Augentropfen gegen Bindehautentzündung bei Kindern und Neugeborenen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Augentropfen zur Behandlung der Bindehautentzündung bei Kindern..

Je nachdem, was die Entzündung verursacht hat, werden Augentropfen für die Bindehautentzündung ausgewählt. In der Regel heilt die Bindehautentzündung bei Kindern recht schnell, wenn Sie frühzeitig einen Augenarzt aufsuchen.

Um einem Kind wirklich wirksame Augentropfen zu kaufen, müssen Sie wissen, welche Art von Bindehautentzündung es hat.

Derzeit gibt es einige Augentropfen für Bindehautentzündung. Es ist jedoch sehr schwierig, selbst eine Wahl zu treffen, insbesondere bei der Auswahl der richtigen Augentropfen für die Bindehautentzündung bei Kindern.

Augentropfen unterscheiden sich in ihrer Wirkung, daher ist es für verschiedene Arten von Bindehautentzündungen bei Kindern erforderlich, unterschiedliche Augentropfen zu verwenden. Sie können bedingt in mehrere Gruppen eingeteilt werden: Augentropfen zur Behandlung von viraler Konjunktivitis, bakterieller und allergischer Konjunktivitis.

In der klinischen Praxis treten bei Kindern häufig Infektionen der Haut der Augenlider, der Bindehaut und der Tränenorgane auf. Antimikrobielle Augentropfen für Kinder zur Vorbeugung und Behandlung von infektiösen Augenkrankheiten gehören zu verschiedenen pharmakologischen Gruppen:

  • Antibiotika (Aminoglycoside, Amphenicole, Ansamycine, Glycopeptide, Makrolide, Penicilline, Tetracycline, Cephalosporine, Polymyxin B, Fusidinsäure) in Form von Augentropfen und Salben;
  • Augentropfen und Salben: synthetische antibakterielle Mittel, inkl. Sulfonamide, Fluorchinolone;
  • Augentropfen und Salben: antivirale, antimykotische und antiparasitäre Mittel;
  • antiseptische Augentropfen und Salben (Antiseptika).

In der ophthalmologischen Praxis hängt die Wahl der antimikrobiellen Augentropfen für Kinder wie in anderen Fällen der antimikrobiellen Therapie in erster Linie vom Erreger und seiner Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln ab. Darüber hinaus hängt die Wahl des antibakteriellen Mittels und des Verabreichungsweges von der Schwere der Erkrankung und dem Alter der Kinder ab..

Chloramphenicol (Levomycetin) Augentropfen werden häufig zur Behandlung von oberflächlichen Augeninfektionen (einschließlich Bindehautentzündung) bei Kindern über 2 Jahren eingesetzt. Bei bakteriellen Entzündungen des vorderen Teils des Auges (Konjunktivitis, Blepharitis, Dakryozystitis, Hornhautläsionen) sind Staphylococcus aureus, Streptococcus pneumoniae und Haemophilus influenza die häufigsten Krankheitserreger. Alle sind empfindlich gegenüber Augentropfen und Salben: Chloramphenicol (Levomecitin).

In der ophthalmologischen Praxis werden Augentropfen und Antibiotika-Salben am häufigsten als antibakterielle Mittel für Kinder verwendet..

Welche Augentropfen für Kinder bei Bindehautentzündung können von den Kleinsten verwendet werden? Ein Monat altes Baby braucht eine sehr sanfte, aber gleichzeitig wirksame Behandlung.

Es ist sehr schwierig für ein Kind, in die Augen zu tropfen, aber dies ist ein obligatorischer Schritt bei der Behandlung von Bindehautentzündung. Bei Bindehautentzündungen bei Kindern können Sie folgende Augentropfen verwenden:

Augentropfen bei bakterieller Konjunktivitis bei Kindern

Bakterielle Konjunktivitis (trübe, viskose, graue oder gelbe Entladung aus dem Auge, die dazu führen kann, dass die Augenlider normalerweise nach dem Schlafen zusammenkleben. Allerdings haben nicht alle Bakterien dieses Symptom. Schließen Sie eine bakterielle Konjunktivitis nicht sofort aus. Das zweite Symptom ist die Trockenheit der Bindehaut und der Haut um die Betroffenen Augen. Das dritte Symptom ist eine Schädigung nur eines Auges, kann sich aber schnell zum anderen bewegen. Es kann auch Schmerzen und das Gefühl eines Fremdkörpers im Auge geben.

Meistens haben Kinder eine bakterielle Bindehautentzündung, da Kinder sich sehr oft mit schmutzigen Händen die Augen reiben. Bei bakterieller Konjunktivitis werden Augentropfen und Antibiotika verschrieben.

Ältere Kinder bekommen am häufigsten eine Bindehautentzündung zusammen mit Erkältungen oder Bakterienpfaden. Die Behandlung der bakteriellen Konjunktivitis bei Kindern ist ziemlich einfach und schnell. Meist genug Antibiotika und Augentropfen.

Wenn die ersten Anzeichen einer infektiösen Bindehautentzündung auftreten, wie z. B. eitriger Ausfluss, Rötung des Auges und grobkörnige Augen, empfehlen Ärzte antibakterielle Augentropfen und Salben wie Floxal, ein Breitband-Antibiotikum, das schnell und effektiv dazu führt der Tod der häufigsten Bakterien, die die Augenschleimhaut schädigen. 2-4 mal täglich werden Tropfen in die Augen getropft. Nachts wird in der Regel eine antibakterielle Salbe aufgetragen, da diese länger mit dem Augengewebe in Kontakt steht.

Futsitalmik - Augentropfen

Wirkstoff: Fusidic (Fusidic) acid - ein natürliches Antibiotikum, das vom Pilz Fusidium coccineum produziert wird

Wirksam gegen Staphylococcus spp., Einschließlich der meisten Stämme von S. aureus (einschließlich MRSA) und S. Epidermidis, hat Aktivität gegen Corynebacterium spp., Cladosporium spp..

Indikationen: bakterielle Augeninfektionen durch empfindliche Mikroorganismen (Bindehautentzündung, Blepharitis, Keratitis, Dakryozystitis)

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Bindehaut. 1 Tropfen in die Bindehauthöhle des betroffenen Auges 2 mal täglich für 7 Tage.

Wenn innerhalb von 7 Tagen nach der Anwendung des Arzneimittels keine positive Dynamik vorliegt, sollte die Therapie mit anderen Augentropfen überprüft werden

Nur begrenzt bei Neugeborenen, insbesondere Frühgeborenen

Sulfacil-Natrium, Albucid - Augentropfen

Das Wirkungsspektrum umfasst grampositive und gramnegative Mikroorganismen: Escherichia coli, Shigella spp., Vibrio cholerae, Clostridium perfringens, Bacillus anthracis, Corynebacterium diphtheriae, Yersinia pestis, Chlamydia spp., Actinomyces israelii, Toxondiaii.

Augentropfen, Anwendungsgebiete: Bindehautentzündung, Blepharitis, eitriges Hornhautgeschwür, Vorbeugung und Behandlung von Blennorrhoe bei Neugeborenen, Gonorrhoe- und Chlamydien-Augenerkrankungen bei Erwachsenen

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Augentropfen werden 4-6 mal täglich in 1-2 Tropfen in jeden Bindehautsack getropft.

Zur Vorbeugung von Blenorrhoe bei Neugeborenen - 2 Tropfen in jeden Bindehautsack unmittelbar nach der Geburt und 2 Tropfen nach 2 Stunden.

(Blenorrhoe ist eine akute eitrige Entzündung der Schleimhaut (Bindehaut) der Augen, die am häufigsten durch Gonokokken (Gonoblenorrhoe) verursacht wird.)

Ciprofloxacin, Ciprolet, Cipromed - Augentropfen

Wirkstoff: Ciprofloxacin - ein antibakterielles Mittel der Fluorchinolon-Gruppe der zweiten Generation.

Besitzt ein breites Spektrum an antimikrobieller Wirkung.

Augentropfen, Anwendungsgebiete: infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Augen (akute und subakute Konjunktivitis, Blepharitis, Blepharokonjunktivitis, Keratitis, Keratokonjunktivitis, bakterielles Hornhautgeschwür, chronische Dakryozystitis, Meibomitis, infektiöse Augenläsionen nach Traumata oder präoperative Läsionen) Prävention von infektiösen Komplikationen in der Augenchirurgie.

Kontraindiziert bei Kindern unter 1 Jahr

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: 1 Tropfen in jedes Auge - 2 Tage lang alle 2 Stunden und dann 5 Tage lang alle 4 Stunden

Levomycetin - Augentropfen

Wirkstoff: Chloramphenicol ist ein bakteriostatisches Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum, das den Prozess der Proteinsynthese in einer mikrobiellen Zelle stört.
Aktiv gegen viele grampositive und gramnegative Bakterien, Erreger eitriger Infektionen, Typhus, Ruhr, Meningokokkeninfektion, hämophile Bakterien

Augentropfen, Anwendungsgebiete: bakterielle Augeninfektionen, inkl. Bindehautentzündung, Keratitis, Keratokonjunktivitis, Blepharitis, Episkleritis, Skleritis.

Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Bindehaut. 1 Tropfen in die Bindehauthöhle des betroffenen Auges 2 mal täglich für 7 Tage

Vitabact - Augentropfen

Wirkstoff: Pikloxidin - Antimikrobielles Medikament, Biguanid-Derivat.

Aktiv gegen Staphylococcus aureus, Streptococcus faecalis, Escherichia coli, Eberthella typhosa, Klebsiella pneumoniae, Proteus vulgaris, Shigella dysenteriae, Bacillus subtilis, Chlamydia trachomatis.

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Bindehaut, 1 Tropfen des betroffenen Auges, 2-6 mal täglich für 10 Tage (nicht mehr).

Augentropfen für virale Konjunktivitis bei Kindern

Virale Konjunktivitis - geht häufig mit Erkältungen einher, daher kann Folgendes vorausgehen: Fieber, Halsschmerzen, katarrhalische Rhinitis. Es beginnt immer mit einem Auge, bewegt sich aber schnell zum anderen. Abnehmbare nicht eitrige (oft transparente), starke Tränenflussbildung, es tritt ein intermittierender Juckreiz auf. Wimpern kleben nicht zusammen.

Oftalmoferon - Augentropfen

Ophthalmoferon ist ein kombiniertes Präparat, das das antivirale und immunmodulatorische Mittel Interferon alfa-2b human rekombinant und Antihistamin-Diphenhydramin (Diphenhydramin) enthält..

Humanes rekombinantes Interferon alpha-2b weist ein breites Spektrum an antiviraler Aktivität, immunmodulatorischer und antiproliferativer Wirkung auf. Diphenhydramin (Diphenhydramin) - H-Blocker1-Histaminrezeptoren - wirken antiallergisch, reduzieren Ödeme und Juckreiz der Bindehaut.

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Bindehaut. Bei viralen Augenläsionen bei Erwachsenen und Kindern im akuten Stadium der Erkrankung wird das Medikament 1-2 Tropfen bis zu 6-8 Mal täglich in den Bindehautsack geträufelt. Wenn der Entzündungsprozess aufhört, wird die Anzahl der Instillationen auf 2-3 Mal pro Tag reduziert, bis die Symptome der Krankheit verschwinden.

Aktipol - Augentropfen

Wirkstoff: para-Aminobenzoesäure - ist ein Induktor von endogenem Interferon, was einen der Mechanismen der spezifischen antiviralen Wirkung erklärt. Es hat eine Strahlenschutzwirkung, reguliert das Wasser-Salz-Gleichgewicht, stimuliert die Prozesse der Hornhautregeneration, hat keine teratogenen, mutagenen und embryotoxischen Wirkungen.

Indikationen: Virale Konjunktivitis, Keratokonjunktivitis, Keratouveitis durch Herpes simplex, Herpes zoster, Adenovirus, Keratopathie der infektiösen, posttraumatischen und postoperativen Genese, degenerative Erkrankungen der Netzhaut und der Hornhaut, Verbrennungen und Augenverletzungen, Beschwerden im Zusammenhang mit Augenbelastung und Müdigkeit, einschließlich Augenbelastung und Müdigkeit... beim Tragen von Kontaktlinsen.

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: 1-8 mal täglich 1-2 Tropfen in den Bindehautsack getropft. Setzen Sie nach der klinischen Genesung 7 Tage lang dreimal täglich die Instillation von 2 Tropfen fort.

Oftan Idu - Augentropfen

Wirkstoff: Idoxuridin - Pyridinnukleotid: 2'-5-Ioduridin, strukturell ähnlich wie Uridin. Durch die Unterbrechung der Synthese von Nukleinsäuren (hauptsächlich DNA) wirkt es selektiv hemmend auf die Replikation von Herpesviren (Herpes simplex)..

Indikationen: Keratitis und Keratokonjunktivitis durch das Herpes-simplex-Virus (oberflächliche Form). Infektiöse Läsion des Hornhautepithels, insbesondere dendritisches Geschwür.

Kontraindiziert bei Kindern unter 2 Jahren

Art der Verabreichung und Dosis der Augentropfen: 1 Tropfen in die Bindehauthöhle jede Stunde während des Tages und alle 2 Stunden in der Nacht; nach anhaltender Besserung alle 2 Stunden am Tag und alle 4 Stunden in der Nacht. Die Behandlung wird 3-5 Tage nach vollständiger Heilung fortgesetzt, was durch das Fehlen einer Färbung der Hornhaut mit Fluorescein bestätigt wird.

Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 21 Tage.

Augentropfen bei allergischer Bindehautentzündung bei Kindern

Allergische Bindehautentzündung - Die Hauptsymptome sind unerträglicher Juckreiz, leichte Schwellung der Bindehaut und der Augenlider und manchmal Schmerzen. Wenn diese Bindehautentzündung mit Asthma bronchiale und allergischer Rhinitis einhergeht, werden die entsprechenden Symptome hinzugefügt.

Wenn ein Kind an einer allergischen Bindehautentzündung leidet, werden Antihistaminika in Form von Tabletten, Flüssigkeiten oder Augentropfen benötigt. Kühle oder warme Kompressen, Paracetamol oder Ibuprofen können dem Baby helfen, sich wohl zu fühlen.

Allergische Konjunktivitis bei Kindern verschwindet ohne Medikamente, dafür muss nur das Allergen beseitigt werden.

Allergodil, Azelastin - Augentropfen

Phthalazinonderivat. Blockiert selektiv Histamin-H1-Rezeptoren, reduziert die Kapillarpermeabilität und Exsudation. Hemmt die Degranulation von Mastzellen, hemmt die Synthese oder verhindert die Freisetzung von biologisch aktiven Substanzen (Histamin, Serotonin, Leukotriene, Thrombozytenaktivierungsfaktor usw.), die Bronchospasmus verursachen und zur Entwicklung früher und später Stadien allergischer Reaktionen und Entzündungen beitragen.

Pharmakologische Wirkung - antiallergisch, Antihistaminikum, Membranstabilisierung.

Indikation: Allergische Konjunktivitis (saisonal, ganzjährig).

Kontraindiziert bei Kindern unter 4 Jahren

Art der Anwendung und Dosis der Augentropfen: Bindehaut, 1 Tropfen in jedes Auge morgens und abends, bis die Symptome der Krankheit verschwinden. Bei Bedarf wird die Dosis bis zu viermal täglich erhöht, ein Tropfen pro Auge.

Tropfen und Salben gegen Bindehautentzündung bei Kindern unter einem Jahr

An Bindehautentzündung zu erkranken, ist in jedem Alter unangenehm: Beschwerden, Ausfluss aus den Augen verursachen erhebliche Beschwerden. Kinder sind jedoch häufiger mit diesem Problem konfrontiert als Erwachsene. Einschließlich sehr kranker Kinder, die noch nicht einmal ein Jahr alt sind. In den meisten Fällen ist es nicht schwierig, die Krankheit zu besiegen. Die Hauptaufgabe in diesem Fall ist die Auswahl der „richtigen“ Tropfen oder Salben für die Bindehautentzündung für die jüngsten Kinder..

Bindehautentzündung kann durch eine bakterielle, virale Infektion oder Allergie verursacht werden. Abhängig davon, was die Probleme mit den Augen verursacht hat und Sie ein Medikament auswählen müssen. Natürlich sollte der Arzt die Behandlung verschreiben, aber vor seiner Untersuchung können Sie anhand einiger Anzeichen die Art der Krankheit bestimmen und bereits mit der Behandlung beginnen.

Allergische Konjunktivitis bei Neugeborenen ist sehr selten. Es tritt normalerweise bei über 3-4-Jährigen auf. Selbst wenn ein Baby bis zu einem Jahr von einer allergischen Bindehautentzündung betroffen ist, besteht die Behandlung darin, das Allergen zu entfernen und antiallergische Medikamente einzunehmen. Kortikosteroide, die entzündungshemmend und antiallergisch wirken, werden solchen kleinen Kindern nicht in Form von Augentropfen verschrieben. Wir werden jedoch detaillierter auf Tropfen zur Behandlung der bakteriellen und viralen Konjunktivitis eingehen..

Behandlung der bakteriellen Konjunktivitis

Die häufigste Form der Bindehautentzündung. Sowohl das Baby als auch die Eltern können pathogene Bakterien auf die Augenmembran bringen.

Wenn Kinder aktiv ihre Umgebung erkunden, ist es schwierig, die sauberen Hände des Kindes im Auge zu behalten. Wenn das Baby alles hintereinander berührt, sammelt es viele Bakterien an seinen Fingern und kann dann beispielsweise seine Augen reiben und Krankheitserreger an die Schleimhaut "abgeben".

Die Eltern halten sich möglicherweise unwissentlich nicht an die Hygieneregeln und wischen das Kind nach dem Waschen und nach dem Waschen mit einem Handtuch ab, wodurch Bakterien aus den Ausscheidungsorganen im ganzen Körper verteilt werden.

Eine bakterielle Konjunktivitis kann an folgenden Symptomen erkannt werden:

  • Schmerzen im Auge des Kindes. (Das Kind reibt sich die Augen, es ist ein Fremdkörper im Auge zu spüren);
  • Auf den Augenlidern erscheinen gelbe Krusten;
  • Eiter / wässrige Augen (grau oder gelb, trüb und zähflüssig, am häufigsten nach dem Schlafen wahrnehmbar);
  • Klebrige Augenlider.

Ein neugeborenes Kind hat noch keine Tränen. Wenn also ein Ausfluss aus den Augen auftritt, kann dies ein Zeichen für die Entwicklung einer Bindehautentzündung sein, was bedeutet, dass ein Arzt konsultiert werden muss.

Video: Bindehautentzündung bei Kindern: Prävention und Behandlung

1. Lässt Futsitalmik fallen

Dieses Medikament ist ein topisches Antibiotikum. Futsitalmic ist eine viskose weiße Suspension. Aufgrund dieser Darreichungsform (Viskosität) kann Futsitalmik lange an der Bindehaut bleiben.

Das Medikament wird konjunktiv angewendet, dh es wird im Bindehautsack des Auges vergraben. Art der Anwendung: 1 Tropfen zweimal täglich für eine Woche. Wenn es innerhalb von 7 Tagen nicht hilft, müssen Sie die Behandlung überdenken.

Eine offene Flasche wird nicht länger als einen Monat gelagert.

Der Durchschnittspreis für Futsitalmik-Tropfen in Apotheken beträgt 350 Rubel.

2. Tropfen Albucid (Sulfacil-Natrium)

Antimikrobielles Arzneimittel, bei dem es sich um eine wässrige Lösung von Sulfacetamid handelt. Für die Behandlung von Kindern wird nur eine 20% ige Lösung verwendet (die Dosierung kann in der Apotheke festgelegt werden). Nach dem Einträufeln kann ein brennendes Gefühl auftreten.

Albuzid tropft den Bindehautsack 4-6 mal täglich, 1-2 Tropfen, nachdem die Flasche auf Raumtemperatur erwärmt wurde.

Eine offene Flasche wird nicht länger als 4 Wochen gelagert.

Der Durchschnittspreis für Albucid-Tropfen in Apotheken beträgt 55 Rubel.

3. Tropfen Vitabact

Antimikrobielles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Vitabact wird 2-6 mal täglich in 1 Tropfen getropft. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage, kann aber bei Bedarf verlängert werden.

Der Durchschnittspreis von Vitabact in Apotheken beträgt 250 Rubel.

4. Erythromycin-Salbe

Die Salbe sollte dreimal täglich auf das untere Augenlid aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer hängt von der Schwere und Form der Erkrankung ab, sollte jedoch 2 Wochen nicht überschreiten.

Durchschnittspreis in Apotheken - 27 Rubel.

Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Arzt.

5. Tobrex (Salbe und Tropfen)

Tropfen werden 5 mal am Tag (alle 4 Stunden) geträufelt, 1 Tropfen unter das untere Augenlid, die Salbe wird nachts unter das untere Augenlid aufgetragen.

Behandlung der viralen Konjunktivitis

Eine virale Konjunktivitis geht normalerweise mit einer Erkältung (ARVI, Grippe) einher. Die Krankheit manifestiert sich in der Tatsache, dass zusammen mit den Symptomen eines kalten, starken Risses Juckreiz in den Augen beginnt. Im Gegensatz zur bakteriellen Konjunktivitis gibt es bei der viralen Konjunktivitis keinen eitrigen Ausfluss, der zum Anhaften der Wimpern führt. Die Bindehautentzündung beginnt auf einem Auge, wird aber bald zum anderen.

1. Tropfen Ophthalmoferon

Dieses Medikament hat antivirale und immunmodulatorische Wirkungen. Es aktiviert die lokale Immunität und verstärkt die Regenerationsprozesse in der Hornhaut. Abhängig von der Schwere der Symptome einer Bindehautentzündung werden 2 bis 8 Mal täglich Tropfen verabreicht, 1-2 Tropfen pro Auge. Ophthalmoferon tropft durchschnittlich 5 Tage.

Der Durchschnittspreis von Oftalmoferon in einer Apotheke beträgt 300 Rubel.

2. Tropfen Aktipol

Ein antivirales Mittel, das die Produktion seines eigenen Interferons stimuliert. Aktipol lindert schnell Schwellungen und heilt die betroffene Hornhaut des Auges. Aktipol 3-8 mal täglich tropfen lassen, 2 Tropfen in beide Augen. Selbst wenn die Symptome einer Bindehautentzündung verschwunden sind, sollte das Medikament in einem vollständigen Verlauf von einer Woche bis zu 10 Tagen angewendet werden.

Der Durchschnittspreis von Aktipol in einer Apotheke beträgt 150 Rubel.

3. Zovirax-Salbe

Ein 10-mm-Salbenstreifen sollte unter das untere Augenlid im unteren Bindehautsack gelegt werden. 5 mal täglich alle 4 Stunden auftragen. Nach der Heilung weitere 3 Tage behandeln.

Durchschnittspreis 300 Rubel

Behandlungsratschläge

Selbst wenn nur ein Auge von einer Bindehautentzündung betroffen ist, müssen Sie bei beiden Tropfen einfließen lassen: bei einem Patienten - zur Behandlung, bei einem gesunden - zur Vorbeugung. Außerdem können Sie beim Einpflanzen die Hornhaut des Auges nicht mit einer Pipette berühren. In diesem Fall muss die Pipette vor der nächsten Instillation verarbeitet werden. Diese Maßnahme ist notwendig, um die Infektion nicht mit einer Pipette zu verbreiten und keine erneute Infektion zu provozieren..

  1. Sobald Sie Anzeichen einer Bindehautentzündung bemerken, spülen Sie am ersten Tag alle zwei Stunden die Augen des Kindes: Wenn sich Krusten auf den Augen befinden, entfernen Sie diese mit einem Wattepad / Wattestäbchen, das mit Furacilin oder Kamillenkoch angefeuchtet ist. Spülen Sie jedes Auge mit einem neuen Wattepad. (Siehe im Detail Wie Sie die Augen Ihres Babys pflegen);
  2. Wischen Sie sich an den nächsten Tagen zweimal täglich (innerhalb einer Woche) die Augen ab.
  3. Wählen Sie Tropfen oder Salben aus der obigen Liste und tragen Sie sie gemäß den Anweisungen auf.
  4. Vergessen Sie nicht, dass Sie beide Augen tropfen oder verschmieren müssen, auch wenn die Krankheit auf einer liegt. Es ist wichtig;
  5. Unter keinen Umständen sollten Sie Ihre Augen mit einem Verband bedecken, wenn Sie an einer Bindehautentzündung leiden! Unter dem Verband werden Bedingungen für das Wachstum von Bakterien geschaffen.

Die Babys tolerieren das Eintropfen von Augentropfen recht ruhig. Wenn Sie also rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, tritt die Bindehautentzündung schnell zurück und stört Mutter und Baby nicht.

Lesen zum Thema

Video: Wie man einem Kind richtig in die Augen tropft

Möchten Sie der Erste sein, der unsere Materialien liest? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal, unsere Facebook-Seite oder unsere VKontakte-Gruppe.

Wir sind bei Yandex.Zen - machen Sie mit!

Liste der Tropfen von Bindehautentzündung bei Kindern

Bei der Auswahl von Augentropfen für die Bindehautentzündung bei Kindern berücksichtigen Augenärzte das Alter des Kindes, die Gesundheitsmerkmale und mögliche Kontraindikationen. Nicht alle Medikamente sind für die Verwendung in der Pädiatrie zugelassen: Sie können schädlich sein und den Zustand der entzündeten Bindehaut verschlechtern. Nach Ansicht führender Experten wurde eine Bewertung der effektivsten und sichersten Lösungen erstellt.

Top 10 der besten Augentropfen für Kinder mit Bindehautentzündung

Entzündliche Augenkrankheiten treten häufig in der frühen Kindheit auf. Keime und Viren gelangen von schmutzigen Händen oder Spielzeugen auf die Schleimhäute und verursachen schmerzhafte Komplikationen. Die bakterielle und virale Konjunktivitis bei einem Kind weist ähnliche Symptome auf, erfordert jedoch eine individuelle Auswahl der Tropfen zur Behandlung.

Beim Durchgang durch den Geburtskanal der Mutter können sich pathogene Bakterien auf der sterilen Haut des Babys ansiedeln. Sie provozieren die Entwicklung einer akuten Entzündung und beeinträchtigen die Sehschärfe weiter. Daher werden Augentropfen mit Antibiotika in den ersten Minuten nach der Geburt verwendet, um Augenkrankheiten vorzubeugen..

Ophthalmoferon

Das antivirale Medikament enthält Borsäure, Interferon alpha-2a und Diphenhydramin. Ophthalmoferon-Tropfen haben folgende Eigenschaften:

  • Virostatikum;
  • immunmodulatorisch;
  • antimikrobiell;
  • Heilung.

Das Mittel kann nach einer Augenoperation auf ein Kind getropft werden, um Trockenheit zu beseitigen und die verletzte Hornhaut schnell zu heilen. Es wird zur Verschlimmerung von Herpes empfohlen und unterstützt die lokale Immunität.

Nach den Anweisungen und klinischen Studien ist das Medikament Oftalmoferon die besten Tropfen für Bindehautentzündung bei Neugeborenen. Sie sind sicher für Babys, provozieren selten Nebenwirkungen und Komplikationen. Das Mittel wird häufig während der Schwangerschaft in jedem Trimester angewendet.

Das Medikament muss innerhalb von 10 bis 14 Tagen getropft werden, im Falle einer Exazerbation bis zu 8 Mal täglich. Bei Komplikationen kann die Behandlung bis zu 1 Monat dauern. Die durchschnittlichen Kosten für Ophthalmoferon-Tropfen betragen 285 Rubel für eine 10-ml-Flasche.

Oftan Idu

Bei Herpes oder viraler Konjunktivitis bei Kindern empfehlen Ärzte Oftan Idu-Tropfen. Die Zusammensetzung enthält wirksame Antiseptika auf der Basis von Borsäure, Benzalkoniumchlorid. Die farblose Lösung verteilt sich leicht über das Gewebe des Auges und die Schleimhäute und beseitigt die Ursache von Entzündungen und Schmerzen.

Das Funktionsprinzip von Oftan Idu-Tropfen basiert auf der Fähigkeit, die DNA eines gefährlichen Virus zu zerstören. Dies hilft, die Krankheit in jedem Stadium loszuwerden, beseitigt schmerzhafte Symptome schnell, reduziert starke Tränenfluss und Juckreiz.

Trotz der einfachen Zusammensetzung werden Tropfen für 5-6 Jahre empfohlen, sie werden nicht zur Behandlung von Neugeborenen verwendet. Bei der akuten Form der Bindehautentzündung bei Kindern sollten sie alle 2 bis 4 Stunden instilliert werden, wobei die Dosis schrittweise auf das 3-4-fache reduziert wird. Die maximale Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen. Der Preis für Oftan Idu sinkt - von 490 auf 550 Rubel.

Aktipol

Augenlösung Aktipol - Tropfen zur komplexen Behandlung von Augen bei viraler Konjunktivitis. Sie enthalten Aminobenzoesäure, die Entzündungen und Brennen sanft lindert, schmerzhafte Symptome und Beschwerden lindert. Die Haupteigenschaften des Arzneimittels:

  • Schmerzmittel;
  • Virostatikum;
  • immunstimulierend.

Das Medikament kann bei Keratitis, Hornhautverletzungen nach der Operation eingesetzt werden. In der Pädiatrie ist die Verwendung von Actipol-Tropfen nur in Situationen zulässig, in denen der tatsächliche Nutzen die möglichen Komplikationen überwiegt. Daher empfehlen Augenärzte sie für Kinder ab 3 Jahren, sie sind während der Schwangerschaft und Stillzeit verboten. Der Durchschnittspreis für 1 Tropfflasche beträgt 350 Rubel.

Levomycetin

Medizinische Tropfen auf Basis des Antibiotikums Chloramphenicol enthalten zusätzlich Borsäure. Es handelt sich um Breitbandmedikamente, die Bakterien der folgenden Gruppen wirksam zerstören:

  • Streptokokken;
  • Staphylococcus aureus;
  • Pneumokokken;
  • hämophile Stäbchen.

Dank Levomycetin können Sie ein Kind von bakteriellen Entzündungen, Keratitis, Blepharitis und eitriger Bildung von "Gerste" am Augenlid befreien. Preiswerte, aber wirksame Tropfen wirken schnell und lindern den Zustand nach 2-3 Anwendungen. Zu den Nachteilen gehört jedoch die häufige Entwicklung einer allergischen Reaktion und von Nebenwirkungen: leichtes Brennen, Kribbeln, Rötung der Sklera.

Der Wirkstoff Chloramphenicol dringt leicht in den Blutkreislauf ein, daher werden Tropfen für schwangere und stillende Frauen nicht empfohlen. Augenärzte verschreiben Kindern ab 4 Wochen ein Mittel zur Behandlung von bakteriellen Entzündungen zu Hause, erinnern sie jedoch an die Notwendigkeit, die Dosierung strikt einzuhalten.

Ciprofloxacin

Tropfen auf Basis des Breitbandantibiotikums Ciprofloxacin werden in Form einer klaren, geruchlosen Flüssigkeit hergestellt. Die Lösung wird in die Augen für eine Bindehautentzündung getropft, die durch die Aktivität der Bakterien Staphylococcus, Streptococcus, Pseudomonas aeruginosa verursacht wird. Das Medikament ist der beste Tropfen für Komplikationen nach Influenza, SARS, Masern, Röteln bei Babys.

Ein auf Ciprofloxacin basierendes Medikament stoppt schnell die Ausbreitung der Infektion, hat jedoch viele Nebenwirkungen:

  • Reizung und Juckreiz;
  • leichte Schmerzen;
  • Filmgefühl auf den Augen.

Tropfen werden für Kinder unter einem Jahr nicht empfohlen: Dies ist auf den Mangel an Informationen zur Sicherheit und Wirksamkeit zurückzuführen. Für diese Patientenkategorie wurden keine klinischen Studien durchgeführt. Kontraindikation ist eine Pilzinzündung der Augen, eine Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Dies ist die billigste Augenlösung: Der Preis für eine 5-ml-Plastikflasche überschreitet 25-30 Rubel nicht.

Albucid

Billige Tropfen für Kinder enthalten 20% des Wirkstoffs Natriumsulfacelamid-Monohydrat. Es ist ein wirksames Antibiotikum zur Behandlung von akuter Bindehautentzündung, Entzündung der Schleimhäute nach Infektion mit verschiedenen Arten von Bakterien und Mikroben. Es wird bei Blepharitis, Gonorrhoe-Läsionen des Sehorgans bei Neugeborenen, zur Vorbeugung von Gonorrhoe-Infektionen bei Neugeborenen während der Geburt angewendet.

Bei der Behandlung der Bindehautentzündung bei Kindern unter einem Jahr wird Albucid fünfmal täglich tropfenweise verabreicht. Nach der Abgabe wird die Lösung innerhalb von 10 bis 15 Minuten injiziert und nach 2-3 Stunden wiederholt. Oft ist die Anwendung von Nebenwirkungen begleitet: Juckreiz, Rötung der Augen, Brennen. Der Durchschnittspreis für 1 Packung beträgt 16-22 Rubel.

Signicef

Signicef-Augentropfen für Kinder enthalten ein Breitbandantibiotikum Levofloxacin und wirken gegen die meisten bekannten Bakterien. Wenn es instilliert wird, beginnt es ab der ersten Anwendung zu wirken und löscht die Aktivität des Erregers aus.

Signicef ​​hat eine minimale Anzahl von Kontraindikationen, löst selten ein Brennen und andere Nebenwirkungen bei strikter Einhaltung der Dosierung aus. Nach Vereinbarung eines Augenarztes kann es zur häuslichen Behandlung eines Kindes ab 1 Jahr verwendet werden. Die Dauer des Kurses hängt vom Krankheitsverlauf ab und sollte 5-6 Tage nicht überschreiten.

Signicef-Tropfen können in den Blutkreislauf gelangen und werden daher nicht zur Behandlung schwangerer Frauen während der Stillzeit verwendet. Die Kosten für das Medikament betragen 195 Rubel.

Tobrex

Das moderne Antibiotikum der Aminoglycosidgruppe hat eine milde Wirkung auf die Schleimhäute. Im Rahmen der Kombinationstherapie werden Tropfen der Tobrex-Konjunktivitis verwendet, um Entzündungen zu reduzieren und pathogene Bakterien zu zerstören: Enterobakterien, Cibsella, Salmonellen. Zu den Nachteilen des Arzneimittels zählen Nebenwirkungen, die in 5-8% der Fälle diagnostiziert werden..

Tobrex-Tropfen werden zur Behandlung der folgenden Krankheiten bei Kindern verwendet:

Nach einer Augenoperation wird eine antibakterielle Lösung empfohlen, um eine Infektion mit pathogener Mikroflora zu verhindern. Dies sind hochwertige und sichere Augentropfen gegen Bindehautentzündung bei Neugeborenen ab dem ersten Lebenstag. Aufgrund der reduzierten Dosierung des Antibiotikums (nicht mehr als 3% des Wirkstoffs) verursachen sie keine Schmerzen und Brennen nach der Instillation, schädigen die Hornhaut des Babys nicht. Der Preis für 1 Packung des Arzneimittels beträgt je nach Region 185-220 Rubel.

Opatanol

Komplexe Augentropfen bei allergischer Konjunktivitis enthalten die Komponente Olopatadin, Dinatriumphosphat. Wenn sie instilliert werden, blockieren sie die Produktion von Histamin, was zu Reizungen, Entzündungen und erhöhter Tränenflussbildung führt. Die Lösung lindert gereizte Rezeptoren und lindert Beschwerden bei saisonalen Allergien oder Nahrungsmittelallergien bei Kindern.

Eine 0,1% ige Opatanollösung ist zu Hause einfach anzuwenden: Begraben Sie die Augen des Kindes 1 Tropfen zweimal täglich, bis die Intensität der Allergiesymptome abnimmt. Es ist jedoch notwendig, die Manifestation von Nebenwirkungen genau zu überwachen. In seltenen Fällen gibt es eine laufende Nase, Rötung der Sklera, Schwindel. Kinder beschweren sich über das Gefühl von Sand und bewölktem Film.

Ärzte dürfen Opatanol-Tropfen nur für Kinder nach 3 Jahren verwenden. Klinische Studien, die die Sicherheit und den Nutzen von Babys unter einem Jahr bestätigen, wurden vom Hersteller nicht durchgeführt. Das Medikament wird während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet. Die durchschnittlichen Kosten für eine Flasche mit 5 ml hellgelber Flüssigkeit betragen 470 Rubel.

Lekrolin

Das Augenmedikament Lekrolin ist ein guter topischer Augentropfen zur Behandlung von Allergien bei Kindern. Die auf Natriumcromoglycat basierende Zusammensetzung stabilisiert den Histamin- und Bradykininspiegel und ist zur Vorbeugung von Komplikationen wirksam. Ärzte verschreiben eine Lösung in folgenden Situationen:

  • allergische Keratitis;
  • saisonale Exazerbation;
  • Keratokonjunktivitis.

Lekrolin-Tropfen können Kindern mit Allergien gegen Haushaltschemikalien, Pollen und Tierhaare verabreicht werden. Die Zusammensetzung tritt schnell in den systemischen Kreislauf ein und normalisiert die Arbeit der Rezeptoren innerhalb von 15 bis 20 Minuten. Die Wirksamkeit dauert bis zu 8 Stunden. Zeigt selten Nebenwirkungen, bei richtiger Anwendung ist eine Überdosierung ausgeschlossen.

Bei der Behandlung wird empfohlen, Lekrolin-Tropfen bei Patienten ab 4 Jahren zu verwenden. Dies ist auf den Mangel an verlässlichen Daten zur Sicherheit von Kleinkindern zurückzuführen. Wie vom Arzt verschrieben, wird das Arzneimittel während der Schwangerschaft jederzeit während des Stillens angewendet. Der Preis für eine 10 ml Flasche liegt zwischen 78 und 90 Rubel.

Wirksame Tropfen werden je nach Krankheitsform und Alter des Kindes verschrieben

Bindehautentzündung ist eine entzündliche Erkrankung, die von einer reichlichen Abgabe von eitrigem Exsudat, Schmerzen, Krämpfen und anderen unangenehmen Empfindungen begleitet wird. Je nach Ursache unterscheiden Ärzte allergische, bakterielle und virale Formen. Sie haben ähnliche Symptome, erfordern jedoch eine sorgfältige Diagnose und die richtige Auswahl des Arzneimittels.

Bei der Behandlung der bakteriellen Konjunktivitis empfehlen Ärzte, spezielle Tropfen auf Antibiotika-Basis zu wählen. Sie zerstören pathogene Mikroflora, lindern Schmerzen und beugen Komplikationen vor. Vor dem Termin muss ein Abstrich gemacht werden, um die Art des Erregers zu identifizieren: Staphylococcus, Streptococcus, E. coli oder Pseudomonas aeruginosa.

Bei allergischer Konjunktivitis wird eine Komponente benötigt, die die Produktion von Histamin blockiert, einem Hormon, das für die Reizung von Rezeptoren verantwortlich ist. Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist es wichtig, die Ursache der Allergie zu kennen. Vorab wird eine komplexe Analyse auf Allergene durchgeführt, in der die wichtigsten Arten von Reizstoffen hervorgehoben werden: Wolle, Pollen, Lebensmittel.

Vor der Verschreibung von Tropfen sollte der Arzt das Alter des kranken Kindes klären. Viele Medikamente werden aufgrund der unbewiesenen Wirksamkeit und Sicherheit für das Baby nicht zur Instillation unter 3 Jahren empfohlen. Produkte für Babys enthalten keinen Alkohol, keine aggressiven Inhaltsstoffe, die die Hornhaut oder die Linse verletzen können.

Qualitätsmedikamente für Kinder, abhängig von der Art der Bindehautentzündung:

  • Für saisonale Allergien - Opatanol, Lekrolin, Polynadim, Cromitsil.
  • Bei bakterieller Entzündung - Signicef, Albucid, Tsiprolet, Floksal.
  • Für eine Viruserkrankung - Oftalmoferon, Aktipol, Tobriss.

Es ist schwieriger, die richtigen Tropfen für Neugeborene auszuwählen. In den meisten Fällen entwickeln sie eine Gonokokken- oder Chlamydien-Konjunktivitis. Es tritt am ersten Tag nach der Geburt auf und entwickelt sich schnell. Ärzte empfehlen starke Tropfen mit einem Antibiotikum. In der zweiten Stufe der Behandlung kann ein immunstimulierendes Arzneimittel eingesetzt werden, um Komplikationen und Sekundärinfektionen vorzubeugen..

Regeln für das Einbringen von Tropfen für Säuglinge und ältere Kinder

Alle medizinischen Tropfen zur Beseitigung der Symptome einer Bindehautentzündung können in den Bindehautsack getropft werden. Vor dem Gebrauch ist es wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene zu befolgen, um keine Sekundärinfektion und eine Verschlechterung der Situation hervorzurufen:

  • Ein Erwachsener sollte seine Hände gründlich waschen und trocknen.
  • Öffnen Sie die Flasche mit sauberen Fingern und wischen Sie den Pipettenspender mit einem Antiseptikum ab.
  • Wenn sich das Arzneimittel an einem kühlen Ort befand, muss die Kunststoffverpackung in Händen auf Raumtemperatur erwärmt werden.
  • Das Verfallsdatum sollte überprüft werden: Einige Komponenten verlieren ihre heilende Wirkung, sie können die Hornhaut oder den Glaskörper schädigen.

Bei einer Bindehautentzündung muss das Augenlid vor jeder Instillation sorgfältig und gründlich von angesammelten Krusten und entzündlichem Exsudat gereinigt werden. Tragen Sie dazu einige Tropfen eines Antiseptikums, Wasserstoffperoxids oder eines anderen von einem Augenarzt empfohlenen Mittels auf ein Wattepad auf. Bei der Reinigung werden Bewegungen vom äußeren zum inneren Augenwinkel ausgeführt, wobei versucht wird, nicht zu drücken. Tampons wechseln, wenn sie schmutzig werden.

Vor Beginn des Verfahrens sollten Nägel und scharfe Ecken abgeschnitten werden. Das Verfahren wird für ein schlafendes Kind nicht empfohlen: Einige Medikamente verursachen in den ersten Minuten ein Kribbeln, das das Baby stark erschrecken kann.

Beim Einsetzen von Augen wird das folgende Verfahren empfohlen:

  • Das Baby wird auf eine ebene Fläche gelegt, eine Walze wird gelegt, um ein versehentliches Herunterfallen zu verhindern.
  • Drücken Sie mit einer Fingerspitze vorsichtig auf das untere Augenlid.
  • Gleichzeitig werden 1-2 Tropfen des Arzneimittels in die Nähe des inneren Augenwinkels getropft.
  • Lassen Sie das Augenlid los und massieren Sie die Ecke sanft, damit sich die Lösung auf der Sklera verteilt.

Wenn Sie zur Behandlung der Bindehautentzündung mehrere Medikamente verwenden müssen, sollte zwischen den Eingriffen eine Pause von 15 bis 20 Minuten eingelegt werden. Dadurch können die Tropfen absorbiert werden, wodurch das Risiko von Nebenwirkungen verringert wird. Wenn der größte Teil der Lösung mit Tränen ausgewaschen wird, wird nicht empfohlen, die Instillation zu wiederholen. Dies führt zu einer Überdosierung.

Tropfen zur Behandlung und Vorbeugung von Bindehautentzündungen unterscheiden sich in der Zusammensetzung. Bei Neugeborenen werden nicht konzentrierte Lösungen verwendet, um eine Schädigung des Augengewebes auszuschließen. Bei der Auswahl ist es wichtig, auf Kontraindikationen zu achten, die Einhaltung der Dosierung und die Vorsichtsmaßnahmen für die Instillation nicht zu vergessen.

Bindehautentzündung bei Kindern

Allgemeine Information

Sowohl für Erwachsene als auch für Eltern von Kleinkindern ist die Frage, was Bindehautentzündung ist (fälschlicherweise genannt: Bindehautentzündung, Bindehautentzündung, Bindehautentzündung, Bindehautentzündung), relevant und wie sie zu behandeln ist. Diese Krankheit ist bei Kindern häufig, ihr Hauptsymptom ist eine Entzündung der Bindehaut der Augen..

Bei der Erörterung der Bindehautentzündung (fälschlicherweise: Bindehautentzündung, Bindehautentzündung, Bindehautentzündung, Bindehautentzündung) sollte berücksichtigt werden, dass es sich um eine Krankheit handelt, die leichter zu verhindern als zu heilen ist. Bindehautentzündung bei Kindern ist am häufigsten mit Erkältungen, schwerer Unterkühlung oder allergischen Manifestationen verbunden.

Was Sie tun müssen, um nicht krank zu werden?

Um die Entwicklung dieser Krankheit zu verhindern, sollte man die Gründe für ihre Entwicklung berücksichtigen. Die Ursachen für eine Bindehautentzündung sind häufig mit Verstößen gegen die Hygienevorschriften verbunden. Sie müssen daher sicherstellen, dass das Babybett immer sauber ist, seine Hände waschen und das Spielzeug sauber halten. Ältere Kinder sollten lernen, sich regelmäßig die Hände zu waschen..

Unterschiede zwischen einem gesunden und einem kranken Auge

Es ist wichtig, den Raum regelmäßig zu lüften (dies wird immer von Dr. Komarovsky betont und nicht nur), Luftbefeuchter und Luftreiniger zu verwenden. Es ist notwendig, das Baby mit der richtigen Ernährung zu versorgen, eine ausreichende Menge an Vitaminen in der Ernährung. Es ist wichtig, täglich mindestens zwei Stunden mit dem Kind zu gehen, um den Kontakt mit kranken Kindern zu verhindern.

Trotz der Tatsache, dass die Augenlider und Tränen Hindernisse für die Vermehrung von Bakterien, Viren und Infektionen in den Augen darstellen, kann sich eine Bindehautentzündung entwickeln, wenn die Immunität des Kindes geschwächt ist.

Bindehautentzündungssymptome bei Kindern

Es ist nicht schwer festzustellen, dass sich diese bestimmte Krankheit entwickelt, da die Anzeichen einer Bindehautentzündung immer gleich sind. Aber die Symptome der Krankheit bereiten Kindern mehr Probleme, so dass sie häufig heftiger auf die Krankheit reagieren. Wenn das Auge eines Kindes entzündet ist, kann es unruhig und träge werden und viel weinen. Bei dieser Krankheit klagen Kinder darüber, dass sie in die Augen schneidet und sich anfühlt, als sei Sand ins Auge gelangt.

Die Hauptzeichen einer Entzündung der Bindehaut bei einem Kind sind wie folgt:

  • Appetitverlust;
  • Verschlechterung des Sehvermögens: Das Kind sieht undeutlich, verschwommen;
  • ein Gefühl, dass sich Fremdkörper in den Augen befinden;
  • Beschwerden und Brennen in den Augen.

Bindehautentzündung bei einem Kind, Behandlung

Zuallererst sollten Eltern verstehen, dass die Behandlung der Bindehautentzündung bei Kindern nicht unabhängig und ohne ärztliche Verschreibung durchgeführt werden sollte..

Bindehautentzündung des Auges, Foto

Wie man schnell heilt, wie man spült und wie man Bindehautentzündung bei Kindern behandelt, sollte der Augenarzt nach der Untersuchung bestimmen. Der Spezialist verschreibt die Behandlung der Bindehautentzündung im Kindesalter erst, nachdem er festgestellt hat, was die Tatsache ausgelöst hat, dass die Augen des Kindes eitern. Es ist notwendig, die Bindehautentzündung im Kindesalter zu Hause nach dem von einem Spezialisten vorgeschriebenen Schema zu behandeln.

Es ist zu beachten, dass bei Kindern unter 3 Jahren Entzündungssymptome und leichte Rötungen manchmal mit dem Eindringen von Fremdkörpern in die Augen - Zilien, Sandkörner sowie mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion auf verschiedene Reize verbunden sind.

Ähnliche Symptome bei Kindern können jedoch mit schwerwiegenderen Ursachen verbunden sein - erhöhtem Hirn- oder Augeninnendruck. In diesem Fall sind auch die Symptome ähnlich..

Bestimmung der Art der Bindehautentzündung

Die viralen, bakteriellen und allergischen Typen dieser Krankheit werden bestimmt. Die eitrige Konjunktivitis bei Kindern ist bakterieller Natur. Die Behandlung der eitrigen Konjunktivitis bei Kindern erfolgt nach dem Therapieschema für eine Krankheit bakteriellen Ursprungs.

Wenn die Augen rot und gereizt sind, aber kein Eiter vorhanden ist, handelt es sich um eine virale oder allergische Konjunktivitis (siehe Foto oben). Bei Symptomen von Pharyngitis und Konjunktivitis kann die Entwicklung einer adenoviralen Konjunktivitis vermutet werden.

Grundregeln der Behandlung bei Kindern

Bis eine Diagnose gestellt wurde, sollten Sie nicht selbst entscheiden, wie die Bindehautentzündung behandelt werden soll, wenn das Kind 2 Jahre oder jünger ist. Wenn es jedoch aus irgendeinem Grund unmöglich ist, sofort einen Spezialisten aufzusuchen, wenn Sie bei einem 2-jährigen Kind eine allergische oder virale Form der Krankheit vermuten, können Sie Albucid in die Augen fallen lassen.

Bei Verdacht auf die allergische Natur der Krankheit sollte dem Kind ein Antihistaminikum verabreicht werden.

Wenn eine bakterielle oder virale Krankheit diagnostiziert wird, hängt die Behandlung der Bindehautentzündung, wenn das Kind 3 Jahre oder älter ist, vom Zweck ab. Doktor Komarovsky und andere Experten empfehlen, Furacilin oder Kamillensud zu verwenden, um die Augen des Babys zu waschen. Das Waschen eines Kindes im Alter von 3 Jahren sowie jüngerer Kinder sollte in den ersten Krankheitstagen alle zwei Stunden und dann dreimal täglich erfolgen. Das Waschen mit Kamille oder Furacilinlösung für kleine Kinder sollte in Richtung von der Schläfe bis zur Nase erfolgen. Kamille ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel, mit dessen Abkochung auch Krusten aus den Augen entfernt werden können. Dazu wird eine sterile Serviette in der fertigen Brühe angefeuchtet. Sie können Ihr Baby auch mit einem Sud aus Salbei, Ringelblume und schwachem Tee waschen. Wenn nur ein Auge entzündet ist, sollten beide trotzdem gespült werden, damit sich die Infektion nicht auf das andere Auge ausbreitet. Auf jedes Auge wird ein separates Wattepad aufgebracht..

Wenn bei einem Kind eine Bakterienform diagnostiziert wird, können Sie keine Augenklappe verwenden, da sich Bakterien darin aktiver vermehren..

Ob Kinder mit Bindehautentzündung gehen können, hängt von der Intensität des Prozesses ab. Wenn sich der Zustand des Babys verbessert, kommen ihm kurze Spaziergänge zugute. Es ist jedoch besser, den Kontakt mit anderen Kindern während der Krankheit auszuschließen, da die Infektion übertragen wird. Sie sollten nicht auf der Straße gehen, wenn die Ursache der Krankheit eine allergische Reaktion ist und während dieser Zeit nur die Blüte allergener Pflanzen usw. vermerkt wird..

Die bakterielle Konjunktivitis bei Kindern, die zu Hause behandelt wird, verschwindet schnell, wenn Sie alle Anweisungen strikt einhalten.

Augentropfen für Kinder mit Bindehautentzündung

Sie können nur die Tropfen verwenden, die in der Liste der von Ihrem Arzt zur Behandlung empfohlenen Tropfen enthalten sind. Sie müssen alle drei Stunden zu Beginn der Krankheit Desinfektionstropfen tropfen lassen.

In der Regel werden Augentropfen für Kinder zur Entzündung verschrieben: 10% ige Lösung von Albucid (für Säuglinge), Levomycetin, Futsitalmic, Eubital, Vitabakt, Kolbiocin. Augentropfen für Kinder mit Rötung sollten von einem Arzt verschrieben werden, um zunächst die Art eines solchen Phänomens zu bestimmen.

Zur Behandlung von Rötungen und Entzündungen des Auges werden auch Augensalben verwendet - Erythromycin, Tetracyclin. Eine Augensalbe gegen Rötungen und Entzündungen wird unter das untere Augenlid aufgetragen.

Wie man richtig in das Auge aufträgt

Es ist wichtig zu wissen, wie man Augentropfen richtig einflößt, insbesondere wenn Babys unter einem Jahr behandelt werden.

Wie man richtig in das Auge aufträgt

Eltern werden ermutigt, sich ein Video des Prozesses anzusehen, um alles richtig zu machen.

  • Kleine Kinder können ihre Augen nur mit einer Pipette begraben, deren Ende abgerundet ist.
  • Vor der Instillation sollte ein ein Monat altes oder ein älteres Baby ohne Kissen auf eine Oberfläche gelegt werden. Lass jemanden helfen - stütze seinen Kopf. Als nächstes müssen Sie das Augenlid nach unten ziehen und 1-2 Tropfen fallen lassen. Überschüssiges sollte mit einer Serviette abgetupft werden.
  • Wenn für ein älteres Kind Augentropfen gegen Entzündungen und Rötungen getropft werden müssen und es ständig die Augen schließt, sollten Sie die Lösung einfach zwischen das untere obere Augenlid tropfen lassen. Wenn das Baby die Augen öffnet, gelangen Augentropfen von Entzündungen ins Innere.
  • Bevor Sie Albucid in die Augen von Kindern tropfen und andere Tropfen auftragen, sollten Sie diese in Ihrer Hand aufwärmen, wenn sich das Produkt im Kühlschrank befindet. Die Tropfen, die lange offen geblieben sind, oder ein Produkt, das abgelaufen ist, tropfen nicht in die Augen.
  • Ältere Kinder sollten unter Aufsicht von Erwachsenen lernen, ihre Augen zu spülen und das Arzneimittel selbst zu tropfen.

Bindehautentzündung bei Neugeborenen

Junge Mütter bemerken oft, dass das Auge des Babys eitert und ein gelber Ausfluss auftritt. Manchmal schweben beide Augen. Es kommt vor, dass die Augenlider nach dem Schlafen sehr klebrig sind und nicht geöffnet werden können.

Eiter in den Augen eines Babys ist keine Seltenheit. Bevor man jedoch eine Bindehautentzündung bei einem Neugeborenen behandelt, sollte man sie von einer Entzündung des Tränensacks und einer Nichtöffnung des Tränenkanals unterscheiden. Daher sollte ein Spezialist die Diagnose bestätigen und erklären, wie die Bindehautentzündung bei Säuglingen zu behandeln ist..

Wie diese Krankheit bei Neugeborenen behandelt werden soll, hängt auch von den Gründen für ihre Entwicklung ab. Eitrige Entladung kann aufgrund folgender Faktoren auftreten:

  • geschwächte Immunität;
  • Infektion beim Passieren des Geburtskanals;
  • Infektion durch im Körper der Mutter lebende Bakterien;
  • Mutterinfektion mit Herpes;
  • schlechte Hygiene des Neugeborenen;
  • Fremdkörperkontakt mit den Augen.

Der Arzt bestimmt die Ursache und schreibt dementsprechend zu, wie Eiter in den Augen eines Kindes zu behandeln ist, wie zu spülen ist und was zu tropfen ist. Es ist zu beachten, dass Augentropfen für ein Neugeborenes nur nach Genehmigung durch einen Spezialisten getropft werden können. Selbst Augentropfen, die ohne Rezept verkauft werden, können nicht ohne Termin getropft werden..

Säuglingen wird in der Regel empfohlen, Furacilin-Lösung zum Waschen zu verwenden. Furacilin wird mit einer zerkleinerten Tablette pro 100 ml Wasser verdünnt, deren Temperatur 37 Grad beträgt. Wie man die Augen eines Kindes mit Furacilin spült, hängt vom Alter des Kindes ab. Für die Kleinsten können Sie die Augen vorsichtig mit in die Lösung getauchten Wattepads ausspülen. Dieses Mittel ist für kleine Kinder geeignet, es ist jedoch besser, den Arzt individuell zu fragen, ob es möglich ist, die Augen mit Furatsilin zu waschen..

Zum Waschen können Sie eine Abkochung aus Kamille verwenden, die eitrige Bindehautentzündungen gut behandelt, sowie Abkochungen aus Salbei und Ringelblume. Mit diesen Brühen kann das Kind in einem Bad baden.

Es wird empfohlen, dem Baby eine Massage des Nasentränenkanals zu geben. Für diejenigen, die dies alleine planen, können Sie das Video ansehen oder den Arzt fragen, wie dieses Verfahren aussieht..

Behandlung verschiedener Arten von Bindehautentzündung

Die Behandlung der Bindehautentzündung hängt davon ab, was die Entzündung des Auges verursacht. Darüber hinaus hängt die Behandlung der Bindehautentzündung zu Hause bei Erwachsenen und Kindern auch von den Empfehlungen des Arztes ab. Die Behandlung der Bindehautentzündung der Augen zu Hause erfolgt mit Hilfe von Instillation, Waschen, Verwendung von Salben. Wie man Bindehautentzündungen schnell heilt, wird der Arzt empfehlen, da die Verwendung von ausschließlich Volksheilmitteln oft unwirksam ist. Wie man eine Bindehautentzündung behandelt, hängt in erster Linie von ihrer Art ab. Daher müssen Sie alle Unterschiede zwischen verschiedenen Arten dieser Krankheit berücksichtigen..

Bakterielle Konjunktivitis, Symptome und Behandlung

Albuzide Tropfen, lokale Antibiotika (Levomycetin in Tropfen), Salben werden verwendet. Diese Form der Krankheit entsteht, wenn Mikroorganismen, Bakterien in die Schleimhaut gelangen.

Erreger sind in der Regel Streptokokken, Pneumokokken, Staphylokokken, Chlamydien, Gonokokken. Wenn die Bindehautentzündung eines der Symptome einer anderen Krankheit ist und langwierig ist, umfasst die Behandlung die Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten, die zur Behandlung von Infektionen erforderlich sind.

Es ist wichtig, dass die eitrige Konjunktivitis von einem Arzt diagnostiziert und bei Erwachsenen und Kindern angemessen behandelt wird..

Virale Konjunktivitis

Die Erreger dieser Form sind Adenoviren, Herpes, Enteroviren usw. Ein entzündetes Auge wird in diesem Fall mit Acyclovir, Zovirax (im Falle einer durch Herpes hervorgerufenen Krankheit) behandelt. Die Behandlung von Rötungen und Entzündungen des Auges wird auch mit den Arzneimitteln Aktipol, Trifluridin, Poludan durchgeführt.

Allergische Bindehautentzündung

Krankheiten allergischen Ursprungs werden durch eine Vielzahl von Reizstoffen hervorgerufen - Pflanzenpollen, Staub, Lebensmittel, Medikamente. Diese Form der Krankheit äußert sich in Tränenfluss, Rötung, Schwellung der Augenlider, Juckreiz entwickelt sich ebenfalls. Solche Symptome verschwinden nicht lange..

Um diese Krankheit zu heilen, ist es wichtig zu bestimmen, welches Allergen diesen Zustand verursacht hat, und wenn möglich den Kontakt damit zu begrenzen. Das Kind sollte von einem pädiatrischen Allergologen untersucht werden, da sich später schwerwiegendere Allergien entwickeln können. Es ist der Spezialist, der Ihnen sagt, wie Sie diesen Zustand vollständig heilen können. Es ist notwendig, die Krankheit mit den Medikamenten Allergodil, Olopatodin, Dexamethason, Cromohexal, Lekrolin zu behandeln.

Tropfen für Kinder mit Bindehautentzündung

Bindehautentzündung verschiedener Ursachen ist eine ziemlich häufige Erkrankung bei Kindern. In fast jeder Familie können Eltern mit dieser Krankheit konfrontiert werden. Kinder unterschiedlichen Alters sind krank. Die Ernennung der richtigen Behandlung ist eine Voraussetzung für die rasche Beseitigung unerwünschter Krankheitssymptome..

Wie entwickelt es sich??

Die Entwicklung der Krankheit beginnt nach Exposition gegenüber einem bestimmten externen Faktor. Es gibt mehr als hundert Gründe, die zur Entwicklung entzündlicher Erkrankungen der Augenschleimhaut führen. Die Manifestationen der Krankheit sind in der Regel ähnlich - auch bei verschiedenen Arten von Krankheitserregern. Die Ernennung der Behandlung erfolgt ausschließlich nach Feststellung der Ursache.

Bindehautentzündung in der pädiatrischen Augenpraxis tritt am häufigsten auf, wenn:

  • Verschiedene Infektionen. In den meisten Fällen handelt es sich um Viren oder Bakterien. Einmal im Körper, vermehren sie sich sehr schnell und verursachen einen entzündlichen Prozess. Pathogene Mikroorganismen, die sich mit dem Blutkreislauf im ganzen Körper ausbreiten, lösen in vielen inneren Organen Entzündungen aus. Eine gut versorgte Bindehaut ist schnell in den Entzündungsprozess involviert und es treten charakteristische Symptome der Krankheit auf.
  • Traumatische Augenverletzungen. Kinder, besonders junge, schmecken oft die Welt um sich herum. Es ist sehr leicht, eine Augenverletzung eines Kindes zu bekommen. Die Schleimhaut bei Babys ist zu anfällig für traumatische Verletzungen. Es wird schnell beschädigt und es kommt zu einer Bindehautentzündung..
  • Allergische Reaktionen. Bindehautentzündung ist eines der Hauptsymptome von Allergien. Bei Kontakt mit einem Allergen entzündet sich die Augenschleimhaut und es treten die klassischen Symptome einer Bindehautentzündung auf. Allergische Konjunktivitis aufgrund individueller Überempfindlichkeit kann das ganze Jahr über auftreten. Dafür reicht es nur aus, dass die Allergensubstanz in den Körper gelangt..
  • Chronische Erkrankungen des Mittelohrs und des Nasopharynx. Babys mit chronischer Mittelohrentzündung oder Sinusitis können ebenfalls eine Bindehautentzündung entwickeln. Dies ist auf die Besonderheit der Blutversorgung der Organe im Gesicht zurückzuführen. Die Nähe der anatomischen Bereiche erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Bindehautentzündung. In solchen Fällen müssen Sie die Grunderkrankung behandeln, die den Entzündungsprozess ausgelöst hat.

Nach Exposition gegenüber einer äußeren Ursache beginnt im Körper ein entzündlicher Prozess. Beim Erreichen der Augenschleimhaut wirken biologisch aktive Substanzen auf die Zellen und rufen das Auftreten von Symptomen hervor, die für eine Bindehautentzündung charakteristisch sind:

  • Tränenfluss;
  • ein Gefühl eines Fremdkörpers oder "Grit" in den Augen
  • ausgeprägte Rötung der Augen;
  • Eiterung (mit bakteriellen Formen der Krankheit);
  • Schmerzen beim Öffnen der Augen;
  • Photophobie und erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht.

Die Symptome einer Bindehautentzündung treten schnell auf, was dazu führt, dass das Baby Angst und Unbehagen geäußert hat..

Kinder versuchen, ihre Augen so selten wie möglich zu öffnen, blinken häufiger. Babys werden launischer, der Appetit leidet und der Schlaf. Gewohnheitsmäßige Lieblingsbeschäftigungen bringen keine positiven Emotionen mehr.

Um die ungünstigen Manifestationen der Krankheit zu beseitigen, ist eine sofortige Therapie erforderlich.

Grundprinzipien der Behandlung

Bindehautentzündung ist eine ziemlich gefährliche Krankheit. Eitrige Formen der Krankheit sind relativ schwierig und erfordern die sofortige Ernennung der richtigen Behandlung. Die Verschreibung von Medikamenten erfolgt durch einen Augenarzt - nach Untersuchung des Kindes und Durchführung zusätzlicher Untersuchungen. Zur Behandlung der eitrigen Bindehautentzündung sind Antibiotika erforderlich.

Jede Form von entzündlicher Augenerkrankung beinhaltet die folgenden therapeutischen Maßnahmen:

  • Obligatorische Einhaltung des Regimes des Tages und Ruhe. Für eine schnelle Wiederherstellung des Körpers des Kindes ist ein angemessener Schlaf erforderlich. Babys unter fünf Jahren sollten mindestens 10 Stunden am Tag schlafen. Für kranke Kinder wird Tagesschlaf empfohlen. Während dieser Pause erholt sich die Schleimhaut der Augen und heilt schneller. In den ersten Krankheitstagen ist es besser, die Vorhänge im Raum zu schließen. Ein Baby mit akuter Bindehautentzündung fühlt sich in einem dunklen Raum viel wohler..
  • Hygieneverfahren. Entzündete Augen müssen gespült werden. Hierfür können Sie warmes gekochtes Wasser verwenden. Sie können solche Wäschen auch mit einem Sud aus Kamille oder Furacilin durchführen. Wischen Sie die Augen in der Richtung vom äußeren zum inneren Augenwinkel ab. Dies verhindert eine Infektion und entfernt alle verbleibenden Augenflüssigkeiten. Das Verfahren wird 3-4 mal täglich für 10 Tage verschrieben.
  • Medikamente verschreiben. Die Wahl trifft der Arzt. Es wird nicht empfohlen, das Medikament selbst auszuwählen. Bei falscher Anwendung kann das Baby anstelle einer positiven Wirkung nachteilige Nebenwirkungen haben. Zur Behandlung von Bindehautentzündungen werden medizinische Salben und Baby-Augentropfen verwendet. Bei der Behandlung schwerer Formen von bakteriellen Infektionen werden Injektionen oder Antibiotika-Tabletten verschrieben. Die Dosis, Häufigkeit und Dauer des Kurses werden vom behandelnden Arzt festgelegt.
  • Einschränkung des Gehens in den ersten Tagen nach Auftreten der Symptome einer Bindehautentzündung. Die hellen Sonnenstrahlen können zusätzlich die beschädigte Schleimhaut verletzen und die Tränenflussrate erhöhen. Es ist besser zu gehen, nachdem der Entzündungsprozess abgeklungen ist. Versuchen Sie im Sommer, das Gesicht Ihres Babys vor hellem Sonnenlicht zu schützen..

Welche Augentropfen werden verwendet??

Zur Behandlung der Bindehautentzündung werden verschiedene Arzneimittel eingesetzt. Die Fähigkeit, verschiedene Formen der Arzneimittelfreisetzung zu verwenden, hilft, die nachteiligen Manifestationen der Krankheit schnell zu bewältigen und die Genesung zu beschleunigen. Meistens verschreiben Ärzte Augentropfen.

Sie können in ihrer Zusammensetzung unterschiedlich sein. Bei infektiöser Bindehautentzündung werden Tropfen verschrieben, die eine bakterizide Wirkung haben. Das Medikament kann für bestimmte Arten von Bakterien schädlich sein. Wenn es mehrere verschiedene Formen pathogener Mikroorganismen gleichzeitig abtötet, hat das Medikament ein breites Wirkungsspektrum. Diese Tropfen enthalten "Tobrex". Die Verwendung des Medikaments hilft bei der Behandlung der Symptome der meisten infektiösen Bindehautentzündungen. In der Regel für einen Zeitraum von 5-7 Tagen ernannt.

Verwenden Sie für Babys ab den ersten Tagen nach der Geburt "Albucid". Dieses Medikament bekämpft verschiedene Arten von Staphylokokken. Es wird sogar in Entbindungskliniken eingesetzt (zur Vorbeugung von Gonorrhoe bei Neugeborenen). Das Arzneimittel ist erprobt und hat ein Minimum an Nebenwirkungen. Als Kurs angewendet (wie von einem Arzt verschrieben).

Antibiotika enthaltende Augentropfen werden auch sehr erfolgreich bei der Behandlung verschiedener entzündlicher Augenerkrankungen eingesetzt. Ärzte können Ciprofloxacin verschreiben. Dieses Medikament hat auch ein breites Wirkungsspektrum gegen viele pathogene Mikroorganismen. Vom Kurs bis zu 7 Tage ernannt. Eine längere Anwendung ist nur auf Empfehlung eines Arztes möglich. Solche Augentropfen werden Kindern unter einem Jahr nicht verschrieben..

Wenn die Bindehautentzündung viraler Natur ist, wird die Ernennung spezieller antiviraler Medikamente empfohlen. Dies können Ophthalmoferon-Augentropfen sein. Das Medikament hat sich bei der Behandlung verschiedener Formen viraler Augenkrankheiten bewährt. Sie können auch "Oftan Idu" verwenden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese Medikamente nicht bei Babys unter zwei Jahren angewendet werden können..

Achten Sie beim Kauf von Augentropfen unbedingt auf das Verfallsdatum. Es ist strengstens verboten, abgelaufene Medikamente zu verwenden! Notieren Sie sich, welche Augentropfen im Kühlschrank aufbewahrt werden sollen. Typischerweise werden solche Arzneimittel vor der Instillation auf eine angenehme Temperatur erwärmt..

Alle geöffneten medizinischen Augentropfen sollten für den vorgeschriebenen Zeitraum gelagert werden. Nach dieser Zeit sollten Sie sie nicht mehr verwenden..

Die Verwendung von Augentropfen bei der Behandlung von Bindehautentzündung ist ein wichtiges therapeutisches Verfahren. Der Verlauf der Verwendung solcher Medikamente ermöglicht es Ihnen, alle ungünstigen Manifestationen der Krankheit in relativ kurzer Zeit loszuwerden und trägt zu einer schnellen Genesung bei.

Wie und wie man Bindehautentzündung bei Kindern behandelt - siehe das Programm von Dr. Komarovsky.

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen