Augentropfen "Tsiprolet": Gebrauchsanweisung, Zusammensetzung, Analoga, Indikationen und Kontraindikationen, Übersichten

In dem Artikel werden wir die Gebrauchsanweisung für Augentropfen "Tsiprolet" betrachten..

Das Mittel ist für eine Reihe von Sehstörungen und einigen Krankheiten angezeigt. Dieses Arzneimittel gehört zu Arzneimitteln mit einem breiten Wirkungsspektrum. Bevor Sie es anwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Beschreibung

Augentropfen "Ciprolet" sind zur topischen Anwendung geeignet, sie wirken tatsächlich als Lösung von Ciprofloxacin. Das vorgestellte Medikament ist ein wirksames antimikrobielles Mittel, das zur Gruppe der Fluorchinolon-Medikamente gehört und auf verschiedene Bakterien wirkt. Solche mikroskopisch kleinen Organismen wirken häufig als Erreger von Bindehautentzündung und Keratitis in verschiedenen Formen, und Tsiprolet hilft immer bei der Bekämpfung von Krankheiten, selbst in Situationen, in denen stärkere Antibiotika ihre Aufgabe nicht bewältigen können.

Zusammensetzung und Lagerbedingungen

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, sind Ciprolet-Augentropfen transparent oder leicht gelblich gefärbt. Die Inhaltsstoffe in Form von Ciprofloxacinhydrochlorid, Wasser und Dinatriumedetat sind zusammen mit Natriumchlorid, Benzalkoniumlösung und Salzsäure direkt Teil dieses Arzneimittels. Das Arzneimittel wird in Fläschchen verkauft, deren Volumen 5 Milliliter beträgt. Die Haltbarkeit des Arzneimittels in geschlossener Form beträgt zwei Jahre. In offener Form kann das Produkt einen Monat lang verwendet werden..

Nützliche Eigenschaften des Arzneimittels und seine pharmakologischen Wirkungen

Ciprolet-Augentropfen enthalten ein Antibiotikum namens Ciprofloxacin. Es ist wirksam bei der Behandlung von Augenerkrankungen, die sich aufgrund der Aktivität von Krankheitserregern wie E. coli, Staphylococcus, Streptococcus, Chlamydien, Diphtheriebakterien usw. entwickeln. Nach dem Instillationsverfahren wird dieses Arzneimittel sehr schnell in den Blutkreislauf aufgenommen, während es ebenso leicht ausgeschieden wird und sich nicht im Körper ansammelt..

Pharmakokinetik

Nach Verwendung dieser Augentropfen "Ciprolet" beträgt die maximale Konzentration von Ciprofloxacin im Blutplasma weniger als 5 Nanogramm pro Milliliter. Seine durchschnittliche Konzentration liegt normalerweise unter 2,5. Nach dem Instillationsprozess ist eine systemische Absorption des Arzneimittels sehr wahrscheinlich..

Ciprofloxacine werden normalerweise von den Nieren hauptsächlich in unveränderter Form (bis zu fünfzig Prozent) in Form eines Metaboliten (bis zu zehn Prozent) ausgeschieden. Der Rest des Arzneimittels wird über den Darm freigesetzt. Es sollte auch beachtet werden, dass dieses Medikament in die Muttermilch übergeht..

Art der Anwendung

Abhängig vom vom Arzt verordneten Therapieverlauf können Ciprolet-Augentropfen in unterschiedlichen Dosierungen verwendet werden, und die Behandlungsdauer kann ebenfalls variieren. Für den Fall, dass die Krankheit in durchschnittlicher oder milder Form fortschreitet, reicht es aus, sechsmal täglich zwei Mal alle vier Stunden Tropfen aufzutragen. Wenn die Symptome der Krankheit zu verschwinden beginnen, wird Tsiprolet seltener begraben.

Wenn die Krankheit schwerwiegend wird, sollte in diesem Fall die Häufigkeit der Instillation einmal pro Stunde betragen. Die Anzahl der Eingriffe nimmt auch ab, wenn die Symptome weniger ausgeprägt sind. Für den Fall, dass "Tsiprolet" für die Augen verwendet wird, um ulzerative Läsionen der Hornhaut zu beseitigen, müssen in den ersten sieben Stunden alle fünfzehn Minuten Tropfen verwendet werden, und dann wird die Intensität der Instillation halbiert. Danach müssen Sie das Medikament alle vier Stunden einnehmen..

Das Medikament ist auch ein prophylaktisches Medikament, das in der postoperativen Phase unmittelbar nach ophthalmologischen Operationen verschrieben wird. In dieser Situation ist eine einzige Instillation ausreichend, die vor dem Eingriff und danach alle fünf Stunden einen Tropfen am ersten Tag nach dem chirurgischen Eingriff durchgeführt wird..

Anwendungshinweise

Gemäß der Gebrauchsanweisung werden Augentropfen "Tsiprolet" unmittelbar nach der Untersuchung durch einen Augenarzt vor dem Hintergrund der folgenden Pathologien und Krankheiten verschrieben:

  • Wenn der Patient eine chronische Dakryozystitis hat.
  • Vor dem Hintergrund von Hornhautgeschwüren, deren Erreger verschiedene Bakterien sind.
  • Wenn eine Bindehautentzündung auftritt (subakut und akut).
  • Im Falle der Entwicklung von Meibomiten in chronischer Form.
  • Mit Keratokonjunktivitis und Keratitis bakteriellen Ursprungs.
  • Vor dem Hintergrund von Keratoblepharitis und Blepharitis.

Oft wird das vorgestellte Medikament Patienten nach Augenverletzungen verschrieben, um so schnell wie möglich zu heilen..

Anwendung für Kinder

Beachten Sie die Gebrauchsanweisung für Augentropfen "Tsiprolet" für Kinder.

Es ist gestattet, dieses Antibiotikum bei Kindern nach vorheriger Absprache mit einem Spezialisten anzuwenden. Gleichzeitig bestimmt der Arzt die Dosierung anhand des Alters des Kindes und zusätzlich unter Berücksichtigung der Art und Form der Krankheit. Es ist sofort zu beachten, dass dieses Arzneimittel bei Kindern unter zwölf Monaten kontraindiziert ist.

Also, wie man Augentropfen "Tsiprolet" für Kinder richtig einsetzt?

Tropfen zur Behandlung von Infektionskrankheiten bei Babys werden nach einem ähnlichen Schema wie bei Erwachsenen verwendet. Bei akuter Entzündung und eitrigem Ausfluss wird das Medikament in den ersten 6 Stunden alle 15 Minuten in 1 Tropfen getropft. Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als eine Woche.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Für den Fall, dass im Verlauf der Therapie andere ophthalmologische Mittel verwendet werden müssen, verstärkt sich der Einfluss gegenseitig.

Dies gilt insbesondere im Rahmen der parallelen Anwendung mit "Azlocillin" und "Ceftazidim". Ein ähnlicher Verlauf wird häufig bei einer Schädigung der Sehorgane durch Streptokokken verordnet. Wenn der Erreger der Krankheit Staphylococcus ist, wird "Tsiprolet" mit "Vancomycin" und "Isoxazolpenicillin" kombiniert. Bei Augenschäden mit einer anaeroben Infektion wird das betreffende Medikament zusammen mit "Clindamycin" und "Metronidazol" verschrieben..

Nebenwirkungen des Arzneimittels

Wie aus den Anweisungen für die Tsiprolet-Augentropfen hervorgeht, können Nebenwirkungen in folgender Form auftreten:

  • In Form einer Formation im Mund eines unangenehmen Nachgeschmacks.
  • In Form von Übelkeit und allergischen Reaktionen (abhängig von der Toleranz des Patienten gegenüber dem Medikament).
  • Potenzial für eine Superinfektion.
  • Leichter Juckreiz in den Augen, kombiniert mit Brennen, Schwellung der Augenlider und Photophobie.
  • Eine vorübergehende Abnahme der Sehschärfe bei gleichzeitig erhöhtem Reißen ist nicht ausgeschlossen.

Es ist auch erwähnenswert, dass es bei Patienten nach Verwendung des betreffenden Mittels äußerst selten ist, eine Keratitis und weniger signifikante Defekte in den Sehorganen zu entwickeln..

Kontraindikationen

Augentropfen "Tsiprolet" sind für die Verwendung unter folgenden Bedingungen kontraindiziert:

  • Wenn die Sehorgane mit Viren infiziert sind.
  • "Tsiprolet" wird für schwangere Frauen und während der Fütterung nicht empfohlen, da die Wirkstoffe, aus denen das Medikament besteht, in die Muttermilch übergehen.
  • Wenn ein Patient eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Fluorchinolonen hat, ist dies ein individuelles Merkmal.
  • Mit der Entwicklung einer viralen Keratitis.
  • Es ist strengstens verboten, "Tsiprolet" zur Therapie von Kindern unter zwölf Monaten zu verwenden.

Es sollte auch beachtet werden, dass Atherosklerose mit gestörter Durchblutung im Gehirn eine relative Kontraindikation darstellt. Solche Patienten dürfen dieses Medikament mit großer Vorsicht und nur nach Untersuchung durch einen Spezialisten anwenden.

Die durchschnittlichen Kosten eines Tsiprolet in Russland liegen zwischen fünfzig und sechzig Rubel. Obwohl in einigen Apothekenketten dieses Medikament etwas mehr als vierzig Rubel kostet. Weniger häufig finden Sie die entgegengesetzten Situationen, in denen der Preis manchmal 100 Rubel pro Flasche beträgt.

Zubereitungen mit ähnlichen pharmakologischen Eigenschaften

Die Substanz Ciprofloxacin, die die Grundlage des Arzneimittels "Ciprolet" bildet, ist auch in einer Reihe anderer Medikamente enthalten, deren pharmakologische Wirkung ähnlich ist. Wir werden also weiter analysieren, was dieses Tool ersetzen kann. In Bezug auf die Effizienz sollten die folgenden Analoga unter den Ersatzstoffen erwähnt werden:

  • Das Normax-Medikament wird in Indien hergestellt. Es wird nicht nur in der Augenheilkunde eingesetzt, sondern auch zur Behandlung von Mittelohrentzündungen (Entzündungen der Hörorgane). Es ist nicht akzeptabel, Patienten mit diesem Mittel zu behandeln, bis sie achtzehn Jahre alt sind.
  • Das Medikament "Levomycetin" kann in verschiedenen Formen hergestellt werden, auch in Form von Tropfen, Pillen und Kapseln. Dies ist das Medikament, das Tsiprolet am nächsten kommt und für die gleichen Indikationen verschrieben wird..
  • Das Medikament "Albucid" gehört zur Gruppe der Sulfonamide und wird für ophthalmologische Pathologien unterschiedlicher Art und Schwere verschrieben.
  • Medizin "Tobrex". Es basiert auf einem Antibiotikum namens Tobramycin. Dieses Medikament kann zur Behandlung von Augenkrankheiten auch bei Neugeborenen eingesetzt werden..
  • Natriumsulfacil ist ein antibakterielles Mittel, das nicht nur Erwachsenen, sondern auch kleinen Kindern verschrieben wird.
  • Das Medikament "Oftaquix" wird auf der Basis von Levofloxacin hergestellt, das vom Blut aufgenommen wird. Daher ist es für stillende und schwangere Frauen streng kontraindiziert.
  • Augentropfen, die als "Floxal" bezeichnet werden, sind ein wirksames antibakterielles Mittel mit einer Vielzahl von Wirkungen. Sie werden zur Behandlung von Augeninfektionen mit Bindehautentzündung, Keratitis usw. (mit dem sogenannten akuten roten Auge) verwendet..
  • Die Augensalbe "Floxal" wird bei Erkrankungen der Augenlider beispielsweise vor dem Hintergrund von Verletzungen und Entzündungen (einschließlich Gerste) eingesetzt. Dieses Medikament sorgt für den Tod häufiger infektiöser Krankheitserreger, beispielsweise Chlamydien.

Zusätzliche Empfehlungen für die Verwendung des Tools

Gemäß der Anweisung sind "Tsiprolet" -Tropfen für die Verabreichung an Patienten in der vorderen Augenkammer streng kontraindiziert. Das Medikament ist auch nicht für Injektionen unter die Augenschleimhaut geeignet und nur zur lokalen Anwendung bestimmt. In Fällen, in denen Tsiprolet in Verbindung mit anderen Arzneimitteln angewendet wird, müssen zwischen der Instillation verschiedener Arzneimittel mindestens fünf bis zehn Minuten vergehen..

Während der Therapie wird den Patienten nicht empfohlen, Kontaktlinsen zu verwenden. Tatsache ist, dass eine solche Optik Augenreizungen hervorrufen kann. Für den Fall, dass Patienten nach dem ersten Gebrauch eine starke Tränenflussbildung erleben, lohnt es sich keineswegs, den Behandlungsverlauf abzubrechen, da dies ein vorübergehender Effekt ist. Unmittelbar nach dem Instillationsvorgang ist es erforderlich, einige Zeit auf schwere körperliche Aktivitäten zu verzichten und keine Aktivitäten auszuführen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration des Sehens erfordern (wir sprechen beispielsweise über kleine Arbeiten und über Aktivitäten am Computer)..

Während der Behandlung mit Tsiprolet muss unbedingt versucht werden, einen direkten Kontakt der Spitze der Arzneimittelflasche mit verschiedenen Oberflächen zu vermeiden, auf denen Mikroorganismen auftreten können, die das Auftreten zusätzlicher Augenerkrankungen hervorrufen können. Das Medikament wird in Apotheken streng nach ärztlicher Verschreibung abgegeben..

Patientenbewertungen

Laut Patientenbewertungen ist "Tsiprolet" ein effektives und gleichzeitig völlig kostengünstiges Werkzeug, das oft besser funktioniert als seine teureren Gegenstücke. Darüber hinaus sprechen Verbraucher häufig über die Möglichkeit, es zur Behandlung von Augenkrankheiten bei Haustieren zu verwenden, während Nebenwirkungen bei Haustieren äußerst selten sind..

Augentropfen "Tsiprolet" sind ideal für Kinder. Sie sind gut verträglich und beseitigen schnell pathologische Symptome.

Fazit

Somit sind die Tropfen eine wässrige Lösung von Ciprofloxacin, die nur für die topische Anwendung auf dem Gebiet der Augenheilkunde geeignet ist. Das Medikament wird als antimikrobielles Mittel aus der Kategorie der Fluorchinolone eingestuft. Das fragliche Medikament zeigt eine bakterizide Wirkung gegen die meisten Bakterien. Es wird zur Behandlung von bakteriellen Augenkrankheiten (Konjunktivitis, Keratitis) verwendet, einschließlich solcher, die durch mikroskopisch kleine Organismen verursacht werden, die gegen verschiedene Gruppen von Antibiotika resistent sind.

Tsiprolet (Tropfen): Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen, Analoga

Das ophthalmologische Medikament Tsiprolet ist ein antimikrobielles Mittel, das häufig zur Behandlung von entzündlichen Augenerkrankungen eingesetzt wird, die durch die Aktivität der bakteriellen Mikroflora verursacht werden..

Es ist bemerkenswert, dass die Behandlung mit Ciprolet keine Resistenz gegen eine Antibiotikatherapie hervorruft. Diese Eigenschaft des Arzneimittels ermöglicht die Anwendung gegen Bakterien, die für eine Behandlung mit Penicillinen, Cephalosporinen, Aminoglycosiden und Tetracyclinen nicht sehr anfällig sind.

Komposition

Der Wirkstoff in den Tropfen ist Ciprofloxacinhydrochlorid. Diese Verbindung gehört zu den Antibiotika Fluorchinolonen und bekämpft aktiv Bakterien.

Zusätzliche Komponenten sind: Natriumchlorid, Dinatriumedetat, Salzsäure, Benzalkoniumchlorid. Hilfsstoffe sind notwendig, damit Tropfen ihre Wirksamkeit für lange Zeit behalten und sich nicht verschlechtern.

Tsiprolet hat eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung, das Medikament blockiert die Produktion von DNA-Gyrase in den Molekülen des Pathogens, während der Prozess des Lesens genetischer Informationen in Bakterien gestört ist, sie aufhören zu wachsen und sich zu vermehren.

Sich schnell entwickelnde morphologische Veränderungen in der Membranhülle von Mikroben verursachen deren Massentod.

Die Behandlung von infektiösen Augenkrankheiten mit Ciprolet-Tropfen ist wirksam, wenn sie durch die Aktivität von Bakterien verursacht werden, wie z.

  • Helicobacter, Shigella, Salmonela, Klebsiela, Morganela, Proteus, Enterobacter;
  • Legionellen, Chlamydien;
  • Staphylo und Streptokokken, Pneumokokken.

Pharmokinetik

Die Absorption von Tropfen bei Einnahme und deren Adsorption führen zu einer vorübergehenden Zirkulation des Arzneimittels im Plasma von bis zu 5 ng / ml.

Rückzug

Der Wirkstoff tritt hauptsächlich unverändert (50%) und in Form von Metaboliten (10%) über das Nierensystem aus..

Eine kleine Menge Ciprofloxacin wird über den Darm ausgeschieden (15%).

Tsiprolet kann im Handel gekauft werden, die durchschnittlichen Kosten pro Medikament betragen 68-120 Rubel. Grundsätzlich hängt der Preis von der Wirtschaftspolitik der Apothekenpunkte und -ketten ab.

Das Medikament wird von der indischen Firma DR hergestellt. REDDY'S LABORATORIS LTD "mit Sitz in Russland (Moskau).

Indikationen

Tsiprolet wird Patienten mit einer Schädigung der Augen und ihrer Gliedmaßen verschrieben, wenn die Entzündung bakterieller Natur ist.

Daher enthält die Liste, aus der das Arzneimittel hilft, Krankheiten wie:

  • Bindehautentzündung (Entzündung des äußeren Auges) Membran in der akuten oder subakuten Periode;
  • Blepharokonjunktivitis (gleichzeitige Infektion der Bindehaut und des äußeren Augenrandes mit Wimpern) oder Blepharitis (entzündliche Pathologie des Flimmerrandes der Augenlider);
  • Geschwüre der vorderen Hornhaut;
  • Keratokonjunktivitis (kombinierte Schädigung der Hornhaut und der Bindehaut des Auges) oder Keratitis (Entzündung der Bindehaut);
  • Dakryozystitis (eine Erkrankung der Tränendrüsen);
  • Meibomitis (Entzündung der Meibomdrüsen).

Tsiprolet wird in der Augenpraxis häufig zur Vorbeugung von Augeninfektionen eingesetzt, für die vor oder nach chirurgischen Eingriffen ein Medikament verschrieben wird..

Tropfen helfen auch bei Infektionen durch Trauma und Fremdkörper.

Kontraindikationen

  1. Augenschäden durch Viren oder Pilze.
  2. Schwangerschaftsstatus und Stillzeit.
  3. Die Periode des Neugeborenen und des Säuglingsalters (nicht angegeben für Kinder unter einem Jahr).
  4. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile dieses Arzneimittels.

Mit Vorsicht werden Tropfen bei atherosklerotischen Veränderungen, Störungen des Gehirnkreislaufs und Krankheiten, die mit einem konvulsiven Syndrom einhergehen, verwendet.

Gebrauchsanweisung

Bei mäßigen Entzündungsprozessen werden alle 3-4 Stunden 1-2 Tropfen Tsiprolet verschrieben.

Wenn die Krankheit einen schweren Verlauf genommen hat, wird das Arzneimittel alle 60 Minuten in zwei Tropfen angewendet. Wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, nehmen die Installationen ab.

Das Schema für die Ernennung von Tsiprolet für ulzerative Läsionen der Hornhaut besteht aus permanenten Installationen für sechs Stunden im Abstand von 15 bis 20 Minuten und dann jede halbe Stunde während des Tages.

Am zweiten Tag wird die Lösung stündlich aufgetragen, und vom 3. bis zum 14. Tag wird der Eingriff vier Stunden später durchgeführt. Entsprechend den Ergebnissen des Behandlungsverlaufs und den Indikationen eines Augenarztes kann die Therapiedauer mit Tsiprolet verlängert werden.

Nebenwirkungen

  1. Mäßiger Juckreiz, Brennen, Stechen, Schwellung und Unbehagen. Selten besteht die Angst vor hellem Licht, ein Gefühl von "Sand in den Augen", die Sehschärfe nimmt ab, Infiltrate treten im Hornhautbereich auf.
  2. Allergische Hautmanifestationen (Hautausschlag, Kratzer), Übelkeit, unangenehmer Geschmack im Mund.

Merkmale des Arzneimittels

  1. Tropfen sind ausschließlich zur lokalen Behandlung bestimmt, d.h. für Installationen im Bindehautsack. Subkonjunktiv, d.h. Die Injektion des Arzneimittels in die äußere Hülle des Auges ist kontraindiziert.
  2. Die kombinierte Anwendung von Tsiprolet mit anderen ophthalmologischen Mitteln erfordert ein Intervall zwischen den Instillationen von mindestens 15 Minuten..
  3. Patienten mit Kontaktlinsen sollten diese vor dem Instillationsverfahren entfernen und nach 10-15 Minuten aufsetzen.
  4. Bei vorübergehender Beeinträchtigung der Sehschärfe während der Behandlung mit Tsiprolet wird den Patienten empfohlen, das Fahren von Fahrzeugen, Lesen, Fernsehen, Ausführen von Aufgaben und Fällen im Zusammenhang mit Augenbelastung für einige Zeit aufzugeben.

Lager

Tsiprolet ist ein Arzneimittel, das zur Liste B gehört, d.h. zu Medikamenten, die mit Vorsicht angewendet werden müssen. Daher beschränken die Gebrauchsanweisungen für Erwachsene und Kinder die Verwendung des Arzneimittels in einer Dosis von jeweils 1-2 Tropfen und schreiben auch die Einhaltung der Lagerungsbedingungen für die Lösung vor.

Offene Tropfen können innerhalb eines Monats verwendet werden, sie sind nicht gefroren, sie werden nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Die versiegelte geschlossene Flasche ist zwei Jahre gültig.

Bewertungen

Ksenia Arkadyevna, 57 Jahre, Rentnerin:

Mir hat gefallen, dass das Medikament schnell hilft und erschwinglich ist.

Andrey, 24 Jahre alt:

Zu den Nachteilen gehört die Wirkung von Brennen und mäßigen Krämpfen innerhalb der ersten Minute nach der Instillation.

Taisiya, 52 Jahre alt:

Tsiprolet ist kostengünstig. Er hilft meinem Enkel auch gut nach Grippeausbrüchen, denn danach schwächt sich das Immunsystem des Kindes und seine Augen entzünden sich. Ein wöchentlicher Kurs von Tsiprolet reicht aus, um die Bindehautentzündung loszuwerden.

Augentropfen Tsiprolet - Anweisungen, Analoga

Tsiprolet - Augentropfen mit antimikrobieller Wirkung, die zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen eingesetzt werden. Das antibakterielle Medikament bekämpft verschiedene Arten von Krankheitserregern und verhindert die Entwicklung von Infektionen. Die Hauptkomponente hilft, unangenehme Symptome zu lindern, die Verschlimmerung von Keratitis und Hornhautschäden zu stoppen.

Darreichungsform und Zusammensetzung

Entzündungshemmende Augentropfen Ciprolet ist ein ophthalmisches Mittel, das aktiv zur Behandlung häufiger Augenerkrankungen eingesetzt wird. Der Hauptwirkstoff ist Ciprofloxacin, ein starkes Antibiotikum, das viele Arten von Bakterien befällt. Es ist wirksamer als Penicillin und Cephalosporine.

Das Antibiotikum zerstört nach dem Auftragen auf die Hornhaut oder den Augapfel die Schale pathogener Bakterien und ist in die DNA des Pathogens eingebettet. Die Aktion beginnt nach dem ersten Gebrauch. Neben Ciprofloxacin enthält die Zusammensetzung folgende Substanzen:

  • Natriumchlorid 50 (Lösung zur äußerlichen Anwendung)
  • Edetat Dinatrium 5%;
  • Salzsäure;
  • Benzalkoniumchloridlösung.

Die Komponenten verstärken die antibakterielle Wirkung, haben antiseptische Eigenschaften, schützen die Augen vor Keimen und Staub.

Indikationen

Der Hauptbestandteil von Ciprofloxacin ist ein Antibiotikum der neuen Generation. Seine Verwendung stoppt die Entwicklung von Bakterien, verhindert die Ausbreitung von Schleimhäuten. Es wird zur Behandlung von Krankheiten angewendet, die mit der Aktivität von Staphylococcus, Streptococcus, Pseudomonas aeruginosa und Chlamydien verbunden sind. Es widersteht Mycobacterium tuberculosis, Gonokokken und intrazellulären Parasiten.

Die Hauptindikationen für die Verwendung von Tropfen Tsiprolet:

  • chronische Form der Bindehautentzündung;
  • bakterielle Blepharitis;
  • von pathogenen Bakterien betroffene Geschwüre;
  • Keratitis;
  • Entzündung der Bindehaut;
  • Infektion der Augenlider und der Hornhaut;
  • Dakryozystitis des Tränenkanals;
  • Desinfektion nach Eindringen von Fremdpartikeln.

Die Liste der Empfehlungen, anhand derer das Medikament hilft, umfasst Bindehautentzündung, subakute und akute Meibomitis, die präoperative Phase: Tropfen bereiten die Hornhaut effektiv auf das Verfahren vor und lindern Tonus und Entzündungen. Ihre Anwendung nach der Operation verringert das Risiko einer Infektion mit pathogener Mikroflora, beschleunigt die Heilung und verkürzt die Rehabilitationszeit.

Zu den einzelnen Indikationen, für die Tsiprolet verschrieben wird, gehört die komplexe Behandlung von saisonalen Allergien. Die Zusammensetzung lindert die Manifestationen von Bindehautentzündung und erhöhtem Tränenfluss, verhindert Hornhautödeme.

Kontraindikationen

Ciprolet-Augentropfen sollten bei individueller Unverträglichkeit gegenüber Antibiotika der Ciprofloxacin-Gruppe und bei Allergie gegen eine der Komponenten der Zusammensetzung nicht eingenommen werden. Andere vom Hersteller identifizierte Kontraindikationen sind:

  • das Brustalter der Patientin (bis zu 1 Jahr);
  • virale Form der Keratitis;
  • Schwangerschaft jederzeit;
  • Stillzeit.

In einigen Situationen ist die Verwendung von Tropfen mit begrenzter Dosierung und unter strenger Aufsicht von Ärzten zulässig:

  • Atherosklerose oder zerebrale Gefäßanomalien;
  • Mangel und Beeinträchtigung der Gehirnzirkulation;
  • Epilepsie;
  • Krämpfe.

Dosierung

Entzündungshemmende Augentropfen Tsiprolet ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Sie werden vorsichtig in den Bindehautsack getropft, nachdem zuvor das Augenlid mit den Fingerspitzen nach hinten gedrückt wurde. Mit starker Eiterung können Sie das Sehorgan aus dem angesammelten Exsudat spülen, Krusten und Verunreinigungen entfernen.

Bei Auftreten einer bakteriellen Infektion wird empfohlen, das Mittel nach 4 Stunden mit jeweils 1-2 Tropfen aufzutragen. Nach 3 Tagen wird die Dosierung allmählich reduziert, bleibt 2 mal täglich im gleichen Volumen. In einem akuten eitrigen Prozess wird das Arzneimittel in den ersten 1 bis 3 Tagen alle 60 bis 90 Minuten getropft.

Wenn Geschwüre und offene Wunden auf der Hornhaut auftreten, wird die folgende Dosierung empfohlen:

  • In den ersten 6 Stunden wird Tsiprolet tropfenweise alle 15 bis 20 Minuten eingeweicht.
  • Das Intervall erhöht sich auf eine halbe Stunde (mit Ausnahme der Schlafphase).
  • An den Tagen 2 bis 14 wird die Zusammensetzung nach 4 Stunden mindestens dreimal täglich verwendet.

Um Komplikationen zu vermeiden, muss die vom Hersteller in der Gebrauchsanweisung beschriebene Dosierung eingehalten werden. Das Medikament macht nicht süchtig, daher kann die Behandlung auf 2-3 Wochen verlängert werden.

Nebenwirkungen

Das Medikament enthält viele Bestandteile. Daher können bei Anwendung auf die Hornhaut oder die Bindehaut unangenehme Empfindungen auftreten:

  • Verbrennung;
  • erhöhte Tränenflussrate;
  • Rötung des Augapfels;
  • scharfer Schmerz beim Versuch, das Licht zu betrachten;
  • Gefühl eines Flecks unter dem Augenlid;
  • Verschlechterung der Sehschärfe.

In seltenen Fällen klagen Patienten über einen bestimmten Metallgeschmack, Magenbeschwerden und Übelkeit. Bei erhöhten Beschwerden ist es notwendig, die Behandlung dringend abzubrechen und Antihistaminika einzunehmen.

Merkmale der Verwendung

Es sollte nicht vergessen werden, dass Tsiprolet ein Antibiotikum ist, daher muss die Dosierung genau eingehalten werden. Die Anweisungen für das Medikament geben die folgenden Verwendungsmerkmale an:

  • Nicht verwenden, wenn Sie schwanger sind.
  • Das Schema für Kinder wird vom Arzt individuell nach Alter und Schweregrad der Entzündung berechnet.
  • Es wird nicht empfohlen, während der Behandlung mit Tropfen Linsen zu tragen..
  • Das Mittel darf nur auf den Bindehautsack aufgetragen werden, um den Augapfel oder die Linse nicht zu beschädigen..
  • Während des Gebrauchs ist darauf zu achten, dass der Fläschchenspender keine kontaminierten Oberflächen berührt.
  • Kinder werden unter strenger Aufsicht von Erwachsenen behandelt, sie sollten ihre Augen nicht alleine begraben.

Der Hersteller von Tsiprolet führt keine speziellen Studien durch, die die vollständige Sicherheit der Komponenten für den Fötus oder im Kindesalter bestätigen. In seltenen Situationen darf das Arzneimittel von einer Frau in einer Position unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden..

Überdosis

Bei sachgemäßer Anwendung gab es keine Fälle von Überdosierung. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass das Medikament bei unaufmerksamem Gebrauch ins Innere gelangt. Anzeichen einer Überdosierung sind:

  • Übelkeit;
  • Bauchschmerzen;
  • Krämpfe;
  • Krämpfe oder Kopfschmerzen.

Es ist dringend erforderlich, den Magen mit viel sauberem Wasser ohne Gas zu spülen und dem Patienten Aktivkohle Atoxil zu geben. Wenn sich der Zustand verschlechtert, ist es besser, qualifizierte Hilfe zu suchen..

Analoga von Augentropfen Tsiprolet

Labortests helfen bei der Auswahl der richtigen Tropfen, Analoga und Behandlung. Der Augenarzt verschreibt eine Kultur von Sekreten, um die Art des Erregers zu bestimmen. In diesem Fall hilft das Medikament so viel wie möglich, ohne eine allergische Reaktion auszulösen. In Abwesenheit einer Wirkung oder Unverträglichkeit gegenüber einer der Komponenten werden Ersatzstoffe verwendet.

Eine ähnliche therapeutische und antibakterielle Wirkung haben Tropfen:

Kinder unter einem Jahr können Tobrex verwenden, das eine milde Wirkung auf die Hornhaut hat und beim Einfließen keine Beschwerden verursacht. Wenn die Patientin schwanger ist, wird ihr häufig Oftaquix empfohlen - ein Medikament finnischer Hersteller, das auf Levofloxacin basiert. Jedes verschriebene Medikament hat eine andere Zusammensetzung und Wirkstoffe. Analoga haben einen anderen Preis von 38 bis 240 Rubel.

Lagerung und Preis

In geschlossener Form wird das Arzneimittel nach der Freisetzung mindestens 2 Jahre gelagert. Wenn die Flasche geöffnet wird, kann sie nicht länger als 2 Monate verwendet werden: Nach dem Kontakt mit Sauerstoff verliert das Antibiotikum allmählich seine Eigenschaften und wird weniger wirksam.

Augentropfen Tsiprolet

Augentropfen Ciprolet - antimikrobielles Mittel zur topischen Anwendung. Es wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Augen und ihrer durch bakterielle Mikroflora verursachten Gliedmaßen eingesetzt. Erhältlich in Form von Augentropfen.

Komposition

Ciprofloxacinhydrochlorid in Form von 3 mg Ciprofloxacin ist der Wirkstoff in Ciprolet-Tropfen. Dies ist eine Verbindung, die mit Antibiotika, Derivaten von Fluorchinolon, verwandt ist.

Natriumchlorid 9 mg, Salzsäure 0, 000034 mg, Dinatriumedetat 0,5 mg, Benzalkoniumchloridlösung 50,0% sind Hilfskomponenten.

Damit das Arzneimittel seine Wirksamkeit für lange Zeit beibehält und sich nicht verschlechtert, sind Hilfsstoffe in der Zusammensetzung enthalten.

Beschreibung

Tsiprolet-Tropfen haben eine hellgelbe Tönung. Sie können farblos oder transparent sein. Erhältlich in 5 ml Plastikflaschen mit praktischer Pipette. In einem Karton verpackt.

pharmachologische Wirkung

Die Tropfen haben eine starke bakteriostatische Wirkung auf den Körper. Somit stoppt die Produktion von DNA-Gyrase in Bakterienmolekülen, was zur Störung des Genleseprozesses in Mikroben und zur Beendigung ihrer Teilung und ihres Wachstums beiträgt. Aktive morphologische Veränderungen treten in der Membranhülle von Bakterien auf, wonach sie schnell absterben..

Der größte Einfluss von Tsiprolet manifestiert sich in Bakterien der gramnegativen Gruppe und wirkt sowohl während ihres Wachstums als auch während der Ruhe. Die Exposition gegenüber gramnegativen Bakterien ist nur im Stadium der Reproduktion möglich.

Die wirksame Wirkung von Ciprolet-Tropfen zeigt sich bei Krankheiten, die Bakterien wie Helicobacter, Salmonella, Morganella, Shigella, Streptococcus, Proteus, Staphylococcus, Pneumococcus, Enterobacter sowie Legionella, Listeria, Chlamydia, Mycobacterium und Corynebacterium hervorrufen.

Die meisten Staphylokokken sind gegen Ciprofloxacin resistent. Sreptococcus pneumoniae, Micobacterium avium und Enterococcus faecalis sind mäßig resistent. Um sie zu unterdrücken, ist es notwendig, die Menge des Arzneimittels zu erhöhen..

Resistente Mikroorganismen: Bacteroides fragilis, Pseudomonas cepacia, Nocardia asteroides, Pseudomonas maltophillia, Clostridium difficile, Ureaplasma urealyticum. Das Mittel ist unwirksam, wenn es gegen Pilze und Treponema pallidum angewendet wird. Arzneimittelresistenz tritt langsam und allmählich auf.

Die mittlere Plasmakonzentration von Ciprofloxacin nach Verabreichung beträgt weniger als 2,5 ng / ml. Die Substanz wird über die Nieren ausgeschieden: 50,0% unverändert in Form von Metaboliten von nicht mehr als 10,0% und etwa 15,0% über den Magen-Darm-Trakt. Während der Stillzeit wird die Substanz in die Muttermilch ausgeschieden..

Vor dem Hintergrund der Verwendung von Ciprofloxacin tritt keine Resistenz gegen andere antimikrobielle Arzneimittel auf.

Anwendungshinweise

Ciprolet wird Patienten mit Entzündungen der Augen und ihrer Gliedmaßen verschrieben, die durch Ciprofloxacin-empfindliche Mikroorganismen verursacht werden: alle Phasen der Bindehautentzündung, durch Bakterien verursachte Hornhautgeschwüre, chronische Entzündungen der Tränenwege, Blepharitis, Blepharokonjunktivitis, Keratokonjunktivitis, chronische Zystizitis, Bakteriokonjunktivitis Dakryozystitis. Augentropfen Tsiprolet kann auch mit einigen Arten von Chemotherapie verwendet werden..

Es wird zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen verschrieben, die durch chirurgische Eingriffe verursacht werden, bei Komplikationen in der Augenchirurgie sowie bei Komplikationen nach Augenverletzungen und bei Eindringen von Fremdkörpern. Kann vor der Operation als Prophylaxe verwendet werden..

Kontraindikationen

Das Mittel ist bei viraler Keratitis und mit erhöhter individueller Empfindlichkeit gegenüber seinen einzelnen Bestandteilen sowie gegenüber Arzneimitteln aus der Chinolongruppe kontraindiziert. Nicht empfohlen für die Anwendung während der Schwangerschaft, Stillzeit (Stillen) und bei Kindern unter 1 Jahr.

Bei Erkrankungen, die mit einer Störung des Gehirnkreislaufs, einem Krampf-Syndrom und Atherosklerose einhergehen, sollten Tropfen mit äußerster Vorsicht angewendet werden..

Gebrauchsanweisung für Tsiprolet

Anweisungen zur Verwendung von Augentropfen Tsiprolet empfiehlt die Verwendung des Arzneimittels bei entzündlichen Prozessen in einer moderaten oder milden Phase, 1-2 Tropfen im Abstand von 3-4 Stunden. Tropfen Sie nur das betroffene Auge.

In schweren Fällen der Krankheit ist es notwendig, das Arzneimittel 2 Tropfen im Abstand von jeder Stunde anzuwenden. Wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, nimmt die Anzahl der Installationen ab.

Nach dem folgenden Schema wird Tsiprolet Patienten mit ulzerativen Läsionen der Hornhaut des Auges verschrieben: 1-2 Tropfen für sechs Stunden alle 15-20 Minuten, dann jede halbe Stunde während des Tages. Ab dem zweiten Tag wird die Lösung im Abstand von 1 Stunde aufgetragen. Ab dem 3. bis zum 14. Tag erhöht sich das Intervall auf vier Stunden.

Gemäß der Empfehlung und Verschreibung eines Augenarztes kann die Behandlungsdauer mit Tsiprolet-Tropfen verlängert werden.

Tsiprolets Analoga

Tropfen "Tsiprolet" werden in Apotheken nur auf ärztliche Verschreibung abgegeben. Die Kosten reichen von 48 Rubel bis 102 Rubel.

Bewertungen

Olga: „Tsiprolet ist ein wirksames antimikrobielles Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die Vorteile des Arzneimittels sind seine geringen Kosten, seine einfache Anwendung und das Fehlen allergischer Reaktionen. Von den Mängeln - nur das Vorhandensein von Kontraindikationen. Die Tropfen halfen mir nach zwei Tagen spürbar, die Schmerzen ließen nach und die Rötung verschwand ein wenig. Der Kurs wurde wie vom Arzt verschrieben behandelt. Entzündungsprozesse in den Augen sind seit sechs Monaten nicht mehr besorgt..

Natalia: „Meine Tochter hat oft gesundheitliche Probleme aufgrund des Kindergartens. Und vor dem Hintergrund von Atemwegserkrankungen tritt häufig eine Komplikation in Form einer Bindehautentzündung auf. Es treten scharfe Schmerzen und Rötungen auf. Nachdem der Arzt Tsiprolet-Tropfen verschrieben hatte, kam am zweiten Tag Erleichterung. In wenigen Tagen verschwand die Bindehautentzündung. Jetzt bewahre ich dieses Werkzeug immer im Medizinschrank auf. Ich war zufrieden mit den niedrigen Kosten, die ich als großen Vorteil des Arzneimittels betrachte. ".

Ksenia: „In der Wintersaison treten in unserer Familie gesundheitliche Probleme auf. Aufgrund der ständigen Erkältung treten häufig Erkältungen auf, die von Infektionskrankheiten der Augen begleitet werden. Vor kurzem habe ich Schmerzen und Rötungen in meinen Augen. Sie gossen ständig und die Teeblätter halfen nicht. Nachdem ich zum Arzt gegangen war, wurde mir das Medikament "Tsiprolet" verschrieben. Der Arzt schrieb ein Rezept aus und schickte es an die Apotheke. Ich war angenehm zufrieden mit den Kosten. In der nächsten Apotheke wurden ihm 57 Rubel ausgegeben. Nach ein paar Tagen kam Erleichterung, Rötungen und Schmerzen waren merklich verschwunden. Ich habe nichts von den Mängeln gefunden. Es gab keine Allergie gegen die Komponenten, keine Trübung in den Augen ".

Maria: Meine Augen begannen viel zu tränen. Später wurden sie rot und es gab einen schneidenden Schmerz. Ein Auge hatte weiße Krusten und ein unangenehmes Fremdkörpergefühl. In einer Apotheke kaufte ich auf Empfehlung eines Arztes Tropfen "Tsiprolet" und begann, sie gleichzeitig in beiden Augen zu vergraben. Die Besserung war sofort und die Symptome wurden gelindert. Das Werkzeug sticht nicht in die Augen und hilft ab den ersten Krankheitstagen. Alle Symptome verschwanden nach 4 Tagen. Sie wurde gemäß dem vom Arzt vorgeschriebenen Schema behandelt. Einen Monat später macht sich nichts Sorgen. Das Medikament hat eine antibakterielle Breitbandwirkung. In der Apotheke waren es 80 Rubel ".

Tsiprolet (Augentropfen) für Kinder in Samara

Warum Tsiprolet (Augentropfen) für Kinder über Uteka buchen??

Tsiprolet (Augentropfen)

Komposition

1 ml Lösung enthält:

(entspricht 3,0 mg Ciprofloxacin) - 3,49 mg.

Dinatriumedetat 0,50 mg, Natriumchlorid 9,00 mg, Benzalkoniumchlorid 50% ige Lösung 0,0002 ml, Salzsäure 0,000034 ml, Wasser zur Injektion bis zu 1,0 ml.

Beschreibung

Klare, farblose oder hellgelbe Lösung.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Antimikrobielles Mittel, Fluorchinolon.

Pharmakodynamik

Ein antimikrobielles Breitbandmittel, ein Fluorchinolonderivat, hemmt die bakterielle DNA-Gyrase (Topoisomerasen II und IV, die für die Superwicklung von chromosomaler DNA um Kern-RNA verantwortlich sind, die zum Lesen genetischer Informationen erforderlich ist) und stört die DNA-Synthese, das Wachstum und die Teilung von Bakterien. verursacht ausgeprägte morphologische Veränderungen (einschließlich der Zellwand und der Membranen) und einen raschen Tod der Bakterienzelle. Es wirkt bakterizid auf gramnegative Organismen während der Ruhephase und Teilung (da es nicht nur die DNA-Gyrase beeinflusst, sondern auch die Lyse der Zellwand verursacht), sondern nur während der Teilungsperiode auf grampositive Mikroorganismen. Eine geringe Toxizität für Zellen eines Makroorganismus wird durch das Fehlen von DNA-Gyrase in ihnen erklärt. Während der Einnahme von Ciprofloxacin gibt es keine parallele Resistenzentwicklung gegen andere Antibiotika, die nicht zur Gruppe der DNA-Gyrase-Inhibitoren gehören. Dies macht es hochwirksam gegen Bakterien, die beispielsweise gegen Aminoglycoside, Penicilline, Cephalosporine, Tetracycline und viele andere Antibiotika resistent sind. Gramnegative aerobe Bakterien sind anfällig für Ciprofloxacin: Enterobakterien (Escherichia coli, Salmonella spp., Shigella spp., Citrobacter spp., Klebsiella spp., Enterobacter spp., Proteus mirabilis, Proteus vulgaris, Serratia marcesveardia spp., Hafniaella alwards., Morganella morganii, Vibrio spp., Yersinia spp.), Andere gramnegative Bakterien (Haemophilus spp., Pseudomonas aeruginosa, Moraxella catarrhalis, Aeromonas spp., Pasteurella multocida, Plesiomonas shigelloides, Campylobacter jejunella spp.) Einige Krankheitserreger Pneumophila, Brucella spp., Chlamydia trachomatis, Listeria monocytogenes, Mycobacterium tuberculosis, Mycobacterium kansasii, Corynebacterium diphtheriae; grampositive aerobe Bakterien: Staphylococcus spp. (Staphylococcus aureus, Staphylococcus haemolyticus, Staphylococcus hominis, Staphylococcus saprophyticus), Streptococcus spp. (Streptococcus pyogenes, Streptococcus agalactiae).

Die meisten Methicillin-resistenten Staphylokokken sind auch gegen Ciprofloxacin resistent. Empfindlichkeit Streptococcus pneumoniae, Enterococcus faecalis, Mycobacterium avium (intrazellulär lokalisiert) - mäßig (hohe Konzentrationen sind erforderlich, um sie zu unterdrücken).

Resistent gegen das Medikament: Bacteroides fragilis, Pseudomonas cepacia, Pseudomonas maltophilia, Ureaplasma urealyticum, Clostridium difficile, Nocardia asteroides. Nicht wirksam gegen Treponema pallidum.

Die Resistenz entwickelt sich extrem langsam, da einerseits nach der Wirkung von Ciprofloxacin praktisch keine persistenten Mikroorganismen vorhanden sind und bakterielle Zellen andererseits keine Enzyme aufweisen, die sie inaktivieren.

Pharmakokinetik

Maximale Wirkstoffkonzentration (C.max) im Plasma bei Verwendung von Augentropfen - weniger als 5 ng / ml. Die durchschnittliche Konzentration liegt unter 2,5 ng / ml. Nach der Instillation ist eine systemische Absorption des Arzneimittels möglich. Das Medikament wird über die Nieren hauptsächlich unverändert (50%) in Form von Metaboliten (bis zu 10%) ausgeschieden, etwa 15% werden über den Darm ausgeschieden, bei stillenden Müttern geht es in die Muttermilch über.

Tsiprolet (Augentropfen): Indikationen zur Anwendung

Lokale Behandlung verschiedener Infektionskrankheiten des Auges und seiner Anhänge, die durch arzneimittelempfindliche Bakterien verursacht werden: akute und subakute Konjunktivitis, Blepharokonjunktivitis, Blepharitis, bakterielle Hornhautgeschwüre, bakterielle Keratitis und Keratokonjunktivitis, chronische Dakryozystitis und Meibomyitis.

Präoperative Prophylaxe in der Augenchirurgie. Behandlung von postoperativen infektiösen Komplikationen.

Behandlung und Vorbeugung von infektiösen Komplikationen der Augen nach Trauma oder Fremdkörpern.

Art der Verabreichung und Dosierung

Örtlich. Bei leichten bis mittelschweren Infektionen werden alle 4 Stunden 1-2 Tropfen in den Bindehautsack des betroffenen Auges getropft, bei schweren Infektionen 2 Tropfen pro Stunde. Nach der Verbesserung des Zustands werden die Dosis und Häufigkeit von Instillationen reduziert.

Bei bakteriellem Hornhautgeschwür: 1 Tropfen alle 15 Minuten für 6 Stunden, dann 1 Tropfen alle 30 Minuten während der Wachstunden; am Tag 2 - 1 stündlich während der Wachstunden fallen; 3 bis 14 Tage - 1 Tropfen alle 4 Stunden während der Wachstunden. Wenn nach 14 Tagen Therapie keine Epithelisierung aufgetreten ist, kann die Behandlung fortgesetzt werden.

Tsiprolet (Augentropfen): Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Ciprofloxacin und andere Medikamente der Chinolon-Gruppe, virale Keratitis, Schwangerschaft, Stillzeit (Stillen), Alter der Kinder (bis zu 1 Jahr).

Vorsichtig

Anwendung bei Patienten mit zerebrovaskulärer Atherosklerose, zerebrovaskulärem Unfall und konvulsivem Syndrom.

Tsiprolet (Augentropfen): Nebenwirkung

Allergische Reaktionen, Juckreiz, Brennen, leichte Schmerzen und Hyperämie der Bindehaut, Übelkeit, selten - Augenlidödem, Photophobie, Tränenfluss, Fremdkörpergefühl in den Augen, unangenehmer Geschmack im Mund unmittelbar nach der Instillation, verminderte Sehschärfe, Auftreten eines weißen kristallinen Niederschlags bei Patienten mit Geschwüren Hornhaut, Keratitis, Keratopathie, Hornhautinfiltration, Entwicklung einer Superinfektion.

Überdosis

Es liegen keine Daten zur Überdosierung bei lokaler Anwendung vor.

Bei versehentlicher Einnahme des Arzneimittels treten keine spezifischen Symptome auf. Mögliche Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Ohnmacht, Angstzustände.

Behandlung: Standard-Notfallmaßnahmen, ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, saurer Urin zur Vorbeugung von Kristallurie.

Interaktion

In Kombination mit anderen antimikrobiellen Arzneimitteln (Beta-Lactam-Antibiotika, Aminoglycoside, Clindamycin, Metronidazol) wird normalerweise ein Synergismus beobachtet. kann erfolgreich in Kombination mit Azlocillin und Ceftazidim bei Infektionen eingesetzt werden, die durch Pseudomonas spp. verursacht werden; mit Mezlocillin, Azlocillin und anderen Beta-Lactam-Antibiotika - bei Streptokokkeninfektionen; mit Isoxazolepenicillinen und Vancomycin - bei Staphylokokkeninfektionen; mit Metronidazol und Clindamycin - bei anaeroben Infektionen.

Ciprofloxacin-Lösung ist pharmazeutisch nicht verträglich mit Arzneimitteln mit einem pH-Wert von 3-4, die physikalisch oder chemisch instabil sind.

spezielle Anweisungen

Augentropfen können nur topisch angewendet werden, das Medikament kann nicht subkonjunktival oder in die vordere Augenkammer verabreicht werden.

Bei Verwendung von Ciprolet® Augentropfen und anderen ophthalmologischen Lösungen sollte der Abstand zwischen den Verabreichungen mindestens 5 Minuten betragen.

Es wird nicht empfohlen, während der medikamentösen Behandlung Kontaktlinsen zu tragen.

Patienten, die nach der Anwendung vorübergehend die Sehschärfe verlieren, wird nicht empfohlen, unmittelbar nach der Instillation des Arzneimittels ein Auto zu fahren oder mit komplexen Geräten oder komplexen Geräten zu arbeiten, die eine klare Sicht erfordern.

Freigabe Formular

Augentropfen 3 mg / ml. 5 ml des Arzneimittels in einer Tropfflasche mit Schraubverschluss.

1 Flasche wird zusammen mit der Gebrauchsanweisung in einen Karton gegeben.

Lagerbedingungen

An einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Von Kindern fern halten!

Verfallsdatum

Verwenden Sie das Medikament innerhalb von 1 Monat nach dem Öffnen der Flasche.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Tsiprolet Gebrauchsanweisung Augentropfen Bewertungen Preis

Die meisten Augenkrankheiten werden durch die Exposition gegenüber Krankheitserregern verursacht. Zur Behandlung entzündlicher Augenerkrankungen bieten die Hersteller ein wirksames und schnell wirkendes Mittel an - Ciprolet-Augentropfen, deren Wirkung auf die Zerstörung pathogener Mikroflora abzielt.

Oft wird dieses Medikament verschrieben, wenn die Behandlung von Krankheiten auf andere Weise kein positives Ergebnis liefert.

Die Tropfen enthalten ein Antibiotikum der Fluorchinolongruppe. Im Gegensatz zu anderen Produkten dieser Gruppe ist Tsiprolet das sicherste.

Diese Augentropfen sind hochwirksam und beseitigen schnell die Anzeichen der Krankheit in kurzer Zeit. Das Medikament weist wie andere Medikamente eine Reihe von Kontraindikationen auf, daher sollte seine Anwendung nur gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes erfolgen.

Augentropfen werden häufig zur Behandlung von Bindehautentzündungen und den Folgen von Augenverletzungen bei Erwachsenen und Kindern eingesetzt..

Tsiprolet wird im Rahmen einer komplexen Behandlung mit anderen Breitbandantibiotika eingesetzt.

Darreichungsform und Zusammensetzung

Das Medikament, das zur Einführung in die Sehorgane bestimmt ist, hat eine Tropfform. Ciprolet Augentropfen haben das Aussehen einer transparenten Flüssigkeit ohne Farbe (in einigen Fällen - mit einem hellgelben Farbton).

Die Rolle des Wirkstoffs im Arzneimittel wird Ciprofloxacin zugeordnet. Das Volumen dieser Substanz beträgt 3 mg pro ml Augentropfen.

Zusätzliche Wirkung bieten zusätzliche Inhaltsstoffe:

  • Benzalkoniumhydrochlorid;
  • Dinatriumedetat;
  • Salzsäure;
  • Natriumchlorid;
  • steriles Wasser.

Die Lösung wird in 5-ml-Plastikfläschchen mit Tropfer, dann in kleine Pappkartons abgefüllt und mit Anweisungen zur korrekten Verwendung ergänzt.

Wann ist Ciproflaxacin anzuwenden?

Augentropfen Tsiprolet werden zur Behandlung von infektiösen Entzündungen angewendet, die durch Stämme verursacht werden, die gegenüber dem Medikament empfindlich sind. Zu den Lesungen gehören also:

infektiöse Entzündung der Bindehaut in akuter und subakuter Form (Bindehautentzündung); Entzündung durch Infektion der Augenlidränder (Blepharitis); entzündliche Prozesse der Hornhaut (Keratitis), die infolge einer Infektion entstanden sind; Hornhautgeschwüre infektiösen Ursprungs; infektiöse Entzündung im Tränensack (Dakryozystitis); Entzündung im Knorpel des Augenlids infolge einer Kokkeninfektion (Meibomitis)

Das Medikament und seine Analoga werden auch verwendet, um eine Infektion der Augenstrukturen während der Operation zu verhindern:

vor der Augenchirurgie; nach der Operation bei Infektion der Augenstrukturen; bei der Behandlung von infizierten Augenverletzungen; zur Prophylaxe in den ersten Stunden nach Verletzung oder Eindringen von Fremdkörpern.

Instillationsmethoden und Dosen

Gebrauchsanweisung vorschreiben, Tropfen 4-8 mal täglich, 1-2 Tropfen in den Bindehautsack zu tropfen. Die Einzeldosis kann erst nach der Untersuchung vom Arzt festgelegt werden..

Sie sollten sich diese Augentropfen nicht verschreiben. Da ihre unkontrollierte Anwendung zu negativen Folgen und einer Zunahme der Nebenwirkungen führen kann.

Wie Ciprolex mit anderen Antibiotika und antimikrobiellen Medikamenten interagiert

Bei Verwendung von Ciproflaxacin in Kombination mit anderen antimikrobiellen Arzneimitteln wird am häufigsten ein Synergismus beobachtet (gegenseitige Verstärkung der therapeutischen Wirkung)..

Tsiprolet ist in Fällen wirksam, in denen die Behandlung mit Aminoglycosiden und Tetracyclinen, β-Lactam-Antibiotika unwirksam ist.

Bei einigen Pilzen, einer Reihe anaerober Mikroorganismen und Staphylokokken, die gegen Methicillin resistent (unempfindlich) sind, funktioniert dies jedoch nicht.

Nützliche Eigenschaften und pharmakologische Wirkung

Die Hauptwirkung des Tropfens ist bakterizid. Der Wirkstoff Tsiprolet sorgt für den Tod bakterieller Strukturen und führt in jedem Entwicklungsstadium zur Zerstörung von Krankheitserregern.

Das Medikament ist in Bezug auf eine Vielzahl von Krankheitserregern aktiv:

  • Staphylokokken;
  • Darmgruppe von Bakterien;
  • Streptokokken;
  • spezifische intrazelluläre Parasiten (Chlamydien, Mycobacterium tuberculosis, Ureaplasma, Legionellen, Mycoplasma).

Die Verwendung von Ciprofloxacin schließt die Entwicklung einer Immunität von Mikroben gegen verschiedene Antibiotika aus. Dies macht diese Substanz hochwirksam gegen Bakterien, die gegen eine Therapie mit Penicillinen, Aminoglycosiden, Cephalosporinen, Tetracyclinen und anderen Antibiotika resistent sind..

Nach dem Eintritt in den Bereich des Bindehautsacks wird der Wirkstoff von Tsiprolet über die Schleimhaut des Augapfels verteilt. Die Lösung neigt dazu, vom Blut aufgenommen zu werden, wird jedoch schnell aus dem Körper (Darm und Nieren) ausgeschieden..

Mögliche Nebenwirkungen

Über Fälle von Überdosierung wird nichts gesagt, es ist jedoch möglich, dass sich eine Situation entwickelt, wenn die unkontrollierte Anwendung von Tsiprolet zu negativen Reaktionen im Körper des Patienten führt.


Experten warnen vor dem Risiko von Nebenwirkungen folgender Art:

  1. Die Einnahme eines Antibiotikums führt zur Entwicklung pathologischer Prozesse in Blutzellen. Infolge einer Abnahme der Erythrozyten kann sich eine Anämie entwickeln, und wenn das Arzneimittel eine Abnahme der Leukozyten verursacht, ist eine Schwächung der Immunität möglich. Oft bilden sich Blutgerinnsel, da die Einnahme von Tsiprolet zu einer Abnahme der Blutplättchen führt. Der negative Prozess kann auch den Anstieg der Eosinophilen beeinflussen, was ausnahmslos eine allergische Reaktion hervorruft.
  2. Patienten, die an Epilepsie oder Krampfanfällen leiden, sollten jede Form der Behandlung mit Tsiprolet unterlassen. Es treten erhebliche Verzögerungen bei psychomotorischen Reaktionen auf, die Bewegungskoordination ist beeinträchtigt. Verschärfte psychische Probleme im Zentralnervensystem.
  3. Es ist möglich, dass sich eine Situation entwickelt, in der das Reizdarmsyndrom charakteristisch ist. Das Krankheitsbild äußert sich in Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und Appetitlosigkeit.
  4. Manchmal ist der Herzrhythmus gestört.
  5. Allergie äußert sich in einem Hautausschlag, Angioödem. Es besteht die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks, bei dem die Bereitstellung einer dringenden Versorgung der Rettung des Patientenleben angemessen ist.
  6. Die Verwendung des Arzneimittels bewirkt die Ablagerung von Salzen im Harnsystem. Bei Erkrankungen der Nieren und der Blase ist es wichtig, während des gesamten Zeitraums der Anwendung von Ciprolet-Tropfen viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Bei einem der aufgeführten Symptome muss die Behandlung mit Tropfen dringend abgebrochen werden. Es ist notwendig, das Medikament Ciprolet gegen ein anderes auszutauschen.

Anwendungshinweise

Es wird empfohlen, Tsiprolet-Tropfen bei infektiösen Pathologien der Sehorgane zu verwenden, die vor dem Hintergrund einer erhöhten Aktivität von Bakterien auftreten, die gegenüber dem Wirkstoff empfindlich sind. Die Grundlage für die Instillation der Augen mit diesem Medikament ist die Identifizierung beim Patienten:

  • akute oder chronische Form der Bindehautentzündung;
  • Blepharitis;

  • Blepharokonjunktivitis;
  • ulzerative Läsionen der Hornhaut, die vor dem Hintergrund der sekundären Infektionsentwicklung auftreten;
  • Keratitis;
  • Keratokonjunktivitis;
  • Dakryozystitis;
  • Meibomit.
  • Das Arzneimittel ist für die Entwicklung von Augenverletzungen, Fremdkörpern, die in den Augapfel eindringen und die Entwicklung einer Infektion verursachen, indiziert. Das Medikament kann verschrieben werden, um den Patienten auf chirurgische Eingriffe an den Sehorganen vorzubereiten.

    Bewertungen

    • Olga, 34 Jahre alt: „Am Morgen bin ich aufgewacht und konnte meine Augen nicht öffnen. Sie sind wegen Eiter zusammengeklebt. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine bakterielle Konjunktivitis handelte. Der Optiker verschrieb Ciprolet Augentropfen in der Verschreibung. Ich habe es genau nach den Anweisungen begraben. Zwei Tage später verschwanden die Schmerzen in den Augen und es trat weniger Eiter auf. Nach einem weiteren Tag verschwanden die unangenehmen Symptome vollständig. “
    • Sergey, 39 Jahre alt: „Vor ein paar Tagen habe ich mir mit einem Ast das Auge gekratzt. Am nächsten Morgen erschien ein roter Fleck auf dem Auge, es wurde unmöglich, das Licht zu betrachten. Ich ging ins Krankenhaus und dort wurde bei mir Episkleritis diagnostiziert. Vorgeschriebene Tropfen Tsiprolet. Zuerst fühlte ich ein leichtes Brennen von der Medizin, aber dann ging es vorbei. Nach 4 Tagen verschwanden die Krankheitssymptome und später verschwand die Pathologie vollständig. Die Tropfen haben ihre Funktion erfüllt. "
    • Pavel, 28 Jahre alt: „Vor zwei Monaten hat sich ein Auge entzündet. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Bindehautentzündung handelte. Die Apotheke empfahl Tsiprolet. Von den Vorteilen stelle ich den niedrigen Preis fest - etwa 60 Rubel. Unmittelbar nach dem Eingriff zum Einfließen der Augen begann es sehr stark zu brennen, Tränen begannen zu fließen. Dies ist eine Allergie. Ich habe aufgehört, die Droge zu nehmen. "
    • Die Familie Khoroshevsky: „Die Augen des Kindes sind ständig entzündet. Viele Male versuchten sie, mit verschiedenen Medikamenten zu behandeln, aber die Krankheit hatte es nicht eilig, zu verschwinden. Der Apotheker empfahl Ciprolet-Tropfen. Bei der bakteriellen Bindehautentzündung haben sie sehr geholfen. Der Eiter und der Juckreiz in den Augen verschwanden nach zwei Tagen. Noch ein paar Tage tropften, um den Effekt zu vervollständigen. "

    Ciprolet Augentropfen helfen bei der Behandlung von Augenkrankheiten, die durch verschiedene Bakterien verursacht werden. Es ist am besten, vor der Einnahme des Medikaments einen Augenarzt zu konsultieren, da das Medikament nicht für jeden geeignet ist. Allergische Reaktionen und Nebenwirkungen sind möglich, das Medikament ist auch nicht für Neugeborene geeignet. Der unbestreitbare Vorteil ist der niedrige Preis von Ciprolet und seine Wirksamkeit bei der Behandlung von bakteriellen Entzündungen. Eine erweiterte Liste von Breitband-Antibiotika-Tropfen finden Sie unter dem Link.

    Kontraindikationen

    Nach der offiziellen Gebrauchsanweisung sind absolute Kontraindikationen für die Instillation von Tsiprolet:

    1. Unverträglichkeit gegenüber der Zusammensetzung dieses Medikaments.
    2. Überempfindlichkeit gegen Fluorchinolon.
    3. Virusinfektionen der Hornhaut.
    4. Alle Stadien der Schwangerschaft.
    5. Brustverriegelungszeit.
    6. Weniger als ein Jahr alt.

    Das Arzneimittel wird mit äußerster Vorsicht angewendet, wenn der Patient anfällig für Anfälle, Durchblutungsstörungen im Gehirn und Arteriosklerose ist.

    Können Kinder dieses Medikament erhalten?

    Kinder über 1 Jahr dürfen das Medikament einnehmen. Die Art der Verabreichung und Dosierung sind genau die gleichen wie bei Erwachsenen. Der Unterschied besteht darin, dass Kindern nicht geraten wird, Tsiprolet öfter unnötig einzunehmen. Es sollte betont werden, dass die richtige Einnahme von Antibiotika besonders bei Kindern wichtig ist..

    Ein zu frühes Absetzen der Behandlung kann zur Bildung resistenter Bakterien führen, was zu chronischen Entzündungen im Auge führt. Kinder sind anfälliger für dieses Phänomen, weil Ihre Immunität ist schwächer als die eines Erwachsenen.

    Art der Verabreichung und Dosierung

    Tsiprolet-Tropfen sind in der Menge von 1 bis 2 Tropfen in einem Abstand von 4 Stunden in den Bereich des Bindehautsacks jedes Augapfels zu tropfen. Bei schwerer infektiöser Pathologie wird der Wirkstoff stündlich mit jeweils 2 Tropfen injiziert (wenn sich der Zustand verbessert, nimmt die Häufigkeit der Instillation ab)..

    Wenn die Hornhaut von einem bakteriellen Geschwür betroffen ist, wird empfohlen, das Medikament gemäß dem folgenden Schema zu verwenden:

    • die ersten 6 Stunden der Therapie - 1 Tropfen im Abstand von 15 Minuten;
    • dann - 1 Tropfen alle 30 Minuten. (Am Tag);
    • ab dem 2. Tag - 1 Tropfen pro Stunde.

    In den nächsten Behandlungstagen wechseln sie zur Standardanwendung der Lösung..

    Die Dauer des Behandlungskurses mit Tsiprolet beträgt bis zu 2 Wochen. Die Therapie kann nach Zustimmung eines Augenarztes verlängert werden.

    Ohr lässt Tsiprolet fallen

    Bei der Behandlung von Ohrenkrankheiten ist es unmöglich, auf die Verwendung von Arzneimitteln in Form von Tropfen zu verzichten. Die meisten von ihnen sind recht einfach zu verwenden und werden von einem HNO-Arzt zur Behandlung von Mittelohrentzündungen zu Hause verschrieben..

    Tsiprolet wird bei der Verwendung einer Reihe anderer entzündlicher Pathologien der HNO-Sphäre gezeigt:

    Die universelle antibakterielle Zusammensetzung der Tropfen ermöglicht es Ihnen, eine Vielzahl von Krankheitserregern zu bekämpfen. Zur Vereinfachung der Verwendung stellt der Hersteller Ohrentropfen in Form einer 5-ml-Pipette her.

    Ärzte konzentrieren sich auf die Tatsache, dass das Medikament für einen langen Zeitraum nicht zur Behandlung verwendet werden darf. Der Hauptwirkstoff von Tsiprolet-Tropfen ist ein 3% iges Antibiotikum.

    Es hat eine sehr starke Wirkung, daher kann es bei irrationaler Anwendung Nebenwirkungen verursachen. Ohrentropfen Tsiprolet werden jeweils vom behandelnden Arzt nach einem individuellen Schema verschrieben.

    Die unabhängige Verwendung von Tropfen ist strengstens untersagt. Dies kann den Gesundheitszustand mit Mittelohrentzündung erheblich verkomplizieren..

    Die Ernennung des Arzneimittels zur Entfernung des Krankheitsbildes bei Ohrenkrankheiten erfolgt in folgenden Phasen:

    • akute Entzündungen werden durch die stündliche Instillation von ein oder zwei Tropfen gelindert;
    • Sobald das Schmerzsyndrom vorüber ist, muss das Behandlungsschema angepasst und die Anzahl der Instillationen um die Hälfte reduziert werden.
    • Der nicht akute Verlauf der Mittelohrentzündung wird alle vier Stunden durch eine einzige Instillation entfernt.

    Eine Überdosierung des Arzneimittels führt häufig zur Entwicklung von Rücken- und Muskelschmerzen. Beschwerden und Entzündungen im Dickdarmbereich können auftreten.

    Intoleranz führt zu Krämpfen und Pathologien in den Blutgefäßen. Ohrentropfen Tsiprolet sind während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter einem Jahr kontraindiziert. Der Behandlungsverlauf sollte nicht länger als 10 Tage dauern.

    Nebenwirkungen und Überdosierung

    Die Einführung eines Medikaments in die Augenpartie kann zur Entwicklung verschiedener negativer Reaktionen führen. Bei Patienten können Nebenwirkungen auftreten wie:

    • moderater Schmerz;
    • Empfindung von Fremdkörpern, die in das Auge eindringen;
    • brennendes Gefühl;
    • Juckreiz;
    • Rötung der Bindehaut;
    • Photophobie;
    • intensive Tränenfluss;
    • verminderte Sehschärfe.

    Bei Geschwüren der Hornhaut kann sich ein kristalliner Niederschlag bilden, manchmal tritt eine Infiltration auf. Während der Behandlung kommt es seltener zu einem metallischen Geschmack im Mund (kurz nach der Verabreichung des Medikaments), Übelkeit und Anzeichen einer Allergie.

    Wenn unerwünschte Phänomene auftreten, sollte die Therapie mit diesem Medikament unterbrochen und ein Facharzt aufgesucht werden..

    Wenn Sie die Anweisungen befolgen, ist eine Überdosierung von Tsiprolet ausgeschlossen. Dies kann nach versehentlicher Einnahme des Arzneimittels geschehen. Unter solchen Umständen tritt bei dem Opfer Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Krampfanfall auf. Es besteht die Möglichkeit eines Bewusstseinsverlustes.

    Die Symptome einer Überdosierung werden durch Magenspülung, Aufnahme von Darmsorbentien und andere medizinische Maßnahmen beseitigt.

    Mögliche Komplikationen durch das Medikament

    Nebenwirkungen des Arzneimittels können sich in Form einer allergischen Reaktion, Übelkeit und eines unangenehmen Geschmacks im Mund nach Instillation (selten) äußern. Es besteht die Gefahr einer Superinfektion.

    In Bezug auf das Sehorgan sind folgende Möglichkeiten möglich:

    • Leichte Bindehauthyperämie;
    • Juckende Augen, Brennen und Schmerzen;
    • Tränenfluss;
    • Photophobie;
    • Schwellung der Augenlider;
    • Verminderte Sehschärfe.

    Es gibt keine Informationen zur Überdosierung bei topischer Anwendung von Tsiprolet. Bei versehentlicher Einnahme können dyspeptische Störungen beobachtet werden, die durch die Aufnahme großer Flüssigkeitsmengen beseitigt werden.

    Es wird nicht empfohlen, während der Behandlung Kontaktlinsen zu verwenden, um das Sehorgan nicht weiter zu reizen.

    Wenn ein Reißen auftritt und die Sehschärfe abnimmt, sollten Sie keine Fahrzeuge fahren und nicht mit potenziell gefährlichen Geräten arbeiten.

    Interaktion mit anderen Drogen

    Die gleichzeitige Anwendung verschiedener ophthalmologischer Mittel mit Tsiprolet-Tropfen ist nicht kontraindiziert. Oft bieten solche Kombinationen eine gegenseitige Verbesserung der therapeutischen Wirksamkeit (Synergismus) jedes der verschriebenen Medikamente.

    Wenn sich in den Sehorganen eine Streptokokkeninfektion entwickelt, ist die Kombination von Augentropfen mit Arzneimitteln wie Azlocillin und Ceftazidim von Vorteil. Bei Augenschäden mit Staphylococcus wird die Kombination von Ciprolet + Vancomycin (oder Isoxazolpenicillin) wirksam.

    Spezielle Anweisungen zur Verwendung von Tsiprolet

    Das Arzneimittel wird topisch angewendet, es ist verboten, es in der vorderen Augenkammer oder subkonjunktival zu vergraben. Es wird empfohlen, das Intervall bei der Anwendung von Augentropfen, einschließlich Tsiprolet, 5 Minuten einzuhalten.

    Bei der Behandlung von Augenkrankheiten sollten keine Kontaktlinsen verwendet werden, um eine Reizung des Sehorgans zu vermeiden.

    Bei Auftreten von Nebenwirkungen muss das Management des Straßenverkehrs aufgegeben und mit gefährlichen Geräten gearbeitet werden. Bevor Sie Augentropfen Ciprolet verwenden, müssen Sie einen Augenarzt konsultieren.

    Tsiprolet ist erschwinglich. Fast keine Kontraindikationen. Wirksam bei der Behandlung von Augenproblemen. Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln, bevor das Medikament angewendet wird. Es ist unbedingt erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren.

    Wenn das Arzneimittel aus irgendeinem Grund nicht hilft, verschreibt der Augenarzt ein ähnliches Arzneimittel, das einen anderen Wirkstoff enthält. Wenn das Verfallsdatum abgelaufen ist, kann das Arzneimittel nicht verwendet werden.!

    Lagerbedingungen und -zeiten

    Für die sichere Aufbewahrung des Arzneimittels müssen Sie einen Ort wählen, der vor Feuchtigkeit, hellem Licht und kleinen Kindern geschützt ist. Spartemperatur des Arzneimittels - nicht mehr als + 25 ° С.

    Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Tropfen nicht eingefroren werden dürfen, um die vorhandenen medizinischen Eigenschaften zu erhalten..

    Die Lösung in einer ungeöffneten Flasche ist 2 Jahre haltbar. Verwenden Sie den Inhalt nach dem Öffnen des Behälters mit einem Arzneimittel innerhalb von 2 Monaten.

    Tsiprolet ist rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Der Preis des Arzneimittels beträgt 62 Rubel.

    Analoga von Augentropfen Tsiprolet

    Wenn der Arzt dies für erforderlich hält, kann Ciprolet durch andere Fluorchinolonmittel ersetzt werden. Die Instillation der Augen erfolgt mit Medikamenten:

    • Floxal.
    • Zimar.
    • Tanzen.
    • Maxiflox.
    • Vigamox.
    • Levofloxacin.
    • Signicef.
    • Floximed.
    • Tsipromed.
    • Ciproxol.

    Wenn Sie allergisch gegen Fluorchinolonprodukte sind, wird den Patienten die Verwendung anderer antimikrobieller oder antiseptischer Medikamente gezeigt. Dazu gehören Tobrex (die Basis des Arzneimittels ist Tobramycin), Okomistin (das Medikament enthält eine wirksame Desinfektionssubstanz Miramistin), Vitabact (ein Produkt auf der Basis von Picloxidin), Conjunctin (die aktive Zusammensetzung wird durch Decamethoxin dargestellt), Sofradex-Kombinationslösung.

    Experten warnen: Es ist wichtig, die unabhängige Wahl von Tsiprolet-Analoga vollständig auszuschließen. Ersatz für dieses Medikament kann vom behandelnden Spezialisten auf der Grundlage der Merkmale des Krankheitsverlaufs und der Toleranz des Patienten gegenüber Ciprofloxacin verschrieben werden.

    Analoga der Apotheke Augenheilmittel

    Zu den Analoga von Tsiprolet gehören Medikamente, deren Zusammensetzung und pharmakologische Wirkungen verglichen werden können. Das heißt, sie gehören derselben Gruppe an..


    Analoge Eigenschaften haben:

    1. Sulfacil-Natrium. Es gehört zur Gruppe der Sulfonamide, es ist für die Verwendung von Geburt an angezeigt. Die Dosierung für Kinder und Erwachsene ist unterschiedlich. Tropfen sind für Gonokokken-, Streptokokken- und andere Infektionen angezeigt..
    2. Levomycetin besteht aus dem Hauptbestandteil von Chloramphenicol. Kann als Lösung, Tabletten oder Kapseln gekauft werden. Entwickelt, um die Vermehrung einer Vielzahl pathogener Bakterien zu stoppen. Die Dosierung der Instillation ist ähnlich der der Einnahme von Ciprolet-Tropfen.
    3. Oftaquix wird mit Levofloxacin hergestellt. Kann nicht von schwangeren und stillenden Frauen verwendet werden.
    4. Albucid ist in Zusammensetzung und Eigenschaften identisch mit Tsiprolet. Teil der Sulfonamidgruppe.
    5. Tobrex wird in Belgien auf der Basis des einzigartigen Arzneimittels Tobramycin hergestellt. Gehört zu Antibiotika, in besonderen Fällen für Neugeborene erlaubt.
    6. Normax ist ein indisches Medikament zur Behandlung von Augenerkrankungen und Ohrenkrankheiten. Bei der Behandlung von Personen unter 18 Jahren ist dies jedoch strengstens untersagt. Die Dosierung und Indikationen stimmen mit dem Mechanismus der Behandlung mit Tsiprolet-Tropfen überein.

    Sie müssen wissen, dass die Verwendung eines der aufgeführten Arzneimittel nur nach Verschreibung durch einen Augenarzt möglich ist. Selbstmedikation mit Antibiotika der oben genannten Gruppen kann zu gesundheitlichen Problemen führen.

    Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen