidtabletten zugesetzt werden.

Es werden Sprecher angewendet, die sich an den folgenden Algorithmus halten:

  • Die resultierende Mischung wird gründlich geschüttelt und diese Aktionen werden vor jedem Gebrauch wiederholt;
  • Das Verfahren wird vor dem Schlafengehen durchgeführt, da die Bestandteile der medizinischen Lösung die Empfindlichkeit der Epidermis gegenüber ultravioletter Strahlung erhöhen können;
  • Nach der vorläufigen Reinigung der Haut mit einem sauberen Wattestäbchen werden die entzündeten Stellen abgewischt und in kreisenden Massagebewegungen durchgeführt, um ein schnelleres Eindringen der Zusammensetzung in das Innere zu erreichen.
  • Sie können das gesamte Gesicht mit Ausnahme der periubitalen und periokularen Bereiche abwischen.
  • Nach der Verwendung von Sprechern muss die Haut mit einer Creme befeuchtet werden, um ein Abschälen der Haut zu vermeiden.

Anwendung von Erythromycin aus Markierungen nach Akne

Durch die komplexe Verwendung der Tablettenform des Antibiotikums und der Salbe wird der Körper gereinigt, wodurch alle Flecken und Narben, die nach Akne und Akne zurückbleiben, verschwinden.

Um den Prozess der Beseitigung von Akne-Flecken zu beschleunigen, können Sie ein zu Hause hergestelltes Mittel aus Erythromycin und Ton verwenden.

Dafür benötigen Sie:

  • 50 - 70 g weißer Ton;
  • 4 Tabletten Erythromycin, zerkleinert zu Pulver;
  • Wässrige Dimexidlösung, 1:10 verdünnt.

Das Rezept für die Vorbereitung und Verwendung der Maske:

  • Ton und Erythromycin mit Dimexidlösung auf den Zustand des Breis verdünnen;
  • 20 Minuten auf eine Stelle oder einen kleinen Bereich mit Akne-Flecken auftragen.
  • Mit warmem Wasser abwaschen, Feuchtigkeitscreme um die Hautausschläge auftragen;
  • Die Bewerbungsfrist beträgt einen Monat, höchstens jedoch zweimal pro Woche

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft wird die Einnahme eines Antibiotikums in Tablettenform nicht empfohlen..

Dies liegt an seinen pharmakinetischen Eigenschaften, nämlich:

  • Es ist leicht, die Plazentaschranke zu durchdringen und die Entwicklung des Fötus nachteilig zu beeinflussen.
  • In der Muttermilch ansammeln und beim Säugling allergische Reaktionen hervorrufen.

Erythromycin-Tabletten werden stillenden Müttern in Fällen verschrieben, in denen neben Hautkrankheiten auch andere Infektionskrankheiten auftreten, die nicht mit anderen Arten von Antibiotika behandelt werden können.

In diesem Fall wird die Therapie ausschließlich unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt, während das Kind auf künstliche Ernährung umgestellt werden sollte.

Pädiatrische Anwendung

Ein Antibiotikum wird Kindern in Gegenwart von kindlicher Akne und jugendlicher Akne sowie verschiedenen infektiösen Hautausschlägen verschrieben.

Im ersten Fall werden Salbe und Suspension verwendet..

Und zweitens Pillen mit dem folgenden täglichen Aufnahmeschema:

  • Kinder von 3 bis 6 Jahren - jeweils 100 bis 125 mg;
  • Kinder 6-8 Jahre - 150-175 mg;
  • Kinder von 8-12 Jahren - 250 mg.

Besondere Anweisungen und Empfehlungen für die Anwendung von Erythromycin

Bevor Sie mit der Einnahme verschiedener Formen des Arzneimittels beginnen, müssen Sie unbedingt den Abschnitt der Anweisungen lesen, in dem die Merkmale ihrer Anwendung beschrieben werden.

Dies ist notwendig, damit Sie die maximale Heilwirkung erzielen und die Entwicklung negativer Konsequenzen vermeiden können..

Für die Salbe gibt es solche Eigenschaften:

  • Bei komplexer Anwendung von Erythromycin mit Substanzen mit ähnlichen Eigenschaften sollte das Zeitintervall zwischen den Anwendungen auf der Haut mindestens 1-2 Stunden eingehalten werden.
  • In Ermangelung von Veränderungen zum Besseren während der Therapie, die bereits 3-4 Wochen dauert, ist es notwendig, einen Dermatologen zu konsultieren;
  • Während der Therapiezeit bei Akne und Hautausschlägen wird nicht empfohlen, zur Reinigung der Haut abrasive oder hochaktive chemische Mittel in Form von Peelings und Peelings zu verwenden, da dies zu schweren Reizungen und Entzündungen der Epidermis führen kann.

Bei der Tablettenform von Erythromycin müssen Sie bei der Einnahme die folgenden Besonderheiten beachten:

  • Es ist verboten, Milch oder fermentierte Milchprodukte zum Trinken zu verwenden.
  • Lebensmittel, die den Säuregehalt im Magen erhöhen können, sind von der Ernährung ausgeschlossen, z. B. Zitrusfrüchte, Kaffee, saure Früchte, frittierte und würzige Lebensmittel sowie geräuchertes Fleisch. Diese Einschränkungen sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass eine übermäßig saure Umgebung im Magen die Wirksamkeit des Arzneimittels verringert;
  • Folgen sind auch die Verwendung von alkoholischen Getränken während der Behandlung der Krankheit;
  • Bei längerer Anwendung von Erythromycin ist insbesondere bei älteren Patienten eine spezielle Überwachung der Leberfunktion erforderlich, da sich ein cholestatischer Ikterus entwickeln kann.

Kontraindikationen

Wie bei jedem Medikament hat Erythromycin Kontraindikationen für die Einnahme.

Die Substanz in Tabletten wird nicht empfohlen für:

  • Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • Menschen mit Hörverlust;
  • Schwangere Frau;
  • Kinder unter 3 Jahren.
  • Darüber hinaus sollten diese Pillen von Menschen mit Arrhythmie, Gelbsucht, Nieren- und Leberinsuffizienz sowie stillenden Müttern mit großer Sorgfalt getrunken werden..
  • Salbe Erythromycin gegen Akne sollte nicht von Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten eingenommen werden.

Nebenwirkungen

Wenn die Dosierung verletzt wird oder die Einnahme von Erythromycin zu lang ist, können Nebenwirkungen auftreten.

Welche erscheinen in der Form:

  • allergische Reaktionen;
  • Nesselsucht;
  • anaphylaktischer Schock;
  • Durchfall;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Magenschmerzen;
  • orale Candidiasis;
  • Gelbsucht;
  • Pankreatitis;
  • Hörverlust und Tinnitus;
  • Tachykardie;
  • ventrikuläre Arrhythmien.

Die Möglichkeit einer Überdosis

Eine Überdosierung mit diesem Medikament tritt ziemlich selten und hauptsächlich bei Verwendung von Pulver- und Tablettenformen auf.

Um die negativen Folgen zu beseitigen, müssen sie:

  • Absorptionsmittel in Form von Aktivkohle trinken;
  • Überwachung des Zustands der Atemwege, des Säure-Base-Zustands und des Elektrolytstoffwechsels;
  • ein Elektrokardiogramm machen;
  • Bei einem 5-fachen Überschuss der Norm für die Einnahme des Medikaments ist eine Magenspülung erforderlich.

Fälle einer Überdosierung von Erythromycin-Salbe wurden nicht festgestellt.

Wechselwirkung und Unverträglichkeit mit anderen Arzneimitteln

Jede Form von Erythromycin hat ihre eigenen Eigenschaften, wenn sie mit anderen Arzneimitteln interagiert.

Zum Beispiel Erythromycin Salbe:

  • kann nicht mit Arzneimitteln wie Lincomycin, Clindamycin, Chloramphenicol und Beta-Lactam-Antibiotika kombiniert werden, da sie Antagonisten sind;
  • verringert die bakterizide Wirkung von antimikrobiellen Substanzen der Gruppen von Penicillinen, Cephalosporinen und Carbopenemen, verstärkt jedoch die Wirkung von Hormonen zur äußerlichen Anwendung;
  • Es ist verboten, die Verwendung mit externen pharmazeutischen Produkten zu kombinieren, die Abplatzungen verursachen.

Es ist auch verboten, Tabletten mit denselben Antagonisten wie die Salbe einzunehmen.

Sie interagieren mit anderen Drogen wie folgt:

  • in Theophyllin, Carbamazepin, Phenytoin, Bromocriptin können sie die Konzentration erhöhen, wodurch die Nephrotoxizität erhöht wird;
  • Erhöhen Sie die Konzentration von Cyclosporin und verringern Sie die Clearance von Midazolam.
  • die Wirkung von Benzodiazepinen und die Bioverfügbarkeit von Digoxin verbessern;
  • verursachen Arrhythmien zusammen mit Terfenadin und Assetmisole und Vasokonstriktion - mit Dihydroergotamin.

Lagerbedingungen und -zeiten

Die Haltbarkeit für Tablettenform und Salbe beträgt 2 Jahre und für Pulverform 4 Jahre, sofern sie an einem dunklen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert wird.

Die Kosten

Seltsamerweise hat dieses Medikament, das bei der Behandlung von Akne und Akne hochwirksam ist, relativ geringe Kosten..

Der Preis für Tabletten variiert also zwischen 50 und 120 Rubel, für Salben ab 90 Rubel und für Injektionspulver ab 25 Rubel.

Erythromycin-basierte Akne-Mittel

Viele Salben, Cremes und Lotionen, die auch den Wirkstoff Erythromycin enthalten, helfen bei der Bekämpfung von Akne..

Die bekanntesten sind:

  • Acnemycin - Kosten ab 1600 Rubel;
  • Benzamycin - Kosten ab 800 Rubel;
  • Zinerit - kostet ab 500 Rubel.

Mögliche Analoga

Erythromycin hat direkte und indirekte analoge Medikamente.

Die erste Gruppe umfasst Arzneimittel mit Erythromycinphosphat in Form eines Wirkstoffs:

  • Ilozon ist ein Herstellungsland der USA, die Kosten betragen ab 100 Rubel;
  • Altrocin - ein indisches Mittel, das ab 180 Rubel kostet.

Die zweite Gruppe umfasst Arzneimittel, die ähnliche Wirkungen wie Erythromycin aufweisen:

  • Sumamed - der Hauptbestandteil von Azithromycindihydrat, kostet ab 450 Rubel;
  • Macropen - der Wirkstoff Midecamycin, kostet ab 200 Rubel;
  • Clindovit ist der Hauptbestandteil von Clindamycinphosphat und kostet ab 300 Rubel.

Bewertungen

Bewertungen zur Anwendung von Erythromycin bei Akne:

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen