Warum tut die linke Schläfe des Kopfes weh und gibt sie dem Auge

In der modernen Welt sind Kopfschmerzen ein häufiger menschlicher Begleiter. Dies ist ein häufiges Symptom vieler Krankheiten. Wir bemühen uns, Schmerzen loszuwerden, wir nehmen Schmerzmittel. Dies ist jedoch eine vorübergehende Maßnahme. Wenn Sie die Ursache nicht verstehen und nicht beseitigen, was den Schmerz verursacht, kommt er immer wieder zurück..


Foto 1: Manchmal sind Schmerzen im linken Augenbereich lokalisiert und gleichzeitig im linken Schläfenbereich. Einseitige Schmerzen sind normalerweise charakteristisch für Erkrankungen des Nervensystems oder entstehen durch Probleme mit der Wirbelsäule und eine Reihe anderer schwerwiegender Erkrankungen. Quelle: flickr (Eugene Evehealth).

Das linke Auge und die linke Schläfe taten weh. Die Gründe

Migräne

Eine der Hauptursachen für Schmerzen. Bei dieser Krankheit tritt auf einer Seite ein scharfer pochender Schmerz auf, beispielsweise in der linken Schläfe, der häufig auf das linke Auge ausstrahlt, und eine Bestrahlung der Kieferknochen ist ebenfalls möglich. Der schmerzhafte Anfall dauert eine halbe bis mehrere Stunden und geht einher mit Lethargie, schneller Müdigkeit, Tinnitus, Fliegenblitzen vor den Augen und Photophobie. Bei einem längeren Anfall kann es bei dem Patienten zu Übelkeit und Erbrechen kommen.

Wichtig! Migräne kann zu so schwerwiegenden Komplikationen wie Schlaganfall führen.


Foto 2: In der offiziellen Medizin gibt es heute keine Heilung für Migräneschmerzen. Schmerzmittel werden normalerweise verschrieben, um den Zustand zu lindern. Quelle: flickr (Mayank Austen Soofi).

Cluster-Kopfschmerz

Schmerzlokalisation - Kopfhälfte: rechts oder links. Ein scharfer, scharfer Schmerz beginnt im Auge, begleitet von Tränenfluss, Schwellung des Augenlids und verstopfter Nase auf der betroffenen Seite. Der Schmerz breitet sich auf Schläfe, Stirn und Kiefer aus. Die Intensität der Schmerzen ist so hoch, dass bei Patienten Selbstmordfälle aufgetreten sind. Schmerzen treten regelmäßig zur gleichen Tageszeit bis innerhalb von Minuten auf, oft nachts. Die Dauer des Angriffs beträgt 15 Minuten bis zwei Stunden. Eine Person kann bis zu zehn Anfälle pro Tag erleiden..

Das ist interessant! Frauen leiden sechsmal seltener an dieser Störung als Männer.

Nervöse Spannungskopfschmerzen

Häufiger Stress, Müdigkeit und nervöse Belastungen verursachen Kopfschmerzen. Es ist oft in der linken Schläfe und im linken Auge lokalisiert. Die Art des Schmerzes ist langweilig, eintönig, es geht mit allgemeiner Spannung einher, wenn sich eine Person eine Minute lang nicht entspannen kann. Die Schmerzen nervöser Anspannung bergen keine ernsthafte Gefahr für den Menschen. Angriffe werden durch die Einnahme von Schmerzmitteln gelindert.

Zervikale Osteochondrose

Deformationsänderungen in den Wirbeln der Halswirbelsäule sind die Ursache für eine Verletzung der Blutversorgung des Gehirns. Der Schmerz beginnt im Hinterkopfbereich und wandert allmählich zur Schläfe und zu den Augen. Ein pochender Schmerz tritt häufiger nach dem Schlafen oder einer langen Position des Kopfes in einem Zustand auf, der die Blutversorgung und Ernährung des Gehirns stört. Solche Patienten werden von einem Neurologen beobachtet. Der Arzt verschreibt normalerweise eine komplexe Behandlung.


Abbildung 3: Zusammen mit den Medikamenten wird ein orthopädisches Schlafkissen verschrieben, um die korrekte Position von Kopf und Hals während des Schlafes sicherzustellen, sowie eine Halskrause zur leichten Fixierung bei längerer Position des Kopfes der Nackenmuskulatur in einem angespannten Zustand. Quelle: flickr (Tom).

Meteosensitivität

Es gibt eine Kategorie von Menschen, die Schmerzen haben, wenn sich die Wetterbedingungen ändern. Leichte Schmerzen auf einer Seite des Kopfes, die lange anhalten.

Infektionen

Schmerzen in den Schläfen gehen mit einigen Infektionskrankheiten einher.

  1. Bei einer Sinusitis ist eines der Symptome ein drückender Kopfschmerz, der auf der linken Seite des Kopfes lokalisiert ist, wenn links eine Entzündung der Kieferhöhlen festgestellt wird. Entzündliche Erkrankungen der Zähne gehen mit einseitigen Schmerzen einher, je nachdem, wo sich die Entzündung befindet.
  2. Intensive Langzeitkopfschmerzen sind einerseits eines der Symptome einer Meningitis. Der Kopf schmerzt ständig, verursacht das Leiden des Patienten und verstärkt sich beim geringsten Kopfdruck.
  3. Bei Enzephalitis gehen Schmerzen in der Schläfe häufig mit Erbrechen einher..

Gehirntumor

Bei Neubildungen des Gehirns ist eines der Hauptsymptome ein spezifischer Kopfschmerz. Am häufigsten treten morgens Schmerzen auf der Seite auf, auf der sich der Tumor befindet, nachdem der Patient aufgewacht ist. Dies ist auf die größte Flüssigkeitsansammlung in den Gehirnzellen zurückzuführen. Drückender Schmerz, begleitet von Pulsation und einem Gefühl der Fülle im Schädel. In diesem Fall werden Schwindel, eine beeinträchtigte Bewegungskoordination, eine verminderte Sehkraft und manchmal ein vollständiger kurzfristiger Verlust der peripheren Sicht festgestellt. Mit zunehmendem Tumor nehmen die Kopfschmerzen an Intensität und Dauer zu. Krampfanfälle werden durch die Einnahme von Kortikosteroiden und Diuretika gelindert.

Schlaganfall

Kopfschmerzen mit einer plötzlichen Verletzung der Gehirnzirkulation können eine Seite des Kopfes betreffen: eine Schläfe und ein Auge. Unerträgliche platzende Schmerzen können zu Sprachstörungen, Koordination, Verwirrung oder Bewusstlosigkeit führen. Tritt häufiger nach einer Gehirnblutung auf.

Wichtig! Der Patient muss in einem solchen Fall dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unsachgemäße Ernährung

Bestimmte Lebensmittel können Kopfschmerzen im Temporallappen verursachen, die von einer Seite auf das Auge ausstrahlen. Mononatriumglutamat wird aktiv in Fertiggerichten (Pommes Frites, Fertiggerichten) und zum Kochen verwendet. Dieses Nahrungsergänzungsmittel kann bereits 15 Minuten nach einer Mahlzeit Kopfschmerzen verursachen. Zur Zubereitung von geräuchertem Fisch werden Würste und Nitrite verwendet, die auch im Tempel Schmerzen verursachen..


Foto 4: Einige Schokoladenliebhaber haben Kopfschmerzen. Schokolade enthält Koffein und viel Zucker, was zu Vasokonstriktion und Kopfschmerzen führt. Quelle: flickr (MollyJohansen).

Trigeminusneuralgie

Einseitiger Kopfschmerz links ist eines der charakteristischen Symptome dieser Pathologie. Paroxysmale Schmerzen mit Schießwirkung können durch einen Zustand der Ruhe ersetzt werden. Mit Lachen, Drehen des Kopfes, mit jeder Bewegung wird es stärker.

Das ist interessant! Die erste Erwähnung von Kopfschmerzen, die einem Blitz unserer Vorfahren ähneln, stammt aus dem zweiten Jahrtausend v. Chr. Von den Ärzten Babylons.

Vorbeugung von Schmerzen in der linken Schläfe

Um ein Schmerzsyndrom zu verhindern, wird empfohlen:

  1. Richtige, ausgewogene Ernährung.
  2. Häufige Spaziergänge.
  3. Rechtzeitige Behandlung von Erkältungen und ansteckenden Krankheiten.
  4. Jeden Tag trainieren.

Ebenso wichtig ist es, den Tagesablauf anzupassen und Zeit für Ruhe zu lassen.

Zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Schmerzen konstant geworden sind. Verzögerungen sowie die Ablehnung der Therapie sind mit kritischen Konsequenzen und der Entwicklung von Komplikationen verbunden. Die rechtzeitige Identifizierung der Grundursache der Krankheit und eine geeignete Therapie sind der Schlüssel zur schnellen Genesung und Vorbeugung von Komplikationen.

Alle Menschen auf unserem Planeten haben seltene Kopfschmerzen. Lohnt es sich, sich Sorgen zu machen, wenn der Tempel auf der linken Seite weh tut? Warum entsteht dieses unangenehme Gefühl? Es ist in der Lage, die gemessene Harmonie im Leben eines Menschen zu stören, und der Schmerz wirkt sich nicht nur auf die Schläfe aus, sondern auch auf Auge, Kiefer, Hals und Wangenknochen.

Schon geringste Nebengeräusche verursachen vermehrte Schmerzen. Ist es möglich, dies alleine ohne den Einsatz von Medikamenten zu bewältigen - versuchen wir es herauszufinden.

Maßnahmen zur Schmerzlinderung

  1. Schmerzlinderung mit von Ihrem Arzt verschriebenen Schmerzmitteln.
  2. Bei schweren Erkrankungen (bösartige Neubildungen des Gehirns, Hämatome, akute eitrige Prozesse), die das Leben des Patienten gefährden, wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt.
  3. Mit Hilfe von Massage und Reflexzonenmassage wirken sie als Hilfsbehandlung auf schmerzhafte Stellen, um das Symptom zu beseitigen.
  4. Verwendung homöopathischer Mittel.

Diagnosemanipulationen

Um eine genaue Diagnose zu stellen, werden dem Patienten Labortests, Ultraschall, CT und MRT verschrieben.

Häufig erfordert die betreffende Klinik die Konsultation enger Fachärzte, darunter eines Augenarztes, Kardiologen, Neurochirurgen und Endokrinologen.

Zu den gefährlichen Symptomen, deren Manifestation die Konsultation eines Neurologen erfordert, gehören:

  • starke Schmerzbeschwerden in einer anderen Lokalisation;
  • Schmerzen vom Typ "Explosion";
  • Cephalalgie mit Sehstörungen;
  • Unwirksamkeit der analgetischen Therapie;
  • Manifestation von leichtem Fieber;
  • Mehrfaches Erbrechen.

Homöopathische Mittel

Ein erfahrener homöopathischer Arzt kann individuell ein homöopathisches Mittel auswählen. Er wird die Dosierung und Dauer des Arzneimittels korrekt berechnen..

Eine DrogeSymptome
Bryonia alba (Bryonia alba)In der linken Schläfe lokalisierte Schmerzen, die auf das linke Auge ausstrahlen und sich schließlich auf den gesamten Kopf erstrecken.
Lachesis (Lachesis)Brennender linksseitiger Schmerz mit Migräne.
Nux vomica (Nux vomica)Nervöse Spannungsschmerzen als Reaktion auf Nahrung.
Spigelia (Spigelia)Schmerzen im linken Auge.
Natrum muriaticum (Natrium muriaticum)Kopfschmerzen, begleitet von Pochen im Kopf, verschwommenes Sehen.

Nicht pathologische Schmerzursachen

Manchmal sind Schmerzen in der rechten Schläfe und im Auge nicht mit Beschwerden verbunden. In solchen Fällen reicht es aus, Ihren Lebensstil zu überdenken, den Tagesablauf anzupassen, einige Gewohnheiten aufzugeben und die Kopfschmerzen zu lindern.

Die folgenden Ursachen für schmerzhafte Empfindungen in den Schläfen und Augen können unterschieden werden:

  1. Stressige Situationen. Nicht alle Menschen sind sehr stressresistent. Wenn eine Person über einen längeren Zeitraum negative Erfahrungen sammelt, kann dies zu psychogenen Schmerzen im rechten Tempel führen. Dies ist die Reaktion des Körpers auf Stress. In diesem Fall kann die Einnahme von pflanzlichen Beruhigungsmitteln oder Infusionen hilfreich sein..
  2. Lange Arbeit am Computer. Wenn eine Person lange auf den Monitor schaut, kommt es zu einer Überlastung der Sehorgane. Dies kann Augenschmerzen verursachen. Darüber hinaus sind bei langer sitzender Arbeit die Zervixmuskeln überlastet, was Kopfschmerzen verursacht, auch im Tempel..
  3. Überlastung der Augäpfel. Wenn eine Person Bücher liest, die in kleinem Druck und sogar bei schlechten Lichtverhältnissen geschrieben sind, führt dies häufig zu Schmerzen in den Schläfen und Augen. Da die meisten Menschen Rechtshänder sind, ist es das rechte Auge, das eine schwere Last trägt, so dass der Schmerz von dieser Seite ausgeht. Aufgrund der Überlastung des Sehorgans steigt der Augeninnendruck an und die Schläfe beginnt zu schmerzen.
  4. Veränderung der Hormonspiegel. Schmerzen in der rechten Schläfe und im rechten Auge können während der Menstruation, in den Wechseljahren und während der Pubertät beobachtet werden.
  5. Erfolglose Schlafposition. Wenn eine Person in einer unbequemen Position einschläft, können eingeklemmte Nerven auftreten, wie bei Osteochondrose. Die Gefäße, die Blut zum Gehirn transportieren, werden zusammengedrückt, und es entstehen Schmerzen im Tempel. Die Lokalisierung hängt davon ab, auf welcher Körperseite die Person geschlafen hat. Wenn der Patient auf der rechten Seite geschlafen hat, treten Schmerzen in der rechten Schläfe auf.

Wenn Beschwerden nicht mit Krankheiten verbunden sind, vergehen sie schnell. Wenn sich der Schmerz oft wiederholt und systematisch ist, liegen die Schmerzursachen höchstwahrscheinlich in pathologischen Prozessen..

Volksrezepte

Es gibt auch traditionelle Behandlungen für Kopfschmerzen. Hier sind einige davon:

  1. Es wird empfohlen, aus einem Kohlblatt eine Kompresse am Hinterkopf zu machen, bevor das Blatt zerknittert werden muss.
  2. Sie können eine Kompresse aus geriebenem Meerrettich oder Zwiebeln machen.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Hauptprävention von Krankheiten, die im Tempelbereich Kopfschmerzen hervorrufen, sind allgemein anerkannte Regeln:

  • an einem gesunden Lebensstil festhalten;
  • schlechte Gewohnheiten beseitigen;
  • auf körperliche Aktivität achten;
  • abwechslungsreiches Essen mit frischem Gemüse und Obst;
  • öfter an der frischen Luft gehen;

Wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und Ihre Gesundheit überwachen, können Sie das Auftreten verschiedener Krankheiten, die mit Kopfschmerzen einhergehen, ausschließen. Und bei stabilen Beschwerden müssen Sie so früh wie möglich einen Spezialisten um Rat fragen.

Schläfen- und Augenschmerzen: Ursachen, Arten des Schmerzsyndroms und Behandlungsmethoden

Für eine wirksame Behandlung muss festgestellt werden, warum die Kopfschmerzen auf das Auge ausstrahlen. Der Ort und die Art des Schmerzes sind ebenfalls wichtig..

Die Gründe

Die Ursachen für Schmerzen in den Schläfen und Augen sind folgende Faktoren:

  • Atherosklerose der Gefäße des Gehirns. In diesem Fall schmerzt der Kopf auf einer Seite - rechts oder links, aber niemals auf beiden gleichzeitig. Die Augen sind leicht betroffen.
  • Zerebrale Durchblutungsstörung. Ein drückendes Gefühl an den Schläfen und ein Pulsieren in ihnen können durch eine Verletzung der Blutversorgung des Gehirns verursacht werden. Dies wird durch Gefäßerkrankungen, einen falschen Lebensstil, Stress und eine Veränderung des Wetters verursacht. Mit einer starken Verschlechterung der Gehirnzirkulation steigt das Schlaganfallrisiko.
  • Migräne. Schmerzempfindungen sind auf einer Seite lokalisiert, dh der Schmerz in der Schläfe tritt rechts oder links auf. Der Anfall dauert bis zu 4 Stunden, ihm gehen Photophobie, Lichtblitze vor den Augen und Taubheitsgefühl der Gliedmaßen voraus.
  • Hypertonie. Ein Anstieg des Blutdrucks geht mit Schmerzen in der Nähe der Schläfe einher. Es wird durch Vasospasmus verursacht. Hypertonie wird oft von Schwindel und Übelkeit begleitet. Es tritt bei Patienten mit erblicher Veranlagung auf, wenn jemand in ihrer Nähe Bluthochdruck hatte.
  • Nervenbelastung. Schmerzen in der linken Schläfe und im Auge können das Ergebnis von Stress oder emotionaler Erschöpfung sein.
  • Erhöhter Hirndruck. Der Patient hat starke Schmerzen in der Schläfe und neben ihm die Augen. Schmerzempfindungen sind ausgeprägt, lang anhaltend, drückend und können sich auf andere Körperteile ausbreiten. Gleichzeitig können Übelkeit und Erbrechen auftreten.
  • Vegetovaskuläre Dystonie. Der häufigste Grund, warum die linke Schläfe und das linke Auge weh tun. Krampfanfälle sind durch Ruhephasen gekennzeichnet. Schmerzen treten bei körperlicher und emotionaler Überlastung, Schlafmangel wieder auf.
  • Gefäßaneurysma. Der Kopf und das Auge schmerzen auf einer Seite und die Schmerzempfindungen nehmen mit der Bewegung und Rotation des Kopfes zu.
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates. Arthrose, zervikale Osteochondrose, Arthritis und andere Erkrankungen führen zu einem Einklemmen der Blutgefäße und erhöhen den Druck auf Augen und Schläfen.
  • Arteriitis. Der Kopf tut weh und der Schmerz strahlt auf die Augen aus, das Sehvermögen verschlechtert sich vorübergehend.
  • Gehirntumor. Der gefährlichste Grund, warum Schläfen und Augen weh tun. Onkologische Formationen gehen mit Übelkeit, Schwäche, Schwindel, Krämpfen einher, mit schweren Läsionen sind epileptische Anfälle möglich.


Schmerzen in den Augen und Schläfen können durch traumatische Hirnverletzungen oder durch ein intrakranielles Hämatom ausgelöst werden.

Clusterschmerzen sind selten, verursachen aber die meisten Beschwerden. Ihre Gründe sind nicht vollständig verstanden. Schmerzen treten im Bereich des Auges näher am Tempel auf, der von Tränenfluss begleitet wird und auf einer Seite lokalisiert ist. Es tritt zur gleichen Zeit auf, zum Beispiel kann ein Angriff nachts beginnen und von 10 Minuten bis 1 Stunde dauern.

Infektionskrankheiten wie akute Virusinfektionen der Atemwege, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Bindehautentzündung, Enzephalitis und Meningitis sind die Ursache für Kopfschmerzen in den Schläfen und Augen. Darüber hinaus treten gleichzeitig Symptome des infektiösen und entzündlichen Prozesses auf.

Kopfschmerzen in den Schläfen und Augen können mit Anämie verbunden sein. Der Gesundheitszustand des Patienten verschlechtert sich, Schwindel, Blässe der Haut treten auf und der Appetit nimmt ab. Bei Frauen werden hormonelle Störungen zur Ursache von Schmerzen in den Augenwinkeln, insbesondere in den Wechseljahren.

Arten von Schmerzsyndrom

Anhand der Schmerzempfindungen können Sie den Grund erraten, der sie provoziert.

Pochender Schmerz

Dieser Schmerz in der Schläfe links, der auf das linke Auge ausstrahlt, deutet auf einen starken Druckanstieg oder Migräne hin. Pulsation kann auf Clusterschmerzen, Pathologie der Halswirbelsäule, Neurose und Neuritis hinweisen.

Stechender Schmerz

Die Schießempfindungen werden durch Neuralgie verursacht. Die Angriffe sind von kurzer Dauer, können jedoch tagsüber mehrmals auftreten. Schmerzen werden auch durch Arteriitis und Dreifachnervenneurose verursacht..

Es ist ein stumpfer Schmerz

Kann ziemlich lang sein, deutet auf zervikale Osteochondrose hin. Tritt häufiger auf, nachdem Sie lange geschlafen oder sich in einer unbequemen Position befunden haben.

Augenkrankheiten können auch Schmerzen im Schläfenbereich hervorrufen, oft schmerzhafter Natur..

Stumpfer Schmerz

Stellt keine Bedrohung für die menschliche Gesundheit dar, ist leichter zu tolerieren. Die häufigste Ursache ist Überlastung, Stress, Adenoiditis (Entzündung der Mandeln), traumatische Hirnverletzung.

Druckschmerz

Es erhält einen dringenden Charakter bei Verletzung des Gehirnkreislaufs, vegetativer Gefäßdystonie, erhöhtem Hirndruck sowie bei Hirntumoren.

Bei onkologischen Erkrankungen kann Druck auf der rechten Seite oder auf den linken Schläfenbereich ausgeübt werden.

Lokalisation von Schmerzen

Schmerzen treten selten auf beiden Seiten gleichzeitig auf. Meistens sind die rechte Schläfe, das Auge und der Schmerz in der linken Ecke lokalisiert.

Links

Schmerzempfindungen auf der linken Seite treten bei solchen Pathologien auf:

  • vegetative Dystonie;
  • Sinusitis und andere Infektionskrankheiten;
  • Allergie;
  • falsche Ernährung (Missbrauch von Süßigkeiten, Fast Food, Lebensmitteln mit hohem Gehalt an Konservierungsstoffen, geräuchertes Fleisch);
  • Migräne;
  • Arteriitis;
  • Schlaganfall;
  • hormonelle Störungen;
  • Osteochondrose.

Rechts

Normalerweise schmerzt die Schläfe auf der rechten Seite aufgrund eines verminderten oder erhöhten Tons der Gehirngefäße mit einer Verschlechterung der Gehirnzirkulation, einem erhöhten Blut- und Hirndruck.

Welchen Arzt sollte ich wegen Schmerzen in den Schläfen und Augen kontaktieren??

Bei Schmerzen in der rechten oder linken Schläfe, die auf das Auge ausstrahlen, muss ein Therapeut oder Neurologe kontaktiert werden. Möglicherweise ist die Hilfe eines HNO-Spezialisten, Onkologen oder Neurochirurgen erforderlich.

Diagnose

Wenn Sie Kopfschmerzen und Schmerzen in der linken oder rechten Schläfe haben und das Auge länger als 3 Tage anhält, müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen. Grundlegende Diagnosemethoden:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Computertomographie oder MRT des Gehirns;
  • Röntgen der Nasennebenhöhlen.

Was zu tun ist?

Die Aktionen hängen von der Ursache der Kopfschmerzen ab. Wenn der Schmerz durch psychogene Faktoren (Stress, Schlafmangel, ungesunde Ernährung) oder neurologische Erkrankungen verursacht wird, können Sie sich mit solchen einfachen Maßnahmen helfen:

  • Entspannen Sie sich, ziehen Sie sich in einer ruhigen Umgebung zurück und vermeiden Sie harte Geräusche.
  • Körperhaltung ändern, aber keine plötzlichen Bewegungen machen;
  • schließe deine Augen und lege dich hin;
  • Massieren Sie die Schläfen, Augen und den Hals.
  • einen Spaziergang an der frischen Luft machen;
  • trinke warmen Kamillen- oder Minztee;
  • lege eine kalte Kompresse auf die Stirn;
  • nimm ein warmes Bad.

Wenn der Whisky immer noch weh tut und auf die Augen drückt, sollte ein Anästhetikum eingenommen werden. Ein akuter Migräneanfall ist mit Medikamenten schwer zu stoppen, daher ist Ruhe und Gelassenheit wichtig. Gesunder Schlaf und richtige Ernährung helfen, den Zustand zu lindern.

Wenn der Kopf aufgrund von Krebs schmerzt, werden sie nur mit einer Operation oder Chemotherapie behandelt. Probleme mit dem Bewegungsapparat werden mit Hilfe von Massage- und Physiotherapieübungen gelöst. Bei Gefäßerkrankungen können zusätzlich zur Hauptbehandlung homöopathische Arzneimittel verschrieben werden.

Schmerzen in den Schläfen und Augen beeinträchtigen die Leistung erheblich und sind psychisch deprimierend. Sie müssen es nicht ertragen, denn mit der Zeit wird es nur noch stärker..

Warum der Kopf in der linken Schläfe schmerzt und wie man die Schmerzen beseitigt

Jeder hat von Zeit zu Zeit Kopfschmerzen. Dahinter stecken viele Faktoren. Sie können über den gesamten Kopf verteilt sein oder einen bestimmten Bereich betreffen. Schmerzen im Tempel links sind ein häufiges Unbehagen, das viele Unannehmlichkeiten mit sich bringt.

Krankheitsbild

Wenn eine Person Schmerzen in der linken Schläfe hat, kann sie sich nicht konzentrieren, geistige Aktivität und Gedächtnis wirken schlecht. Es kann sich auf Auge, Ohr oder Hinterkopf ausbreiten. Es kann pochen, schmerzen, hart, drückend oder scharf sein. Die Dauer variiert zwischen 2-3 Minuten und mehreren Stunden. Je nach Dauer der allgemeinen Anfälle kann es sich um einzelne oder chronische Anfälle handeln.

Wenn der Schmerz durch eine schwerwiegende Störung verursacht wird, kann die Person durch Schlaflosigkeit, schlechte Koordination, Vergesslichkeit, Hör- und Sehstörungen gestört werden. Bei solchen Symptomen muss dringend ein Neurologe hinzugezogen werden, um die Grundursache zu ermitteln und eine Therapie zu verschreiben.

Selbstmedikation wird nicht empfohlen, da die übliche Einnahme von Schmerzmitteln nur vorübergehende Ergebnisse bringt.

Gründe für die Verletzung

Bei seltenen Manifestationen von Schmerzen können die Ursachen einige externe Faktoren sein:

  • anhaltender Stress;
  • magnetische Stürme;
  • Schlafmangel;
  • Überarbeitung;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • entzündliche Prozesse (ARVI, akute Infektionen der Atemwege, Mandelentzündung);
  • wechselnde Wetterbedingungen;
  • falsche Ernährung;
  • Kopftrauma (Gehirnerschütterung, Quetschung);
  • neuralgische Erkrankungen der Wirbelsäule.

Wenn der Schmerz dauerhaft ist, sollten Sie auf Krankheiten achten, die ähnliche Beschwerden verursachen können..

Migräne

Die Hauptursache für anhaltende Kopfschmerzen ist Migräne. Starke Schmerzen stören normalerweise eine der Hälften des Kopfes und betreffen den Hinterkopf, die Schläfe und den vorderen Teil. Es ist langlebig, verschwindet nicht nach Einnahme einer Narkosepille. Ein Merkmal der Krankheit ist ein pochender Schmerz im Tempel. Es geht einher mit einer unangenehmen Reaktion auf Licht, Angst vor lauten Geräuschen und stechenden Gerüchen. Kann Übelkeit oder Erbrechen verursachen. Es gibt auch "Gänsehaut" in den Augen, Schwäche und Müdigkeit. Kann 2-3 Tage dauern, ohne anzuhalten.

Hirndruck

Wenn die Indikatoren höher als normal sind, verspürt die Person quetschende Schmerzen. Gestört durch Schwindel, besonders durch plötzliche Bewegungen, verschwommenes Sehen und Übelkeit. Äußere Symptome treten als blaue Flecken oder Beutel um die Augen und allgemeine Muskelschwäche auf. Meistens Kopfschmerzen am Abend und dies dauert lange an.

Schlaganfall

Aufgrund von Gefäßverletzungen und Blutungen im Gehirn verspürt eine Person einen scharfen Schmerz in der Schläfe und im Ohr, die dem Rücken verabreicht werden. Begleitet von Koordinationsstörungen, Sprachstörungen, Augenrötungen, manchmal Bewusstlosigkeit oder Lähmungen.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Aufgrund der instabilen Arbeit des Herzens und der Blutgefäße führt der Druck zu ständigen Sprüngen auf abnormale Werte. Wenn der Blutdruck erhöht ist, stechen oder pochen die Schmerzen. Wenn niedrig, gibt es ein ziehendes Unbehagen, das durch Schwindel ergänzt wird. Bei kritisch niedrigen Zahlen ist Ohnmacht möglich. Verursacht durch angeborene Anomalien, Reaktion auf das Wetter, Überlastung oder Stress.

Wenn die Symptome durch Blässe im Gesicht und in den Gliedmaßen, eine Abnahme des Gedächtnisses und der geistigen Aktivität verstärkt werden, besteht der Verdacht auf vaskuläre Atherosklerose.

Krankheiten lokaler Natur

Kopfschmerzen in der linken Schläfe können durch entzündliche Prozesse (ARVI, Grippe, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Rhinitis) und Infektionskrankheiten (Meningitis, Sinusitis) verursacht werden. Dies ist auf einen Temperaturanstieg und die Ansammlung von Schleim in bestimmten Teilen zurückzuführen, der mit seinem Volumen auf das Gewebe des Schädels drückt. Schmerzen können durch einen schlechten Zahn oder Flussmittel hervorgerufen werden. Diese Symptomatik ist charakteristisch für Neoplasien im Gehirn. Mit zunehmendem Volumen des Tumors drückt er auf das Gehirn und die Blutgefäße und verursacht Schmerzen.

Hormonelle Störungen

Frauen sind anfälliger für diese Ursache von Schmerzen im Tempel auf der linken Seite. Dies kann während der Schwangerschaft, vor der Menstruation, während der Pubertät, wenn Sexualhormone aktiv sind oder in den Wechseljahren auftreten. Eine erhöhte Sekretion des Hormons Prostaglandin führt zu einer Erhöhung der Gefäßwände, was zu Kopfschmerzen im Schläfen-, Hinterkopf- oder Stirnbereich führen kann.

Osteochondrose

Schmerzhafte Empfindungen können durch Einklemmen in die Halswirbelsäule der Hauptarterie verursacht werden, die Blut zum Gehirn transportiert.

Salze in diesem Abschnitt behindern den Fluss von Liquor cerebrospinalis zum Gehirn, wodurch es an Sauerstoffmangel und einem Ungleichgewicht des ICP leidet, was Kopfschmerzen verschiedener Art hervorruft.

Rausch

Wenn eine Person in der Nacht zuvor alkoholische Getränke missbraucht hat, leidet sie am Morgen unter starken Kopfschmerzen. Diese Reaktion kann durch Lebensmittelvergiftungen oder Nebenwirkungen durch die Einnahme von Medikamenten verursacht werden. Bei längerem Kontakt mit Haushaltschemikalien (Farbe, Lack, Kleber, Industrierauch, Haushaltschemikalien oder Benzin) kann es in der linken Schläfe weh tun.

Gelenkerkrankungen

Im Falle einer Verletzung oder Verschiebung der Bandscheibe im Kiefergelenk tritt eine Muskelgewebespannung auf, die starke Schmerzen in Schläfe, Ohr, Hinterkopf, Hals hervorruft und sogar zur Schulter ausstrahlt. Von Natur aus ähnelt es Migräneattacken, wird jedoch von einem Kieferkrampf oder Zähneknirschen begleitet.

Arteriitis des Tempels

Obwohl die Krankheit ziemlich selten ist, sollte sie nicht von möglichen Ursachen ausgeschlossen werden. Aufgrund einer Entzündung der Arterie, die in der Nähe des Tempels verläuft, verspürt eine Person in diesem Bereich ständige Schmerzen. Verschlimmert sich beim Drücken und kann zu Sehstörungen führen. Manchmal sind die Angriffe sehr schwerwiegend. Die linke Schläfe beginnt zu pochen. Personen über 50 Jahren ausgesetzt.

Lebensmittel

Die häufige Verwendung von Fertiggerichten, die nur mit kochendem Wasser gegossen werden müssen, und anderen Junk-Food-Produkten (Cracker, Pommes Frites, Konserven, Fertiggerichte und Gewürze) kann zu dringenden Kopfschmerzen führen. Dies liegt daran, dass sie einen schädlichen Zusatzstoff enthalten - Mononatriumglutamat. Der Risikofaktor umfasst eine Vielzahl von geräuchertem Fleisch und fertigen Fleischprodukten (Wurst, Schinken, Speck) sowie Zuckerersatzstoffe, die in einigen Apothekensirupen und "schädlichen" Süßigkeiten (Soda, Kaugummi, Süßigkeiten) enthalten sind. Die Angriffe beginnen 20 bis 30 Minuten nach dem Verzehr solcher Lebensmittel, begleitet von starkem Schwitzen und Bauchbeschwerden.

Alarmierende Symptome

In einem Einzelfall können Sie eine Pille einnehmen und müssen sich keine Sorgen machen. Wenn das Symptom jedoch ständig auftritt, müssen Sie auf den allgemeinen Zustand des Körpers achten. Die folgenden Anzeigen sind alarmierend:

  • ständiger Schmerz in der linken Schläfe, der auf andere Teile des Kopfes ausstrahlt;
  • erhöhte Schmerzen bei körperlicher Aktivität;
  • vermindertes Gedächtnis, beeinträchtigte Bewegungskoordination;
  • Angst vor hellem Licht;
  • häufiger Schwindel, begleitet von Übelkeit;
  • intermittierendes Geräusch oder Klingeln in den Ohren.

Wenn eine ähnliche Situation beobachtet wird, muss ein Spezialist konsultiert werden, um eine genaue Diagnose zu stellen..

Diagnose und Behandlung

Aufgrund der umfangreichen Liste möglicher Schmerzursachen im temporalen Teil des Kopfes ist es notwendig, verantwortungsbewusst an die Diagnose heranzugehen, um eine korrekte Diagnose zu stellen. Das Hauptverfahren ist eine taktile Untersuchung, um den Zustand der Muskeln, Gelenke und Lymphknoten zu bestimmen. Eine Untersuchung des Fundus, der Mundhöhle und der Reaktionen der Nervenenden des Kopfes wird ebenfalls durchgeführt. Ihr Arzt wird bei Bedarf eine MRT bestellen. Es wird empfohlen, sich mit folgenden Spezialisten beraten zu lassen:

  • Neuropathologe;
  • Spezialist für Infektionskrankheiten;
  • der Chirurg;
  • Onkologe;
  • Neurologe;
  • Psychotherapeut.

Für eine vollständige Behandlung ist es notwendig, die Grundursache der Beschwerden zu beseitigen. Wenn der Verstoß durch externe Faktoren verursacht wird, muss der Kontakt mit ihnen vollständig ausgeschlossen werden. Wenn die Ursache eine pathologische Gesundheitsstörung ist, empfehlen Experten verschiedene Behandlungsprinzipien:

  • mit Hilfe von Medikamenten;
  • Physiotherapie;
  • chirurgische Methode;
  • Anwendung von Volksrezepten.

Die Therapie wird für jeden Patienten individuell ausgewählt, abhängig von den Merkmalen der Krankheit und den persönlichen Indikatoren der Person.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Hauptprävention von Krankheiten, die im Tempelbereich Kopfschmerzen hervorrufen, sind allgemein anerkannte Regeln:

  • an einem gesunden Lebensstil festhalten;
  • schlechte Gewohnheiten beseitigen;
  • auf körperliche Aktivität achten;
  • abwechslungsreiches Essen mit frischem Gemüse und Obst;
  • öfter an der frischen Luft gehen;

Wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und Ihre Gesundheit überwachen, können Sie das Auftreten verschiedener Krankheiten, die mit Kopfschmerzen einhergehen, ausschließen. Und bei stabilen Beschwerden müssen Sie so früh wie möglich einen Spezialisten um Rat fragen.

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen