Der richtige Tempel tut weh: Ursachen, Medikamente, diese Krankheit kann

04/03/2017 16:49
Autorin: Hausärztin Julia Kisil

Kopfschmerzen sind fast ein täglicher Begleiter für jeden von uns. Die meisten Menschen assoziieren es mit Wetterveränderungen, schlechtem Schlaf, Stress, ohne einem so wichtigen Symptom viel Aufmerksamkeit zu schenken..

Oft ist die Ursache für Schmerzen in der rechten Schläfe eine schwere Krankheit. Je früher der Arzt die Ursache feststellt, desto höher ist die Chance, diese Krankheit für immer loszuwerden..

Schmerzursachen in der rechten Schläfe

Unangenehme Empfindungen in den Schläfen können auf Gehirnkrankheiten, Durchblutungsstörungen und infektiöse Läsionen hinweisen. Es gibt jedoch eine Reihe von Fällen, in denen Schmerzen im rechten Tempel harmlosere Ursachen haben:

• Emotionaler Stress. Stress ist immer eine Belastung für den Körper, die zur Freisetzung von Adrenalin und einem Druckanstieg führt. Wenn sich eine Person lange Zeit in einer angespannten Situation befindet, leidet nicht nur die geistige, sondern auch die körperliche Gesundheit. Kopfschmerzen sind eines der ersten Symptome.

• Für die Wiederherstellung ist voller Schlaf erforderlich. Schlafmangel führt zu zusätzlicher Belastung des Körpers. Schmerzen in der rechten Schläfe werden häufig durch ein unbequemes Kissen oder eine falsche Schlafposition verursacht. Eingeklemmte Nerven in der Halswirbelsäule äußern sich in Kopfschmerzen und allgemeiner Müdigkeit.

• Übermäßige Belastung der Sehorgane. Ständige Arbeit am Computer, Lesen in einem schlecht beleuchteten Raum oder Transport führen zu einer Überlastung der Augenmuskulatur und einem erhöhten Augeninnendruck. In Anbetracht der Tatsache, dass wir unbewusst unser rechtes Auge stärker belasten und Schmerzen auf der rechten Seite auftreten.

Schmerzen in der rechten Schläfe und Migräne

Ein charakteristisches Merkmal einer Migräne ist, dass der Schmerz nur einen Teil des Kopfes bedeckt.

Alles beginnt mit der Aura: Der Patient spürt die Annäherung eines Angriffs, die Reaktion auf Geräusche und Licht wird verstärkt. In diesem Stadium können Sie die Entwicklung von Migräne verhindern, indem Sie krampflösende Mittel trinken und alle provozierenden Faktoren beseitigen.

Schlaf hilft.

Wenn es nicht möglich war, einen Anfall zu vermeiden, gibt es Schmerzen in der Schläfe, häufiger rechts, gibt dem Auge Unterkiefer.

Mit der Zeit breitet es sich auf den Hinterkopf aus und bedeckt die gesamte Hälfte des Kopfes.

Dauer - von 30 Minuten bis zu mehreren Stunden.

Organische Schmerzursachen in der rechten Schläfe

Wenn nach einer Änderung des Lebensstils und einer Normalisierung des Schlafes die Schmerzen nicht verschwinden, deutet dies auf Verstöße in der Arbeit von Organen und Systemen hin.

Merken! Wenn Schmerzen in den Schläfen auftreten, die die Lebensqualität beeinträchtigen und mehrere Tage lang nicht verschwinden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Hauptgründe:

• Osteochondrose der Halswirbelsäule führt zu einer Kompression der Nervenwurzeln und Blutgefäße, die das Gehirn mit Blut versorgen. Unzureichender Sauerstoffgehalt, beeinträchtigte Innervation sind die Ursache für Kopfschmerzen.

• Erkältungen treten auf, wenn Sie einem Zug länger ausgesetzt sind. In der Regel ist die Seite, die zum geöffneten Fenster oder Fenster gedreht wurde, wund.

• Die arterielle Hypertonie (Bluthochdruck) ist durch pochende Schmerzen in den Schläfen gekennzeichnet, die häufig den Hinterkopf betreffen.

Beachten Sie! Der Schmerz verstärkt sich, wenn sich das Wetter ändert, nervöse Belastung nach körperlicher Anstrengung.

• Neuralgie des Trigeminusnervs. Die Krankheit beginnt akut. Der Schmerz hat einen schießenden Charakter, tritt auf einer Seite auf. Gibt dem Ober- oder Unterkiefer, der Augenpartie, der Schläfe. Manchmal wird Taubheitsgefühl im Gesicht beobachtet.

• Vergiftung mit Alkohol, chemischen Verbindungen, Tabak. Alle diese Substanzen führen zu Vasokonstriktion, beeinträchtigen die Durchblutung.

• Hormonelle Veränderungen. Während der Pubertät sind Mädchen von Kopfschmerzen bedroht. In Zukunft sind diese Manifestationen mit dem Menstruationszyklus verbunden..

• Direkt Verletzungen verursachen Rötungen, Schwellungen und starke Schmerzen an der Verletzungsstelle.

• Pochender Schmerz in den Schläfen - ein charakteristisches Zeichen für Arteriitis (Entzündung der Schläfengefäße).

Lebensmittel

Lebensmittel, die Mononatriumglutamat enthalten, sind ein Kopfschmerz-Provokateur. Innerhalb von 20 bis 30 Minuten nach dem Verzehr der Produkte werden Schwäche, Schläfrigkeit und schmerzhafte Empfindungen in den Schläfen festgestellt. Daher ist es besser, auf einige Gewürze, Saucen, Nudeln und chinesische Gerichte zu verzichten. Wenn dieser Lebensmittelzusatzstoff (E621) in der Zusammensetzung enthalten ist, wird empfohlen, den Kauf des Produkts abzubrechen und durch ein nützliches Analogon zu ersetzen. Verschlechtert auch den Zustand von Schokolade, Käse, Wein, geräuchertem Fleisch, Fisch.

Diagnose für Schmerzen in der rechten Schläfe

Starke, pochende Kopfschmerzen - Indikation für ärztliche Hilfe. Wenn die Beschwerden länger als zwei Tage andauern, können Sie nicht auf zusätzliche Forschungsmethoden verzichten. Selbstmedikation ist leider weit verbreitet. Die Patienten achten nicht auf ein derart gewaltiges Symptom, was die Situation verschärft.

Da Schmerzen im rechten Tempel eine Manifestation vieler Krankheiten sein können, nimmt die Diagnose viel Zeit in Anspruch..

• Das Sammeln von Beschwerden ist ein wichtiger Schritt bei der Diagnose. Schlafstörungen, Stress und ungesunde Ernährung beeinträchtigen die Gesundheit. Wenn die Normalisierung der Lebensweise nicht zu einer Verbesserung des Zustands führte, gibt es eine weitere Ursache für Schmerzen im rechten Tempel..

• Bei der Erstuntersuchung muss der Blutdruck gemessen werden, Bluthochdruck ist ein ungünstiges Zeichen.

• Röntgenaufnahmen der Halswirbelsäule zeigen Osteochondrose.

• Computer- oder Magnetresonanztomographie (CT, MRT) werden zur Diagnose von Erkrankungen des Gehirns, der Wirbelsäule und des Kopfes im Allgemeinen verwendet.

• Obligatorische Konsultation eines Augenarztes, gefolgt von einer Untersuchung des Fundus.

• Die Elektroenzephalographie ist erforderlich, um die Funktion des Gehirns zu beurteilen.

• Falls erforderlich, lädt der Arzt verwandte Spezialisten ein: Neurologen, Neurochirurgen, Vertebrologen, Augenärzte.

Wie man Schmerzen in der rechten Schläfe behandelt?

Alle therapeutischen Verfahren sollten darauf abzielen, die Ursache und nicht nur die Symptome zu beseitigen. Die Behandlung von Schmerzen in der rechten Schläfe umfasst sowohl Medikamente als auch ein bestimmtes Regime.

Um den Zustand zu verbessern, müssen Sie mehrere Regeln einhalten:

• Ausreichender Schlaf. Das Bett sollte bequem sein, eine zu harte oder weiche Matratze führt zu einem Zusammendrücken der Halsgefäße und einer beeinträchtigten Durchblutung.

• Mit dem Rauchen aufhören, Alkoholmissbrauch.

• Lebensmittel, die Mononatriumglutamat enthalten, müssen von der Ernährung ausgeschlossen werden.

• Das Gehen an der frischen Luft stärkt nicht nur die Muskeln, sondern verbessert auch die Gehirnfunktion.

Schmerzempfindungen sind sehr stark und stören die Arbeitsfähigkeit einer Person. In diesem Fall werden Schmerzmittel verschrieben. Derzeit verwendet: Aspirin, Ibuprofen, Citramon, Nimesulid, Spazmalgon.

Beachten Sie! Es ist verboten, Schmerzmittel selbst einzunehmen. Der Arzt wählt nach der Untersuchung das notwendige Arzneimittel aus. Langfristige unkontrollierte Anwendung von Aspirin und anderen nichtsteroidalen Arzneimitteln kann ein Magengeschwür hervorrufen.

Schmerzen in der rechten Schläfe werden nach der Massage gelindert. Du kannst es selber machen. Mit mehreren Fingern (Daumen und Zeigefinger) müssen Sie diesen Bereich mit leichten Bewegungen massieren.

Massage ist für Entzündungen des Kiefergelenks, arterielle Erkrankungen verboten. Wenn Sie versuchen, die Kopfhaut zu berühren, verstärkt sich der Schmerz. Daher sollten alle medizinischen Verfahren, einschließlich traditioneller Methoden, von einem Arzt verschrieben werden.

Vorbeugung von Schmerzen in der rechten Schläfe

Eine wichtige Rolle spielt die Pflege Ihrer Gesundheit, die regelmäßige Untersuchung durch einen Therapeuten und andere Spezialisten. Es ist notwendig, plötzliche Blutdruckanstiege zu verhindern und regelmäßig blutdrucksenkende (druckreduzierende) Medikamente einzunehmen. Frauen wird empfohlen, sich einmal im Jahr einer Untersuchung durch einen Gynäkologen zu unterziehen. Bei hormonellen Störungen kann eine geeignete Therapie verordnet werden.

Die Vorbeugung von Schmerzen in der rechten Schläfe umfasst mehrere Punkte:

• Ablehnung von schlechten Gewohnheiten.

• Eine wichtige Aufgabe ist die Vorbeugung von Osteochondrose. Es ist notwendig, die Haltung zu überwachen und Fettleibigkeit zu bekämpfen, da dies eine zusätzliche Belastung für die Wirbelsäule und die Gelenke darstellt.

• Es wird empfohlen, das Lesen an schlecht beleuchteten Transportorten zu verweigern.

• Bleiben Sie nicht in Zugluft in der Nähe der Klimaanlage.

• Stress vermeiden. Nach einem anstrengenden Tag müssen Sie sich entspannen, ein warmes Bad mit Kamille, Zitronenmelisse nehmen, eine leichte Massage des Nackens und der Schläfen durchführen.

• Entfernen Sie alle störenden Faktoren: laute, unangenehme Geräusche, helles Licht.

Warum tut die rechte Schläfe des Kopfes weh?

Kopfschmerzen machen vielen Menschen auf der ganzen Welt Sorgen. Dieses Symptom begleitet viele Krankheiten, körperliche Veränderungen.

Aber wenn der richtige Tempel weh tut, wird die Liste der Gründe erheblich eingeschränkt. Diese Manifestation kann auf eine schwere Erkrankung und Funktionsstörung der inneren Organe hinweisen..

Daher sollten Sie nicht sofort Tabletten trinken, wenn im Schläfenbereich schmerzhafte Empfindungen auftreten..

Es ist unbedingt erforderlich, einen Arzt mit dieser Beschwerde zu konsultieren, um die Ursache festzustellen. Der Arzt wird eine Reihe von Maßnahmen durchführen, um die Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung zu verschreiben.

Welche Faktoren die Schmerzen im rechten Schläfenbereich beeinflussen, welche Art von Schmerzen es gibt, wie sie zu behandeln sind und was zu tun ist, um solche Symptome zu verhindern, sollte näher erläutert werden.

Beschreibung des Symptoms

Viele Menschen nehmen bei den ersten schmerzhaften Empfindungen im rechten Tempel sofort Medikamente ein - Analgetika.

Dies ist jedoch nicht immer angemessen, da jeder Schmerz auf etwas zurückzuführen ist.

Wenn zum Beispiel Schmerzen in der rechten Schläfe pulsierender Natur auftreten, können diese mit Schmerzmitteln nicht beseitigt werden, da dies auf eine ernsthafte Erkrankung im Kopfbereich hinweist.

Ein Beispiel für solche Krankheiten ist Migräne. In diesem Fall strahlt der Schmerz rechts auf die Ohrmuschel und das Auge aus.

Es gibt aber auch andere Gründe, die das Schmerzsyndrom hervorrufen..

Die Gründe

Die Hauptgründe, warum der Kopf im rechten zeitlichen Teil schmerzt:

  • Schmerzen in der rechten Schläfe können auf Krankheiten hinweisen, die den Tonus der Blutgefäße im Gehirn beeinflussen. Die arteriellen Gefäße sind mit Krämpfen bedeckt oder es kommt zur Ausdehnung der venösen Gefäße. Störungen treten im peripheren Nervensystem auf, was zu Funktionsstörungen der Spinalnerven und des Schädels führt.
  • Die rechte Schläfe schmerzt oft bei Vergiftungen, Alkoholmissbrauch, Erkältungen und Viruserkrankungen. Junge Menschen haben häufig Migräne, instabilen Hirndruck (es treten ständig Sprünge auf - von niedrigem zu hohem Druck), Störungen des Nervensystems (Stress, Frustration, Depression und Nervenschocks)..
  • Kopfschmerzen im rechten Schläfenbereich können bei jungen Mädchen problematisch sein. Es ist mit einer hormonellen Störung verbunden, wenn starke Spannungsspitzen auftreten. Bei erwachsenen Frauen manifestiert sich dieses Symptom auf der Grundlage des Menstruationszyklus. Im Erwachsenenalter treten Wechseljahre auf, die auch im rechten Tempel zu Beschwerden führen können. Ältere Menschen haben häufig ähnliche Kopfschmerzen, die traditionell auf Wetteränderungen oder körperliche Müdigkeit zurückzuführen sind. Bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt werden die wahren Gründe aufgedeckt, die auf das Vorhandensein von Arteriosklerose der Gefäße oder einen hohen Hirndruck hinweisen.
  • Starke Schmerzen in der rechten Schläfe können auf ein Schädeltrauma, Anomalien im Gehirn und eine Verschiebung der Bandscheiben des Kiefergelenks hinweisen. Im letzteren Fall schmerzt nicht nur die Schläfe, sondern auch der Rest des Kopfes, der Hinterkopf und der obere Rückenbereich.
  • Wenn der Kopf in der rechten Schläfe schmerzt, können die Gründe in der Ernährung gesucht werden. Einige Lebensmittel enthalten eine Substanz namens Tyramin. Es ist in Käse, Rotwein, Bier, Hülsenfrüchten und Schokolade enthalten. Der Kopf kann im Schläfenbereich durch schädliche Substanzen in vielen Lebensmitteln verletzt werden. Dazu gehören Emulgatoren, Konservierungsmittel, Lebensmittelzusatzstoffe und Geschmacksverstärker..
  • Schmerzen in der rechten Schläfe können durch längeres Fasten auftreten. Eine strenge Ernährung wirkt sich nachteilig auf den gesamten Körper aus, insbesondere wenn eine Person an schweren oder chronischen Krankheiten leidet.

Die Natur des Schmerzes

Alle Schmerzsyndrome in der Schläfe auf der rechten Seite können in separate Kriterien unterteilt werden.

Basierend darauf ist es für den Arzt einfacher, eine Diagnose zu stellen, den Patienten zusätzlich mit speziellen Geräten zu untersuchen und die Testergebnisse zu verwenden.

  • Pulsationsgefühl auf beiden Seiten im Tempel. Die Gründe können variieren. Dazu gehören Nervenschocks, Depressionen, erhöhter Hirndruck, Migräne, Krämpfe in den Arterien des Gehirns und Zahnprobleme.
  • Schießen Sie starke Schmerzen auf der rechten Seite. Es können sich Neurosen im Ternärnerv oder das Vorhandensein einer temporalen Arteriitis entwickeln. Der Patient fühlt sich schlecht, es gibt Apathie, Energieverlust, Schlafstörungen, Verschlechterung des Allgemeinzustands, verminderte Leistung. Die Schmerzen können sich auf beide Seiten, auf den Kiefer, den oberen Rücken und den Hinterkopf ausbreiten.
  • Schmerzhafte Schmerzen in der rechten Schläfe. Es ist auf einen psychologischen Faktor zurückzuführen. Es wird von einer Reihe anderer Symptome begleitet - chronische Müdigkeit, erhöhte Müdigkeit, Reizbarkeit, Apathie und Angstzustände. Dieses Symptom ist häufig mit einem hohen Hirndruck verbunden..
  • Dumpfer und schmerzender Schmerz im Schläfenbereich. Es wird ein kraniozerebrales Trauma und ein Nervenschock diagnostiziert. In beiden Fällen einen Arzt aufsuchen. Mit psychogenen Faktoren halten schmerzhafte Empfindungen mehrere Tage an.
  • Im Kopfbereich gibt es einen pochenden und drückenden Schmerz in der rechten Schläfe. Solche Symptome werden beobachtet, wenn die folgenden Krankheiten festgestellt werden: Osteoporose und Osteochondrose. Diese Beschwerden werden durch Durchblutungsstörungen in den Arterien des Kopfes verursacht. Infolgedessen werden Nervenenden gestört und Gefäßpathologien entwickelt..

Atherosklerose

Wenn im Kopfbereich unangenehme Empfindungen auftreten, insbesondere im rechten Tempel, kann das Problem in der Entwicklung einer Atherosklerose-Krankheit liegen.

Die Gründe liegen in Cholesterin-Plaques - sie verursachen unerträgliche Schmerzen.

Der Patient hat eine Verschlechterung seines Allgemeinzustands, einen Verlust der Arbeitsfähigkeit, verminderte geistige und intellektuelle Fähigkeiten, ein geschwächtes Gedächtnis und eine Depression.

Die Risikogruppe umfasst Patienten mit Diabetes mellitus, Bluthochdruck und Nierenerkrankungen.

Zerebrales Angioödem

Diese Krankheit verursacht Schmerzen in der Schläfe und im rechten Auge. Diese Symptome treten als Folge einer Verletzung der Elastizität in den Hirnarterien auf..

Diese Symptome werden von anderen Anzeichen begleitet:

  1. Schlaf gestört
  2. Ich drehe mich in meinem Kopf
  3. Instabiler Blutdruck
  4. Verschlechterung des Allgemeinzustands, Unwohlsein, chronische Müdigkeit
  5. Das Gefühl in den Gliedmaßen ist verkümmert
  6. Verminderte Gehirnaktivität

Hypertonie

Ältere Menschen leiden häufiger an dieser Krankheit. Es entwickelt sich aufgrund erhöhter geistiger Aktivität, Klimawandel, Wetter oder Überlastung.

Die Art des Schmerzes wird als ein drückendes Gefühl im Schläfenbereich auf einer Seite beschrieben. Patienten leiden unter erhöhter Müdigkeit, Unwohlsein, verminderter Leistung und Apathie.

Nur ein Arzt kann die Krankheit diagnostizieren, daher ist es wichtig, rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren.

Temporale Arteriitis

Die Krankheit ist durch Pulsation gekennzeichnet, wenn die rechte Seite des Kopfes gedrückt wird. Solche Symptome treten aufgrund einer Entzündung der Aderhaut auf..

Siegel sind deutlich zu spüren. Gefährdet sind Patienten über 50, die an Atemwegserkrankungen leiden.

Wenn eine Arteriitis diagnostiziert wird, treten die folgenden Symptome auf:

  1. Festigkeitsverlust, Verschlechterung des Allgemeinzustandes
  2. Schlafstörungen, erhöhte Körpertemperatur

Bei Exazerbationen tritt Pulsation auf, die sich nachts manifestiert. Der Patient kann durch solche unangenehmen Empfindungen die Zähne zusammenbeißen und knirschen.

Beachten Sie bei der chronischen Form der Krankheit:

  • Verminderte Sehkraft
  • Entzündungsprozess in den Augen

Die Folgen einer Arteriitis sind ein vollständiger Verlust des Sehvermögens. Beeilen Sie sich daher bei solchen Manifestationen unbedingt, einen Arzt aufzusuchen.

Er wird eine Behandlung verschreiben, die die Einnahme von Medikamenten und Physiotherapie umfasst. In extremen Fällen chirurgische Eingriffe durchführen.

Migräne

Schmerzen in der rechten Schläfe können während der Wechseljahre, der Menstruation und bei hormonellen Störungen auftreten, insbesondere während der Pubertät.

Migräne ist eine Krankheit, die nur eine Seite betrifft. Die Schmerzen sind paroxysmal intensiv.

Der Patient hat eine Unverträglichkeit gegenüber Lärm, Nahrungsmitteln und Gerüchen. Alle diese Anzeichen gehen mit Übelkeit, Erbrechen und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands einher..

Das Schmerzsyndrom kann mehrere dauern.

Warum tritt diese Krankheit auf:

  • Psychischer Stress, chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Unsachgemäße Ernährung

Wenn Sie diese Krankheit mit Schmerzmitteln behandeln oder Kaffee und starke Getränke missbrauchen, kann sich eine chronische Form der Krankheit entwickeln.

Vegetative Störung

Diese Krankheit kann jede Funktion im menschlichen Körper stören. Der Entzündungsprozess betrifft viele wichtige Vitalsysteme des Patienten..

Bei diesen Erkrankungen können Schmerzen auf der rechten Seite des Kopfes auftreten, wenn der Patient an Bluthochdruck leidet.

Dieser Zustand ist typisch für junge Menschen..

Cluster-Syndrom

Die Risikogruppe für diese Krankheit umfasst Raucher und Männer mit einem großen Körperbau. Diese Angriffe erfolgen regelmäßig und systematisch..

Die Symptome begleiten den Patienten einen Monat lang, danach vergehen sie abrupt. Ein paar Jahre später erscheint sie wieder.

Zusätzlich zu dem angegebenen Symptom liegt in der Ohrmuschel, Spülen der Blutgefäße im Gesicht und Tränen in den Augen.

Die Verringerung der Symptome erfolgt im Frühjahr und Herbst.

Behandlung

Vor Beginn der Behandlung ist es wichtig zu bestimmen, warum der Temporallappen schmerzt und was die Art dieser Schmerzen beeinflusst.

Nachdem Sie sich mit den möglichen Ursachen befasst haben, können Sie unangenehme Manifestationen beseitigen. Zur Verringerung der Symptome wird Akupressur ermöglicht.

Es wird mit den Fingerspitzen gemacht. Eine kalte Lotion hilft, Krämpfe im Muskelgewebe zu beseitigen.

Es ist wichtig, auf die richtige Ruhe zu achten. Befreien Sie sich von allen äußeren Reizen und beruhigen Sie das Nervensystem.

Zusätzlich legen sie einen Tagesablauf fest, sorgen für die richtige Ernährung, gehen an die frische Luft, lüften oft den Raum und trinken genug Wasser.

In einigen Fällen werden Schmerzmittel eingenommen. Aber nur ein Arzt kann sie verschreiben..

Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. Er berät, führt Diagnosen durch und sendet die notwendigen Analysen.

Um Pathologien zu identifizieren, werden eine MRT, ein EKG des Gehirns und eine allgemeine Blutuntersuchung verschrieben und zur Konsultation an einen Neurologen geschickt.

Die Ursachen für eine schmerzhafte Erkrankung können sowohl banale Müdigkeit als auch schwerwiegende Gesundheitsprobleme sein..

Sie können einen Arztbesuch und eine Selbstmedikation nicht verschieben. Nur ein Arzt kann eine Behandlung diagnostizieren und verschreiben, unter denen häufig Medikamente verschrieben werden.

Der Tempel auf der rechten Seite tut weh

Wie behandelt man

Wenn der Tempel auf der rechten Seite weh tut, wirkt sich dieser Zustand auf das gewohnheitsmäßige Leben einer Person aus. Besonders wenn den ganzen Tag Schmerzen vorhanden sind. Der Patient kann seine gewohnten Funktionen nicht ausführen, seine Arbeitsfähigkeit sinkt, was natürlich nicht nur seinen körperlichen, sondern auch seinen geistigen Zustand beeinflusst. Was ist in einer solchen Situation zu tun??

WICHTIG: Schmerzen im rechten Tempel selbst sind keine eigenständige Krankheit, daher sollte die Behandlung auf die Grundursache gerichtet sein, d. H. die Krankheit, die diese Empfindungen verursacht

Wenn der rechte Schläfenbereich schmerzt, besteht der erste Schritt darin, das Schmerzsyndrom zu entfernen. Dies wird Sie nicht von dem Problem befreien, aber es wird Ihren Zustand erheblich verbessern, so dass Sie sicher zum Arzt gehen können, um eine Diagnose zu stellen. Ein wirksames Mittel sind Analgetika sowie nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Es gibt auch Medikamente mit Betäubungsmitteln, die bei sehr starken Schmerzen eingesetzt werden, die jedoch nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden können.

Unter den verfügbaren Medikamenten, die die Schmerzen in der rechten Schläfe wirksam lindern, können folgende unterschieden werden:

  • Citramon. Das Medikament wird im Anfangsstadium angewendet, wenn gerade Schmerzen in der rechten Schläfe aufgetreten sind. Die maximale Dosis beträgt sechs Tabletten und die Behandlungsdauer beträgt höchstens zehn Tage. Seien Sie vorsichtig, denn dieses Mittel hat einige Kontraindikationen: Schwangerschaftsperiode, Stillzeit, Nieren- und Leberversagen, schlechte Gerinnbarkeit sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  • Spazmalgon. Die Tabletten werden nach Bedarf verwendet, wenn die Schmerzen in der Schläfe stark genug sind. Sie können nicht mehr als sechs Stück pro Tag einnehmen.
  • Paracetamol. Dieses Werkzeug bekämpft nicht nur Schmerzen, sondern senkt auch die Körpertemperatur. Es ist bemerkenswert, dass Paracetamol sowohl während der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit angewendet werden kann. Die maximale Dosis beträgt nicht mehr als 4 Gramm pro Klopfen.
  • Nurofen. Dieses Medikament lindert schnell das Schmerzsyndrom und beseitigt auch den Entzündungsprozess. Es kann von Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden und ist für Babys unbedenklich. Einige Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des Blutes können jedoch ein Hindernis für die Anwendung von Nurofen sein.

Um einem Kind diese Pillen zu geben, sollten Sie einen Arzt konsultieren, da eine Sucht möglich ist.

In einigen Fällen, wenn die Schmerzen in der rechten Schläfe mit den oben genannten Mitteln nicht beseitigt werden können, entscheidet der Arzt über die Ernennung von Arzneimitteln, die Betäubungsmittel enthalten - Morphin, Tramadol, Fenamil usw. Sie machen ihre Arbeit gut, können aber süchtig machen, daher müssen sie streng in der vom Arzt verschriebenen Dosierung angewendet werden..

Hausmittel

Wenn eine Person im Tempelbereich Kopfschmerzen hat, wird sie nach allen möglichen Möglichkeiten suchen, um diesen Zustand loszuwerden. Neben der traditionellen Medizin sind auch Volksrezepte weit verbreitet. Sie können wirksam sein, aber denken Sie daran, dass ihre Verwendung nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten möglich ist, wenn die Diagnose bereits gestellt wurde..

Wenn die Schmerzursachen im rechten Tempel festgestellt sind, können die folgenden Rezepte der traditionellen Medizin verwendet werden:

  1. Grüner Tee ist wirksam, der mit Honig und Zitrone kombiniert werden kann. Für 1 Tasse müssen Sie einen Löffel Honig und eine kleine Menge Zitrone nehmen.
  2. Wir verdünnen einen Esslöffel Apfelessig in einem Liter Wasser. Wir befeuchten ein Stück Stoff in dieser Lösung und tragen es dann auf die rechte Schläfe auf.
  3. Wir nehmen ein Kohlblatt und kneten es dann leicht, bis sich Saft bildet. Dann bewerben wir uns auf den richtigen Bereich.
  4. Sie können ätherische Öle wie Menthol, Lavendel oder Rosmarin verwenden. Wir reiben einfach eine kleine Menge Öl in den Tempelbereich.
  5. Wenn Sie einen Holzzahnkamm haben, können Sie ihn als Massagewerkzeug verwenden. Mit sanften Bewegungen gehen wir über den ganzen Kopf. Dies hilft, die Durchblutung zu verbessern, was auch Schmerzen lindert..

Sie können Kräutertees aus Kamille, Zitronenmelisse und anderen natürlichen Zutaten brauen. Ihre Anwendung lindert Schmerzen nicht sofort, aber wenn Sie sie zwei oder drei Tage lang trinken, kann dies einen bestimmten Effekt haben..

WICHTIG: Die Dosierung und das spezifische Rezept für Kräutertee hängen von der Krankheit ab, die die Schmerzen verursacht. Deshalb besteht keine Notwendigkeit, sich selbst zu behandeln, sondern die Verwendung von Volksrezepten mit einem Arzt zu koordinieren, da sonst eine unkontrollierte Einnahme zu Funktionsstörungen einiger Organe führen kann.

Organische Schmerzursachen in der rechten Schläfe

Wenn nach einer Änderung des Lebensstils und einer Normalisierung des Schlafes die Schmerzen nicht verschwinden, deutet dies auf Verstöße in der Arbeit von Organen und Systemen hin.

Merken! Wenn Schmerzen in den Schläfen auftreten, die die Lebensqualität beeinträchtigen und mehrere Tage lang nicht verschwinden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Hauptgründe:

• Osteochondrose der Halswirbelsäule führt zu einer Kompression der Nervenwurzeln und Blutgefäße, die das Gehirn mit Blut versorgen. Unzureichender Sauerstoffgehalt, beeinträchtigte Innervation sind die Ursache für Kopfschmerzen.

• Erkältungen treten auf, wenn Sie einem Zug länger ausgesetzt sind. In der Regel ist die Seite, die zum geöffneten Fenster oder Fenster gedreht wurde, wund.

• Die arterielle Hypertonie (Bluthochdruck) ist durch pochende Schmerzen in den Schläfen gekennzeichnet, die häufig den Hinterkopf betreffen.

Beachten Sie! Der Schmerz verstärkt sich, wenn sich das Wetter ändert, nervöse Belastung nach körperlicher Anstrengung.... • Trigeminusneuralgie

Die Krankheit beginnt akut. Der Schmerz hat einen schießenden Charakter, tritt auf einer Seite auf. Gibt dem Ober- oder Unterkiefer, der Augenpartie, der Schläfe. Manchmal wird Taubheitsgefühl im Gesicht beobachtet.

• Neuralgie des Trigeminusnervs. Die Krankheit beginnt akut. Der Schmerz hat einen schießenden Charakter, tritt auf einer Seite auf. Gibt dem Ober- oder Unterkiefer, der Augenpartie, der Schläfe. Manchmal wird Taubheitsgefühl im Gesicht beobachtet.

• Vergiftung mit Alkohol, chemischen Verbindungen, Tabak. Alle diese Substanzen führen zu Vasokonstriktion, beeinträchtigen die Durchblutung.

• Hormonelle Veränderungen. Während der Pubertät sind Mädchen von Kopfschmerzen bedroht. In Zukunft sind diese Manifestationen mit dem Menstruationszyklus verbunden..

• Direkt Verletzungen verursachen Rötungen, Schwellungen und starke Schmerzen an der Verletzungsstelle.

• Pochender Schmerz in den Schläfen - ein charakteristisches Zeichen für Arteriitis (Entzündung der Schläfengefäße).

Schmerzmittel in der rechten Schläfe

Wir wollen Kopfschmerzen loswerden, aber wir vergessen, dass jeder Schmerz ein Symptom ist, und das Hauptprinzip der Behandlung ist die Behandlung der Krankheit, die in Form von Kopfschmerzen auftritt. Deshalb sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren.

Siehe auch: Was tun mit Kopfschmerzen??

Die Hauptschmerzmittel gegen Kopfschmerzen sind Analgetika, einschließlich nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente. Sie blockieren die Wahrnehmung von Schmerzen (stoppen die Übertragung des Schmerzimpulses) oder reduzieren die körpereigene Produktion hormonähnlicher biologischer Regulatoren (Prostaglandine)..

Die häufigsten und erschwinglichsten Medikamente gegen Kopfschmerzen im rechten Tempel sind Aspirin, Amidopyrin, Analgin, Paracetamol und Phenacetin, die in fast jedem Hausarzneimittelschrank zu finden sind. Wir werden Sie daran erinnern, wie Sie diese Arzneimittel richtig einnehmen..

Aspirin (Acetylsalicylsäure) wird nach den Mahlzeiten durch Auflösen der Tablette in 100-200 ml Wasser eingenommen. Dosierung - 0,5-1 g pro Tag, jedoch nicht mehr als 3 g (in drei aufgeteilten Dosen). Die Dauer der Einnahme von Aspirin sollte 2 Wochen nicht überschreiten. Brausetabletten werden in Wasser gelöst und nach den Mahlzeiten eingenommen. Eine Einzeldosis beträgt 0,25-1 g. Die Tagesdosis beträgt nicht mehr als 3 Dosen. Aspirin ist bei Patienten mit Asthma bronchiale, Gastritis, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie bei schwangeren und stillenden Müttern und Kindern unter drei Jahren kontraindiziert..

Eine Amidopyrin-Tablette von 0,25 bis 0,3 g wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen. Eine Einzeldosis Analgin beträgt 250 g, die maximale Einzeldosis beträgt 1 g, die Tagesdosis beträgt 2 g. Analgin und Amidopyrin sollten nicht mit einem geringen Leukozytenspiegel im Blut, bei Herz- und Nierenödemen sowie bei Asthma bronchiale eingenommen werden.

Paracetamol-Tabletten (jeweils 0,2 und 0,5 g) sollten eine Stunde nach einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit eingenommen werden. Die maximale Einzeldosis dieses Arzneimittels beträgt 2 Tabletten zu je 0,5 g; maximales Tagesgeld - 4 g; Die maximale Behandlungsdauer beträgt eine Woche. Bei Nieren- und Lebererkrankungen wird die Einnahme von Paracetamol nicht empfohlen.

Die Einnahme von Phenacetin in Tabletten von 0,25–0,5 g ist nicht mehr als dreimal täglich zulässig (insgesamt nicht 1,5 g pro Tag). Es wird auch nach den Mahlzeiten eingenommen. Phenacetin ist bei Nierenerkrankungen und während der Schwangerschaft kontraindiziert.

Bei Migräne werden Citramon, Spazmalgon, Novigrofen, Nurofen, Ibuprofen, einschließlich Acetylsalicylsäure, und Paracetamol verwendet. Diese Medikamente haben die folgenden Regeln für die Einnahme.

Citramon sollte 2-3 mal täglich 1 Tablette eingenommen werden. Die maximale Tagesdosis beträgt 6 Tabletten (in drei aufgeteilten Dosen). Die vom Arzt verordnete Behandlungsdauer kann bis zu 10 Tage betragen. Citramon wird nicht zur Einnahme von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Nieren, einer verminderten Blutgerinnung sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen.

Spazmalgon wird nach den Mahlzeiten mit viel Wasser eingenommen - 1-2 Tabletten mehrmals täglich. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 6 Tabletten und die maximale Aufnahmezeit beträgt höchstens fünf Tage. Novomigrofen wird 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten 1 Tablette eingenommen. Für diejenigen, die an Erkrankungen des Blutes, der Nieren und Allergien leiden, ist es besser, Novygrofen nicht zu verwenden, da bei längerem Gebrauch Anämie und Hautausschläge möglich sind.

Nurofen hilft bei unerträglichen Schmerzen: Die beschichteten Tabletten müssen mit Wasser abgewaschen werden und die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser gelöst. Die Dosierung dieses Arzneimittels beträgt 3-4 mg täglich 3-4 mg. Damit die Schmerzen schneller verschwinden, können Sie 400 mg pro Tag trinken (in 3 Dosen im Abstand von 6 Stunden). Die Anwendung von Nurofen über 2-3 Tage führt zu keinen Nebenwirkungen. Zu den Kontraindikationen für die Anwendung zählen jedoch Herzinsuffizienz, alle Erkrankungen des Magens, des Zwölffingerdarms und des Dickdarms sowie Anämie, Erkrankungen des Sehnervs, arterielle Hypertonie und die letzten Monate der Schwangerschaft.

Die maximale Tagesdosis von Ibuprofen beträgt 2,4 g und wird dreimal täglich mit 400 mg eingenommen. Zu den Nebenwirkungen zählen neben Sodbrennen, Übelkeit, Blähungen, Verstopfung, Anorexie und Schlaflosigkeit auch Kopfschmerzen und Schwindel. Und für diejenigen, die Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, Leber, Nieren und niedrigem Hämoglobin haben, wird dieses Medikament nicht empfohlen.

Es sollte beachtet werden, dass die regelmäßige Anwendung von Schmerzmitteln wiederkehrende Schmerzen in chronische Schmerzen verwandeln und zu sogenannten wiederkehrenden Kopfschmerzen führen kann..

Trigeminusneuralgie, Arteriitis temporalis

Neuralgie ist ein schmerzhafter Anfall der Hälfte des Gesichts. Bei Frauen tritt es dreimal seltener auf als bei Männern. Linksseitig tritt nur in 29% der Fälle auf. Der Rest ist Rechtshänder.

Beschädigte Fasern im rechten Trigeminus mit Neuralgie gehen nicht nur mit stechenden Schmerzen in der Schläfe einher. Es wird von kurzfristigen Anfällen begleitet, die bis zu zwei Minuten dauern können und mit einer Berührung des Tempels beginnen können. Die Gesichtsmuskeln des Patienten sind auf der rechten Seite krampfhaft. Während eines Angriffs beginnt ein Tic und der Schmerz breitet sich auf den rechten Bereich von Stirn, Nase und Wange aus.

Trigeminusneuralgie als Ursache!

Bei einer Arteriitis temporalis entzünden sich die Membranen der Halsschlagader und der Arteria temporalis. Die Krankheit betrifft ältere Menschen nach Atemwegserkrankungen..

Arteriitis wird von einem starken, schweren pulsierenden Schmerzsyndrom begleitet. Die Angriffe verstärken sich am späten Nachmittag oder in der Nacht. Dystrophische Veränderungen betreffen auch das Kiefergelenk. Der Kranke beißt den Kiefer zusammen und knirscht mit den Zähnen.

An der rechten Schläfe und im parietalen Teil des Kopfes ist eine Verdichtung unter den Fingern zu spüren. Bei Patienten mit temporaler Arteriitis wird eine Schädigung der Sehorgane festgestellt: Diplopie, verminderte Sehschärfe, Blindheit, chronische Konjunktivitis.

Die Behandlung umfasst Medikamente, Physiotherapie. In schweren Fällen ist eine Operation angezeigt.

Warum traten Schmerzen in der rechten Schläfe des Kopfes auf?

Schmerzen im Bereich der rechten Schläfe mit verschiedenen Pathologien unterscheiden sich in Charakter, Intensität und strahlen häufig auf Ohr, Augäpfel, Hals und Nasenrücken aus.

Die Hauptursachen für Schmerzen im Tempel rechts:

  • Verletzung des Tons der Gefäße des Gehirns;
  • Grippe, akute Virusinfektionen der Atemwege, Mandelentzündung - Kopfschmerzen treten morgens selten auf, verstärken sich abends;
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • schwere Vergiftung;
  • Migräne;
  • erhöhter oder erniedrigter Hirndruck;
  • Bei Menschen im fortgeschrittenen Alter beginnt der Tempel oft zu schmerzen, wenn sich das Wetter ändert, was auf Bluthochdruck und Arteriosklerose hinweisen kann.
  • Trauma des Gehirns und der Knochen des Schädels;
  • Funktionsstörung der Kiefergelenke;
  • schmerzender Zahn, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Bindehautentzündung;
  • VSD, Sauerstoffmangel;
  • Stress, geistige und körperliche Müdigkeit - diese Faktoren rufen bei einem Kind am häufigsten das Auftreten von Cephalalgie hervor.

Eine Blockade der Gehirngefäße verursacht Schmerzen im Temporallappen

Regelmäßige Beschwerden im Schläfen- und Nackenbereich am Morgen weisen auf eine falsche Körperhaltung während des Schlafes hin, die durch eine übermäßig flache oder hochkissenartige, weiche Matratze verursacht werden kann.

Bei Frauen treten stumpfe Schmerzen in der rechten Schläfe vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen während der Schwangerschaft auf. PMS, Wechseljahre, Beschwerden nach dem Schlafen oder Ruhe verschwinden fast vollständig.

Die Art der Schmerzen im Tempel auf der rechten Seite und mögliche Ursachen für sein Auftreten

Anhand genau der Art und Weise, wie sich das Schmerzsyndrom im zeitlichen Bereich manifestiert, in dem es auftritt, kann die Ursache für das Auftreten des pathologischen Zustands vorab ermittelt werden.

Schmerzcharakteristik:

  1. Pulsierend, verengend - die Reaktion des Körpers auf Stress, Überlastung und ein ähnliches Symptom kann auf plötzliche Veränderungen des Hirndrucks, Gefäßkrämpfe und Migräne hinweisen. Beschwerden, die mit der Biegung zunehmen, können ein Zeichen für einen Abszess des Gehirngewebes sein, der von Übelkeit und Fieber begleitet wird. Manchmal klopft es im Schläfenbereich mit rechtsseitiger Pulpitis, Mittelohrentzündung.
  2. Schießen, Stechen - starke und scharfe Schmerzen sind oft ein Zeichen von Trigeminusneuralgie, einem entzündlichen Prozess in den Schläfenarterien. Unangenehme Empfindungen verstärken sich beim Drücken, Sprechen, können sich auf den Hinterkopf- und Frontalbereich ausbreiten, zusätzliche Symptome - erhöhte Empfindlichkeit der Gesichtshaut, Schlaflosigkeit, Taubheitsgefühl im Schläfenbereich.
  3. Schmerz - unangenehme Empfindungen sind psychogenen Ursprungs, gekennzeichnet durch Reizbarkeit, Panikattacken, chronische Müdigkeit. Manchmal Kolitis und Schmerzen in der rechten Schläfenzone mit einem Anstieg des Hirndrucks.
  4. Langweilig - eine Folge traumatischer Hirnverletzungen, begleitet von Schwindel, Übelkeit, Verlust oder Verwirrung. Wenn solche Empfindungen unmittelbar nach dem Aufwachen stören und sich mit einer Änderung der Körperposition verstärken, kann dies auf einen Gehirntumor hinweisen.
  5. Platzende Schmerzen, die in die Augen ausstrahlen, treten bei vaskulären Pathologien auf - Arteriosklerose, Bluthochdruck, Migräne, begleitet von Verstopfung der Ohren, Anfällen von Schwindel, flackernden Flecken vor den Augen, Übelkeit.
  6. Drücken - zeigt Probleme mit der Halswirbelsäule, Osteochondrose, Arthrose an, bei denen die Blutversorgung des Gehirngewebes gestört ist. Starkes Pochen und akuter Druckschmerz in Kombination mit Übelkeit, epileptischen Anfällen, sternförmigem Hautausschlag, Unverträglichkeit gegenüber Licht und lauten Geräuschen sind ein Zeichen für Meningitis.

Druckschmerz spricht von der Entwicklung einer zervikalen Osteochondrose

Wichtig!
Lebensmittel mit einem hohen Tyramingehalt - Käse, Schokolade, Hülsenfrüchte, Rotwein, Bier, Kwas, Hefe-Backwaren - können das Auftreten eines ziehenden Schmerzes im Kopf hervorrufen. Die Ursache für Cephalalgie ist häufig Mononatriumglutamat, Nitrite - diese gefährlichen Substanzen sind in vielen Saucen, Konserven, geräuchertem Fleisch und Instant-Lebensmitteln enthalten.

Migräne

Migräne ist eine der häufigsten Ursachen für diese Art von Schmerzen..

Eine Person, die an Migräne leidet, hat starke Kopfschmerzen, und die Schmerzen können nur auf einer Seite des Kopfes lokalisiert werden, hauptsächlich auf der rechten Seite.

Migräne wird als schwere und ziemlich schmerzhafte Krankheit angesehen, die vererbt wird. Warum wird die Krankheit als schwerwiegend angesehen??

Eine Person, die an Migräne leidet, hat ständig Schmerzen im Kopfbereich, hauptsächlich im rechten Tempel. Die Behandlung dieser Krankheit mit Schmerzmitteln ist nicht immer wirksam..

Es ist unmöglich, einen schweren Schmerzanfall zu stoppen, daher muss der Patient nur noch auf das Ende warten.

In den meisten Fällen betrifft diese Pathologie die schöne Hälfte der Menschheit, dh Frauen.

Die genauen Ursachen der Migräne sind nicht vollständig geklärt. Ungefähr einmal im Monat treten schwere Beschwerden in der rechten Schläfe auf. Die Art des Schmerzes ist dringlich.

Zum Zeitpunkt eines schmerzhaften Angriffs kann eine Person den Eindruck haben, dass jetzt ein Spalt im Bereich ihres Schädels auftritt. Der Kopf tut so weh, dass im rechten Tempel eine Pulsation zu spüren ist.

Die Lokalisierung von Schmerzen im Bereich der Augen, Ohren und sogar des Halses verschlechtert das Wohlbefinden des Patienten. Andere Migränesymptome:

  • Tinnitus.
  • Übelkeit mit Erbrechen.
  • Tränen.
  • Verschwommene Sicht.

Die Manifestation dieser Symptomatik drückt den psychischen Zustand des Patienten. Er wird depressiv und apathisch..

Sein Gesundheitszustand ohne schmerzhaften Anfall unterscheidet sich in keiner Weise vom Gesundheitszustand eines gesunden Menschen..

Die Ursachen der Migräne hängen oft mit dem Zustand einer Person wie der Aura zusammen. Was ist dieser Zustand??

In einem Zustand der Aura kann eine Person seltsame Geräusche hören, leuchtende Farben vor ihren Augen sehen und Gerüche spüren.

Auch in diesem Zustand fällt es ihm schwer, eine stabile Position einzunehmen, es kommt zu einem Koordinationsverlust.

Auf den ersten Blick scheint es, dass der Zustand der Aura ein Problem für den Patienten ist, aber das ist nicht so.

Mit Aura ist es für den Patienten einfacher, einen Anfall von starken Schmerzen im Kopfbereich, hauptsächlich in der rechten Schläfe, zu ertragen..

Was sollte getan werden, um Migräne-Beschwerden zu lindern? Die Behandlung zu Hause für diesen pathologischen Prozess umfasst die folgenden Phasen:

  1. Wenn in der rechten Schläfe kein Pulsieren auftritt, kann der Patient versuchen, die Beschwerden mit Schmerzmitteln zu lindern. Er sollte Spazmalgon, Pentalgin, No-shpu oder ein anderes krampflösendes Mittel trinken.
  2. Es wird empfohlen, eine liegende Position einzunehmen. Wenn eine Person, die an dieser Krankheit leidet, starke Kopfschmerzen hat, hauptsächlich im Bereich der rechten Schläfe, wird Ruhe empfohlen. Von Arbeiten kann in dieser Zeit keine Rede sein. Der Patient sollte sich einen Tag frei nehmen und versuchen zu schlafen. Wenn er während einer Migräne an Schlaflosigkeit leidet, kann mit Hilfe einer Schlaftablette Schläfrigkeit hervorgerufen werden..
  3. Es ist notwendig, äußere Reize loszuwerden, die die Manifestation von Schmerz in der rechten Schläfe verstärken können. Über welche Reizstoffe sprechen wir? Zuallererst ist es helles Sonnenlicht sowie lauter Ton. In dem Raum, in dem sich der Patient befindet, sollten die Vorhänge zugezogen werden, damit das Licht von der Straße ihn nicht blendet. Auch Angehörigen, die sich neben dem Patienten befinden, wird nicht empfohlen, laut zu sprechen, da dies den Schmerzanfall erhöht.
  4. Eine Person, die an dieser Krankheit leidet, benötigt eine Entspannungstherapie. Eine Migränebehandlung ist effektiver, wenn sich der Patient beruhigt und in einem angenehmen psychischen Zustand ankommt.

Zur Entspannung können Sie leise entspannende Musik einschalten, Duftkerzen im Zimmer anzünden und sich eine Kopfmassage gönnen.

Schmerzursachen

Schmerzen in der rechten Schläfe können bei der Entwicklung verschiedener Pathologien auftreten. Ärzte kennen mindestens 50 Krankheiten, die Kopfschmerzen verursachen können. Darüber hinaus hängt die Art des Schmerzes davon ab, welche Pathologie ihn verursacht hat:

  • Atherosklerose. Die Krankheit geht mit dem Auftreten von Cholesterinplaques einher, die die Lumen der Kopfgefäße verengen. Das Gehirn erhält weniger Sauerstoff und Nährstoffe, wodurch die Gehirnaktivität des Patienten abnimmt und sich das Gedächtnis verschlechtert. Bei Arteriosklerose sagen die Patienten, dass der Schmerz an der Schläfe stark nachlässt. All dies wird oft von einem Klingeln in den Ohren begleitet..
  • Zerebrale Angiodystonie. Aufgrund einer Abnahme der Elastizität der Hirnarterien klagt der Patient über Kopfschmerzen auf der rechten Seite der Schläfe. Die Krankheit wird am häufigsten bei älteren Menschen diagnostiziert. Patienten beschweren sich, dass bei wechselndem Wetter die Schläfen gestochen werden. Zusammen mit den Schmerzen zeigen sich folgende Symptome: Schlaflosigkeit, Blutdruckanstieg, verminderte Empfindlichkeit der Finger.
  • Hypertonie. Pathologie wird sehr häufig bei älteren Menschen festgestellt. Es tritt mit geistiger Belastung auf, aufgrund von Müdigkeit und wenn sich das Wetter ändert. Der Patient hat das Gefühl, als würde etwas auf die Schläfen drücken..
  • Temporale Arteriitis. Der mit dieser Krankheit verbundene pochende Schmerz tritt auf, wenn der Patient seinen Kopf auf ein Kissen legt. Sie werden durch die Entwicklung einer Entzündung der Gefäßmembranen erklärt. Wenn Sie palpieren, können Sie in der Nähe der Schläfe unter der Haut eine Versiegelung spüren. Dies ist der Ort der Lokalisierung des Entzündungsprozesses. Zusammen mit den Schmerzen treten folgende Symptome auf: Schwäche, Schlafstörungen, Fieber. Der pochende Schmerz ist nachts sehr störend. Es wird so intensiv, dass der Patient anfängt, seine Zähne zu knirschen. Die Krankheit kann zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens führen und erfordert daher eine angemessene Behandlung in einem Krankenhaus.
  • Migräne. Frauen leiden eher darunter. Die Krankheit manifestiert sich häufig in der Pubertät und vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen in den Wechseljahren. Der Schmerz ist akut und paroxysmal. Mit dem Aufkommen von Schmerzen werden Patienten empfindlicher für Schallreize und Gerüche. Bei einigen Patienten kommt es zu einem vorübergehenden Verlust der Orientierungsfähigkeit im Raum. Ein Angriff kann zu Überlastung und Unterernährung führen. Die chronische Form der Pathologie entwickelt sich häufig bei Menschen, die Analgetika missbrauchen.
  • Cluster-Syndrom. Diese Pathologie wird bei übergewichtigen Männern und Rauchern beobachtet. Schmerzen folgen dem Patienten ständig. Das Syndrom kann mehrere Monate andauern und während dieser Zeit leidet die Person unter Schmerzen. Dann verschwinden die schmerzhaften Empfindungen plötzlich und erinnern sich mehrere Jahre lang nicht an sich. Das Auftreten von Schmerzen geht mit einer Rötung des Gesichts aufgrund des Blutrausches auf der Haut und eines starken Tränenflusses einher.
  • Trigeminusneurose. Dieser Zustand verursacht nur Schmerzen in einem bestimmten Teil des Gesichts. Männer leiden eher darunter. In den meisten Fällen ist der Trigeminus auf der rechten Seite betroffen. Bei der Neurose kommt es zur Zerstörung der Nervenfasern, was zu starken Schmerzen im rechten Schläfenbereich führt. Schmerzempfindungen können in die Wangen, die Nase und die Stirn schießen. Oft provozieren sie Krämpfe der Gesichtsmuskeln..
  • Zervikale Arthrose. Bei dieser Pathologie kommt es zur Zerstörung der Bandscheiben. Dies führt häufig zu einer Verengung der Blutgefäße, die das Gehirn versorgen. Schmerzen treten an der Seite der deformierten Arterie auf. Die Krankheit wird durch solche Faktoren hervorgerufen: Fettleibigkeit, übermäßige körperliche Aktivität, mangelnde körperliche Aktivität.

Oft treten Schmerzen im Bereich des rechten Tempels auf, nachdem Lebensmittel aus Halbzeugen zubereitet wurden. Es wird durch Mononatriumglutamat verursacht. Dies bedeutet, dass der Patient gegen diese Substanz allergisch ist. Schmerzen können mit Atemnot, Schwitzen und Kiefermuskelkrämpfen einhergehen.

Arten von Schmerzen

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Cephalalgie des rechten Temporallappens selten ohne Pathologie manifestiert. Besser eine frühzeitige Diagnose der Schmerzetymologie.
Es gibt viele Schmerzsymptome: Beispielsweise können häufige starke Schmerzen im rechten Schläfenbereich bei Patienten über 50 Jahren auf einen Zustand vor dem Infarkt oder einen bevorstehenden Schlaganfall hinweisen.
zervikale Osteochondrose - zeigt die Zerstörung des Knorpels oder degenerative Veränderungen im Gewebe der Wirbelsäule an, führt zu einer Kompression der Arterien und verursacht Schmerzen in der rechten Schläfe;
Clusterschmerz, der hauptsächlich Männer betrifft, tritt plötzlich auf, kann sehr stark sein, gibt ins Ohr, durchbohrt die Schläfe, gibt ins Auge, Blut fließt ins Gesicht, Tränen treten auf, verschwinden auch unerwartet, treten möglicherweise mehrere Jahre lang nicht auf;
Sonnenzeitschmerz entsteht durch Überhitzung in der Sonne;
Schmerzsyndrom durch Sauerstoffmangel;
Schmerzen durch Drogenmissbrauch.

  • Beispielsweise können häufige starke Schmerzen im rechten Schläfenbereich bei Patienten über 50 Jahren auf einen Zustand vor dem Infarkt oder einen bevorstehenden Schlaganfall hinweisen.
  • zervikale Osteochondrose - zeigt die Zerstörung des Knorpels oder degenerative Veränderungen im Gewebe der Wirbelsäule an, führt zu einer Kompression der Arterien und verursacht Schmerzen in der rechten Schläfe;
  • Clusterschmerz, der hauptsächlich Männer betrifft, tritt plötzlich auf, kann sehr stark sein, gibt ins Ohr, durchbohrt die Schläfe, gibt ins Auge, Blut fließt ins Gesicht, Tränen treten auf, verschwinden auch unerwartet, treten möglicherweise mehrere Jahre lang nicht auf;
  • Sonnenzeitschmerz entsteht durch Überhitzung in der Sonne;
  • Schmerzsyndrom durch Sauerstoffmangel;
  • Schmerzen durch Drogenmissbrauch.

Zahlreiche Studien von Wissenschaftlern haben gezeigt, dass es mehr als 200 Arten von Kopfschmerzen verschiedener Etymologien gibt..

Stechender Schmerz nach rechts

Die rechtsseitige temporale Cephalalgie wird gemäß ihren Merkmalen in fünf Typen unterteilt.

Triebe in der Schläfe bei Beschädigung oder Entzündung des Trigeminusnervs, der Halswirbel. Erscheint häufig mit allgemeinem Unwohlsein, Schwäche, Gesichtskrämpfen, Kaureflex, Fieber und strahlt auf Ohr, Auge, Wange oder Kiefer aus.

Pulsierend

Pulsierende Cephalalgie - gegeben durch das Gefühl eines Pulses im Tempel. Begleitet häufig Gefäßprobleme, Migräne, Stress, Schmerzen und Überlastung des HDN. Es kann sich mit einer rechtsseitigen Pulpitis manifestieren - einer Entzündung des Zahngewebes oder der Nervenenden.

Schmerz

Schmerzhafte Schmerzen treten mit psychogenen Symptomen vor dem Hintergrund von Überlastung, Stress, Depressionen, Angstgefühlen und Reizungen auf. Oft geht das schmerzende Syndrom mit ICP und intrakranieller Hypertonie einher.

Unterdrückend

Druckschmerz wird nach Beschwerden der Patienten wie folgt beschrieben: Die rechte Schläfe schmerzt, der ganze Kopf ist in einem Ring.

Ein Zeichen der Zerstörung der Wirbel der Halswirbelsäule, des Zusammendrückens der Arterien oder einer beeinträchtigten Blutversorgung verursacht Schmerzen ähnlicher Art.

Lang anhaltend, langweilig

Dumpfer rechts-zeitlicher Schmerz psychogener Natur ist dem Schmerz sehr ähnlich. Es ist oft ein Symptom für eine traumatische Hirnverletzung. Länger andauernde, häufige Schmerzen erfordern dringend ärztliche Hilfe, da dies auf Hirnschäden, Blutungen oder Neoplasien hinweisen kann.

Krankheiten, bei denen der richtige Tempel schmerzt

Die Art und Weise, wie es im Tempelbereich auf der rechten Seite weh tun kann, hängt von dem Grund ab, der den pathologischen Prozess provoziert hat. Ein unangenehmes Syndrom kann aufgrund verschiedener Krankheiten auftreten:

  • Temporale Arteriitis.
  • Atherosklerose.
  • Hypertonie.
  • Zerebrales Angioödem.
  • Vegetovaskuläre Dystonie (VVD).
  • Migräne.
  • Vegetative Störungen.
  • Trigeminusneurose.
  • Zervikale Arthrose.
  • Meningitis.
  • Cluster-Syndrom.

Schauen wir uns einige der Pathologien genauer an, die Schmerzen im rechten Tempel hervorrufen.

Atherosklerose

Dieser pathologische Zustand wird als Hauptursache für Schmerzen angesehen, die durch Druck auf die rechte Schläfe entstehen. Die Krankheit beeinflusst das Gedächtnis und die Gehirnaktivität. Der Patient hat eine Abnahme des intellektuellen Niveaus, eine Veränderung des emotionalen Zustands. Die Krankheit wird häufiger bei Patienten mit Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus und hohem Blutdruck registriert.

Zerebrales Angioödem

Als Ursache für Schmerzen in der rechten Schläfe wird die Augenpartie als Verletzung der Elastizität der Hirnarterien angesehen. Dem Patienten kann schwindelig werden, er ist besorgt über solche begleitenden Anzeichen:

  • Schlaflosigkeit;
  • Verlust der Fingerempfindlichkeit;
  • plötzlicher Druckabfall;
  • verminderte Gehirnaktivität;
  • erhöhte Müdigkeit;
  • die Schwäche.

Arterieller Hypertonie

Diese Krankheit wird häufiger bei älteren Menschen registriert. Die Gründe für die Entwicklung eines solchen Staates können sein:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Nierenerkrankung;
  • VSD;
  • Diabetes mellitus;
  • Vererbung;
  • falsche Ernährung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Übergewicht;
  • Stress.

Das Schmerzsyndrom bei dieser Krankheit ist von Natur aus dringend..

Temporale Arteriitis

Nach dem Drücken auf die rechte Seite des Kopfes tritt aufgrund der Entwicklung des Entzündungsprozesses der Gefäßmembranen eine Pulsation auf. Es ist nicht schwer, das Siegel beim Abtasten der peri-temporalen Region zu fühlen. Die Krankheit betrifft hauptsächlich Menschen über 50 Jahre nach ARVI. Zusätzliche Symptome sind:

  • hohe Temperatur;
  • Unwohlsein;
  • chronische Augenentzündung;
  • Schlafstörung;
  • Verlust der Sehschärfe;
  • ständige Schwäche.

Migräneschmerzsyndrom

Schmerzen treten normalerweise in den Wechseljahren und während der Menstruation auf. Das erste Mal wird das Syndrom in der Pubertät beobachtet. Ein Merkmal der Migräne ist ein Schmerzsyndrom, das auf einer Seite des Kopfes auftritt. Der Angriff ist normalerweise scharf und intensiv. Der Patient hat die folgenden Begleitsymptome:

  • Überempfindlichkeit gegen Lärm, Geruch;
  • Orientierungsverlust;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Schmerzen in der Augenhöhle.

Die folgenden Faktoren können die Entwicklung von Migräne provozieren:

  • Schlaflosigkeit;
  • Überarbeitung;
  • falsche Ernährung.

Vegetative Störungen

Diese Pathologie kann zu Funktionsstörungen eines Organsystems führen. Die allmähliche Entwicklung der Krankheit stört die Funktion der lebenswichtigen Systeme des Körpers. Am häufigsten wird diese Pathologie bei jungen Patienten aufgezeichnet..

Cluster-Syndrom

Diese Krankheit wird häufiger bei Männern mit einem großen Körperbau und einer Abhängigkeit vom Tabakrauchen festgestellt. Das Schmerzsyndrom kann den Patienten einen Monat lang stören, dann gibt es eine Pause, die Schmerzen treten nach ein paar Jahren wieder auf.

Bei dieser Pathologie werden begleitende Symptome beobachtet:

  • Blutrausch zur Dermis des Gesichts;
  • Schmerzen in der Augenpartie;
  • Stauung in einem Ohr;
  • erhöhte Tränenflussrate.

Trigeminusneurose

Die Krankheit wird häufiger bei Männern registriert. Grundsätzlich ist die Krankheit rechtsseitig (nur 30% fallen auf Fälle von linksseitiger Neurose). Scharfe, stechende Schmerzen im Schläfenbereich werden durch die Zerstörung der Nervenfasern hervorgerufen. Die Schmerzen dauern einige Minuten, sie treten auf, wenn der Tempel freigelegt ist. Der Patient hat rechts eine Spannung des Gesichtsmuskels. Schmerzen während eines Anfalls bedecken Stirn, Nase und Wangen.

Zervikale Arthrose

Bei der Krankheit wird die Zerstörung der Bandscheiben beobachtet. Dies kann zu Schäden an den Gefäßen führen, die für die Ernährung des Gehirns verantwortlich sind. Kopfschmerzen werden von der Seite der Pathologie aus beobachtet, von der aus die Schädigung der Arterie aufgezeichnet wird. Ärzte betrachten Arthrose als eine gefährliche Krankheit, die eine Behinderung bedroht.

Die Krankheit kann sich unter dem Einfluss solcher Faktoren entwickeln:

  • Flache Füße;
  • Übergewicht;
  • mangelnde Aktivität;
  • physikalische Überspannung (systematisch).

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen