Diät mit Demodex

Die subkutane Milbe parasitiert die Haut von mehr als 95% der gesamten menschlichen Bevölkerung, ohne die menschliche Gesundheit besonders zu schädigen. Die Gründe für seine aktive Entwicklung und Fortpflanzung sind Stoffwechselstörungen, verminderte Immunität, Funktionsstörungen des Verdauungssystems, des Immunsystems, hormonelle Störungen, das Vorhandensein chronischer Krankheiten, eine geringe Organisation des Lebens, schädliche Arbeitsbedingungen.

Die Wichtigkeit der Einhaltung einer Diät mit Demodikose

Die meisten dieser Faktoren hängen von der richtigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil ab..

Bei vielen Patienten, die an Demodikose leiden, liegt das Hauptaugenmerk bei der Behandlung auf der Einnahme spezieller Medikamente und Salben, wobei die vom behandelnden Arzt empfohlene Ernährung vernachlässigt wird.

Es ist jedoch die richtige Ernährung, die dazu beiträgt, die Entwicklung der Zecke und ihr Wachstum unter der Haut zu verringern.

Die richtige Ernährung bei Hautkrankheiten, basierend auf der Verwendung gesunder Lebensmittel und der Ablehnung schädlicher Produkte, die die Aktivität des Parasiten hervorrufen, ist ein wichtiger Bestandteil der komplexen Therapie der Demodikose.

Was muss von der Diät ausgeschlossen werden

Patienten mit Demodikose sollten keine Lebensmittel essen, die den Prozess der Nahrungsverdauung und des Stoffwechsels stören, Verdauungsstörungen und einen Anstieg des Blutzuckers verursachen.

Verbotene Lebensmittel sind:

  • fettige, gesättigte Fleisch- und Fischbrühen;
  • Mehlprodukte - Weißbrot, Nudeln;
  • geräucherte, getrocknete, würzige, salzige Gerichte;
  • Gemüse- und Obstkonserven;
  • Süßigkeiten - Backwaren, Kuchen, Gebäck mit Sahne, Schokolade, Eis, Marmelade, Süßigkeiten, Honig;
  • Früchte und Beeren - Zitrusfrüchte, Bananen, Trauben, Erdbeeren, Mangos, Ananas, Granatapfel, Preiselbeeren, rote Johannisbeeren;
  • Gemüse - Paprika, Tomaten, Pilze;
  • alle Arten von Würstchen, Würstchen, Schmalz, Bruststück;
  • Gewürze und Gewürze - Mayonnaise, Essig, Senf, Saucen, Ketchup;
  • Milchprodukte - Sahne, fetthaltige Sauerrahm, Hartkäse (insbesondere mit Schimmel), Kondensmilch;
  • Fleisch - Lamm, Schweinefleisch, Speck, Ente, Gänse;
  • Fisch - Sardine, Wels, Makrele, Lachs, Lachs;
  • Meeresfrüchte;
  • kohlensäurehaltige süße Getränke;
  • Produkte, die Konservierungsstoffe, Aromen, GVO enthalten;
  • Instant-Halbzeuge;
  • Pommes, Cracker, trockene Snacks;
  • Alkohol.

Wie man Lebensmittel anreichert

Das Hauptziel der Ernährung bei der Behandlung von Demodikose ist die Wiederherstellung der Schutzfunktionen des Körpers zur Bekämpfung von Parasiten, um ihn mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

Die Ernährung des Patienten sollte folgende Produkte enthalten:

  • frisches Gemüse - Zucchini, Kohl aller Art, Kartoffeln (limitiert), Kürbis, Zwiebeln, Hülsenfrüchte, Kräuter;
  • mageres Fleisch und Fisch - Truthahn, Kaninchen, Huhn, Kalbfleisch, Zander, Pollock, Barsch, Seehecht;
  • fermentierte Milchprodukte - Hüttenkäse, Sauerrahm, Kefir, Joghurt, fermentierte Backmilch, Sauermilch - 1 - 3% Fett;
  • Früchte - Äpfel, Nektarinen, Birnen, Kiwi, Stachelbeeren, Pfirsiche;
  • Getreide - Haferflocken, Buchweizen, Weizen, brauner Reis;
  • Getränke - Tee mit Milch, Grün, Kräuter, frischen Säften, stillem Wasser, Chicorée;
  • Leinsamen, Sesam, Olivenöl;
  • Vollkornbrot, Kekskekse.

Die tägliche Ernährung sollte eine große Menge an frischem Obst und Gemüse enthalten, die Ballaststoffe enthalten, die für eine normale Darmfunktion erforderlich sind..

Menü für die Woche

Die Organisation einer Diät für Patienten mit Hauterkrankungen basiert auf der Einhaltung bestimmter Regeln:

  1. Beseitigen Sie einfache Kohlenhydrate, reinen Zucker.
  2. Begrenzen Sie die Salzaufnahme.
  3. Ersetzen Sie gebratene, geräucherte, würzige Gerichte durch gekochte, dampfende oder gebackene.
  4. Erhöhen Sie die Menge an Gemüse, Obst und Getreide in der Ernährung.
  5. Essen Sie regelmäßig Lebensmittel, die lebende Bakterien enthalten.
  6. Aufhören zu rauchen und Alkohol.

Die Ernährung sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein, Vitamine und Mineralien für das volle Funktionieren des Verdauungssystems enthalten, die Immunität und Vitalität erhöhen.

Die Diät beinhaltet 3 Hauptmahlzeiten - 1 - Frühstück, 2 - Mittagessen, 3 - Abendessen und 2 - 3 Snacks dazwischen - Mittagessen, Nachmittagssnack, zweites Abendessen.

Ungefähres Diätmenü für eine Woche bei der Behandlung von Demodikose.

  1. Haferflocken, gedämpftes Hühnerschnitzel, Algensalat mit Olivenöl, grüner Tee.
  2. Gemüsesuppe, gekochtes Rindfleisch, Buchweizenbrei, Hagebuttene.
  3. Geschmorter Gemüseeintopf - Kartoffeln, Zucchini, Zwiebeln, Kohl, Karotten.
  1. Reisbrei mit getrockneten Aprikosen, Quarkauflauf, Kräutertee.
  2. Brokkolipüreesuppe, gedämpftes Putenfilet, gedünstete Zucchini, zuckerfreier Trockenfruchttee.
  3. Hühnerleberpastete, Kartoffelpüree, grüner Tee.
  1. Buchweizenbrei, Kalbsfleischbällchen, frischer Gemüsesalat, Kompott.
  2. Gemüsesuppe, Blumenkohl, gedämpfte Hühnerbrust, Kräutertee.
  3. Gemüseauflauf, Topinambursalat.
  1. Haferbrei, Pfirsich-Birnen-Obstsalat, Hagebuttenkochung.
  2. Reissuppe, Rindfleischeintopf, gebackener Auberginenkaviar, Chicorée-Tee.
  3. Mit Gemüse gedünsteter Fisch, Kefir.
  1. Gedämpftes Omelett ohne Eigelb, Weizenbrei, grüner Tee.
  2. Blumenkohlsuppe, Buchweizenbrei, gekochtes Hähnchenfilet, Pfirsichsaft.
  3. Gedämpfte Käsepfannkuchen, fettarmer Joghurt.
  1. Hirsebrei mit Bratapfel, Tee.
  2. Gemüsesuppe, Kartoffelpüree mit gedünstetem Kalbfleisch, Milchtee.
  3. Frischer Gemüsesalat, gekochter Fisch, Obst.
  1. Hühnerpastete, Haferflocken, Kräutertee.
  2. Bohnenpüreesuppe, Kaninchenfleischbällchen, gekochter Gemüsesalat mit Leinöl.
  3. Obstsalat, Weizenkleie, Tee.

Snacks zwischen den Mahlzeiten sollten enthalten:

  • fettarmer Hüttenkäse oder daraus hergestellte Gerichte - Aufläufe, gedämpfte Käsekuchen, Soufflés;
  • Früchte und Beeren - Äpfel, Pfirsiche, Birnen, Stachelbeeren, Nektarinen, schwarze Johannisbeeren;
  • fermentierte Milchprodukte - Joghurt, Biokefir, Joghurt.

Tagsüber müssen Sie 2 - 2,5 Liter Flüssigkeit trinken - reines kohlensäurefreies Wasser, natürliche Säfte aus Gemüse oder Obst, Kräuter- und Grüntee, Hagebuttenkochung.

Es wird empfohlen, Lebensmittel in kleinen Portionen einzunehmen und nicht zu viel zu essen.

Dauer der diätetischen Mahlzeiten

Während der Behandlung und mindestens 2 Monate nach der Genesung müssen die Regeln der diätetischen Ernährung eingehalten werden.

Bei einer Verschärfung der Krankheit wird empfohlen, auf eine strenge Diät umzusteigen, die nur fermentierte Milchprodukte, Gemüse und Obst enthält. Der Rest der Gerichte ist ausgeschlossen. Sie müssen es 7 - 8 Tage lang beobachten, bis sichtbare Anzeichen einer Besserung erkennbar sind.

Nach der Normalisierung des Hautzustands wird die Ernährung schrittweise erweitert, wobei dem Hauptmenü in kleinen Portionen vorsichtig neue Produkte hinzugefügt werden.

Wie man für Kinder und Jugendliche ernährt

Demodektische Räude bei Kindern entwickelt sich aus den gleichen Gründen wie bei Erwachsenen. Diätkost basiert auf den gleichen Prinzipien, hat aber ihre eigenen Eigenschaften:

  1. Wenn ein gestilltes Baby krank wird, muss die stillende Mutter die Diät einhalten.
  2. Kinder unter 2 Jahren müssen einige gekochte Gerichte pürieren oder in kleine Stücke schneiden.
  3. Eltern eines Kindes, das einen Kindergarten oder eine Schule besucht, müssen das Personal der Bildungseinrichtung vor den bestehenden Problemen warnen und für ihn ein separates Essen arrangieren.

Die Behandlung der Demodikose bei kleinen Kindern wird durch die mangelnde Essbereitschaft des Kindes erschwert. Um das Füttern für das Baby zu einem angenehmen Vorgang zu machen, können Sie es für eine ungewöhnliche Portion Essen interessieren: Legen Sie Beeren in Form der Sonne auf Haferbrei, bauen Sie ein Huhn aus gekochtem Gemüse und Schnitzel, schneiden Sie einen bunten Salat aus frischem Obst mit Joghurt.

Die richtige Ernährung ist nicht die Haupttherapie bei Hautläsionen mit Demodikose. Das Essen gesunder Lebensmittel und das Vermeiden von Junk Food wirkt sich positiv auf die Behandlungsergebnisse aus, verkürzt die Erholungsphase bei geschädigter Haut und hilft, schnell zu einem vollwertigen Lebensstil zurückzukehren.

Therapeutische Diät zur Demodikose einer Person mit einer Tabelle zulässiger und verbotener Lebensmittel

Demodekose ist eine parasitäre Erkrankung, die infolge einer Infektion mit mikroskopisch kleinen Milben auftritt.

In besonders fortgeschrittenen Fällen ist eine solche Invasion durch die Bildung von Rosacea gefährlich. Die Milbe befällt die Talgdrüsen und Haarfollikel.
Ein wichtiger Teil der Behandlung von Gesichtsdemodikose ist die richtige Ernährung, und wir werden weiter darüber sprechen.

Ursachen und Anzeichen

Der Erreger der Krankheit ist eine Zecke aus der Demodex-Familie. Es parasitiert auf Hautpartien mit aktiver Talgsekretion. Am häufigsten sind dies Augenlider, Gesichtshaut, Stirnbeinbereich, Stirn und Kinn..

Auf eine Notiz! Es ist zu beachten, dass Demodikose bei Frauen häufiger auftritt. Provozierende Faktoren:

  • ölige Haut;
  • Akne;
  • Alter ab 18 Jahren;
  • Immunschwächekrankheiten;
  • genetische Veranlagung;
  • die Verwendung von topischen Kortikosteroid-Medikamenten auf der Gesichtshaut;
  • die Verwendung von Kosmetika, die die Barrierefunktion der Haut verringern.

Bei der Demodikose der Augenlider werden Schwellungen, Rötungen und wiederkehrende Gerste beobachtet. Der Patient klagt über Augenschmerzen. Wenn das Gesicht betroffen ist, wird die Haut fettig, die Poren sind deutlich sichtbar. Die Bereiche der Wangen und der Nase sind am negativsten betroffen..

Pusteln, Akne, Akne und rote Flecken sind häufig. Der Ausschlag kann von Juckreiz, Kribbeln und anderen Beschwerden begleitet sein.

Ernährung bei Augenliderkrankungen

Ein wichtiger Teil der Behandlung von Demodikose ist die richtige Ernährung..

  1. Es ist notwendig, das Immunsystem ständig zu stärken. Die Basis des Menüs ist Gemüse und Obst.
  2. Sie sollten die Menge an einfachen Kohlenhydraten begrenzen. Die süße Umgebung ist günstig für die Vermehrung von Mikroorganismen.
  3. Die Diät sollte eine große Menge an Lebensmitteln enthalten, die reich an Vitamin A, B, C sowie Aminosäuren und Proteinen sind.
  4. Lebensmittel sollten ausreichende Mengen an Ballaststoffen enthalten. Es fördert die normale Darmfunktion und entgiftet.
  5. Es ist notwendig, das Trinkregime zu beachten. Sie sollten mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Die genaue Menge wird basierend auf dem Körpergewicht berechnet.

Die Mahlzeiten sollten fraktioniert sein. Wir empfehlen hypoallergene Produkte, die kein Thyroxin und Histamin enthalten. Begrenzen Sie die Menge an Salz und anderen Lebensmitteln, die den Darm reizen können.

Wenn sich die Symptome einer Demodikose verstärken, sollten Sie auf eine Milchpflanzendiät umsteigen. Sie müssen sich zuerst an einen Spezialisten wenden. Sie müssen sich 7-10 Tage lang an die richtige Ernährung halten. Dann wird die Ernährung schrittweise erweitert.

Liste der erlaubten und verbotenen Produkte

Die Diät gegen Demodikose zielt darauf ab, das Immunsystem des Patienten wiederherzustellen. Die Diät sollte Lebensmittel enthalten, die reich an Vitaminen und Aminosäuren sind. Lebensmittel, die den Magen-Darm-Trakt reizen, sind verboten. Weitere Details in der folgenden Tabelle.

Diät mit Demodikose

Demodektische Räude ist eine parasitäre Läsion der Haare und der Haut einer Person. Die Krankheit wird von Juckreiz, Haarausfall, Hautausschlag, Peeling begleitet. Die betroffenen Hautpartien werden rot. Diese Krankheit wird durch den Erreger - die Demodex-Milbe - hervorgerufen. Die Hautpathologie verschwindet nicht von alleine, sie muss behandelt werden. Unter den bekannten Techniken gibt es medikamentöse Therapie, Volksheilmittel. Die Behandlung erfolgt mit einer Reihe komplexer Verfahren, Ernährung - Diät für Demodikose.

Was bei Demodikose nicht erlaubt ist

Wenn die Krankheit angegriffen hat, müssen Sie die Pathologie mit der richtigen Ernährung in Betracht ziehen. Milben vermehren sich und werden während der Hypovitaminose aktiv, da die erforderliche Menge an Spurenelementen fehlt. Das Fehlen wichtiger Bestandteile für den Körper führt zu einer Schwächung der Immunität, was zur Vermehrung von Parasiten führt.
Unter den Produkten gibt es solche, die für diese Krankheit überhaupt nicht konsumiert werden können. Daher ist es bei der Behandlung der Krankheit notwendig, alles auszuschließen, was die aktive Vitalaktivität des Parasiten hervorruft..

  • geräuchertes Fleisch;
  • gesalzene und eingelegte Lebensmittel;
  • scharfes und scharfes Essen;

Solche Lebensmittel reizen die Magen-Darm-Schleimhaut, was zu Schwäche und Zerstörung des gesamten Verdauungstrakts führt. Wenn das Verdauungssystem geschädigt ist, verstärkt sich die vom Parasiten betroffene Entzündung der Haut.

Sie sollten die Verwendung von Lebensmitteln, die eine große Menge Glukose enthalten, von Ihrer Ernährung ausschließen. Süßes Essen, füttert die lebenswichtige Aktivität von Parasiten. Zitrusfrüchte wirken reizend auf die Haut und stärken. Dies liegt an der Tatsache, dass Orangen, Grapefruits, Zitronen, Mandarinen und Pamelo allergische Reaktionen hervorrufen können, was bedeutet, dass sie in Form von Hautausschlägen und Rötungen auf der Haut auftreten können. Vermeiden Sie Fruchtallergien, indem Sie Zitrusfrüchte eliminieren.

Ein ebenso stark reizendes Allergen und ein besonderer Leckerbissen für die Demodex-Milbe sind Honigprodukte. Wenn frühere Lebensmittel in der Ernährung reduziert werden können, sollte Honig ganz aufgegeben werden..

Notwendige und wesentliche Produkte

Bei einer Diät mit Demodikose geht es nicht darum, auf inakzeptable Lebensmittel zu verzichten. Es ist wichtig, dass die Ernährung ausgewogen und mit wichtigen Elementen gesättigt ist, um die Schutzfunktionen des Körpers zu stärken. Die menschliche Ernährung sollte aus gesunden Lebensmitteln bestehen.

  • Getreide; Haferflocken, Hirse, Perlgerste, Buchweizen;
  • rohes Obst, Gemüse;
  • Gemüse, Karotten, Brokkoli;
  • fermentierte Milchprodukte (fermentierte Backmilch, Kefir, Joghurt, Milch), Zitrusfüller sollten nicht sein;
  • gekochte oder gebackene Kartoffeln;
  • Getreide;
  • Getreidebrot;
  • Zellulose;

Zu gesunden Lebensmitteln müssen Sie die Verwendung von normalem Wasser, Kompott, Uzvarov und ungesüßtem Tee hinzufügen.

Eine Diät mit Demodikose ermöglicht es Ihnen, den Körper effektiv von Giftstoffen zu reinigen, Übergewicht zu bekämpfen, schädliche Substanzen zu eliminieren und den Körper zu stärken. Die Einhaltung der Regeln für die richtige Ernährung ermöglicht es Ihnen, die Aktivität der subkutanen Zecke zu deaktivieren. Der Parasit erhält keine Nährstoffe mehr aus der Epidermis, die für seine normale Existenz und Fortpflanzung notwendig sind, was dazu führt, dass die Parasiten den Tod verlangsamen. Dies wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus..

Nützliches Getränk für die Pathologie

Die Ernährung der oben beschriebenen Produkte zur Demodikose der Kopf- und Gesichtshaut muss durch ein therapeutisches Lebensmittel ergänzt werden, das nichts mit Arzneimitteln zu tun hat. Diese Produkte enthalten grünen Tee, der das Nervensystem wiederherstellt und stärkt und Immunprozesse debuggt. Bei der akuten Form der Demodikose empfehlen Ärzte die Verwendung von grünem Tee Demodex Complex.

Medizinische Nahrung für Demodikose muss mit viel Alkohol ergänzt werden. Dies hilft, schädliche Überschüsse des Körpers schneller aufzulösen und zu entfernen. Demodex Complex Tee ist für diese Zwecke am besten geeignet, da er natürliche Bestandteile wie Cordyceps und Ganoderma enthält. Diese Kräuter werden in der traditionellen Medizin zur Bekämpfung von subkutanen Milben verwendet..

Beispielmenü für Demodikose

Die Beschreibung des Beispielmenüs hilft dabei, ein Gesamtbild der indikativen Auswahl der Produkte zu erstellen.
Jeder ausgewählte Brei aus dem oben genannten wird zum Frühstück zubereitet, wonach grüner Tee getrunken wird.
Zum Mittagessen können Sie Hüttenkäse mit ungesüßten Früchten servieren.
Bereiten Sie zum Mittagessen eine Gemüsesuppe mit einer Portion gekochtem Fleisch zu.
Ein Nachmittagssnack kann durch Kefir ersetzt werden.
Zum Abendessen werden gedünsteter Fisch und Gemüsesalat mit Kefir zubereitet.
Vor dem Schlafengehen können Sie eine Tasse Ryazhenka mit Bifidobakterien trinken.

Gesichtsdemodikose - eine ungefähre Ernährung

Diät gegen Gesichtsdemodikose, ähnlich der Diät für Lebererkrankungen.

Frühstück: Proteinomelett, gedämpft aus den Proteinen zweier Eier, Tee mit Milch.
Mittagessen: Bratäpfel, in einem Sieb gerieben.
Mittagessen: Reissuppe, Buchweizenbrei.
Nachmittagssnack: Hagebutteninfusion.
Abendessen: Kartoffelpüree mit gekochtem Fisch, Tee.

Vorbeugende Diät gegen Krankheiten

Eine solche Diät kann zweimal pro Woche befolgt werden, um den Körper zu entladen und mit Nährstoffen aufzufüllen.

Zum Frühstück wird Hüttenkäse verwendet, es ist mit der Zugabe von Sauerrahm, grünem Tee möglich.
Snack kann mit Äpfeln gemacht werden, die im Ofen mit Nüssen gebacken werden.
Zum Mittagessen werden vegetarische Suppe, Buchweizenbrei und gekochter Fisch zubereitet.
Für einen Nachmittagssnack reicht ein Joghurt.
Gekochte Hühnerbrust, Meeresfrüchtesalat zum Abendessen.

Demodektische Augendiät

Ein leichtes Frühstück mit zwei gekochten Eiern, ein Sandwich mit Tee (das Brot sollte aus Vollkornmehl hergestellt werden).
Mittagessen: Genug angereicherter Obstsalat.
Mittagessen: Fischsuppe, Sie können Fisch durch Meeresfrüchte ersetzen, Salat aus frischem Gemüse.
Ein Nachmittagssnack kann durch ein Glas Kefir ersetzt werden.
Das Abendessen kann mit einer Portion gebackenem oder gedünstetem Fisch variiert werden, zu dem Brokkolisalat hinzugefügt wird.

Vegetarisches Suppenrezept

Kartoffeln und Zwiebeln schälen, hacken, drei Karotten auf einer Reibe. Wasser wird in einen Topf gegossen, zum Kochen gebracht, Lavrushka und Kartoffeln werden hinzugefügt. Die Garzeit beträgt 10 Minuten, danach werden gehackter Kohl, Zwiebeln, Hirse und Karotten hinzugefügt. Am Ende des Kochens werden Kräuter hinzugefügt. Kochen Sie das Gericht, bis es vollständig gekocht ist. Es ist wünschenswert, dass die Kartoffeln nicht in Kartoffelpüree gekocht werden.

Die Ernährung bei Hautkrankheiten ist sehr wichtig für eine effektive und schnelle Behandlung. Wenn dem Körper von innen geholfen wird, kann er sich erholen, um Infektionen, Entzündungen und Parasiten zu bekämpfen..

Ernährung und Diät zur Demodikose der Augenlider und des Gesichts: Was ist möglich und was nicht?

Demodektische Räude ist eine parasitäre Krankheit, deren Ursache eine Hautmilbe ist. Es lebt bei fast 98% der Menschen auf der Hautoberfläche und beginnt sich vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität zu vermehren.

Die Gefahr einer Demodikose besteht darin, dass der Mangel an Therapie dazu führt, dass sich die Läsion nicht nur auf Gesicht und Augenlider, sondern auch auf Rücken, Schultern und Arme ausbreitet. Die Therapiedauer beträgt 3-4 Monate bis zu einem Jahr und hängt vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab.

Die Behandlung erfolgt immer mit Medikamenten, aber auch die richtige Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Nur so kann ein positives Ergebnis erzielt werden. Dies liegt an der Tatsache, dass die Immunität direkt vom Zustand des Darms und den Produkten abhängt, die der Patient konsumiert. Um eine normale Mikroflora des Magen-Darm-Trakts aufrechtzuerhalten, ist eine richtige und ausgewogene Ernährung erforderlich..

Was Sie über Pathologie wissen müssen?

Demodektische Räude ist eine Krankheit, die durch Hautläsionen gekennzeichnet ist. Die Ursache des Entzündungsprozesses ist eine Milbe namens Demodex. Es ist mikroskopisch klein und lebt in den Talgdrüsen fast aller Menschen. Parasiten bewegen sich ziemlich langsam und können in einer Stunde 8 bis 16 mm überwinden. Das Hauptnahrungsmittel ist die Sekretion der Talgdrüsen.

Die Fortpflanzung von Parasiten erfolgt in Fällen, in denen die Immunität einer Person unter dem Einfluss verschiedener äußerer und innerer Faktoren abnimmt. Eine Verschlimmerung der Krankheit wird häufig im Sommer oder Frühling beobachtet, wenn die Lufttemperatur zu steigen beginnt.

Parasiten können lange Zeit in Pflanzenöl, Sahne und Vaseline leben. Wenn Milben Teer, Kerosin, Chloroform und Äther ausgesetzt werden, sterben sie sofort ab.

Am häufigsten entwickelt sich ein demodektisches Gesicht. Parasiten provozieren die Entwicklung eines entzündlichen Prozesses auf der Hautoberfläche und in den Hautschichten. Infolgedessen sind entzündete Bereiche im Gesicht zu sehen, der pathologische Prozess geht mit Juckreiz unterschiedlicher Intensität einher. Mangelnde Therapie kann dazu führen, dass sich die Läsion auf gesunde Bereiche wie Rücken und Schultern ausbreitet..

In der Medizin wird häufig auch eine Demodikose der Augenlider diagnostiziert. Dies liegt an der Tatsache, dass sich die meisten Milben in den Talgdrüsen einschließlich des Gesichts befinden. Der Entzündungsprozess beginnt sich infolge einer allergischen Reaktion auf die Abfallprodukte von Mikroorganismen zu entwickeln.

Anzeichen einer Pathologie können sich auch vor dem Hintergrund von Störungen des Verdauungstrakts, des Stoffwechsels und während der Zeit der Verschlimmerung chronischer Pathologien entwickeln.

Um Demodikose vollständig zu heilen, sollte man nicht nur bestimmte lokale und systemische Medikamente einnehmen. Diät ist auch wichtig. Es hilft, die Darmflora und die Talgdrüsen wiederherzustellen und die Immunität zu stärken.

Einer der Hauptgründe für die Entwicklung der Pathologie sind verschiedene Erkrankungen des Verdauungstraktes. Die Arbeit des Darms und des Magens wird durch die Lebensmittel beeinflusst, die der Patient zu sich nimmt. Es wird daher empfohlen, alle Produkte, die die Schleimhaut reizen, aufzugeben und ein Provokateur für die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu werden..

Die Einhaltung der richtigen Ernährung hilft bei der Wiederherstellung der Mikroflora. Infolgedessen wird das günstige Umfeld für die Entwicklung und Verbreitung der Zecke gestört. Mit der Zeit verschwinden Entzündungsherde, das Risiko eines erneuten Auftretens nimmt ab.

Die Patienten sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Diät etwa einen Monat lang und in einigen Fällen sogar länger eingehalten werden muss. Dies hängt vom Grad der Hautschädigung ab. Es sei jedoch daran erinnert, dass die Behandlung der Demodikose nur umfassend durchgeführt werden sollte, eine Diät reicht nicht aus.

Wie Sie Ihre Ernährung ändern und wie effektiv sie ist?

Damit die Ernährung vorteilhaft ist und den Heilungsprozess beschleunigt, müssen eine Reihe von Regeln befolgt werden. Ernährungswissenschaftler empfehlen:

  1. Erhöhen Sie während der Therapie den Flüssigkeitsverbrauch. Dies wird dazu beitragen, alle Toxine, die Parasiten im Verlauf ihrer lebenswichtigen Aktivität freisetzen, aus dem Körper zu entfernen..
  2. Nehmen Sie Essen in kleinen Portionen. Bei Demodikose ist es besser, öfter zu essen, aber gleichzeitig die Menge an Nahrung zu reduzieren.
  3. Experten raten auch, die Menge an Kohlenhydraten zu begrenzen. Sie können den Fermentationsprozess provozieren, der sich auch negativ auf den Darm auswirkt..

Führen Sie eine große Menge Gemüse und Obst in die Ernährung ein. Sie stärken das Immunsystem, da sie eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten.

Unerwünschte Lebensmittel für die Pathologie

Bei der Diagnose einer Demodikose müssen erwachsene Patienten die in der Tabelle angegebenen Normen für Proteine, Fette und Kohlenhydrate einhalten (Tabelle 1)..

Tabelle 1 - Normen für nützliche Elemente in der Ernährung mit Demodikose

AlterProteinFetteKohlenhydrate
18-29 Jahre alt75-88 g40-50 g100-120 g
30-39 Jahre alt70-88 g40-50 g90-110 g
40-4970-88 g40-50 g85-100 g
Ab 50 Jahren60-75 g30-40 g80-95 g

Die Berechnung der Menge an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten hilft dem behandelnden Arzt, der die Schwere der Erkrankung und die individuellen Merkmale des Körpers des Patienten berücksichtigt. Mit dem richtigen Nährstoffgleichgewicht in der Ernährung können Sie den Zustand des Patienten schnell normalisieren.

Zulässige und verbotene Lebensmittel

Bei Demodikose ist es verboten, Lebensmittel zu essen, die die Darmschleimhaut reizen oder den Verdauungsprozess negativ beeinflussen. Wenn Sie eine Krankheit feststellen, sollten Sie Folgendes aufgeben:

  1. Kaffee, schwarzer und grüner Tee. Alle koffeinhaltigen Getränke sind ebenfalls schädlich..
  2. Süss. Eis, Kuchen und Desserts tragen zur Entwicklung des Parasiten bei. Schokolade mit Demodikose sollte ebenfalls nicht konsumiert werden. Beim Verzehr von Süßigkeiten breitet sich der Entzündungsprozess nur aus..
  3. Heiße Gewürze. Sie wirken sich negativ auf die Magenschleimhaut aus und verursachen Reizungen. Außerdem erhöhen scharfe Gewürze nicht nur die Temperatur der inneren Organe, sondern auch der Haut, was zur Fortpflanzung der Zecke beiträgt.
  4. Geräucherte Produkte. Sie wirken sich auch negativ auf die Schleimhäute aus und sind schwer verdaulich..
  5. Essiggurken und Marinaden. Salz mit Demodikose ist ebenfalls verboten. Es kann nur in minimalen Mengen verwendet werden..
  6. Zitrusfrüchte. Sie gelten als allergene Lebensmittel und können die Magenschleimhaut reizen..
  7. Heiße Getränke und Mahlzeiten. Sie erhöhen die Temperatur der Haut und der inneren Organe, was zur Reproduktion der Zecke und ihrer Ausbreitung auf gesundes Gewebe beiträgt..
  8. Fertiggerichte, Fast Food und Instantnudeln sind verboten. Diese Lebensmittel enthalten viele Konservierungsstoffe, Farben und Aromen, die ungesund, aber gut für den Parasiten sind..

Patienten sollten auch den Aufenthalt in Saunen, Bädern und in der Sonne ausschließen und sich weigern, für die Dauer der Behandlung in Resorts zu reisen. Hitze wirkt sich günstig auf die Zecke aus. Wenn die Krankheit nicht vollständig geheilt wurde, besteht bei Hitzeeinwirkung eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit..

Zulässige Produkte bei Auftreten einer Demodikose sind:

  1. Milchprodukte und fermentierte Milch. Beim Kauf sollten Sie Produkte mit einem geringen Fettanteil bevorzugen. Sie erhöhen nicht die Belastung des Verdauungssystems, helfen aber, die Haut zu reinigen..
  2. Frisches Gemüse und Obst. Sie enthalten eine beeindruckende Menge an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien. Sie können auch gekocht oder gedünstet verwendet werden. In diesem Fall muss das Temperaturregime überwacht werden. Bei der Auswahl sollten Sie Kohl verschiedener Sorten, Gurken, Zucchini, Kürbis, Kräuter und Auberginen bevorzugen. Es wird nicht empfohlen, viele Tomaten zu essen.
  3. Früchte. Es ist ratsam, es morgens zu verwenden. Sie sollten jene Früchte wählen, die keinen hellen Geschmack haben. Es können Äpfel, Bananen sein. Zitrusfrüchte und Ananas sollten weggeworfen werden.

Bei Demodikose wird empfohlen, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken, wenn keine Kontraindikationen vorliegen, z. B. Nieren- und Harnwegserkrankungen.

Beispielmenü für den Tag und leckere Rezepte

Die Diät hilft, den Heilungsprozess zu beschleunigen, hilft, den Verdauungsprozess zu etablieren. Ein Beispielmenü für den Tag hilft den Patienten bei der Auswahl der Produkte. Es könnte so aussehen:

  1. Frühstück: Haferflocken, Hirse, Mais oder Buchweizenbrei, weißer Tee.
  2. Snack: Hüttenkäse mit Fruchtstücken. Sie können grüne Äpfel verwenden.
  3. Mittagessen: Gemüsesuppe, gekochtes Fleisch in kleiner Menge.
  4. Nachmittagssnack: Kefir.
  5. Abendessen: Gemüsesalat, eine kleine Menge gelierter Fisch.

Vor dem Schlafengehen können Sie ein Glas fermentierte Backmilch trinken. Bei der Erstellung des Menüs sollten Sie auch Ihre Einstellungen berücksichtigen. Es ist notwendig, die richtige Ernährung bis zur vollständigen Genesung zu befolgen..

Es ist schwierig, eine strenge Diät mit vielen Einschränkungen und Verboten für eine lange Zeit zu befolgen. Es gibt viele Rezepte für Gerichte, die mit Demodikose verwendet werden können. Die folgenden Rezepte helfen, das Menü zu diversifizieren (Tabelle 2)

Tabelle 2 - Rezepte zur Behandlung von Demodikose

GerichtVorbereitung
BratäpfelZuerst müssen Sie 2 mittelgroße Äpfel zubereiten. Sie werden gewaschen und eine Aussparung geschnitten. In diesem Fall müssen Sie nicht halbieren, sondern nur durch Entfernen der Knochen eine Depression verursachen. Gib deine Lieblingsnüsse und ein wenig Butter in das Loch. Dann backen, in eine Mikrowelle oder in einen auf 200 Grad vorgeheizten Ofen stellen. Sieben Minuten backen.
MeeresfrüchtesalatZum Kochen werden Garnelen, Gurken, eine kleine Menge Tomaten, Radieschen, Kohl und Olivenöl benötigt. Garnelen kochen und Gemüse in Würfel schneiden. Alle Komponenten mischen, Öl und etwas Salz hinzufügen. Sie können Grüns zur Dekoration verwenden.
Vegetarische SuppeUm eine köstliche vegetarische Suppe zuzubereiten, müssen Sie folgende Lebensmittel zubereiten:

Alles Gemüse schälen und hacken, Karotten reiben. Dann Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Legen Sie Kartoffeln und zwei Lorbeerblätter. Nach 10 Minuten den Rest der Zutaten hinzufügen, Hirse hinzufügen. Nachdem die Suppe fertig ist, fügen Sie die Kräuter hinzu. Sie können mit saurer Sahne servieren.

Demodekose ist eine Krankheit, die durch die Demodex-Milbe verursacht wird. Es betrifft häufig die Augenlider und das Gesicht, kann sich jedoch in schweren Fällen auf andere gesunde Hautbereiche ausbreiten. Die Behandlung der Krankheit beinhaltet die Verwendung lokaler und systemischer Medikamente..

Aber Diät hilft, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die richtige Ernährung hilft, den Verdauungsprozess zu normalisieren und Reizungen zu lindern. Um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen Sie eine Diät bis zur vollständigen Genesung sowie einige Zeit danach einhalten..

Ernährung mit Demodex

Ernährungsregeln und Diät für Demodikose

Seit vielen Jahren versuchen, PARASITEN loszuwerden?

Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Parasiten durch tägliche Einnahme loszuwerden...

Eine Demodikose-Diät ist ein obligatorischer Bestandteil der therapeutischen Therapie zur Verhinderung der Fortpflanzung und zur Beseitigung der subkutanen Zecke.

Bei der Demodikose tritt eine Entzündung der Haut auf. Akne, schuppige Stellen, Furunkel, Geschwüre treten im Gesicht, auf dem Rücken und auf der Brust auf. Der Erreger der Krankheit ist ein mikroskopisch kleiner parasitärer Milbendemodex.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, führt dies zu ernsthaften kosmetischen Problemen, Narben, Narben und Beulen auf der Haut. Eine weitere Gefahr einer Demodikose ist die Hinzufügung einer Sekundärinfektion, die den Krankheitsverlauf verschlimmert..

  1. Grundlegende Ernährungsregeln für Demodikose
  2. Beispielmenüoptionen
  3. Demodektische Räude
  4. Demodektische Augenlider
  5. Trinkregime

Grundlegende Ernährungsregeln für Demodikose

Zusätzlich zu Antiparasitika, Cremes und Salben verschreiben Ärzte eine Diät für Patienten, bei denen Demodikose diagnostiziert wurde.

Aus der Diät nehmen:

  • fettig;
  • würzig;
  • salzig;
  • sauer;
  • Süss;
  • gekaufte Saucen (Mayonnaise, Ketchup);
  • Backen;
  • Gewürze;
  • Chips und Cracker;
  • Sofortprodukte;

Die Ernährung ist mit Lebensmitteln angereichert, die den Zustand des Patienten verbessern:

Gemüse - Die Grundlage der Demodex-Diät sollte Gemüse sein (Kürbis, Kohl, Gurke, Karotte). Gemüse enthält eine große Menge an Ballaststoffen, wodurch der Körper auf natürliche Weise von Giftstoffen und Verunreinigungen gereinigt wird..
Obst - nur ungesüßte Früchte sind erlaubt: Aprikose, Apfel, Birne, Persimone. Zitrusfrüchte und süße Pflanzen können nicht gegessen werden (Trauben, Mandarinen, Bananen sind am besten ausgeschlossen).
Mageres Fleisch - Patienten dürfen Kaninchen, Huhn und Rindfleisch nur in gekochter Form essen.
Fermentierte Milchprodukte - Kefir, Joghurt ohne Zusatzstoffe, fermentierte Backmilch - tragen zur Verbesserung der Immunität und der Darmfunktion bei.
Fischähnliches Fleisch sollte mager sein (Seezunge)

Jod und andere nützliche Spurenelemente in Fischen wirken sich positiv auf die Funktion der Schilddrüse aus.
Getreide - Getreide ist reich an nützlichen Mikroelementen, wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem aus, was bei der Beseitigung der parasitären Milbe sehr wichtig ist.
Jodsalz - Für die Dauer der Behandlung muss Lebensmittelsalz durch Jodsalz ersetzt werden.

Beispielmenüoptionen

Die vorgeschlagenen Optionen helfen einer Person, die Ernährung und die Auswahl der Lebensmittel für den Tisch schnell zu bestimmen..

  • Frühstück: Haferbrei aus Müsli und ungesüßtem Tee;
  • Mittagessen: No-Fry-Suppe mit magerem Fleisch und Gemüsesalat;
  • Abendessen: gedünsteter Fisch mit Gemüse.

Für einen Snack eignen sich Gemüse, Obst, Brot

Trinken Sie nachts fermentierte gebackene Milch, Joghurt oder Milch.

Demodektische Räude

Die Diät gegen Gesichtsdemodikose basiert auf den Ernährungsregeln von Tabelle Nummer 5. Tabelle 5 wird normalerweise für Patienten mit Leberproblemen verschrieben..

  • Frühstück: Rührei, Haferflocken in Wasser und grüner Tee;
  • Mittagessen: Buchweizenbrei mit Fleisch, Trockenfruchtkompott;
  • Abendessen: Reis, gekochtes Fleisch, frischer Kohlsalat, Tee.

Snack: Bratapfel, Keks.

Trinken Sie vor dem Schlafengehen Hagebuttene und Preiselbeeren.

Demodektische Augenlider

Das Hauptprinzip der Ernährung mit Demodikose ist die Verwendung gleicher Anteile von Proteinen und Kohlenhydraten.

  • zum Frühstück Haferbrei mit Brot und Kräutertee;
  • zum Mittagessen Gemüseeintopf, Kompott;
  • Hüttenkäse und Tee zum Abendessen.

Für einen Snack Obstsalat oder Joghurt-Kleie-Brot.

Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas warme Milch.

Trinkregime

Das Trinkregime ist für die Beseitigung der Zecke von erheblicher Bedeutung. Experten empfehlen Menschen mit Demodikose, so viel Flüssigkeit wie möglich zu konsumieren. Dies hilft, Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Und auch das Trinken von viel Flüssigkeit verhindert das Auftreten von schuppigen Stellen auf der menschlichen Haut - eines der charakteristischen Anzeichen der Krankheit.

Sauberes Wasser sollte die Grundlage des Trinkregimes bilden, Sie müssen mindestens einen Liter trinken.

Neben Wasser können Sie folgende Getränke trinken:

  • Obst- und Beerenkompott (zuckerfrei);
  • Fruchtsaft;
  • Gemüsesäfte;
  • Hagebuttenbrühe;
  • Mineralwasser;
  • Tee (grünes, schwarzes Kräuter);
  • Milch.

Auszuschließende Getränke:

  • Kaffee;
  • Kakao;
  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • abgepackte Säfte.

Bei der Erstellung eines Ernährungsplans ist es wichtig, alle Empfehlungen des behandelnden Arztes zu berücksichtigen, da vieles von der Form der Krankheit, dem Zustand des Patienten und den individuellen Merkmalen des Patienten abhängt. https://www.youtube.com/embed/gA4FAbyEkZg

Behandlungsschema für Gesichtsdemodikose

Es ist wichtig zu bedenken, dass nur ein Arzt das richtige Behandlungsschema für die Krankheit erstellen kann. Er wählt einzelne Methoden aus, mit denen Sie die Zecke schnell loswerden können

Selbstmedikationsversuche können die Situation verschlimmern und zu einer sehr schweren Form der Krankheit führen. Richtig ausgewähltes Schema hilft, die Gesichtsdemodikose in 5-6 Wochen loszuwerden.

Unten finden Sie ein Beispiel für Verfahren aus einem bestimmten Fall.

  1. Diät "Tabelle Nummer 5".
  2. Reinigen Sie die betroffenen Bereiche des Gesichts mit milden Mitteln.
  3. Dimexidlösung für die Hautfeuchtigkeit.
  4. Anwendung von Antiparasitensalbe 1 Mal pro Tag für fünf Tage, Salbe mit Decamethoxin 1 Mal pro Tag für zwei Tage.

Wie man Demodikose für immer loswird Welche Prävention ist erforderlich, um eine Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern?

Demodektische Räude ist eine Krankheit, die die Haut betrifft. Es wird durch eine parasitäre Milbe der Gattung Demodex verursacht. welches in Haarfollikeln, Augenliddrüsen und Haut lebt.

Durch Krankheiten verursachte Zecken vermehren sich nur, wenn sie sich in einem lebenden Organismus befinden.

Ihre maximale Aktivität tritt bei einer Temperatur von 30-40 ° C in warmen Jahreszeiten, bei heißer Raumtemperatur oder bei Wasserverfahren (Bäder, Bäder, Saunen) auf..

Sie sterben sofort in Teer, Carbolsäure, Äther und Kreosol. Alkohol und Salicylsäurelösung töten Parasiten innerhalb von Minuten ab.

Die Verhinderung einer Verschlimmerung der Demodikose besteht darin, alle Faktoren zu eliminieren, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

1. Es ist notwendig, Ihre Gesundheit zu überwachen und eine rechtzeitige Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, eine Korrektur des Hormonspiegels usw. durchzuführen..

2. Richtige ausgewogene Ernährung.

3. Verweigerung von Alkohol, Rauchen. Konsum von scharfen Speisen und heißen Getränken (einschließlich Tee und Kaffee).

4. Vermeidung von Verfahren, die zur Entwicklung einer Demodikose beitragen (Bad, Sauna, Strandruhe und längerer Sonneneinstrahlung).

5. Freizeitaktivitäten, die den Körper im Allgemeinen und das Immunsystem im Besonderen stärken (Spaziergänge an der frischen Luft, Sportunterricht, Spa-Behandlung).

6. Sorgfältige Auswahl der Kosmetik.

7. Hygiene von Gesicht und Körper.

Die Prinzipien der richtigen Ernährung bei Dysbiose

Sie müssen verstehen, dass die Ernährung nicht nur bei Magen-Darm-Erkrankungen nützlich ist, sondern auch einfach, um den Zustand des Körpers zu verbessern. Indem Sie schädliche Substanzen in der Ernährung reduzieren, schaffen Sie eine ungünstige Mikroflora für die Entwicklung von Demodex. Umgekehrt günstige Bedingungen für die Entwicklung nützlicher Mikroorganismen.

Was aufzugeben

Bereiten Sie sich sofort darauf vor, dass die Diät sehr streng sein wird. Wir sprechen über den Zustand des Verdauungssystems, daher ist es dumm, diese Einschränkungen mit Diäten zur Gewichtsreduktion zu vergleichen. Hier ist alles viel ernster.

Salz und Zucker. Substanzen dürfen verwendet werden, jedoch in minimalen Mengen. Ihr Anteil an konsumierten Produkten muss mindestens dreimal reduziert werden. Es ist besser, heiße Getränke ohne Zucker zu trinken. Es ist im Allgemeinen besser, Soda während der Behandlung zu vergessen. Und dann - verwenden Sie so wenig wie möglich.

Geräuchertes und frittiertes Essen. Eine der Hauptquellen für Schlacken. Fleisch und Fisch sind erlaubt und sogar willkommen, aber nur gekocht und mit einem Minimum an Salz. Es ist auch besser, Gewürze abzulehnen. Eine Ausnahme bilden natürliche Geruchsgrüns.

Fettiges Essen. Tierisches Fett ist ein schweres Lebensmittel. Es verschmutzt nicht nur den Körper, sondern verlangsamt auch die Arbeit des gesamten Magen-Darm-Trakts erheblich. Versuchen Sie, während dieser Diät nur Fleisch zu essen. Die beste Option ist die Türkei. Und denken Sie an die Kochmethode

Es ist sehr wichtig, beide Regeln zu befolgen, da sonst die Bedeutung der Diät verloren geht..

Schlechte Gewohnheiten. Toxine sind eine der Hauptursachen des Problems

Je mehr Alkohol und Nikotin Sie konsumieren, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich die Milbe vermehrt. Und hier geht es nicht darum, die Anzahl der geräucherten Zigaretten oder betrunkenen Cocktails zu reduzieren, sondern sie ganz aufzugeben. Es geht um deine Gesundheit. Ist dies nicht ein Anreiz, zumindest für eine Weile schlechte Gewohnheiten aufzugeben??

Die Liste der Lebensmittel, die Sie ablehnen müssen, kann abhängig von den Eigenschaften Ihres Körpers aufgefüllt werden. Nur ein Gastroenterologe kann nach einer vollständigen Untersuchung genaue Empfehlungen geben. Viel hängt davon ab, wie lange es her ist, dass Sie den Körper nicht von Toxinen und Toxinen gereinigt haben..

Welche Lebensmittel schlägt die Diät mit Demodex vor?

Wenn Sie noch nie eine Diät gemacht haben, können Sie sicher sein. Daran ist nichts auszusetzen, und die Liste der gesunden Lebensmittel ist voll von wirklich leckeren und nahrhaften Lebensmitteln. Darüber hinaus wird Ihre Ernährung wahrscheinlich viel abwechslungsreicher als zuvor..

  • Milchprodukte. Dies schließt jede Art ein. Joghurt, Kefir, Ryazhanka, Käse, Hüttenkäse, normale Milch - all dies wird vom Körper gut aufgenommen und beschleunigt darüber hinaus die Beseitigung von Toxinen und Toxinen. Die Hauptsache ist, nur echte und hochwertige Produkte ohne Chemikalien zu verwenden. Daher wird beispielsweise empfohlen, ungesüßten Joghurt zu kaufen oder zu Hause mit natürlichen Früchten zuzubereiten..
  • Haferbrei. Getreide ist auch für den Körper mit Demodikose nützlich. Haferflocken funktionieren besonders gut. Übrigens kann es auch als äußeres Mittel gegen Milben unter der Haut eingesetzt werden. Haferbrei darf leicht gesalzen und als Beilage für diätetisches Fleisch oder Fisch verwendet werden. Eine gute Option ist es, Haferbrei mit Milch zum Frühstück zu essen..
  • Weiße Kartoffeln. Eine nützliche Substanz, wenn Sie wissen, wie man sie richtig zubereitet. Es ist bekannt, dass Salzkartoffeln alle positiven Eigenschaften behalten. Das Braten von Gemüse wird natürlich nicht empfohlen.
  • Anderes Gemüse. Kohl, Karotten, Gurken - all dies kann, sollte aber während der Diät in Ihre Ernährung aufgenommen werden. Die Ausnahme sind Tomaten. In einigen Fällen ist es besser, Tomaten abzulehnen. Aber auch hier hängt alles vom Körper und der Meinung des Arztes ab..
  • Früchte und Beeren. Hier gibt es praktisch keine Einschränkungen. Im Gegenteil, Ernährungswissenschaftler empfehlen, die Früchte in der Ernährung so weit wie möglich zu diversifizieren. Sie können sie zum Nachtisch oder als separate Mahlzeit verwenden, zum Beispiel für einen Nachmittagssnack. Es gibt viele verschiedene Obstsalatrezepte, die definitiv Ihrem Geschmack entsprechen..

Bei der Behandlung von Demodikose ist es wichtig, alle Regeln der Ernährung zu befolgen. Dies hilft, die Zecke effektiv zu bekämpfen, auch wenn Sie einige der zur Behandlung benötigten Medikamente nicht verwenden.

Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass ein positives Ergebnis nur mit einer umfassenden ärztlichen Behandlung schnell erzielt werden kann.

Viele Experten haben ihre eigene Meinung zur Ernährung mit Demodikose. Erkunden Sie alle Optionen, um die Frage vollständig zu verstehen. Sehen Sie die häufigste medizinische Position im Video unten:

Diät gegen Demodikose - 50% Erfolg in der Behandlung, wenn Sie dieses Problem ernst nehmen. Darüber hinaus müssen Sie unbedingt alle Empfehlungen der Ärzte befolgen. Andernfalls kann die Behandlung bedeutungslos sein..

Diät und richtige Ernährung mit Demodikose erlaubt und verboten Lebensmittel

  1. Grundregeln und Grundsätze der Ernährung
  2. Welche Lebensmittel können Sie essen
  3. Welche Lebensmittel können nicht gegessen werden
  4. Tipps

Demodekose ist eine Läsion glatter und haariger Hautpartien, die durch mikroskopisch kleine Milben der Gattung "Demodex" verursacht wird, die in den Talgdrüsen und Haarfollikeln lokalisiert sind.

Hautausschläge, Akne und Wunden treten im Gesicht, auf der Brust und auf dem Rücken auf. Die Haut sieht erdig und holprig aus. Der Gesichtsausdruck wird durch Schwierigkeiten bei der Bewegung der Gesichtsmuskeln reduziert.

Wenn haarige Bereiche betroffen sind, wird Haar- und Wimpernverlust beobachtet. Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, treten auf der Haut Narbenveränderungen auf, und möglicherweise tritt eine Sekundärinfektion auf.

Grundregeln und Grundsätze der Ernährung

Die wichtigste Rolle bei der komplexen Behandlung spielt eine Demodikose-Diät, da sich die Krankheit am häufigsten vor dem Hintergrund einer gastrointestinalen Dysfunktion entwickelt.

Die Grundprinzipien der Ernährung mit Demodikose sind wie folgt:

  • Erhöhen Sie den Flüssigkeitsverbrauch (mindestens 2 Liter pro Tag).
  • Umstellung auf Diätkost in kleinen Portionen (3 Hauptmahlzeiten + 2 Snacks dazwischen);
  • Verwenden Sie nur zugelassene Lebensmittel mit Schwerpunkt auf Gemüse und Obst.
  • reduzieren Sie die Menge an Salz;
  • Verwenden Sie zur Verbesserung der Funktion des Magen-Darm-Trakts Probiotika, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten, am besten in Form von Kapseln.
  • Das Essen sollte nicht zu heiß sein.

Welche Lebensmittel können Sie essen

Eastern Fluke Lanceolate Fluke Leber Fluke Sibirische Fluke Madenwürmer Rundwurm Kopfläuse Lamm Lamblia Sibirische Fluke Katze Fluke Blut Egel und Schweinebandwurm

Die Diät für die Krankheit sollte Lebensmittel mit einer reichen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung enthalten sowie die aktive Darmfunktion fördern, um den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen.

Zu diesem Zweck sollte die Diät Folgendes umfassen:

  • mehr ballaststoffreiches Gemüse: Kartoffeln, Karotten, Blumenkohl, Brokkoli, frischer Salat;
  • ungesüßte Früchte: Äpfel, Grapefruit;
  • Grüns: Dill, Petersilie usw.;
  • Milch und Milchprodukte: Hüttenkäse, Kefir, Joghurt, fermentierte Backmilch, Joghurt (sie können auch zum Befüllen von Salaten verwendet werden);
  • mageres Fleisch und nur gekocht oder gebacken oder gedämpft;
  • in Wasser gekochter Brei: Haferflocken, Hirse, Buchweizen, Reis;
  • Hülsenfrüchte, insbesondere Linsen;
  • Getreide oder grobes Brot;
  • Rosinen und Erdnüsse und Mandeln aus Nüssen.

Welche Lebensmittel können nicht gegessen werden

Dies ist zuallererst alles scharf, salzig, eingelegt, geräuchert und fett, sowie:

  • Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck, Eis, Schokolade usw.;
  • Hefebrot, Nudeln, Backwaren;
  • Würstchen und reifen Käse;
  • aus Früchten: Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Ananas, Avocados, Bananen;
  • aus Gemüse: Tomaten, Auberginen, Sauerkraut;
  • Konserven;
  • Eiweiß;
  • Schweineleber;
  • Thunfisch und Makrele;
  • Garnele;
  • Honig;
  • Kakao;
  • Kaffee, starker Tee;
  • Energy Drinks, Coca-Cola usw.;
  • jeglicher Alkohol;
  • Fast Food;
  • Alle Halbfabrikate und Produkte, die Konservierungsstoffe, Aromen und Farben enthalten.

Die meisten der aufgeführten Produkte enthalten Histamin, das allergische Reaktionen hervorruft, die sich negativ auf den Hautzustand auswirken..

Tipps

Obwohl Hautmilben bei fast jedem Menschen vorhanden sind, tritt die Entwicklung der Krankheit unter bestimmten Bedingungen auf: einem starken Rückgang der Immunität, Stoffwechselstörungen, Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und des endokrinen Systems mit den negativen Auswirkungen schlechter Arbeits- und Lebensbedingungen.

Daher werden bei der Behandlung alle diese Faktoren berücksichtigt und die entsprechende Therapie verschrieben..

Viele Patienten glauben, dass unzureichende Hygiene für Hautausschläge verantwortlich ist, während der Hauptgrund völlig anders ist, und sie versuchen, mit externen Mitteln (Salben, Cremes, Lotionen usw.) auf die Haut zu wirken..

Wenn Sie jedoch nur zum Arzt gehen und die empfohlene Diät einhalten, kann die Demodikose beseitigt werden.

Wenn Sie wissen, was Sie essen können und was nicht, können Sie für jeden Wochentag ein Menü mit köstlichen und vor allem gesunden Gerichten erstellen.

  • Ohne ärztliche Verschreibung abgegeben;
  • Kann zu Hause verwendet werden;
  • Reinigt in 1 Kurs von Parasiten;
  • Dank Tanninen heilt und schützt es Leber, Herz, Lunge, Magen und Haut vor Parasiten.
  • Beseitigt Fäulnis im Darm, neutralisiert Eier von Parasiten dank des F-Moleküls.

Ein zertifiziertes, von Helminthen empfohlenes Hausmittel gegen Parasiten. Hat einen angenehmen Geschmack, den Kinder lieben werden. Besteht ausschließlich aus Heilpflanzen, die an ökologisch sauberen Orten gesammelt wurden.

Expertenmeinung zum Medikament.

Demodekose Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung und Prävention Video

Die Krankheit durchläuft mehrere Stadien. In einem frühen Stadium erscheinen die Symptome der Demodikose undeutlich und verschwommen. Sie können leicht mit häufigen Entzündungen oder Hautausschlägen verwechselt werden. Mikromilben, die sich auf der Oberfläche der Epidermis befinden, sammeln sich um die Nase, an der Stirn, am Kinn und an den Nasenflügeln.

Peeling der Haut;
Rötung;
nächtlicher Juckreiz;
später Akne, Pyodermie und Geschwüre;
Tuberositas (häufiger an Stirn und Wangen), die das Gefühl einer Maske erzeugt;
grau-erdige Hautfarbe;
Glanz;
vergrößerte Poren.
Die Krankheit breitet sich auf Brust, Arme, Rücken und Oberschenkel aus.
die Haut der Nase ist deformiert: die Nase schwillt an, die Flügel nehmen zu;
Die Krankheit erfasst die Kopfhaut, Haare und Augenbrauen fallen aus.
Augenlider sind betroffen;
die Augen und Ränder der Augenlider werden rot, es gibt Ausfluss aus den Augen und ein Gefühl von "Sand in den Augen" - Bindehautentzündung, Blepharitis;
Die Demodex-Milbe, die in den Ziliarfollikel eindringt und ihn zerstört, verursacht spröde Wimpern, sie kleben zusammen und fallen heraus.
Die gesamte Haut ist mit einer Kruste bedeckt (serös oder eitrig-blutig)..
Funktionsstörung der endokrinen Drüsen;
chronische Erkrankungen der Leber und des Magen-Darm-Trakts;
verschiedene Infektionen.

Schwellung und Rötung der Augenlider;
starker Juckreiz der Augenlider;
Krustenbildung;
übermäßiger Verlust der Wimpern.

Starker Juckreiz kann beim Besuch einer Sauna, eines Solariums oder bei Sonneneinstrahlung auftreten. Am häufigsten leiden Menschen mit verminderter Immunität an einer Augenliddemodikose. chronische Magen-Darm-Erkrankungen, Stoffwechselstörungen.

Langes Fernsehen führt zu einer Ermüdung der Augenmuskulatur, weshalb der Augapfel schmerzt.

Lesen Sie in diesem Artikel mehr über die Anzeichen einer Netzhautablösung.

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung

Die Einhaltung einer Diät, die bestimmte Lebensmittel und Gerichte ausschließt, verringert den Schadensbereich und stoppt die Vermehrung von Parasiten. Spezielle Lebensmittel, die im Diätmenü enthalten sind, helfen dabei, die Zecke abzutöten und den Zugang zu anderen gesunden Bereichen des Körpers zu blockieren.

Folgende Produkte werden bevorzugt:

  • Früchte und Gemüse;
  • fermentierte Milchprodukte (fermentierte gebackene Milch, Kefir);
  • mageres Fleisch (Truthahn, Huhn, Rindfleisch);
  • Es ist besser, Kabeljau, Zander und Navaga aus Fisch zu wählen.
  • Getreide aus verschiedenen Getreidearten, insbesondere Reis und Buchweizen;
  • natürliche Säfte;
  • Nüsse: Mandeln, Haselnüsse;
  • getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen, Rosinen);
  • Getreidebrot.

Produkte, die allergische Reaktionen hervorrufen können, sind verboten: Honig, Eier, Milch, Zitrusfrüchte. Produkte, die Stoffwechselprozesse im Körper stören und die Poren verstopfen, sind ausgeschlossen: fettige, würzige, salzige, geräucherte Lebensmittel. Konsumieren Sie kein Nikotin, Alkohol, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke.

Infolge einer speziellen Diät kommt es zu einer Verbesserung der Darmfunktion, zur Wiederherstellung der Mikroflora und zu einer Erhöhung der Immunität. Alle diese Bedingungen beeinträchtigen die Vitalfunktionen von Zecken..

Ursachen und Symptome

Milbe (Demodex, Akne-Drüse, Ziliarmilbe), die pathologische Prozesse verursacht, lebt in den Talgdrüsen und Haarfollikeln der Haut.

Lokalisationsstellen auf der Gesichtshaut:

Insekten können auch in Augenbrauen, Wimpern und Ohren leben.

Die günstigsten Orte für die Entwicklung und Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Aktivität der Zecke sind Orte mit aktiver Talgsekretion..

Bei richtiger Hautpflege kann eine Person niemals einer solchen Krankheit ausgesetzt sein. Unter bestimmten Umständen wird die Zecke jedoch aktiviert und für das Auge sichtbar..

Demodektische Räude ist eine Pathologie, die sowohl aus medizinischer als auch aus kosmetischer Sicht Konsequenzen hat. In schweren Fällen bleiben hässliche Narben, Depressionen im Gesicht.

Laut Statistik leiden Männer zweimal seltener an Demodikose als Frauen. Dies liegt daran, dass beim Rasieren zusammen mit den Borsten die Mikrometerschicht der Epidermis abgekratzt wird, wo überwiegend Insekten leben..

Tick ​​Entwicklungsfaktoren

Die Haut ist ein Spiegel, der den Zustand der menschlichen Gesundheit widerspiegelt. Viele pathologische Prozesse im Körper manifestieren sich in der Haut. Demodektische Räude ist keine Ausnahme. Krankheitssymptome können auf eine Störung der Arbeit vieler Organe hinweisen..

Faktoren, die zur Entwicklung von Demodex beitragen, können sein:

  • geringe Immunität;
  • Störung des endokrinen und Verdauungssystems;
  • Leber erkrankung;
  • häufiger Stress;
  • Pathologien des Nervensystems - Neurosen, Psychosen, Phobien;
  • Kosten des Berufs - staubige, vergaste unbelüftete Räumlichkeiten;
  • Funktionsstörung der Talgdrüsen;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • hormonelle Drogen nehmen;
  • lange Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht;
  • schlechte Gewohnheiten - Nikotin, Alkohol, Drogen;
  • ungesunde Ernährung - fettige, würzige, süße Lebensmittel, Fastfood, kohlensäurehaltige Getränke.

Die Wirksamkeit der Pathologietherapie hängt in erster Linie von der Identifizierung der wahren Ursache, die die Entwicklung der Zecke hervorruft, und von ihrer Beseitigung ab.

Die Beseitigung der Symptome löst das Problem nicht - die Pathologie wird sich in jedem Fall mehr als einmal bemerkbar machen.

Symptome

Die Pathologie durchläuft mehrere Entwicklungsstadien.

Im Anfangsstadium unterscheidet das klinische Bild Demodikose nicht von einem häufigen Hautausschlag oder einer Hautentzündung:

  • Trockenheit;
  • vergrößerte Poren;
  • Rötung;
  • Tuberositas.

Mit fortschreitender Progression treten schwere Symptome auf, die nicht ignoriert werden können. Das Stadium tritt aufgrund des Mangels an angemessener Behandlung auf.

  • Vergrößerung der Nase (Rhinophym);
  • Geschwüre, Abszesse treten an Stellen des Hautausschlags auf;
  • ein Gefühl des Krabbelns, Kitzelns, Juckens;
  • Verlust von Augenbrauen, Wimpern, Haaren;
  • Niederlage der Augenlider;
  • Augenpathologien - Bindehautentzündung, Blepharitis;
  • Die Haut ist krustig.

Demodektische Räude erstreckt sich neben dem Gesicht bis zu den Hüften, der Brust, dem Rücken und den Armen. Dem Krankheitsbild nach zu urteilen, bringt die Krankheit einem Menschen viel Unbehagen. Gleichzeitig leidet der emotionale Zustand..

Wenn die ersten Warnsymptome auftreten, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Die Diagnose wird von einem Augenarzt oder Dermatologen gestellt. Mit Hilfe einfacher Labortests stellt ein Spezialist eine genaue Diagnose und verschreibt die Behandlung.

Grundlegende Ernährungsprinzipien

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie Demodikose haben, ist die Beseitigung bestimmter Arten von Lebensmitteln. Diese beinhalten:

  • Süßigkeiten, salzige, würzige und geräucherte Speisen. Diese Lebensmittel sind reich an Kalorien und Kohlenhydraten, was bedeutet, dass sie zu einem hohen Blutzucker führen können. Glukose ist die Hauptnahrungsquelle für Zecken;
  • Zitrusfrüchte und Honig können allergische Reaktionen hervorrufen, daher ist es am besten, sie ebenfalls auszuschließen.
  • Alkoholische Getränke sollten bei dieser Krankheit nicht konsumiert werden..

Gleichzeitig gibt es eine Liste von Produkten, die Sie nicht nur unter der Woche essen können und sollten. Diese beinhalten:

  • Milchprodukte. Aber wählen Sie sie ohne Füllstoffe, besonders achten Sie auf Zitrusfrüchte;
  • Gemüse und Obst sollten in großen Mengen mit Demodikose gegessen werden. Aber Gemüse sollte schmackhaft sein. Sie sind sehr reich an Ballaststoffen, die Magen und Darm schnell von allen Arten von Toxinen reinigen.
  • Brokkoli, Salat und Salzkartoffeln normalisieren die Darmfunktion.
  • Buchweizen und anderes Getreide helfen dabei, den Körper mit der notwendigen Energiemenge anzureichern.
  • Getreide und Getreidebrot sind ebenfalls reich an Ballaststoffen.

Die Diät für Demodikose des Gesichts für eine Woche sollte nicht nur ausgewogen sein, sondern von bestimmten Prinzipien, Ernährungsregeln begleitet werden. Ohne sie ist die Behandlung unvollständig, was bedeutet, dass sie nicht wirksamer ist. Ernährungsregeln für Demodikose:

Achten Sie darauf, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken. Viel Wasser zu trinken gilt als die beste Option, aber es gibt auch verschiedene medizinische Tees, Kompotte und Getränke, die Wasser ersetzen können. Denken Sie daran, dass diese Medikamente nur in zugelassenen Apotheken gekauft werden sollten.
Essen mit Demodikose des Gesichts sollte regelmäßig sein. Die beste Option ist, in kleinen Portionen zu essen, aber oft, zum Beispiel 5 Mal am Tag;
Obst und Gemüse sind eine Quelle für Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Flüssigkeiten. Beschränken Sie sich nicht auf ihre Verwendung, versuchen Sie, so viele dieser Lebensmittel wie möglich pro Tag zu essen.
Salz hält Flüssigkeit im Körper und damit auch Giftstoffe und Abfallprodukte zurück. Versuchen Sie, es in minimalen Mengen zu verwenden, und geben Sie es am besten ganz auf.
Mahlzeiten können nicht für bestimmte Zeiträume beobachtet werden

Die Diät ist so konzipiert, dass sie nur dann Ergebnisse bringt, wenn Sie vom Beginn bis zum Ende der Behandlung essen.
Es ist wichtig, das Ergebnis der Diät nicht zu minimieren. Vermeiden Sie daher Faktoren, die zu einem Rückfall führen. Dazu gehören Stress, nervöse Anspannung, Depressionen und erhöhte Müdigkeit;
Mit dem Rauchen aufhören

Nikotin reizt wie Alkohol die Schleimhäute und macht das Immunsystem unfähig, die Milbe zu bekämpfen. Wenn Sie nicht vollständig mit dem Rauchen aufhören können, ersetzen Sie normale Zigaretten durch leichtere und versuchen Sie mindestens einmal zu rauchen.
Befolgen Sie parallel zu Ihrer Ernährung die Empfehlungen Ihres Arztes. Sie können auch Vitamine oder Medikamente einnehmen, die das Immunsystem stärken..

Wenn Sie also die Ernährungsregeln für Demodikose herausfinden, müssen Sie für jeden Wochentag ein spezifisches Menü erstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für eine therapeutische Ernährung..

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen