Zinksalbe

Hallo, liebe Leser des Blogs KtoNaNovenkogo.ru. Es besteht heutzutage kein Grund, sich über die dürftige Auswahl an Medikamenten zu beschweren. Aber die "Hingabe" der Menschen an die bekannten und bewährten Mittel verschwindet nicht.

Einer dieser "Veteranen des Erste-Hilfe-Sets" ist die Zinksalbe - ein kostengünstiges Arzneimittel auf Zinkoxidbasis.

Warum ein billiges Medikament so beliebt ist und woraus Zinksalbe hilft, werde ich Ihnen in dieser Rezension sagen.

Was ist das Verdienst der Zinksalbe?

Das Medikament ist ein äußeres Antiseptikum. Die Salbe verdankt ihre trocknende und entzündungshemmende Wirkung Zinkoxid in ihrer Zusammensetzung.

Die Verwendung dieser Komponente zur Behandlung von Hautkrankheiten wurde in den Abhandlungen alter Heiler erwähnt..

Das gleiche Element „schützt“ die Schönheit. Kosmetische Cremes auf Zinkbasis helfen, den Zinkmangel in den Zellen auszugleichen und die Pufferorgane (Haut, Nägel und Haare) zu unterstützen..

Was ist in der Droge

Die therapeutische und kosmetische Wirkung der Salbe wird durch ihre chemische Zusammensetzung bereitgestellt. In der folgenden Tabelle werde ich Ihnen die Wirkstoffe des Arzneimittels mit einer Beschreibung ihrer medizinischen Eigenschaften geben:

KomponenteHandlung
Zinkoxidheilt, lindert Entzündungen, wirkt antibakteriell, schützt die Läsion
Petrolatumerweicht, glättet die oberste Hautschicht
Mentholkühlt ab
Lanolin und DimethiconAllergien vorbeugen, die aggressive Zusammensetzung der Salbe mildern
Fisch fettzeigt die aktiven Eigenschaften von Omega 3, Vitamin D und Retinol

Anwendungshinweise

In der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels sind folgende Indikationen angegeben:

  1. Ekzeme, Psoriasis (andere infektiöse und nicht infektiöse Krankheiten);
  2. Windeldermatitis bei Neugeborenen, Windelausschlag bei einem Kind, Diathese (von Pickeln auf den Wangen);
  3. Verletzung der Unversehrtheit der Haut (Schnitte, Schürfwunden) - beseitigt Anzeichen von Entzündungen, stoppt das Blut, desinfiziert);
  4. Windpocken (punktuelle Anwendung der Salbe hilft beim Trocknen von Pickeln).

Dies ist jedoch die "offizielle" Liste der Indikationen für die Verwendung der Salbe. Salicyl-Zink-Salbe wird unter den Menschen viel häufiger verwendet..

Womit Zinksalbe hilft

Ärzte verschreiben es in folgenden Fällen:

  1. Wenn der Patient Psoriasis-Eruptionen hat;
  2. Wenn Dermatitis, Streptodermie, Ekzem diagnostiziert wird;
  3. Wenn es oberflächliche Wunden im Gesicht und am Körper gibt;
  4. Wenn der Patient Dekubitus hat.

Schuppenflechte

Bei Psoriasis hilft Zinksalbe, Schwellungen und Juckreiz im Gewebe zu beseitigen. Die Wirkung des Arzneimittels ist nach dem ersten Gebrauch spürbar: Die Haut verliert ihre Helligkeit, trocknet aus, das Brennen "verschwindet"..

Wichtig! Zinksalbe bei Psoriasis ist ein Hilfsmittel, das von einem Dermatologen "in Last" zum Hauptgericht verschrieben wird.

Ekzem

Bei Ekzemen wird das Arzneimittel nur im Stadium des Rückfalls angewendet (was ist das?). Das weinende Ekzem trocknet sofort aus, die Läsionen beginnen zu heilen. Nach dem Auftragen bildet die Salbe einen Schutzfilm, der nicht zu brechen und nicht mit einem Mullverband zu bedecken ist.

Allergie

Zinksalbe ist ein hypoallergenes Medikament, das sogar zur Behandlung von Säuglingen eingesetzt werden kann. Die Zusammensetzung hilft bei allergischen Manifestationen als Reaktion auf die Verwendung des Produkts oder die Einnahme des Arzneimittels.

Vor dem Auftragen der Salbe sollte der betroffene Bereich mit einem Antiseptikum behandelt werden - Zinkoxid beseitigt Juckreiz, trocknet den Hautausschlag und beschleunigt den Prozess der Geweberegeneration.

Windpocken

Zinksalbe gegen Windpocken lindert Juckreiz und trocknet den Ausschlag aus. Es ist notwendig, die Zusammensetzung 3-4 mal täglich auf Pockennarben aufzutragen, bis die Krusten abfallen.

Gemessen an den Bewertungen zur Verwendung von Zinksalbe bei Windpocken verursacht das Medikament keine negative Reaktion, beschleunigt den Heilungsprozess von "Wunden" an Körper und Gesicht und verhindert die Bildung von Narben.

Kratzer, Schürfwunden, Verbrennungen

Hautschäden sind ein direkter Hinweis auf die Verwendung einer Zusammensetzung auf Zinkoxidbasis: Sie hat eine klare entzündungshemmende Eigenschaft. Die Salbe beseitigt Rötungen, reduziert Schwellungen und beschleunigt den Prozess der Gewebereparatur.

Das Produkt muss mehrmals täglich auf die gereinigten betroffenen Stellen aufgetragen werden, bis die unangenehmen Symptome nachlassen.

Beachtung! Die Salbe kann nicht speziell auf einen Schnitt, eine Wunde oder einen Abrieb aufgetragen werden - die Zusammensetzung wird zur Behandlung des angrenzenden Bereichs, des verbleibenden Bereichs der Haut, verwendet.

Wofür wird Zinksalbe in der Medizin noch verwendet?

Zur Erleichterung der Wahrnehmung von Informationen werde ich die Liste der Krankheiten, bei denen die Verwendung von Zinksalbe völlig gerechtfertigt ist, in der folgenden Tabelle fortsetzen:

PathologieErläuterung
FlechteErleichtert den Zustand des Patienten: Die betroffenen Bereiche verlieren ihre Helligkeit, die Anzeichen einer Entzündung nehmen ab.
HerpesBeseitigt Juckreiz und Schwellungen des Gewebes.
PilzHilft bei der schnellen Wiederherstellung der Nagelplatte.
MadenwürmerWirksam zusammen mit Decaris (angewendet auf einen zuvor gereinigten und antiseptischen Bereich um den Anus).
Hämorrhoiden (was ist das?)Das Medikament lindert Schwellungen, reduziert Knoten, bildet einen Film, der die Entwicklung von Blutungen verhindert.

Die Verwendung von Zinksalbe in der Kosmetik

Das auf Zinkoxid basierende Präparat hat eine ausgeprägte kosmetische Wirkung, sofern es regelmäßig angewendet wird. Am häufigsten wird Zinksalbe für Akne im Gesicht empfohlen (Akne).

Zinksalbe und Akne

Vor dem Auftragen der Salbe auf die betroffene Stelle muss die Gesichtshaut von dekorativen Kosmetika, Schmutz und Staub gereinigt werden. Sie können das Medikament punktuell anwenden oder eine dünne Schicht auf den Bereich mit Pickeln auftragen.

Da die Salbe schlecht absorbiert wird, ist es besser, die Zusammensetzung nach einer halben Stunde mit einer trockenen Serviette abzuwischen. Die maximale Anzahl von Arzneimittelanwendungen beträgt 6 Mal pro Tag.

Beachtung! Vor Kursbeginn muss ein Allergietest durchgeführt werden - die Zusammensetzung auf das Handgelenk auftragen und auf die Reaktion warten. Sie können keine Make-up-Salbe verwenden..

Der Verlauf der Behandlung mit der Salbe wird fortgesetzt, bis die Akne vollständig verschwunden ist. Es lohnt sich, das Therapieergebnis zu konsolidieren, indem die Menge an Zink kontrolliert wird, die mit der Nahrung in den Körper gelangt. Um einen Rückfall zu vermeiden, wird empfohlen, Hülsenfrüchte, Leber, Hühnereier und Nüsse zu verwenden.

Zinksalbe gegen Falten

Es mag nicht ganz richtig klingen, aber die Verwendung von Zinksalbe zur Bekämpfung der Zeichen der Hautalterung ist ebenfalls ein lohnender Schritt..

Tatsache ist, dass das Medikament die Produktion von grundlegenden Hautproteinen - Kollagen und Elastin, die die tiefen und mittleren Hautschichten stärken - stimuliert und deren Alterung verhindert..

Die Salbe wird in einer sehr dünnen Schicht auf das Gesicht im Faltenbereich aufgetragen. Es ist wichtig, dass die Zusammensetzung nicht auf die Schleimhaut des Auges gelangt. Wenn Sie das Medikament täglich einnehmen, sollte der Kurs um 14 Tage verlängert werden..

Sie können Zinksalbe für Falten sowohl als eigenständiges Mittel als auch als Bestandteil von Anti-Aging-Masken verwenden.

Für Besitzer fettiger und trockener Haut

Oft wird empfohlen, Zinkoxidsalbe für fettige Haut zu verwenden. Es ist logisch: Die Zusammensetzung wirkt trocknend. Sie können ein Medikament verwenden, um den Glanz als eigenständiges Werkzeug zu eliminieren..

Besitzer trockener Haut sollten die Salbe nicht in ihrer reinen Form verwenden. In diesem Fall wird empfohlen, Zinkoxid mit Vaseline, kosmetischem Öl und Babycreme zu mischen. Die entzündungshemmende Wirkung der Zusammensetzung bleibt erhalten und die Wirkung wird weicher.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Der Grundbestandteil der Salbe wird von der Haut praktisch nicht aufgenommen und wirkt sich nicht negativ auf die Organe aus. Daher hat das Medikament eine enge Liste von Kontraindikationen.

Die Haupteinschränkung für die Verwendung der Zusammensetzung ist die individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Produkts - Allergie. Der zweite Punkt - Zink kann nicht für eitrige Prozesse verwendet werden.

Von den Nebenreaktionen stelle ich nur wahrscheinlichen Juckreiz, Rötung und Schwellung der Haut als Reaktion auf die Unverträglichkeit der Zusammensetzung durch den Körper fest.

Was kann Zinksalbe ersetzen

Alle zinkoxidhaltigen Zubereitungen haben eine ähnliche Wirkung, darunter:

  1. Desitin-Creme;
  2. Zinksalicylpaste;
  3. Zinkschwefelpaste.

Bevor Sie ein Medikament durch ein anderes ersetzen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und die Anweisungen für ein Analogon lesen, das eine alternative Zusammensetzung und wahrscheinlich andere Kontraindikationen aufweist.

Wie Sie sehen können, Freunde, ist Zinksalbe wie ein Lebensretter: Sie hilft bei Wunden und verjüngt. Bei der Behandlung von Pathologien (was ist das?) Rate ich Ihnen jedoch, sie nur als Assistentin zu behandeln - der Schwerpunkt sollte weiterhin auf wirksamen Medikamenten liegen.

Ich wünsche dir immer jung und gesund zu bleiben!

Artikelautorin: Christina Chekhova

Welche Zinksalbe hilft: Anweisungen und Bewertungen

Zinksalbe ist ein desinfizierendes (antiseptisches), adstringierendes und trocknendes Medikament, das bei verschiedenen Arten von Hauterkrankungen und -krankheiten eingesetzt wird.

Es wird topisch (extern) angewendet. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Zinkoxid, das durch die Fähigkeit gekennzeichnet ist, eine ausgeprägte Trocknungswirkung zu haben, was dazu beiträgt, das Auftreten und die Entwicklung von Mazerationsphänomenen auf der Haut zu verhindern.

In diesem Artikel werden wir untersuchen, warum Ärzte Zink-Salbe verschreiben, einschließlich Gebrauchsanweisung, Analoga und Preisen für dieses Medikament in Apotheken. Echte BEWERTUNGEN von Personen, die bereits Zink-Salbe verwendet haben, können in den Kommentaren gelesen werden.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Zinksalbe unterliegt aufgrund ihrer einfachen Zusammensetzung einem Minimum an Einschränkungen und wird zur Lösung einer sehr großen Anzahl von Hautproblemen verwendet. Seine Verwendung ist in fast jeder Situation geeignet: ob es sich um Windelausschlag auf empfindlicher Babyhaut oder um weiß werdende Sommersprossen handelt.

  • Wirkstoff: 1 g Salbe enthält 0,1 g Zinkoxid. Hilfsstoff: weißes weiches Paraffin.

Freisetzungsform: Zinksalbe 10%, 20 g in Dosen, in Tuben.

Zinksalbe - was hilft?

Die Verwendung von Zinksalbe ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder angezeigt. Dies ist ohne Zweifel ein kostengünstiges Werkzeug, das in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten zu Hause nicht überflüssig ist. Eine positive Dynamik bei der Verwendung des Arzneimittels zeigt sich bei der Diagnose:

  • das Anfangsstadium stacheliger Hitze, das nicht durch komplexe Schädigungen des Virusgewebes verschlimmert wird;
  • oberflächliche Wunden schockmechanischer Natur;
  • Herpes simplex;
  • Streptodermie;
  • Ekzem (oder sein Wiederauftreten);
  • alle Arten von Ulzerationsherden (periphere Degeneration der Haut);
  • Verletzung der Integrität von Geweben aufgrund der physiologischen Struktur des Körpers;
  • Dekubitus;
  • Dermatitis und ihre Derivate.

Mit anderen Worten, Zinksalbe (Bewertungen zeigen die extrem geringe Toxizität ihrer Inhaltsstoffe, die die Wahrscheinlichkeit einer Überdosierung ausschließt) ist ein wirksames antivirales und entzündungshemmendes Reagenz mit ausgeprägten Wundheilungseigenschaften.

Wirkmechanismus

Wenn diese Substanz auf die Gesichtshaut aufgetragen wird, beginnt sie mehrere wichtige Aufgaben zu bewältigen:

  1. Direkte Exposition gegenüber Zink aktiviert Enzyme, die die Epidermis erneuern.
  2. Es stimuliert auch Enzyme, die die wichtigsten biologischen Prozesse im Körper koordinieren und in direktem Zusammenhang mit dem Stoffwechsel stehen.
  3. Dank der Verwendung der Salbe bleibt die obere Schicht der Dermis in einem normalen Zustand, die Poren öffnen sich und die Ölproduktion wird kontrolliert, wodurch das Auftreten von Falten und fettigem Glanz verhindert wird.

Bei der Behandlung von Akne zielt die Hauptwirkung der Salbe darauf ab, die Sekretion der Talgdrüsen zu reduzieren und Entzündungen auszutrocknen, so dass Akne schneller heilt. Und aufgrund der Stimulierung der Regenerationsprozesse und der Aufhellungswirkung des Arzneimittels verschwinden sogar die Flecken nach Akne in kurzer Zeit. Die Salbe bewältigt Akne und tiefe subkutane Akne aufgrund der Zugwirkung. Gleichzeitig beschleunigt Zinkoxid den Reifungsprozess des Entzündungsfokus, wonach es seinen Inhalt hervorbringt.

Gebrauchsanweisung

Für diejenigen, die Zink-Salbe verwenden, ist in der Gebrauchsanweisung angegeben, dass die folgenden Regeln beachtet werden müssen, um mit dieser Salbe schnell und effektiv mit Akne umzugehen.

  1. Vor dem Auftragen des Arzneimittels müssen Sie die Haut von Make-up reinigen und dürfen unmittelbar nach der Behandlung keine Grundierung und kein Puder verwenden. Bei gleichzeitiger Anwendung von Zinksalbe und Kosmetika kann sich die Bildung von subkutaner Akne nur verschlimmern.
  2. Das Produkt sollte nicht mehr als fünfmal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen werden, während Sie die Salbe punktuell verwenden können - direkt auf jeden Entzündungsherd.
  3. Es wird empfohlen, regelmäßig Zinksalbe gegen Akne zu verwenden, während es besser ist, Produkte zu vermeiden, die die Wirkung von Zinkoxid verringern (wie Sojaprotein)..
  4. Während der Behandlung sind Weizenkleie, Sesam, Basilikum, Spinat, Bohnen und Linsen - zinkhaltige Lebensmittel von Vorteil.
  5. Tragen Sie das Produkt nicht auf die Augenpartie und die Schleimhäute von Mund und Nase auf. Bei versehentlichem Kontakt sofort mit Wasser abspülen.

Die Salbe hat keine Besonderheit, von der Haut aufgenommen zu werden. Wir empfehlen Ihnen daher, den Überschuss nach dem Auftragen vorsichtig zu entfernen. Die Dosis und Häufigkeit der Anwendung hängen von den Indikationen und der Darreichungsform des Arzneimittels ab:

  1. Im Falle einer Diathese wird das Mittel 5-6 mal täglich angewendet. Nachts wird die Haut mit einer Lösung aus Kamille gewaschen, und wenn sie sich abzuziehen beginnt, wird eine Babycreme verwendet.
  2. Bei Herpes wird das Arzneimittel mit Gerpevir kombiniert. Am ersten Tag des Auftretens des Virus werden sie abwechselnd jede Stunde und danach - alle 4 Stunden - verwendet..
  3. Bei Flechten wird das Medikament mit der von einem Spezialisten verschriebenen Behandlung kombiniert. Das Arzneimittel wird täglich 5-6 mal angewendet.
  4. Mit Windpocken hilft das Mittel bei juckender Haut. Es muss 4 mal am Tag angewendet werden..
  5. Zusätzlich wird Zinksalbe gegen Falten aufgetragen. Es hilft, den Teint auszugleichen und Akne loszuwerden. Hierzu wird das Mittel 1 Mal vor dem Schlafengehen verwendet..

Zinksalbe gegen Akne wird bis zu 6 Mal pro Tag angewendet. Während der Behandlung ist die Verwendung von Kosmetika, einschließlich Make-up-Basen oder Foundation, verboten, da diese das Produkt unwirksam machen. Bewertungen zeigen, dass das Medikament regelmäßig angewendet werden muss, um ein positives Ergebnis zu erzielen.

Kontraindikationen

Das Produkt kann fast nie allergisch reagieren. Das Medikament sollte nicht nur von Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Zink oder Vaseline angewendet werden. Im Übrigen ist das Produkt absolut sicher, wenn die Gebrauchsanweisung befolgt wird..

Nebenwirkung

Bei längerem Gebrauch können Hautreizungen auftreten. In einigen Fällen sind bei erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel allergische Manifestationen möglich: Juckreiz, Hyperämie, Hautausschlag an der Stelle, an der die Salbe aufgetragen wird.

Einer der vielen unbestreitbaren Vorteile der Zinksalbe ist ihr Preis. Im Gegensatz zu den neuen teuren und oft unwirksamen Mitteln wird dieses Medikament Sie nicht lange über den Kauf nachdenken lassen. Für eine Tube oder ein Glas mit einem Gewicht von 30 Gramm (es wird für eine sehr lange Zeit ausreichen) zahlen Sie durchschnittlich 25-30 Rubel.

Verkaufsbedingungen

Das Medikament wird ohne Rezept verkauft.

Nachdem er 40 Jahre als LKW-Fahrer gearbeitet hatte, bekam er eine Krankheit wie äußere Hämorrhoiden. Die Krankheit quälte mich sehr, manchmal musste ich Flüge ablehnen. Der Arzt riet zur Verwendung von Zinksalbe.

Ich habe es 2-3 Mal am Tag mit einem Wattestäbchen verarbeitet. Natürlich war die Behandlungsdauer etwas länger als bei Verwendung teurer Mittel, aber nicht viel. Deshalb habe ich mich dank Zinksalbe von der Krankheit verabschiedet und das Familienbudget gespart.

Als Teenager litt ich sehr unter Hautausschlägen im Gesicht - es ist so unangenehm, es stört, ich hatte sogar einen Komplex darüber. Ich habe viel versucht - sowohl Gele als auch Lotionen. Einmal wurde meine Haut mit starker Lotion nass, aber ich wollte wirklich ein sauberes Gesicht haben! Ich erfuhr zufällig von Zinksalbe - es war fast meine letzte Hoffnung, ich benutzte sie und mein Gesicht begann sich allmählich zu klären, Akne wurde viel weniger. Sie arbeitet immer noch!

ZINKSALBE

  • Anwendungshinweise
  • Art der Anwendung
  • Nebenwirkungen
  • Kontraindikationen
  • Lagerbedingungen
  • Freigabe Formular
  • Komposition
  • zusätzlich

Zinksalbe - entzündungshemmendes Mittel zur äußerlichen Anwendung, wirkt antiseptisch, adstringierend und trocknend.
Verhindert bei Kindern Windelausschlag, schützt vor Urin und anderen Reizstoffen und macht gereizte Haut weich.
Reduziert Exsudation und Weinen, wodurch lokale Entzündungen und Reizungen gelindert werden.
Die symptomatische und schützende Wirkung des Arzneimittels wird durch Zinkoxid bestimmt. Zinkoxid bildet in Kombination mit einer Vaseline-Basis eine physikalische Barriere und bildet eine Schutzschicht auf der Haut, die die Auswirkungen von Reizstoffen auf die betroffene Stelle verringert und Hautausschläge verhindert.

Anwendungshinweise

Indikationen für die Verwendung von Zinksalbe sind: Dermatitis, inkl. Windeldermatitis (Behandlung und Vorbeugung), Windelausschlag, stachelige Hitze; oberflächliche Wunden und Verbrennungen (einschließlich Sonnenbrand, Schnitte, Kratzer), ulzerative Hautläsionen (einschließlich trophischer Geschwüre), Dekubitus; akutes Ekzem, Herpes simplex, Streptodermie.

Art der Anwendung

Zinksalbe wird äußerlich aufgetragen. 4-6 mal täglich auf die gereinigte und getrocknete Haut auftragen. Bei der Behandlung von Verbrennungen und Wunden kann es unter einem Verband verwendet werden. Um Windelausschlag bei Kindern zu vermeiden, wird die Salbe auf Bereiche des Körpers aufgetragen, die langfristig mit nasser Wäsche in Kontakt stehen..

Nebenwirkungen

Mögliche Überempfindlichkeitsreaktionen auf Zinksalbe: Juckreiz, Hyperämie, allergische Reaktionen an den Stellen, an denen die Salbe angewendet wird.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Zinksalbe.

Interaktion mit anderen Medikamenten
Nicht bekannt.

Lagerbedingungen

Zinksalbe sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 15 ° C gelagert werden.

Freigabe Formular

Zinksalbe 25 g in einem Röhrchen in einer Packung.

Komposition

100 g Zinksalbe enthalten: Wirkstoff - Zinkoxid des feinsten Pulvers - 10 g; Hilfsstoff: medizinisches Vaseline.

Zinksalbe: Gebrauchsanweisung

Zinksalbe ist ein Medikament zur äußerlichen Anwendung mit einer ausgeprägten entzündungshemmenden, trocknenden und bakteriziden Wirkung.

Form und Zusammensetzung freigeben

Zinksalbe wird in Form einer dicken, 10% igen, geruchlosen weißen Salbe hergestellt. Das Medikament wird in Aluminiumtuben mit einem Volumen von 15 und 30 g in einem Karton mit den beigefügten Anweisungen hergestellt.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Zink, Vaseline wirkt als Hilfskomponente (Anteil von 1:10 Teilen). Einige Hersteller fügen der Salbe möglicherweise Lanolin hinzu, um die Haut, ätherische Öle, Fischöl, Vitamine und Konservierungsstoffe zu erweichen.

Die therapeutische Wirkung der Salbe beruht auf den Bestandteilen des Arzneimittels, die die Zinksalbe auf der Haut hat:

  • Wundheilungseffekt - verbessert die Prozesse der Hautregeneration;
  • adstringierend - bildet beim Auftragen auf die Haut einen unsichtbaren Film, der Reizungen verhindert;
  • Adsorptionseffekt - reduziert die Freisetzung von pathologischer Flüssigkeit durch entzündete Hautzellen;
  • antiseptisch und entzündungshemmend;
  • Trocknen;
  • schützend;
  • Erweichung.

Anwendungshinweise

Patienten wird Zinksalbe zur symptomatischen und komplexen Behandlung von Hautproblemen mit folgenden Krankheiten verschrieben:

  • Akne;
  • Kratzer und kleinere Abriebe;
  • Windelausschlag;
  • Windeldermatitis;
  • Sekundärinfektion von Verbrennungen;
  • weinendes Ekzem;
  • Neurodermitis in der akuten Phase;
  • Insektenstiche und Hautkratzer;
  • Hautreizungen infolge längerer direkter Sonneneinstrahlung;
  • Hitzepickel;
  • Windeldermatitis bei Kindern;
  • Behandlung von Dekubitus bei kritisch kranken Patienten.

Gegenanzeigen zur Anwendung

Bei Patienten mit erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels wird keine Zinksalbe verschrieben.

Art der Verabreichung und Dosierung

Das Medikament ist zur äußerlichen topischen Anwendung bestimmt. Die Salbe wird 2-3 mal täglich punktuell oder in einer dünnen Schicht auf eine zuvor gereinigte und getrocknete Hautpartie aufgetragen. Die Dauer der medikamentösen Behandlung wird vom Arzt individuell festgelegt..

Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und während des Stillens

Falls erforderlich, kann Zinksalbe zur Behandlung der Haut schwangerer Frauen verwendet werden. Die in der Zusammensetzung enthaltenen Wirkstoffe werden praktisch nicht in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen und verursachen keine Entwicklungsstörungen beim Fötus.

Wenn es notwendig ist, die Salbe während des Stillens zu verwenden, sollte eine stillende Mutter vermeiden, das Medikament auf die Brustwarze und die Brustdrüsen aufzutragen, um zu verhindern, dass das Kind das Medikament verschluckt.

Nebenwirkungen

Das Medikament wird normalerweise von Patienten sehr gut vertragen, aber bei längerer unkontrollierter Anwendung von Zink-Salbe können Nebenwirkungen auftreten:

  • trockene Haut;
  • Peeling;
  • Rötung der Haut;
  • erhöhter Juckreiz und Brennen am Ort der Anwendung des Arzneimittels.

Überdosis

Fälle einer Überdosierung mit Zinksalbe wurden nicht beschrieben. Wenn das Medikament versehentlich verschluckt wird, Erbrechen herbeiführen, den Magen ausspülen und Aktivkohletabletten geben. Das Medikament ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt..

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bei Bedarf können den Patienten parallel zur Zinksalbe Antibiotika, Hormone zur oralen und lokalen Anwendung in Form einer Creme und einer Salbe verschrieben werden.

Es wird nicht empfohlen, zinkoxidhaltige Präparate gleichzeitig mit der Salbe zu verwenden, da dies das Risiko von Nebenwirkungen und schwerer trockener Haut erhöht.

spezielle Anweisungen

Unmittelbar nach dem Auftragen des Arzneimittels auf den betroffenen Hautbereich kann es bei dem Patienten zu Brennen und Juckreiz kommen, die nach 15 bis 20 Minuten von selbst verschwinden.

Bei Verwendung von Zink-Salbe zur Behandlung von Akne und Akne bei Teenagern kann das Medikament punktuell auf den Hautausschlag aufgetragen und dort bis zum Morgen belassen werden..

Das Medikament kann bei Bedarf zur Behandlung von Haut und Falten bei Neugeborenen verwendet werden, die an Windelausschlag oder Windeldermatitis leiden.

Zinksalbe wird häufig in der Kosmetik und Dermatologie verwendet. Wenn das Medikament die Grunderkrankung nicht heilt, kann es die bei Hautpathologien beobachteten Beschwerden erheblich reduzieren.

Zinksalbenanaloga

Die folgenden Medikamente haben eine ähnliche therapeutische Wirkung mit Zinksalbe:

  • Sudokrem Salbe;
  • Schwefelzinkpaste;
  • Zinksalicylpaste;
  • Desitin Creme.

Bevor Sie das verschriebene Medikament durch eines dieser Analoga ersetzen, sollten Sie die beigefügten Anweisungen sorgfältig lesen, da die Medikamente eine andere Zusammensetzung und eine Liste von Einschränkungen haben.

Freigabe- und Lagerbedingungen

Zinksalbe ist in Apotheken ohne Rezept erhältlich. Es wird empfohlen, das Röhrchen mit dem Medikament an einem kühlen Ort aufzubewahren, der für Kinder unzugänglich ist, um direkte Sonneneinstrahlung auf die Verpackung zu vermeiden.

Die Haltbarkeit des Arzneimittels beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Am Ende dieses Zeitraums sollte die Salbe verworfen werden.

Zinksalbe Preis

Die Kosten für Zinksalbe in Apotheken in Moskau betragen durchschnittlich 40 Rubel.

Zinksalbe und Zinkpaste - Gebrauchsanweisung, Analoga, Testberichte, Preis

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten muss unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Eine fachliche Beratung ist erforderlich!

Zinksalbe (lateinisch Unguentum Zinci): Rezept und Anmerkung

Zinksalbe ist, wie es in der Medizin heißt, eine weiche (dh halbflüssige) Darreichungsform, deren Wirkstoff Zinkoxid ist.

Vaseline wird als Basis für Zinksalbe im Verhältnis 9: 1 zum Wirkstoff verwendet (9 Teile Vaseline pro Teil des Wirkstoffs).

Es ist zu beachten, dass Vaseline eine Standardbasis ist und daher in Apothekenrezepten nicht angegeben ist.

Rp.:Ung. Zink 10%15.0
D. S. Draußen.

Dieser Eintrag wird wie folgt entschlüsselt: Nehmen Sie 10% Zinksalbe mit einem Volumen von 15,0 Millilitern. Problem und Etikett: äußeres Mittel.

Die Wirkung von Zinksalbe

Zinkoxid, der Wirkstoff in der Zinksalbe, hat pharmakologische Wirkungen wie:

  • Antiseptikum;
  • adstringierend;
  • Antiphlogistikum.

Unter einer antiseptischen (buchstäblich desinfizierenden) Wirkung in der Medizin wird die Fähigkeit eines Arzneimittels verstanden, ein ziemlich breites Spektrum von Mikroorganismen auf der Oberfläche der Haut und der Schleimhäute zu zerstören..

Die desinfizierende Wirkung von Zinkoxid ist mit der Fähigkeit von Metallionen verbunden, die Proteine ​​von Mikrobenzellen negativ zu beeinflussen, was zum Tod von Mikroorganismen führt.

Es sollte beachtet werden, dass die bakterizide Wirkung von Zinksalbe nicht so stark ist, dass sie einen gewalttätigen Infektionsprozess unterdrückt, weshalb das Medikament nicht zur Behandlung infizierter Wunden und Erosionen verwendet wird.

Die adstringierende Wirkung von Zinksalbe beruht auf der Fähigkeit von Zinkoxid, Proteine ​​zu denaturieren, dh die Struktur dieser komplexen organischen Verbindungen unter Bildung eines Films auf der beschädigten Oberfläche der Haut oder der Schleimhaut zu zerstören.

Die entzündungshemmende Wirkung der Zinksalbe ist in der Tat eine Ableitung der ersten beiden Wirkungen: Die Oberfläche einer Wunde oder Erosion, die frei von Mikroben ist, ist mit einem Film bedeckt, der die Rolle einer Art Verband spielt, der die inneren Schichten vor Reizungen und Beschädigungen schützt.

Vaseline wirkt zusätzlich weichmachend und schützt die Wunde und das umliegende Gewebe vor Austrocknung und Verspannungen, so dass der auf der Wunde gebildete Film lange stabil bleibt.

Zinksalbe und Paste: der Unterschied. Der Adsorptionseffekt von Zinkpaste

Zinksalbe und Paste unterscheiden sich in der Art der Darreichungsform. Jede Paste ist viel dicker als Salbe, da zur Herstellung der Paste ein ausreichend großes Volumen an pulverförmigen Substanzen verwendet wird (25 bis 65%)..

Die erhöhte Konzentration an pulverförmigen Substanzen verlangsamt den Fluss der aktiven Bestandteile der Paste in die inneren Schichten der Haut oder der Schleimhaut. Dies verringert das Risiko des Eindringens von Wirkstoffen in den Blutkreislauf und die Entwicklung von Nebenwirkungen erheblich..

Daher werden traditionell Pasten für akute Prozesse verschrieben, wenn die Durchlässigkeit von von Entzündungen betroffenen Geweben und Blutgefäßen erhöht ist, und Salben - für chronische, wenn es notwendig ist, tief lokalisierte pathologische Herde mit Wirkstoffen zu versorgen.

Darüber hinaus haben Pasten aufgrund der erheblichen Menge an pulverförmigen Substanzen eine adsorbierende Wirkung. Neutrale pulverförmige Bestandteile absorbieren toxische Produkte entzündlicher Reaktionen von der geschädigten Haut- oder Schleimhautoberfläche und haben eine ausgeprägte Trocknungswirkung.

Zinkpaste (in Latin Pastae Zinci): Rezept

Da Zinkpaste zu offiziellen Arzneimitteln gehört, wird sie in kurzen Worten ohne Angabe von Hilfsstoffen verschrieben.

Beispiel:

Rp.:Pastae zinci25.0
D. S. Draußen.

Die pharmazeutische Verschreibung wird wie folgt entschlüsselt. Nehmen Sie 25 ml Zinkpaste. Geben. Geben Sie an: externer Agent.

Wie Sie sehen können, zeigt das Zinkpastenrezept im Gegensatz zur Zinksalbe nicht die Konzentration des Wirkstoffs an, die Standard ist (25%)..

Die Menge an pulverförmigen Substanzen (50%) in diesem Arzneimittel ist ebenfalls Standard. In der Regel wird gewöhnliche Kartoffelstärke als zusätzliche pulverförmige Substanz verwendet, die eine ausgeprägte adsorbierende Wirkung hat..

Genau wie Zinksalbe wird Zinkpaste auf Vaseline-Basis hergestellt (es ist zu beachten, dass dies die in der Pharmakologie am häufigsten verwendete Basis für weiche Darreichungsformen ist)..

Zinksalbe: Beschreibung und Foto

Zinksalbe ist eine halbflüssige Substanz mit einheitlichem weißen oder gelblichen Charakter, die in dunkle Gläser oder Aluminiumtuben mit einem Fassungsvermögen von 25, 30 und 50 g gegeben wird.

Gläser und Tuben mit Zinksalbe haben in der Regel eine zusätzliche Kartonverpackung, in die der Hersteller Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels gibt..

Zinkpaste: Beschreibung und Foto

Zinkpaste ist dicker als Salbe, so dass sich die in ein dunkles Glas gegebene Substanz nicht ausbreitet. Diese Darreichungsform zeichnet sich auch durch Gleichmäßigkeit aus und hat eine weiße oder hellgelbe Farbe..

Zinkpaste wird in Aluminiumtuben und Dosen aus dunklem Glas mit einem Fassungsvermögen von 25, 30 und 40 g hergestellt, die zusammen mit Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels in einem Karton aufbewahrt werden.

Zinksalbe und -paste: Anwendungshinweise

Hat Zinksalbe und -paste Kontraindikationen?

Als Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung haben Zinksalbe und Zinkpaste keine allgemeine Wirkung auf den Körper.

Die einzige Kontraindikation für die Verwendung dieser Darreichungsformen ist daher die erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen der Arzneimittel, was nicht üblich ist..

Zinksalbe und -paste während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen)

Wo kann ich kaufen?

Wie viel ist Zinksalbe und Zinkpaste?

Anwendung (kurze Anleitung)

Wie man Zinksalbe schmiert

Zinksalbe wird in einer dünnen Schicht auf zuvor gereinigte Haut aufgetragen. Dieser Vorgang kann bis zu 6 Mal am Tag wiederholt werden (durchschnittlich 2-3 Mal am Tag)..

Wenn die Salbe zur Behandlung von Läsionen im Gesicht verwendet wird, wird nicht empfohlen, Kosmetika auf das Medikament aufzutragen..

Die Dauer des Behandlungsverlaufs hängt von der Art der Pathologie und dem Allgemeinzustand des Patienten ab. Wenn keine anderen Indikationen vorliegen, wird das Medikament nach dem vollständigen Verschwinden der Symptome durch Pathologen abgesagt.

Wie man Zinkpaste aufträgt

Da Zinkpaste in der akuten Phase entzündlicher Prozesse verwendet wird und die antiseptische Wirkung dieses Arzneimittels nicht hoch genug ist, ist es bei Verdacht auf eine sekundäre bakterielle Infektion am besten, die betroffene Oberfläche mit einem Antiseptikum (Fucorcin usw.) vorzubehandeln..

In der Regel wird Zinkpaste 2-4 mal täglich verwendet. Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird durch die Dynamik der Krankheit bestimmt.

Wie man Zinksalbe abwäscht

In Fällen, in denen sich die Läsionen im Gesicht befinden, treten häufig Probleme bei der Entfernung der Salbe auf, da das Arzneimittel gegen solche kosmetischen Produkte zum Waschen, wie sie für Frauen üblich sind, wie Schaum oder Gel, ziemlich resistent ist.

Viele Frauen raten, die Zinksalbe mit Teerseife abzuwaschen, was zudem einen zusätzlichen Heileffekt hervorruft. Patienten mit trockener Haut müssen jedoch sehr vorsichtig sein und zur Vorbeugung nach dem Waschen zusätzlich Feuchtigkeitscremes auftragen.

Wie man Zinkpaste abwäscht

Dicke Zinkpaste wird für akute Entzündungsprozesse verwendet, die durch mehr oder weniger tiefe Hautläsionen gekennzeichnet sind.

Die Paste bleibt lange Zeit auf der Oberfläche der Beschädigung und bildet eine Art Verband, der die erodierte Oberfläche trocknet und vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt.

Da der Zinkpastenfilm eine schnellere Wundheilung fördert, empfehlen Ärzte, die Paste nur einmal alle zwei bis drei Tage vollständig abzuwaschen. Während dieser Zeit bildet sich eine ziemlich dichte Schicht, da neue Pastenschichten direkt auf die alte aufgetragen werden.

Um eine so dicke Schicht Zinkpaste leicht und schmerzlos abzuwaschen, wird sie vorab mit gewöhnlichem Pflanzenöl erweicht..

Hat Zinksalbe (Zinkpaste) Nebenwirkungen?

Bei Verwendung von Zinksalbe sind Nebenwirkungen möglich, die mit einer erhöhten individuellen Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel verbunden sind, wie z.

  • das Auftreten von Hautausschlägen;
  • Gefühl von Juckreiz und Unbehagen;
  • Rötung der Haut.

Solche Nebenwirkungen weisen auf eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel hin. In der Regel treten sie bereits in den ersten Tagen nach Anwendung der Salbe oder Paste im Anwendungsbereich des Arzneimittels auf..

Gemäß den Anweisungen ist ein Verdacht auf Überempfindlichkeit gegen ein bestimmtes Medikament ein Hinweis auf dessen Aufhebung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Verschreibung eines Arzneimittels mit ähnlicher Wirkung..

Lager

Verfallsdatum

Bei ordnungsgemäßer Einhaltung aller erforderlichen Lagerbedingungen beträgt die Haltbarkeit der Zinksalbe zwei bis acht Jahre und die der Zinkpaste je nach Qualität des Behälters fünf bis zehn Jahre.

Es wird dringend davon abgeraten, die Salbe oder Paste nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum zu verwenden, da selbst bei nicht exponierten Personen nachteilige Nebenwirkungen (Rötung, Juckreiz, Hautausschlag) auftreten können.

Behandlung mit Zinksalbe und Paste

Zinksalbe und Gesichtshautpaste bei seborrhoischer Dermatitis. Anwendung für Akne (Akne): kurze Anweisungen und Bewertungen

Zinksalbe und Zinkpaste sind sehr beliebte Behandlungen für seborrhoische Dermatitis, eine Erkrankung, die durch eine Entzündung der Talgdrüsen der Haut gekennzeichnet ist. Äußerlich manifestiert sich diese Pathologie durch das Auftreten von Akne (Pickel) und Akne (Mitesser) auf der Haut des Gesichts..

Die seborrhoische Dermatitis neigt in der Regel zu einem chronisch wiederkehrenden Verlauf. Gleichzeitig wird Akne mit einer ausgeprägten Entzündungsreaktion am besten mit einer Paste und tiefe subkutane Akne mit einer Salbe behandelt, deren Wirkstoffe leichter in das darunter liegende Gewebe eindringen.

Eine Analyse zahlreicher Bewertungen im Netzwerk ergab, dass Frauen von den folgenden Merkmalen von Zinksalbe und Zinkpaste angezogen werden:

  • niedrige Kosten für Medikamente;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Gesundheit & Sicherheit.

Patienten betrachten das Verbot der Verwendung dieser Arzneimittel in Kombination mit Kosmetika als den Hauptnachteil von Zinksalbe und Zinkpaste..

Es sollte beachtet werden, dass die meisten Frauen es sich nicht leisten können, auf die Verwendung von Maskenkosmetik zu verzichten, da sie einen aktiven Lebensstil führen und anständig aussehen möchten. Der Rat der Dermatologen, erst nach vollständiger Heilung der Akne dekorative Kosmetika zu verwenden, wird daher meistens ignoriert..

In der Regel raten Patienten, die Akne im Gesicht erfolgreich beseitigt haben, ihren Freunden leider, für die Nacht Zinksalbe oder -paste zu verwenden. Eine typische Kurzanleitung:
1. Reinigen Sie das Gesicht vor der Verwendung des Präparats mit Teerseife, was eine zusätzliche therapeutische Wirkung hat.
2. Schmieren Sie die betroffene Haut dicht.
3. Waschen Sie morgens die Salbe oder Paste mit Teerseife ab.

Der zweite schwerwiegende Nachteil von Zinksalbe und -paste ist der hohe Fettgehalt der Zubereitungen, so dass sie beim Betreten der Bettwäsche sehr unschöne Flecken hinterlassen, die nicht leicht zu entfernen sind..

Um solche Folgen der Verwendung von Zinksalbe oder -paste zu vermeiden, versiegeln einige Frauen die mit dem Medikament verschmierten Bereiche mit einem speziellen Pflaster oder Servietten..

Und schließlich ist der dritte, sehr bedeutende Nachteil von Zinksalbe und -paste eine Nebenwirkung in Form einer starken Austrocknung der Haut. Besitzer trockener, empfindlicher Haut sollten besonders auf diesen unangenehmen Effekt achten.

Solche Patienten sollten Teerseife ablehnen. Gleichzeitig werden spezielle Kosmetika (kosmetische Seife oder Schaum) für die abendliche vorläufige Hautreinigung verwendet..

Um das Abwaschen von Zinksalbe oder -paste zu erleichtern, wenden sie sich morgens an gewöhnliches Sonnenblumenöl, um Hilfe zu erhalten. Mit Öl erweichte Overlays können leicht mit einem normalen Gesichtsreiniger abgewaschen werden.

Wenn Sie Akne nicht mit Zinksalbe oder -paste behandeln können, suchen Sie einen Arzt auf. Es sollte bedacht werden, dass Akne im Gesicht ein Symptom für schwerwiegende Störungen im Körper sein kann. So tritt Akne mit Läsionen des Nervensystems, hormonellen Störungen, Erkrankungen des Verdauungstrakts, Pathologie des Immunsystems usw. auf..

Zinksalbe und Paste gegen Verbrennungen

Leichte Verbrennungen, einschließlich Sonnenbrand, sind ein weiterer Anwendungsbereich von Zinksalbe und Zinkpaste. Zubereitungen auf Zinkbasis lindern Entzündungen wirksam, bilden eine Art Film auf der Oberfläche geschädigter Haut und tragen zur frühzeitigen Wiederherstellung der Epithelabdeckung bei.

Es ist zu beachten, dass diese Behandlung nur für Verbrennungen ersten Grades geeignet ist, die durch folgende Symptome gekennzeichnet sind:

  • Rötung der Haut;
  • Schwellung;
  • Brennen und Schmerz.

Wenn nach einer Verbrennung Blasen auf der Hautoberfläche auftreten, die mit seröser (heller) oder hämorrhagischer (rosafarbener) Flüssigkeit gefüllt sind, handelt es sich um eine mäßige Verbrennung, die ärztliche Hilfe erfordert.

Der Arzt wird die Verbrennungsoberfläche behandeln (Sie können die Blasen nicht selbst öffnen) und die erforderliche Behandlung verschreiben.
Mehr über Verbrennungen

Hilft Zinksalbe und -paste bei Herpes??

Im Internet gibt es eine große Anzahl positiver Patientenbewertungen zur Behandlung von Herpes mit Zinksalbe oder -paste.

Es ist zu beachten, dass im Gegensatz zu speziellen antiviralen Mitteln zur äußerlichen Anwendung, wie 3% Oxolinsalbe oder 3-5% Tebrofensalbe (Zovirax), Zinksalbe und Zinkpaste die Pathologie des Herpesvirus nicht beeinflussen..

Dennoch lindern Präparate auf Zinkbasis die Entzündungsreaktion gut, trocknen die an der Stelle der Herpesblasen gebildete Erosion aus und fördern deren frühzeitige Heilung..
Mehr über Herpes

Zinksalbe und Kraut für Flechten (Flechtenrosa)

Rosa Flechten sind eine Krankheit infektiöser und allergischer Natur, deren Ursachen und Entwicklungsmechanismen heute nicht vollständig bekannt sind. Am häufigsten tritt diese Pathologie bei Jugendlichen auf, während Kinder unter 2 Jahren praktisch nicht krank werden..

Die Krankheit beginnt in der Regel mit dem Auftreten der sogenannten mütterlichen Plaque - einer abgerundeten Formation mit erhabenen, ödematösen, gut definierten Rändern und einem versunkenen Zentrum mit leicht faltiger Haut.

Eine solche Läsion tritt am häufigsten in Brust, Rücken, Bauch oder Oberschenkeln auf, obwohl sie überall auftreten kann. Dann breiten sich kleinere Läsionen im ganzen Körper aus. Die Verbreitung des Prozesses wird durch Wasserverfahren erleichtert, insbesondere durch ein Bad. Daher raten viele Ärzte, eine Befeuchtung des primären Fokus zu vermeiden.

Lichen rosacea ist in der Regel hartnäckig, aber gutartig. Trotz der signifikanten Ausbreitung des Prozesses verschwinden alle Symptome nach anderthalb bis zwei Monaten ohne Behandlung spurlos..

Bei einem ähnlichen Krankheitsverlauf ist die Verwendung von Zinksalbe oder -paste angezeigt. Zubereitungen auf Zinkbasis schützen die geschädigte Hautoberfläche vor nachteiligen Auswirkungen und fördern die frühzeitige Heilung. Ihre Verwendung beeinflusst jedoch nicht das Auftreten neuer Herde und die Gesamtdauer der Krankheit..

In Fällen, in denen Flechtenrosa schwerwiegend ist (erhöhte Körpertemperatur, eine große Gesamtfläche der betroffenen Hautoberfläche, Hinzufügen einer sekundären bakteriellen Infektion), verschreiben Ärzte in der Regel eine zusätzliche Behandlung - sowohl lokal (Salben mit Hormonen und Antibiotika) als auch allgemein ( Antiallergika).

Was hilft noch Zinksalbe (Zinkpaste), wenn in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet

Erythromycin, Zink und Hormonsalbe (Paste) gegen Ekzeme: Anwendung für die Haut von Gesicht und Körper

Der Name des chronisch rezidivierenden Hautkrankheitsekzems stammt von einem griechischen Wort, das wörtlich "Sprudeln" bedeutet..

Der Begriff selbst zeigt also das charakteristischste Symptom eines Ekzems - das Auftreten vieler sich schnell öffnender Blasen, die eine weinende erodierte Oberfläche hinterlassen.

In der Regel befindet sich der primäre pathologische Prozess im Gesicht oder an den Händen und breitet sich dann aus, wobei wichtige Bereiche des Körpers erfasst werden.

Wenn Anzeichen eines Ekzems auftreten (Rötung des Hautbereichs mit Auftreten charakteristischer Blasen), sollten Sie einen Dermatologen um Hilfe bitten.

Die Behandlung von Ekzemen umfasst eine Reihe allgemeiner (Ernährung, korrektes Tagesschema, Verschreibungspflicht, restaurative und antiallergische Medikamente) und lokaler (Lotionen, Salben und Pasten mit antimikrobiellen, hormonellen und entzündungshemmenden Medikamenten)..

Gleichzeitig gibt es kein allgemeines Behandlungsschema, da vieles von der Schwere des Prozesses, der Schwere der Erkrankung, dem Bereich der betroffenen Oberfläche und dem Allgemeinzustand des Patienten abhängt. Antimikrobielle Arzneimittel werden entsprechend der Empfindlichkeit der Mikroflora verschrieben (hierzu wird in der Regel ein spezieller Labortest durchgeführt)..

Der Arzt kann im Rahmen der topischen Therapie Zinksalbe oder -paste verschreiben. Die Anwendung dieser Medikamente auf die betroffenen Oberflächen lindert die schmerzhaften Symptome einer Entzündung (Rötung, Schmerz, Brennen, Juckreiz), erzeugt eine Art Verband auf der erodierten Oberfläche und fördert die frühzeitige Heilung pathologischer Elemente.

Zinksalbe oder Zinkpaste mit Chloramphenicol gegen Dekubitus

Dekubitusgeschwüre werden als nekrotische Läsionen von Geweben bezeichnet, die bei schweren "bettlägerigen" Patienten auftreten. Die Gründe für das Auftreten von nicht heilenden Langzeitgeschwüren sind ein konstanter Druck auf einen bestimmten Bereich der Körperoberfläche in Kombination mit einer Störung der normalen Ernährung des Gewebes infolge einer allgemeinen Erschöpfung des Patienten.

So bilden sich Dekubitus in Bereichen knöcherner Vorsprünge wie Kreuzbein, Schulterblatt, Trochanter des Femurs, Vorsprung des Ellenbogens usw., während selbst Patienten, die sehr sorgfältig und sorgfältig betreut werden, für diese Pathologie anfällig sind.

Zinksalbe und -paste können als vorbeugende Maßnahme gegen Druckgeschwüre (wie eine Windelsalbe für Babys) verwendet werden, wenn die Haut übermäßig feucht ist und einen Bereich mit einem erhöhten Risiko für Druckgeschwüre bedeckt.

In diesem Fall sollten Sie sehr vorsichtig sein, da die Entwicklung eines Dekubitus sowohl durch übermäßige Feuchtigkeit als auch durch übermäßige Trockenheit der Haut erleichtert wird. Daher sollten solche vorbeugenden Maßnahmen unter Aufsicht von Spezialisten (Arzt, Sanitäter oder Krankenschwester) durchgeführt werden..

Darüber hinaus helfen Präparate auf Zinkbasis in den frühen Stadien von Druckgeschwüren, wenn keine Anzeichen eines ausgeprägten Infektionsprozesses vorliegen. Tatsache ist, dass die antimikrobielle Aktivität von Arzneimitteln wie Zinksalbe und Paste eher schwach ist..

Daher ist es in Fällen, in denen Anzeichen einer Sekundärinfektion vorliegen, zusammen mit Zinkpräparaten erforderlich, Salben mit Breitbandantibiotika (Chloramphenicol, Syntomycin, Erythromycin) zu verwenden..

Gleichzeitig wird empfohlen, 6-8 mal täglich abwechselnd Salben aufzutragen (einmal Zinksalbe als Trocknungs-, Heil- und Entzündungshemmer, nächstes Mal Antibiotika-Salbe)..

Bei einem langen Krankheitsverlauf sollten antibakterielle Medikamente von Zeit zu Zeit gewechselt werden, da sich die mikrobielle Flora an ein bestimmtes Antibiotikum "gewöhnen" kann.

Es sollte beachtet werden, dass Dekubitus zur Entwicklung extrem gefährlicher Komplikationen führen kann, wie Kontaktosteomyelitis des darunter liegenden Knochens, massive Blutungen, wenn ein Dekubitus ein Gefäß "wegfrisst", die Entwicklung eines bösartigen Tumors und eine Blutvergiftung. Daher sollte die Behandlung von Druckgeschwüren von einem chirurgischen Arzt durchgeführt werden.

Synthomycin- und Zinksalbe bei trophischen Geschwüren

Wie aus dem Begriff selbst (Trophismus - Ernährung) hervorgeht, entstehen trophische Geschwüre als Folge einer Störung der normalen Nährstoffversorgung des Gewebes. Am häufigsten entwickelt sich diese Pathologie mit schwerwiegenden vaskulären Pathologien (Thrombophlebitis und Krampfadern, Atherosklerose, Schädigung der Arterienstämme bei Diabetes mellitus usw.) oder mit schweren Läsionen des Nervensystems (Syringomyelie, Schädigung des Rückenmarks und der peripheren Nerven)..

Darüber hinaus können trophische Geschwüre bei Stoffwechselstörungen (Skorbut), Blutkrankheiten sowie bei einigen Infektionskrankheiten (Erysipel, Tuberkulose, Syphilis) auftreten..

Unabhängig von der Ursache neigen trophische Geschwüre zu einem chronisch wiederkehrenden Verlauf. In diesem Fall ist die das Geschwür umgebende Haut den reizenden Wirkungen von Wundflüssigkeit und Medikamenten ausgesetzt, so dass häufig Weinen auftritt.

In solchen Fällen werden zusätzlich zur vom Arzt verschriebenen Behandlung von trophischen Geschwüren die umgebenden Gewebe abwechselnd mit Zinksalbe und Salbe mit antimikrobieller Wirkung (Synthomycin, Chloramphenicol, Erythromycinsalbe usw.) geschmiert..

Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass die Haut nicht austrocknet. Daher wird eine solche Behandlung wie angegeben und unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt..
Mehr über trophische Geschwüre

Zinksalbe und Fucorcin: Anwendung bei Streptodermie bei Kindern und Erwachsenen

Streptodermie ist eine eitrig-infektiöse Hautläsion, die durch ein pathogenes Bakterium - Streptokokken - verursacht wird. In der Regel erfolgt die Infektion durch Kontakt mit einer Inkubationszeit von etwa einer Woche..

Ein charakteristisches Merkmal der Stertodermie ist, dass sich diese Pathologie am häufigsten auf der betroffenen Haut entwickelt (Kratzen mit Krätze oder allergischer Dermatitis, Hautreizung mit Nasenausfluss mit Rhinitis, aus dem Ohr mit Mittelohrentzündung, aus einer offenen Wunde)..

Ein prädisponierender Faktor für die Entwicklung von Streptokokken-Hautläsionen ist die allgemeine Erschöpfung des Körpers, Störungen des Magen-Darm-Trakts und Vitaminmangel.

Bei Kindern entwickelt sich Streptodermie häufiger als bei Erwachsenen, was sowohl mit einer Empfindlichkeit der Haut als auch mit häufigeren Fällen von Hygienestörungen verbunden ist. Säuglinge leiden am häufigsten an Streptodermie, insbesondere solche, die zu allergischer (exsudativer) Diathese neigen.

In der Regel beginnt die Krankheit mit dem Auftreten einer mit einer farblosen oder rötlichen Flüssigkeit gefüllten Blase auf der Hautoberfläche. Das Vesikel, umgeben von einer Krone entzündeter Haut, wird mit der Zeit schlaff, sein Inhalt wird trüb und eitrig. Dann lassen die Blasen nach, oben bildet sich eine Kruste, nach der klare Haut freigelegt wird.

Am häufigsten tritt diese Art von Hautausschlag im Gesicht, an den Seitenflächen des Rumpfes und der Gliedmaßen auf. Kranke Kinder sind eine Gefahr für andere, so dass sich Streptokokkeninfektionen in Kindergruppen blitzschnell ausbreiten können.

In Fällen, in denen die Pathologie ohne Komplikationen verläuft, verschwindet die Krankheit innerhalb von 3-4 Wochen vollständig. An der Stelle des Ausschlags verbleiben noch einige Zeit Depigmentierungsherde, die anschließend spurlos verschwinden.

In milden Fällen erfordert Streptodermie keine allgemeine Behandlung. Isolierung des Patienten zu Hause und regelmäßige Toilette des Ausschlags mit Antiseptika (Jod, brillantgrüne Lösung, Fucorcin), gefolgt von Schmierung mit Salben mit adsorbierenden Eigenschaften wie Zinksalbe und Zinkpaste.

Trotzdem können sich auch bei einem milden Krankheitsverlauf Komplikationen entwickeln (Übergang zu einer chronischen Form, Entwicklung von Ekzemen und bei geschwächten Patienten - Blutvergiftung). Daher sollte die Behandlung von Streptodermie unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden..

Zinksalbe gegen Hämorrhoiden: Anweisungen, Patientenbewertungen und Empfehlungen von Ärzten

Einige Patienten verwenden erfolgreich Zinksalbe als Heilmittel gegen äußere Hämorrhoiden. Sie empfehlen, dass unglückliche Kameraden Hämorrhoiden zwei- bis dreimal täglich schmieren, bis die unangenehmen Symptome der Krankheit beseitigt sind.

Ärzte sind sich einig, dass Zinksalbe und -paste wirklich positive Auswirkungen auf äußere Hämorrhoiden haben können, da sie entzündungshemmende, trocknende und milde antiseptische Eigenschaften haben..

Heutzutage gibt es im Arsenal der Medizin jedoch Medikamente, die speziell für die Behandlung von Hämorrhoiden entwickelt wurden und viel wirksamer sind als Zinksalbe und Zinkpaste..

Es ist zu beachten, dass "harmlose" Hämorrhoiden mit unzureichender Behandlung zu schwerwiegenden Komplikationen wie Blutungen und Entzündungen des das Rektum umgebenden Fettgewebes führen können (Paraproktitis). Daher sollte die Behandlung von Hämorrhoiden gemäß den Empfehlungen und unter Aufsicht des behandelnden Arztes - eines Chirurgen-Proktologen - durchgeführt werden.
Mehr über Hämorrhoiden

Analoga von Zinksalbe und Paste: Zusammensetzung, Anwendung, Preis

Zusammensetzung, Anwendung und Kosten von Desitin-Präparaten, Zinksalbe und Zinkpaste

Die bekanntesten Analoga von Zinksalbe und Zinksalbe sind die Wirkstoffe Tsindol und Desitin, deren Hauptwirkstoff auch Zinkoxid ist.

Salbe Desitin, auch Creme genannt, wird vom bekannten Pharmakonzern Pfizer (USA) hergestellt. Die Kosten für dieses Medikament sind zehnmal höher als für Zinksalbe (Paste). Der Durchschnittspreis für Desitin-Salbe in Moskauer Apotheken liegt bei 226 Rubel und für Zinksalbe bei nur 14 Rubel.

Es ist jedoch zu beachten, dass Desitin kein vollständiges Analogon von Zinksalben- und Zinkpastenpräparaten ist. Der Hauptwirkstoff (Zinkoxid) in der Zinksalbe ist in einer Konzentration von 10%, in der Zinkpaste - in einer Konzentration von 25% und in der Desitin-Salbe - in einer Konzentration von 40% enthalten.

Und das ist nicht der einzige Unterschied. Desitin ist ein Mehrkomponenten-Medikament. Insbesondere umfasst die Zusammensetzung des amerikanischen Arzneimittels Talkumpuder, das die Adsorptionseigenschaften der Salbe verbessert, und Lebertran, das die Haut vor dem Austrocknen schützt und dem Arzneimittel einen besonderen Geruch verleiht..

Der Anwendungsbereich der Desitin-Salbe ist jedoch der gleiche wie der der Zinksalbe (Paste) - Läsionen der Haut von leichter Schwere (Windelausschlag bei Kindern, Dermatitis, Sonnenbrand, Hautausschläge mit einem entzündlichen Element (Akne) usw.).

Aufgrund der Zusammensetzung des Arzneimittels scheint Desitin ein wirksameres Mittel zu sein, aber ob es sich lohnt, ein Arzneimittel zur Behandlung von Krankheiten zu kaufen, die mit billigerer Zinksalbe und Zinkpaste behandelt werden können, liegt natürlich beim Käufer..

Suspension Zindol oder Zinksalbe?

Im Vergleich zur Desitin-Salbe hat die Tsindol-Suspension (hergestellt in der Russischen Föderation) einen eher demokratischen Preis (die durchschnittlichen Kosten in Moskauer Apotheken betragen etwa 56 Rubel), der jedoch fast viermal höher ist als der Preis für Zinksalbe oder -paste.

Die Darreichungsform des Arzneimittels Tsindol wird im Volksmund als Chatterbox bezeichnet - es ist eine Suspension unlöslicher kleiner Partikel fester medizinischer Substanzen in einer in einem Behälter eingeschlossenen Flüssigkeit. Entsprechend dem populären Namen muss die medizinische Suspension vor der Verwendung geschüttelt werden..

Das Medikament Tsindol kann nicht als vollständiges Analogon von Zinksalbe und -paste bezeichnet werden, nicht nur in Dosierungsform, sondern auch in der Zusammensetzung. Die Suspension enthält 12,5% Zinkoxid, dessen Adsorptionseigenschaften durch die Anwesenheit von medizinischem Talk (12,5%) und Stärke (12,5%) verbessert werden..

In Bezug auf die Adsorptionseigenschaften (Trocknungseigenschaften) ist das Arzneimittel Tsindol der Zinksalbe (10% Trockenmasse) überlegen, jedoch der Zinkpaste (50% Trockenmasse - 25% Zinkoxid und 25% Stärke) unterlegen..

Der flüssige Teil der Zindol-Suspension besteht aus medizinischem Alkohol, Glycerin und destilliertem Wasser. Aufgrund der Zusammensetzung des Arzneimittels ist Tsindol Zinksalbe und -paste in seinen antiseptischen Eigenschaften (aufgrund des Vorhandenseins von Alkohol) etwas überlegen..

In diesem Fall sind die Indikationen für die Verwendung der Zindol-Suspension dieselben wie für Zinksalbe und Zinkpaste (Windelausschlag, Dermatitis, leichte Verbrennungen, Herpesausbrüche usw.)..

Wenn Sie die therapeutische Wirkung von Zinksalbe oder Paste als unbefriedigend empfinden, können Sie Tsindol ausprobieren. Vielleicht passt dieses teurere, aber immer noch ziemlich erschwingliche Medikament besser zu Ihnen..
Mehr über Zindol

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Verwendung von Zinksalbe (Paste)

Kann ich das Präparat Zinksalbe verwenden, um die Haut um die Augen aufzuhellen??

Nein, geht nicht. Die Haut um die Augen ist sehr dünn und empfindlich, so dass die Verwendung von Zinksalbe einen äußerst negativen Einfluss auf den Zustand haben kann..

Dunkle Ringe unter den Augen treten bei vielen schweren Krankheiten auf. Es ist daher besser, sich einer Untersuchung zu unterziehen und die Ursache des ästhetischen Defekts herauszufinden.

Wenn der Grund in den individuellen Merkmalen der Hautstruktur um die Augen liegt, wenden Sie sich an eine spezialisierte Kosmetikerin, die die richtige Creme oder Salbe auswählt.

In jedem Fall sind spezielle Produkte erforderlich, um die Haut um die Augen zu pflegen. Achten Sie daher bei der Auswahl einer kosmetischen Creme auf das Zeichen "bestandene ophthalmologische Kontrolle"..

Wie man Zinksalbe für Krätze aufträgt?

Zinksalbe wird nicht zur Behandlung von Krätze verwendet, da sie im Kampf gegen Krätze absolut machtlos ist.

Für solche Zwecke werden Benzylbenzoat und andere Antiparasitika verwendet. Die Behandlung erfolgt auf Empfehlung und unter Aufsicht eines Arztes nach genauer Diagnose..
Mehr über Krätze

Ich habe ein Forum über Problemhaut gelesen, sie haben viel darüber gesprochen, dass Zinksalbe bei Akne hilft. Der Preis des Arzneimittels ist nicht zufriedenstellend. Ich interessierte mich für das Rezept für eine Maske mit Zinksalbe, die 10 - 20 Minuten lang angewendet werden sollte. Aber ich habe Mischhaut, ist eine solche Maske schädlich??

Eine solche Maske wird Ihnen nur schaden. Zur Behandlung von Akne wird Zinksalbe auf die betroffenen Stellen aufgetragen und lange belassen, damit die Bestandteile der Paste ihre heilende Wirkung entfalten können. Eine Zinksalbenmaske kann Akne also nicht ernsthaft beeinträchtigen..

Andererseits trocknet die in der Maske enthaltene Zinksalbe die Haut an den Stellen aus, an denen sie sich nicht im hohen Fettgehalt unterscheidet..

Für die Behandlung von Problemhaut ist es besser, sich von einer Kosmetikerin beraten zu lassen. Wenn Sie an seborrhoischer Dermatitis leiden (wie Ärzte Akne vulgaris nennen), konsultieren Sie einen Dermatologen.

Selbstmedikation kann Ihre Probleme nur verschlimmern..

Wo kann man die Zubereitung Zink Babysalbe für ein Neugeborenes kaufen? Ich habe Bewertungen über die erfolgreiche Anwendung von Windelausschlag gelesen, aber es gibt keine Salbe für Kinder in der Apotheke

Es gibt kein Medikament wie Zinksalbe für Kinder. Verwenden Sie für Neugeborene die gleiche Konzentration an Zinksalbe wie für Erwachsene (10%)..

Diese Salbe ist absolut harmlos und hilft gut bei Windelausschlag bei Neugeborenen und Säuglingen..

Eine andere Methode zur Verwendung von Zinksalbe wurde empfohlen. Bewertungen zeigen, dass es sehr gut gegen Akne hilft: Mischen Sie Zinksalbe mit zerkleinerten Streptozidtabletten

Sie sollten nicht selbst experimentieren und Medikamente mischen. Wenn eine Salbe aus einer Kombination von Zinkoxid und Streptozid wirksam genug wäre, wäre sie immer noch auf dem Pharmamarkt..

In Fällen, in denen eine Infektion mit der Akne einhergeht und Anzeichen einer Eiterung auftreten, konsultieren Sie einen Arzt, der ein Medikament mit antibakterieller Wirkung verschreibt (Synthomycinsalbe, Levomekol usw.)..

Wenn der Ausschlag von einer schweren Entzündungsreaktion begleitet wird, kann die Verwendung von Salicylsäure-Zinkpaste erforderlich sein, die eine stärkere entzündungshemmende Wirkung hat..

Die moderne Medizin verfügt über ein reichhaltiges Arsenal an Instrumenten zur Bekämpfung von Akne, sodass das Rad nicht neu erfunden werden muss. Wenden Sie sich an einen Dermatologen, um die optimale Auswahl eines Arzneimittels zu finden, das in Ihrem speziellen Fall hilfreich ist.

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen