Hydrocortison (Salbe): Gebrauchsanweisung, Preis, von dem es hilft, Bewertungen

Dermatologische Probleme werden häufig durch ungünstige Umweltbedingungen, Stress, Allergien und Kontakt mit einer pathologischen Umgebung verursacht.

Mit Wirkstoffen mit einem breiten Wirkungsspektrum können unschöne Hautmanifestationen und unangenehme Symptome beseitigt werden..

Hydrocortison-Salbe erfüllt diese Kriterien..

Komposition

Die pharmakologische Wirkung des Arzneimittels wird aufgrund der Eigenschaften des Wirkstoffs - Hydrocortisonacetat - erreicht.

1 g Salbe enthält 10 mg.

Um die therapeutische Wirkung bei der Herstellung eines dermatologischen Produkts zu verstärken, verwenden sie auch:

  • wasserfreies Lanolin;
  • Stearinsäure;
  • Pentol;
  • Vaseline, Methylparaben;
  • Propylparahydroxybenzoat;
  • destilliertes Wasser.

Das Arzneimittel ist eine cremeweiße oder leicht gelbliche Substanz mit einem bestimmten Geruch. Die Hauptrichtung ist die Beseitigung von Hautproblemen.

Jede Variante des Arzneimittels wird streng wie angegeben verwendet..

Pharmakologie

Die Salbe gehört zur Gruppe der Hormone.

Die Zusammensetzung, vorbehaltlich der Verwendungsregeln, bietet eine therapeutische Wirkung mit den Wirkungen:

  • Anti allergisch;
  • Antiexudativ;
  • immunsuppressiv;
  • Antiphlogistikum.

Der Wirkstoff verhindert die Entwicklung proliferativer und exsudativer Prozesse in der Fokuszone.

Der größte Teil der Salbe wird von der Haut aufgenommen und gelangt in den systemischen Kreislauf, wo sie unter Beteiligung von Leber und Nieren metabolisiert wird.

Nur eine kleine Menge des Arzneimittels wird in der Hautschicht abgebaut.

Apothekenpreis

Buy Hydrocortisone Ointment ist in fast jeder Apotheke oder in jedem Online-Shop erhältlich.

Ein pharmakologisches Produkt wird ohne Rezept abgegeben.

  • Die Kosten für ein 15-g-Röhrchen betragen durchschnittlich 32-40 Rubel.
  • Hydrocortison-Augensalbe kostet ca. 45-50 Rubel bei einem Röhrchenvolumen von 3 g.

Womit Hydrocortison hilft

Die dermatologische Zusammensetzung bietet eine hohe therapeutische Wirkung bei der Behandlung von allergischer Dermatitis, Ekzem, Neurodermitis, Psoriasis und anderen Hauterkrankungen, die durch nicht-mikrobielle Genese gekennzeichnet sind.

Aufgrund des breiten Wirkungsspektrums des Wirkstoffs (Hydrocortison) sind die tatsächlichen Anwendungsindikationen wesentlich größer. Beispielsweise wurde Hautsalbe erfolgreich in der Kosmetik gegen Falten eingesetzt..

Gebrauchsanweisung

In der Dermatologie wird der Wirkstoff ausschließlich lokal eingesetzt..

Das in der Anmerkung angegebene klassische Behandlungsschema sieht die Verteilung einer kleinen Menge der Substanz über den Fokusbereich auf der Haut vor.

Eine Einzeldosis hängt vom Ausmaß des betroffenen Bereichs ab. In jedem Fall wird das Arzneimittel in einer dünnen Schicht aufgetragen.

Tagsüber werden die Vorgänge bis zu dreimal wiederholt. Therapiedauer - von 1 bis 2 Wochen.

Wenn nach der Behandlung der Läsion Beschwerden durch Kontakt mit der Kleidung auftreten, wird empfohlen, einen Verband zu verwenden.

Bei medizinischen Manipulationen ist Vorsicht geboten, um zu vermeiden, dass die Salbe in die Augen gelangt.

Die Wirksamkeit von Hydrocortison wird bereits in der ersten Woche nach Therapiebeginn beobachtet.

Wenn nach sieben Tagen kein positiver Trend vorliegt, sollten Sie einen geeigneten Ersatz wählen. Diese Aufgabe übernimmt der behandelnde Arzt, der ein vollständiges Bild der Krankheit hat..

Hydrocortison während der Schwangerschaft und Stillzeit

Wirkstoffe von Hydrocortison können die Plazenta durchdringen.

Wenn der Fokusbereich groß ist und schwere Symptome aufweist, kann sich die Salbe negativ auf den Fötus auswirken..

Am häufigsten treten Probleme in Form von intrauterinen Anomalien und Entwicklungsverzögerungen auf.

Unter Berufung auf diese Faktoren empfehlen Experten die Verwendung eines dermatologischen Produkts während der Schwangerschaft nicht..

Anwendung in der Pädiatrie

Für Kinder wurde eine Altersgrenze festgelegt. Sie können das Produkt ab einem Alter von zwei Jahren verwenden.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die behandelten Bereiche im Bereich der Falten unter einer Windel oder Windel den gleichen Effekt wie ein Verband erzeugen und die Resorption von Hydrocortison erhöhen..

Ein Überschreiten der Dosierung des Wirkstoffs tritt auch aufgrund der Diskrepanz zwischen der Menge der verwendeten Salbe und dem Alter des Kindes auf.

Ein weiteres Problem ist die unzureichende Hautreife..

Unter Berücksichtigung der obigen Argumente gibt der Hersteller Empfehlungen zur Verwendung des Arzneimittels für Säuglinge ab:

  • Das Termin- und Behandlungsschema wird ausschließlich vom Arzt festgelegt.
  • Dosierung sollte minimal sein;
  • Die Dauer des Kurses ist auf 3-5 Tage begrenzt (in einigen Fällen 7 Tage)..

Wenn eine Langzeittherapie durchgeführt wird, wird das Blut regelmäßig auf den Cortisolspiegel getestet, das Wachstum und das Gewicht des Babys werden überwacht.

Mit einer Anti-Falten-Salbe

Um die Jugendlichkeit so lange wie möglich zu verlängern, verwenden Frauen alle Arten von Mitteln gegen das Auftreten von Falten.

Eine Glukokortikoid-Salbe ist ohne Rezept erhältlich und steht daher für kosmetische (Haut-) Zwecke zur Verfügung.

Das Produkt ist einfach zu verwenden und kann aufgrund seiner pharmakologischen Eigenschaften Fehler wie kleine Falten und Pickel beseitigen.

Bei der Auswahl des betreffenden Arzneimittels zur Beseitigung von Falten wird empfohlen, die folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

  • Behandeln Sie nur den Bereich der Haut, auf dem ein Defekt vorliegt.
  • Tragen Sie die Zusammensetzung auf und bilden Sie eine dünne Kugel.
  • Die Dauer des Kurses sollte drei Tage nicht überschreiten.
  • Berücksichtigen Sie, dass die Salbe zu hormonellen Wirkstoffen gehört, müssen Sie möglicherweise einen Arzt konsultieren.

Das Wirkprinzip der Salbe gegen Falten beruht auf der Fähigkeit des Wirkstoffs, Feuchtigkeit in der Epidermis zu speichern und einen Ödemeffekt zu erzeugen. Dadurch werden kleine Falten ausgerichtet. Tiefere Falten werden subtil.

Das erzielte Ergebnis hält kurze Zeit an, danach kehrt die Haut in ihren ursprünglichen Zustand zurück. In dieser Hinsicht sollte das Medikament nur verwendet werden, wenn dies mit seltenen Wiederholungen unbedingt erforderlich ist..

Einschränkungen bei der Verwendung des Arzneimittels

Die Akzeptanz von pharmakologischen Produkten sollte mit dem Studium der Anmerkung beginnen, insbesondere der Abschnitte "Anwendungshinweise" und "Kontraindikationen"..

Hersteller geben an, dass die Verwendung eines Arzneimittels verboten ist, wenn folgende Faktoren vorliegen:

  • Allergien gegen in der Produktion verwendete Substanzen;
  • durch Infektionen verursachte Hautpathologien;
  • während der Behandlung von Augenkrankheiten;
  • während der Schwangerschaft, Stillzeit.

Altersgrenze - bis 1-2 Jahre (individuell).

Nebenwirkungen

Die Verwendung der Salbe kann von folgenden Erscheinungsformen begleitet sein:

  • Rötung der Haut;
  • atrophische Veränderungen;
  • Schwellung;
  • Juckreiz.

Bei längerer Therapie steigt das Risiko für sekundäre Hautinfektionen, Hypertrichose.

Forschungsdaten bestätigen die Wahrscheinlichkeit von endokrinen und Immunerkrankungen.

Vorsichtsmaßnahmen

Medikamente erfüllen die Erwartungen, sofern sie mit Vorsichtsmaßnahmen angewendet werden.

Hydrocortison-Salbe ist keine Ausnahme:

  • Wenn nach dem Auftragen des Produkts Anzeichen einer Allergie auftreten, sollte die weitere Verwendung verworfen werden..
  • Eine lange Therapie wird unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt. In regelmäßigen Abständen wird der Patient gebeten, sich Tests zu unterziehen, um den Cortisolspiegel zu bestimmen.
  • Wenn die Salbe sieben oder mehr Tage lang auf das Gesicht aufgetragen wird, können atrophische Veränderungen auftreten. Es wird empfohlen, sich auf 5-6 Therapietage zu beschränken.
  • Nach längerer Therapie wird das Medikament schrittweise abgesetzt, um Komplikationen wie sekundäre Dermatitis zu vermeiden.
  • Der Wirkstoff der Salbe wirkt sich nicht negativ auf die psychoemotionale Stimmung, die Reaktionsgeschwindigkeit und die psychomotorischen Fähigkeiten aus.

Bewertungen

Sofia, 26 Jahre alt:

Bei geringfügigen Hautläsionen wurde eine Hydrocortison-Salbe verwendet. Das Arzneimittel lokalisiert das Problem schnell und verhindert, dass sich die Läsionen auf benachbarte Hautbereiche ausbreiten.

Es dauert nur 3-4 Tage, um die Folgen einer negativen Reaktion des Körpers zu beseitigen.

Anastasia, 35 Jahre alt:

Nur 3 Tage vor der Hochzeit meines Freundes, zu der ich eingeladen wurde, führte ich die Prozeduren durch. Ich behandelte Falten vor dem Schlafengehen, nachdem ich das Gesicht mit Milch und Tonic gereinigt hatte.

Das Ergebnis war ausgezeichnet, es ist schade, dass es nur von kurzer Dauer war. Die Wirkung hielt etwa eine Woche an. Ideal für Notfälle!

Sergey, 39 Jahre alt:

Ich wende das Arzneimittel zweimal täglich auf die Läsionen an. Die Zusammensetzung zieht schnell ein, ohne Beschwerden zu verursachen.

Am zweiten Tag verschwindet der nervige Juckreiz, am fünften Tag gibt es normalerweise keine Spur des Problems.

Analoga

Aus einer Reihe von Gründen ist die Verwendung der betreffenden Salbe möglicherweise nicht verfügbar. In solchen Fällen wird ein Analog ausgewählt.

Unter wirksamen Ersatzstoffen:

  • Locoid (275 Rubel);
  • Locoid Krelo (305 Rubel);
  • Prednisolon (17 Rubel);
  • Afloderm (372 Rubel);
  • Latikort (140 Rubel);
  • Solu Cortef (RUB 93).

Es ist strengstens verboten, ein Medikament mit identischen pharmakologischen Eigenschaften unabhängig zu wählen..

Nur ein qualifizierter Spezialist, der ein vollständiges Bild der Krankheit hat, kann den am besten geeigneten Ersatz finden.

Hydrocortison Augensalbe: Gebrauchsanweisung, von der es hilft, Preis, Bewertungen

Eines der beliebtesten Arzneimittel zur Behandlung von Augenproblemen ist Hydrocortison..

Sein breites Wirkungsspektrum sorgt für ein hohes therapeutisches Ergebnis. Es ist jedoch gefährlich, das Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung anzuwenden..

Der Spezialist muss erklären, wofür die Augensalbe verwendet wird und wie die Eingriffe korrekt durchgeführt werden.

Komposition

Die therapeutische Wirkung des Mittels wird aufgrund der Eigenschaften der Hauptkomponente - Hydrocortisonacetat - erreicht.

Ein Gramm Salbe enthält 10 mg.


Zur besseren Assimilation der Substanz durch Gewebe und Zellen des Sehorgans enthält die Zusammensetzung auch:

  • Methylparahydroxybenzoat;
  • Pentol;
  • Lanolin;
  • weißes weiches Paraffin;
  • Propylparahydroxybenzoat;
  • Stearinsäure;
  • destilliertes Wasser.

Für verschiedene Hersteller kann die Liste der Hilfskomponenten unterschiedlich sein, dies hat jedoch keinen Einfluss auf die wichtigsten pharmakologischen Eigenschaften des Arzneimittels..

Hydrocortison ist als Gel, Creme und Salbe erhältlich.

Die Konzentration der Hauptkomponente ist je nach Darreichungsform und Verwendungszweck unterschiedlich..

Pharmakologie

Augentropfen sind ein natürliches Glukokortikosteroid.

Bei richtiger Anwendung wird eine antiallergische, entzündungshemmende Wirkung erzielt.

Das Funktionsprinzip der Substanz basiert auf der Reduktion von Infiltraten entzündlicher Zellen mit der anschließenden Umzäunung der Aufnahme von Leukozyten und Lymphozyten in die Fokuszone.

Hydrocortisonacetat stellt Zell- und subzelluläre Membranen wieder her und beeinflusst lysosomale Membranen.

Beim Eindringen in Gewebe stört die Substanz die Verbindung von Immunglobulinen mit Rezeptoren, unterdrückt die Reproduktion und Aktivität von Interleukinen, Interferon aus Zellen, die für den Prozess der Phagozytose und Immunität verantwortlich sind.

Unter anderem nimmt die exsudative Reaktion ab.

Die Kosten des Arzneimittels werden in einem weiten Bereich von 38 bis 140 Rubel angegeben.

Ein solcher Preisunterschied ist hauptsächlich auf einen Faktor zurückzuführen - das Produktionsland:

  • Das günstigste Produkt wird von russischen Pharmaunternehmen hergestellt (36 bis 68 Rubel pro Tube).
  • Die in Polen hergestellte Hydrocortison-Augensalbe kostet mehr (138-150 Rubel);
  • Hydrocortison-POS, Deutschland, wird zu einem Preis von 80-88 Rubel verkauft.

Sie können das Produkt in jeder Apotheke ohne Rezept kaufen..

Auch verfügbar, um eine Bestellung im Online-Shop aufzugeben.

Mit der zweiten Option können Sie ein wenig sparen. Darüber hinaus bietet der Online-Apothekendienst die Lieferung von Medikamenten nach Hause..

Anwendungshinweise

Ein Augenmittel wird verschrieben, wenn folgende Probleme vorliegen:

  • allergische Erkrankungen (Blepharitis, Bindehautentzündung, Dermatitis usw.);
  • entzündliche Prozesse im Gewebe des Sehorgans, wenn das Hornhautepithel nicht geschädigt ist;
  • Verbrennungen (thermisch, chemisch).

Nutzungsbeschränkungen

Vor der Verwendung des Arzneimittels wird empfohlen, die Anmerkung zu lesen und dabei besonders auf die Abschnitte mit Indikationen und Kontraindikationen zu achten.

Es ist wichtig, nicht nur die Informationen darüber zu klären, was die Salbe hilft, sondern auch, in welchen Fällen die Verwendung gefährlich ist.

Die folgenden Pathologien können verschiedene Komplikationen und negative Reaktionen verursachen:

Das Medikament wird während der Impfperiode nicht verschrieben, mit verschiedenen Verstößen gegen die Integrität der Membranen.

Gebrauchsanweisung

Das ophthalmologische Mittel ist zur lokalen Behandlung des betroffenen Bereichs vorgesehen.

Das folgende Schema wird in der Therapie praktiziert:

  • die Anzahl der Eingriffe - 2-3 mal am Tag;
  • der Ort der Anwendung der Zusammensetzung - der Bindehautsack;
  • Einzeldosis - 1-2 cm Streifen aus dem Röhrchen gedrückt;
  • Die Dauer des Therapieverlaufs beträgt 1-2 Wochen.

Hydrocortison und Schwangerschaft

Augensalbe Hydrocortison wurde nicht an schwangeren Patienten getestet, daher liegen keine Daten zur Wirkung des Wirkstoffs auf die Gesundheit und die Entwicklung des Fötus der Frau vor..

Es gibt auch keine Informationen über die Fähigkeit des Hauptbestandteils des Arzneimittels, in die Muttermilch einzudringen..

Nebenwirkungen

Studien des Arzneimittels bestätigen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Nebenwirkungen bei kurzfristiger oder längerer Anwendung von Augensalbe.

Häufige Auswirkungen sind:

  • allergische Reaktion;
  • verminderte Sehschärfe;
  • Verbrennung;
  • Sklerainjektion.

Sie sollten sich keine Sorgen um die aufgeführten Symptome machen, sie verschwinden in der Regel innerhalb weniger Minuten spontan.

Die Langzeitbehandlung ist mit folgenden Effekten behaftet:

  • erhöhter Augeninnendruck;
  • Vor dem Hintergrund eines erhöhten Augeninnendrucks entwickelt sich in seltenen Fällen ein Steroidglaukom, bei dem der Sehnerv und das Gesichtsfeld betroffen sind.
  • posteriore subkapsuläre Kataraktbildung;
  • Abnahme der Intensität der Zell- und Geweberegeneration;
  • Bei eitrigen Pathologien, die in akuter Form auftreten, verbergen sich Glukokortikosteroide oder verstärken im Gegenteil den pathologischen Prozess.
  • mit Pilzinfektionen der Hornhaut.

Interaktion

Die Langzeittherapie mit Hydrocortison geht mit der Resorption der Hauptsubstanz in den Kreislauf einher.

Dies sollte von Patienten übernommen werden, bei denen Diabetes mellitus diagnostiziert wird (die Wirksamkeit von Insulin nimmt ab)..

Das Tool wirkt sich auch negativ auf die Eigenschaften aus:

  • Antikoagulanzien;
  • orale hypoglykämische Medikamente;
  • blutdrucksenkende Medikamente.

Die gleichzeitige Anwendung mehrerer Wirkstoffe erfordert besondere Aufmerksamkeit. Hydrocortisonacetat beeinflusst die Konzentration von Praziquantel und Salicylaten.

Der Hersteller in der Anmerkung gibt die Risiken an, die bei der Verwendung der Salbe in Kombination mit anderen Arzneimitteln und chemischen Verbindungen auftreten können:

  • Verhütungsmittel (oraler Verabreichungsweg);
  • Anticholinergika;
  • Antihistaminika;
  • Anabolika;
  • Diuretika;
  • Antipsychotika.

Die Kombination von Augensalbe mit Herzglykosiden führt zu einer Vergiftung des Körpers.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Verwendung von Hydrocortison verpflichtet Sie, bestimmte Regeln zu befolgen, die Sicherheit und eine hohe therapeutische Wirkung gewährleisten:

  • Während der gesamten Behandlung mit Salbe wird Menschen mit Sehbehinderung empfohlen, auf das Tragen einer Brille umzusteigen und auf Linsen zu verzichten.
  • Wenn zusätzlich zur Salbe / Creme eine Augeninstillation in der Therapie vorgesehen ist, wird zwischen den Eingriffen eine Pause von 15 bis 30 Minuten eingehalten. Tropfen werden zuerst aufgetragen, erst dann beginnen sie, viskose Zusammensetzungen aufzutragen.
  • Bei einem langen Behandlungsverlauf von mehr als 10 Tagen muss der Augeninnendruck regelmäßig überwacht werden. Die gleiche Empfehlung wird Patienten gegeben, bei denen ein Glaukom diagnostiziert wurde..
  • Die Haltbarkeit eines pharmakologischen Produkts beträgt 2 Jahre. Nach dem Öffnen des Röhrchens verkürzt sich der Zeitraum auf 1 Monat.
  • Im Falle einer negativen Reaktion nach dem Eingriff (z. B. Sehschärfeverzerrung oder Brennen) wird empfohlen, vor Beginn der Arbeiten, die eine hohe Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern, zu warten, bis die Beschwerden vollständig verschwunden sind.

Bewertungen

Alexander, 39 Jahre alt:

Auf Empfehlung eines Augenarztes begann er, den Rand der Augenlider mit Hydrocortison-Salbe zu behandeln.

Nach den ersten Eingriffen traten Effekte wie Schleier am Auge, Schweiß und starke Tränenfluss auf. Am dritten Tag verschwanden alle unangenehmen Symptome, es gab keine Spur von Rötung. Das Medikament ist wirksam, ich rate Ihnen, es in Betrieb zu nehmen.

Lyudmila, 29 Jahre alt:

Vor kurzem fühlte ich mich unwohl in meinen Augen und juckte dann. Im Laufe der Zeit nahm die Schleimhaut eine ausgeprägte rote Färbung mit dünnen Fäden von Blutgefäßen an.

Die Klinik verschrieb eine Therapie mit Hydrocortison-Salbe. Die Verfahren wurden gemäß dem vorgeschriebenen Schema (dreimal täglich) durchgeführt. Nur eine Woche später kehrte das ursprüngliche Aussehen und die Funktionalität der Augen zurück. Die Behandlung dauerte jedoch weitere 5 Tage, um die Wirkung zu festigen.

Vera Anatolyevna, 54 Jahre alt:

Ich habe Vizin Salbe in der Apotheke gekauft, aber es gab auch keine Wirkung. Dann ging ich zum Arzt, der mir riet, Hydrocortison zu verwenden. Das Ergebnis erschien nach 4-5 Behandlungen. Insgesamt dauerte es 10 Tage, um das Problem zu beheben.

Analoga

Im Falle einer Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder den Hilfskomponenten wird ein anderes Arzneimittel mit ähnlichen pharmakologischen Eigenschaften ausgewählt.

Sie können Hydrocortison durch folgende Mittel ersetzen:

Es wird nicht empfohlen, das Medikament nach eigenem Ermessen zu kaufen.

Als Minimum können Sie keine Wirkung der Behandlung erhalten, als Maximum - begleitende Sehprobleme.

Hydrocortison- oder Tetracyclin-Augensalbe?

Tetracyclin-Salbe ist ein wirksamer Ersatz für Hydrocortison, jedoch nicht vollständig.

Trotz der Ähnlichkeit der pharmakologischen Eigenschaften weisen die Arzneimittel viele Unterschiede auf:

  • Hydrocortison ist ein hormonelles Steroid. Der Vorteil gegenüber dem Analogon ist seine hohe therapeutische Wirksamkeit. Nachteil - in einer begrenzten Nutzungsdauer (längerer Gebrauch führt zu einer Reihe von Komplikationen).
  • Die Tetracyclinformulierung ist eine bequeme topische Form eines Antibiotikums. Das Wirkprinzip basiert auf der Schaffung eines Hindernisses für die Proteinsynthese, das durch Unterbrechung der Wechselwirkung zwischen der Transport-RNA und dem Ribosom erreicht wird. Sie können das Produkt bis zu 2 Monate lang verwenden, ohne dass das Risiko von Nebenwirkungen besteht. Der Wirkungsbereich des Arzneimittels ist im Gegensatz zu Hydrocortison begrenzt.

Wählen Sie eine Hydrocortison- oder Tetracyclin-Augensalbe - die Entscheidung liegt beim behandelnden Arzt, der das vollständige Bild der Krankheit kennt.

Hydrocortison - Creme, Salbe, Lösung

Anwendungshinweise

Ekzem; Dermatitis (allergisch und einfach), atopische Dermatitis, diffuse Neurodermatitis; Erythrodermie; Schuppenflechte; Pruritus, Lichen planus, anogenitaler Pruritus, Insektenstiche, Photodermatose.

Mögliche Analoga (Ersatz)

Wirkstoff, Gruppe

Darreichungsform

Creme zur äußerlichen Anwendung, Salbe zur äußerlichen Anwendung, Lösung zur äußerlichen Anwendung

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Zeit nach der Impfung, bakterielle, virale und pilzliche Hauterkrankungen (Pyodermie, Mykose), Tuberkulose der Haut, Verletzung der Hautintegrität (Geschwüre, Wunden), syphilitische Hautläsionen, Hauttumoren, Kindheit (bis zu 2 Jahre, mit Juckreiz im Anus - bis zu 12 Jahren). Rosacea, Akne vulgaris, periorale Dermatitis. Mit Vorsicht. Schwangerschaft (1. Trimester), Diabetes mellitus, Tuberkulose (systemische Schädigung), Stillzeit.

Anwendung: Dosierung und Behandlungsverlauf

Örtlich. Die betroffene Hautoberfläche wird höchstens 3-4 mal täglich mit einer dünnen Salbenschicht geschmiert. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-3 Wochen. Die Dosis des 1 Woche lang verwendeten Arzneimittels sollte 30-60 g nicht überschreiten. Bei Juckreiz im Anus vor dem Auftragen des Arzneimittels den betroffenen Bereich mit warmem Wasser und Seife waschen, dann wässern und die Hautoberfläche mit einem Handtuch oder einer Serviette trocknen. Bei weinenden Hautkrankheiten werden Läsionen der Kopfhaut, Lotion und Emulsion zur äußerlichen Anwendung verwendet.

pharmachologische Wirkung

GCS hat entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen. Es hemmt die Freisetzung von Zytokinen (Interleukinen und Interferon) aus Lymphozyten und Makrophagen, hemmt die Freisetzung von Entzündungsmediatoren durch Eosinophile, reduziert den Metabolismus von Arachidonsäure und die Synthese von Pg. Durch die Stimulierung von Steroidrezeptoren wird die Bildung von Lipocortin induziert. Reduziert entzündliche Zellinfiltrate, reduziert die Migration von Leukozyten und Lymphozyten in den Entzündungsbereich. Bei Verabreichung in empfohlenen Dosen wird das Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-System nicht unterdrückt.

Nebenwirkungen

Hautreizung; bei längerem Gebrauch (insbesondere bei Okklusivverbänden und / oder Anwendung auf großen Oberflächen) - systemische Nebenwirkungen.

spezielle Anweisungen

Vermeiden Sie es, die Salbe in die Augen zu bekommen. Für Kinder unter 12 Jahren wird das Medikament nur unter strenger ärztlicher Aufsicht verschrieben. Wenn nach 7 Tagen Behandlung keine Besserung oder Verschlechterung des Zustands eintritt und die Symptome einige Tage nach Absetzen erneut auftreten, sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Sie sollten das Medikament nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt einnehmen, wenn Juckreiz im Genitalbereich bei Frauen mit einem vaginalen Ausfluss einhergeht.

Für die Langzeitbehandlung und / oder Anwendung auf großen Oberflächen wird empfohlen, eine Diät mit begrenztem Na + und erhöhtem K + zu verschreiben. genug Protein in den Körper einbringen.

Es ist notwendig, den Blutdruck, die Konzentration von Glukose und Cortisol im Blut, die Blutgerinnung, den Urinausstoß und das Körpergewicht des Patienten zu kontrollieren.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen wurden nicht durchgeführt. Es liegen keine genauen Daten zum Eindringen von Kortikosteroiden in die Muttermilch bei topischer Anwendung vor. Das Risiko kann jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Die Anwendung des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen ist nur nach Anweisung des behandelnden Arztes zulässig, wenn die erwartete therapeutische Wirkung für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus oder das Kind überwiegt. Die Verwendungsdauer sollte 7-10 Tage nicht überschreiten.

Interaktion

Während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln wurden keine Arzneimittelwechselwirkungen festgestellt.

Lagerbedingungen

Außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Verfallsdatum

2 Jahre. Nicht nach Ablaufdatum verwenden.

Haltbarkeit nach dem Öffnen des Röhrchens - 4 Wochen.

Hydrocortison

Komposition

In 1 Flasche - Natriumhydrocortison-Hemisuccinat-Pulver 100 oder 500 mg.

In 1 ml Suspension - Hydrocortisonacetat 25 mg.

In 1 g Augensalbe - Hydrocortisonacetat 10 mg oder 25 mg.

Richter Hydrocortison in 1 ml enthält Hydrocortisonacetat 25 mg und Lidocainhydrochlorid 5 mg.

Freigabe Formular

Lyophilisiertes Pulver in Fläschchen zur Herstellung einer Lösung für intravenöse und intramuskuläre Injektionen 100 mg und 500 mg, ein Lösungsmittel (Alkohol) in Ampullen wird angebracht.

Suspension in Ampullen für intramuskuläre und intraartikuläre Injektionen 2,5% 1 ml, 2 ml.

Salbe 1% zur äußerlichen Anwendung 5, 15, 20 und 30 g in einem Röhrchen.

Augensalbe 0,5% 3,5,10 g in einem Röhrchen.

Augensalbe Hydrocortison POS 1% und 2,5% in einer Tube.

Creme 1% in ein Röhrchen von 10 ml.

Tabletten, die Hydrocortison 5, 10 oder 20 mg enthalten, werden unter dem Namen Cortef verkauft. Eine Emulsion von 0,1%, die Hydrocortison-17-butyrat enthält, trägt den Handelsnamen Lokoid Crelo.

pharmachologische Wirkung

Antiallergisch, entzündungshemmend.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pharmakodynamik

Wikipedia definiert Hydrocortison als hochaktives Hormon der Nebennierenrinde. Es ist ähnlich wie Cortison, aber aktiver. Es hat einen ausgeprägten Einfluss auf den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. In der Leber verbessert es die Speicherung von Glykogen und Glukose, wodurch die Freisetzung von Insulin aktiviert wird. Erhöht den Blutzuckerspiegel, hält Natrium und Wasser zurück und verbessert die Ausscheidung von Kalzium aus dem Körper.

Es hat entzündungshemmende, antiallergische und schockhemmende Wirkungen. Besitzt immunsuppressive Aktivität. Es hemmt die Entwicklung von Lymph- und Bindegewebe, verringert die Kapillarpermeabilität. In der medizinischen Praxis werden natürliches Hydrocortison oder seine synthetischen Ester (Acetat und Natriumhemisuccinat) verwendet. Succinate und Hemisuccinate sind wasserlöslich und wirken bei Injektion schnell, aber kurzfristig. Acetate sind wasserunlösliche Suspensionen.

Hydrocortisonacetat zeigt überwiegend entzündungshemmende Wirkung. Hemmt die Phospholipase A2, was zur Unterdrückung der Prostaglandinsynthese führt. Es hemmt die Migration von Makrophagen-Leukozyten und Mastzellen zum Entzündungsherd, hemmt die proteolytische Aktivität und hemmt das Wachstum von Fibroblasten. Hemmt die Freisetzung von Histamin. Reduziert Überempfindlichkeitsreaktionen, exsudative Prozesse im Fokus von Entzündungen und Hyperämie, hat eine sich langsam entwickelnde, aber lang anhaltende Wirkung. Es wird zur Injektion in Weichteile und in das Gelenk verwendet. Die Wirkung der intraartikulären Verabreichung wird nach 6 bis 20 Stunden beobachtet und dauert mehrere Tage und Wochen. Die topische Anwendung der Salbe unterdrückt entzündliche und allergische Reaktionen des vorderen Augenabschnitts. Zur entzündungshemmenden Wirkung schwächer als Prednisolon.

Hydrocortison-Hemisuccinat hat metabolische und entzündungshemmende Wirkungen. Es ist das Medikament der Wahl bei akuter Nebenniereninsuffizienz und anderen Notfällen mit Adrenogenitalsyndrom.

Pharmakokinetik

Mit dem Ein / In der Einleitung wird die Aktion nach 15 Minuten notiert. Es bindet zu 40-90% an Proteine. Es wird in der Leber metabolisiert. Es wird von den Nieren ausgeschieden, T1 / 2 - 80-120 Minuten. Um hohe Blutkonzentrationen aufrechtzuerhalten, wird es alle 4 bis 6 Stunden verabreicht. Bei intramuskulärer Verabreichung wird es langsam (bis zu 48 Stunden) resorbiert. Es dringt gut durch die Schleimhäute. In der Plazenta werden 70% metabolisiert.

Hydrocortison-Salbe dringt in die Epidermis ein und reichert sich darin an. Es wird leicht in den systemischen Kreislauf aufgenommen und sorgt für eine systemische Wirkung. Die Absorption des Wirkstoffs wird erhöht, wenn er auf große Flächen aufgetragen wird, häufig angewendet wird, wenn er auf die Haut des Gesichts und im Bereich der Falten unter Okklusivverbänden aufgetragen wird. Bei Kindern ist die Absorption stärker ausgeprägt und wird daher in einem begrenzten Bereich nicht lange angewendet. Bei häufigem Gebrauch nimmt die Anreicherung des Wirkstoffs in der Haut zu. In der Epidermis biotransformiert, zu 90% in den systemischen Kreislauf aufgenommen, bindet an Proteine, die in der Leber metabolisiert und von den Nieren und der Galle ausgeschieden werden.

Salbe Hydrocortison für die Augen dringt schlecht in die Hornhaut ein, aber in die Epidermis und das Schleimhautepithel. Die Penetration hängt vom Zustand der Hornhaut ab und nimmt mit Entzündung oder Schädigung der Augenschleimhaut zu.

Anwendungshinweise

Systemische Anwendung zur Ersatztherapie und Behandlung von Entzündungsprozessen:

  • Nebennieren-Insuffizienz;
  • arterielle Hypotonie;
  • kardiogener und traumatischer Schock;
  • thyreotoxische Krise;
  • Leberkoma;
  • Zusammenbruch bei Morbus Addison;
  • asthmatischer Status;
  • Serumkrankheit;
  • Heuschnupfen;
  • Kehlkopfödem;
  • nephrotisches Syndrom;
  • akutes Leberversagen;
  • Verschlimmerung von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn;
  • Psoriasis und rheumatoide Arthritis;
  • akute Gichtarthritis;
  • juvenile Arthritis;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Dermatomyositis;
  • Spondylitis;
  • Humerusperiarthritis;
  • rheumatische Karditis.

Intraartikuläre und periartikuläre Verabreichung:

  • reaktive Synovitis;
  • akute Schleimbeutelentzündung;
  • rheumatoide Arthritis;
  • Epicondylitis;
  • akute Tendosynovitis;
  • posttraumatische Arthrose;
  • Karpaltunnelsyndrom.

Lokale Anwendung der Salbe:

Augensalbe auftragen

  • allergische Konjunktivitis, Blepharitis;
  • Blepharokonjunktivitis;
  • Dermatitis der Augenlider;
  • Keratitis und Zustand nach verschobener Keratitis;
  • Iridozyklitis (akut und subakut);
  • Iritis;
  • hintere Uveitis und Choroiditis;
  • thermische und chemische Verbrennungen;
  • Zustand nach der Operation.

Kontraindikationen

Hydrocortison IV und IM sind kontraindiziert bei:

  • erhöhte Empfindlichkeit;
  • schwerer Verlauf der Hypertonie;
  • Itsenko-Cushing-Krankheit;
  • Jade;
  • Epilepsie;
  • Magengeschwür;
  • akute Psychosen;
  • Osteoporose;
  • Magengeschwür;
  • aktive Formen der Tuberkulose;
  • Diabetes Mellitus;
  • Nierenversagen;
  • AIDS;
  • systemische Mykosen;
  • Zeit nach der Impfung;
  • unter 1 Jahr alt.

Es ist kontraindiziert, diese Form der Freisetzung während der Schwangerschaft anzuwenden.

Die lokale Anwendung der Salbe ist kontraindiziert bei:

  • bakterielle Hautkrankheiten;
  • virale und pilzliche Hautläsionen;
  • Manifestationen der Syphilis;
  • Tuberkulose der Haut;
  • Geschwüre und Wunden der Haut;
  • Hauttumoren;
  • Rosazea;
  • periorale Dermatitis;
  • Akne vulgaris;
  • Zeit nach der Impfung;
  • unter 2 Jahren alt.

Es wird mit Vorsicht bei Diabetes mellitus, systemischer Tuberkulose-Krankheit, verschrieben. Aufgrund der Möglichkeit von Nebenwirkungen (Teleangiektasie, Atrophie, periorale Dermatitis) auch nach kurzfristiger Anwendung mit Vorsicht auf der Gesichtshaut anwenden. Um infektiösen Hautläsionen vorzubeugen, wird empfohlen, Hydrocortison-Salbe in Kombination mit antibakteriellen und antimykotischen Mitteln zu verschreiben.

Augensalbe ist nicht verschrieben für:

  • virale Augenkrankheiten;
  • Verletzung der Integrität der Hornhaut;
  • tuberkulöse, eitrige und pilzliche Infektionen der Augen;
  • während der Impfung;
  • Trachom.

Während der Schwangerschaft ist eine örtliche Anwendung nach Anweisung eines Arztes möglich, wenn der erwartete Effekt das Risiko möglicher Komplikationen für den Fötus überwiegt. Die Anwendungsdauer bei schwangeren Frauen sollte 7-10 Tage nicht überschreiten.

Nebenwirkungen

Hydrocortison in Ampullen mit i / m und intraartikulärer Verabreichung kann verursachen:

  • Natrium- und Flüssigkeitsretention;
  • Verlust von Kalium;
  • Herzinsuffizienz;
  • Verletzung des Herzrhythmus;
  • hypokaliämische Alkalose;
  • Steroidmyopathie;
  • Nekrose der Köpfe des Humerus und der Femurknochen;
  • Osteoporose und pathologische Frakturen;
  • ulzerative Läsion des Magen-Darm-Trakts;
  • Pankreatitis;
  • Petechien und Ekchymose;
  • erhöhter Hirndruck;
  • psychische Störungen;
  • Krämpfe;
  • Unterdrückung der Immunität;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Wachstumsunterdrückung bei Kindern;
  • Itsenko-Cushing-Syndrom.

Um Nebenwirkungen zu reduzieren, wird eine kalium- und natriumreduzierte Ernährung verschrieben. Kontrollieren Sie Blutdruck, Blutzucker und Gerinnung.

Die äußerliche Anwendung von Hydrocortison-Salbe kann Folgendes verursachen:

  • Reizung am Ort der Anwendung des Arzneimittels;
  • Hyperämie;
  • Verbrennung;
  • Juckreiz und Trockenheit;
  • Striae;
  • Depigmentierung der Haut;
  • Schwellung;
  • atrophische Veränderungen;
  • Hypertrichose;
  • Akne-ähnlicher Ausschlag;
  • sekundäre infektiöse Läsionen;
  • Teleangiektasie.

Bei längerer Anwendung in großen Gebieten können systemische unerwünschte Wirkungen als Manifestation der resorptiven Wirkung des Arzneimittels auftreten (Unterdrückung der Nebennierenrinde, Hyperglykämie, Cushing-Syndrom, Glukosurie). Zur Vorbeugung infektiöser Hautläsionen ist eine Kombination mit antibakteriellen Wirkstoffen erforderlich.

Augensalbe Hydrocortison POS, das einen höheren Wirkstoffgehalt aufweist, verursacht:

  • Verbrennung;
  • Rötung der Sklera;
  • Dermatokonjunktivitis;
  • Ekzeme der Augenlider;
  • sekundäres Steroidglaukom (bei längerer Anwendung);
  • Exophthalmus;
  • Katarakte;
  • Perforation der Hornhaut (unter Verletzung ihrer Integrität);
  • Beitritt einer Sekundärinfektion.

In diesem Zusammenhang darf die Salbe bis zu 2 Wochen verwendet werden..

Gebrauchsanweisung für Hydrocortison (Art und Dosierung)

Hydrocortison-Salbe, Gebrauchsanweisung

Es wird 2-3 mal täglich in einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt 6-14 Tage und wird bei anhaltendem Verlauf auf 20 Tage verlängert. Bei hypertrophen Manifestationen wird es unter Okklusivverbänden angewendet, die nach 24 bis 48 Stunden gewechselt werden. Wenn nach einer Woche Behandlung keine Besserung festgestellt wird, wird das Arzneimittel abgesetzt und die weitere Behandlung mit dem Arzt vereinbart. Den Kontakt mit den Augen vermeiden. Mit äußerster Vorsicht auf der Gesichtshaut anwenden, da Teleangiektasien und Atrophien auftreten können. Für die Langzeitbehandlung wird eine natriumarme Diät verschrieben und eine ausreichende Menge Protein injiziert.

Bei Kindern entwickelt sich die Unterdrückung der Nebennierenrinde schneller, außerdem nimmt die Produktion von Wachstumshormon ab. Daher werden Kinder nur unter ärztlicher Aufsicht verschrieben. Bei Kindern im Alter von 1 Jahr ist die Behandlungsdauer begrenzt und es werden keine Okklusivverbände verwendet. In Fällen, in denen eine Salbe unter einem Verband auf den Gesichtsbereich aufgetragen werden muss, ist die Behandlungsdauer auf zwei Wochen begrenzt.

Im Gegensatz zur Salbe kann 1% Creme (Nycomed) bei Sonnenbrand, Photodermatitis und Windelausschlag bei Kindern angewendet werden. Kann auf das Gesicht aufgetragen werden.

Augensalbe Hydrocortison, Gebrauchsanweisung

Die Augensalbe wird in den Bindehautsack hinter dem unteren Augenlid gegeben, dreimal täglich wird ein Streifen Salbe 1-2 cm aufgetragen. Nach dem Eingriff werden die Augen vorsichtig geschlossen. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu zwei Wochen und wird nur auf ärztliche Verschreibung verlängert.

Vermeiden Sie den Kontakt des Röhrchens mit der Oberfläche der Bindehaut des Auges. Verwenden Sie während der Behandlung keine Kontaktlinsen. Bei gleichzeitiger Anwendung von Tropfen wird die Salbe 15 Minuten nach dem Eintropfen aufgetragen. Wenn Sie die Salbe länger als 2 Wochen verwenden, sollte der Augeninnendruck überwacht werden.

Suspension Hydrocortison, Gebrauchsanweisung

Vor der Verwendung wird der Inhalt geschüttelt, um eine homogene Suspension zu erhalten. Hydrocortison in Ampullen wird 50-300 mg, maximal 1000-1500 mg pro Tag, tief in den Gesäßmuskel injiziert. Unter lebensbedrohlichen Bedingungen werden in den ersten zwei Tagen alle 4 Stunden 150 mg verabreicht, dann nach 8 Stunden. Kindern werden alle 4 Stunden 1-2 mg pro kg Körpergewicht verschrieben, eine tägliche Dosis von bis zu 6-9 mg pro kg Körpergewicht.

In die Gelenkhöhle werden Erwachsenen und Kindern ab 14 Jahren 5-50 mg, Kleinkindern 5-25 mg einmal pro Woche injiziert. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-5 Injektionen. Die Aktion beginnt nach 6-20 Stunden und dauert mehrere Tage oder Wochen.

Suspension Hydrocortison Richter, der Hydrocortison und Lidocain enthält, wird nur periartikulär oder in die Gelenkhöhle verabreicht. Erwachsene 5-50 mg. Eine Einzeldosis für Kinder im Alter von 3 Monaten bis 1 Jahr mit periartikulärer Verabreichung - 25 mg, bis zu 6 Jahren - 25-50 mg, 6-14 Jahre - 50 mg.

Die Wiedereinführung erfolgt nach 3 Wochen. Es wird nicht mehr als dreimal im Jahr in dasselbe Gelenk eingeführt, da es den hyalinen Knorpel beeinträchtigt. Bei Tendinitis erfolgt die Injektion in die Sehnenscheide (die Sehne kann nicht injiziert werden)..

Anweisungen für das Medikament in Ampullen (Fläschchen)

Lyophilisiertes Hydrocortison-Hemisuccinat-Pulver wird in dem mitgelieferten Lösungsmittel gelöst und intravenös oder intramuskulär verabreicht. Unter akuten Bedingungen wird iv Hydrocortison verschrieben. Zu Beginn wird eine Dosis von 100 mg innerhalb von 30 Sekunden verabreicht, dann wird sie innerhalb von 10 Minuten auf 500 mg erhöht (je nach Schweregrad der Erkrankung). Wiederholen Sie die Injektion alle 2-6 Stunden. Es werden hohe Dosen verschrieben, bis sich der Zustand stabilisiert hat (normalerweise 48-72 Stunden). Die tägliche Dosis beträgt 1000-1500 mg. Normalerweise werden 2/3 der Dosis morgens und 1/2 mittags verabreicht. Wenn eine langfristige Kortikosteroidtherapie erforderlich ist, wechseln Sie zu einem anderen Medikament, das keine Natriumretention verursacht. Dosis für Kinder - mindestens 25 mg pro Tag.

Hydrocortison-Natrium-Hemisuccinat-Pulver, das in Wasser gut löslich ist, kann zur Inhalation unter Verwendung eines Zerstäubers verwendet werden. Dies ist technisch machbar, aber die Aktion wird nicht lokal, sondern systemisch sein. Dies muss berücksichtigt werden, insbesondere wenn bei Kindern Inhalationen mit Hydrocortison durchgeführt werden. Die tägliche Dosis sollte in diesem Fall 25 mg des Arzneimittels nicht überschreiten. Inhalation morgens und abends, nicht länger als 5 Tage.

Die lokale Physiotherapie mit Hydrocortison führt zu guten Ergebnissen, erhöht die Effizienz und wird häufig bei der komplexen Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt.

Ultraschall mit Hydrocortison

Ultraschall hat eine ausgeprägte analgetische, krampflösende und entzündungshemmende Wirkung, regt die Durchblutung an und verbessert den Trophismus. Infolgedessen lösen sich die Folgen von Blutungen, Infiltraten, traumatischen Ödemen und Exsudaten schneller auf. Bei der Ultraschalltherapie werden Medikamente zusätzlich auf Salben- oder Gelbasis eingesetzt. Ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, eine therapeutische Konzentration im Problembereich zu erreichen. Es wird eine Bewegungstechnik angewendet: Die Stelle wird mit 1% iger Salbe geschmiert und durch festes Drücken des Vibrationskopfes in einem Kreis oder in Längsrichtung bewegt. Vor Beginn des Verfahrens müssen die Kontraindikationen für Ultraschall mit Hydrocortison berücksichtigt werden:

  • systemische Hautkrankheiten;
  • Pustelläsionen am Ort des Eingriffs;
  • onkologische Erkrankungen der Haut;
  • Psychoneurosen;
  • Schwangerschaft (zweite Hälfte);
  • arterielle Hypertonie Stadium III;
  • schwere Atherosklerose;
  • Verletzung des Herzrhythmus;
  • arterielle Hypotonie;
  • häufige Anfälle von Angina pectoris;
  • Thyreotoxikose;
  • Osteoporose;
  • kompliziertes Magengeschwür;
  • komplizierte Myopie;
  • schwerer Diabetes mellitus.

Phonophorese mit Hydrocortison

Aus technischer Sicht unterscheidet sich das Verfahren kaum von der Exposition gegenüber Ultraschall. Während der Phonophorese wird das Medikament unter Verwendung von hochfrequenten Ultraschallschwingungen mit einer Intensität von 800 bis 3000 kHz auch in den beschädigten Bereich injiziert. In diesem Fall eine Suspension von Hydrocortison 5 ml, Vaseline und Lanolin jeweils 25 g

Es wird bei Arthrosoarthritis, Prostatitis, Neuritis des Gesichtsnervs, Neurodermitis, Adnexitis, Juckreiz der Vulva, Sinusitis angewendet. Ein merklicher Effekt wird nach 5-6 Eingriffen und ein stabiler nach dem Ende des gesamten Kurses beobachtet.

Gegenanzeigen für die Phonophorese mit Hydrocortison sind:

  • schwerer Bluthochdruck;
  • Herzinsuffizienz;
  • Verletzung des Herzrhythmus;
  • Thyreotoxikose;
  • Magengeschwür;
  • schwerer Diabetes mellitus;
  • Vibrationskrankheit;
  • Osteoporose;
  • Bronchiektasie;
  • komplizierte Myopie;
  • Syringomyelie.

Es lohnt sich, allgemeine Kontraindikationen für körperliche Eingriffe zu berücksichtigen: Krebs, Blutungen, Schwangerschaft.

Elektrophorese

Dies ist eine Methode, um den Körper mit Gleichstrom und medizinischen Substanzen zu beeinflussen, die mit seiner Hilfe eingeführt werden. Die aktive Elektrode des Geräts beeinflusst den Problembereich und die indifferente Elektrode befindet sich in der Hand des Patienten. Das Verfahren verwendet das Medikament in Ampullen.

Indikationen für die Hydrocortison-Elektrophorese sind:

  • rheumatische Erkrankungen;
  • Trauma;
  • Arthrose;
  • Bursitis und Tendovaginitis;
  • dermatologische Erkrankungen und ihre Folgen in Form von Narben (der äußere Zustand der Haut verbessert sich, Narben werden fast vollständig beseitigt).

Überdosis

Eine Überdosierung bei längerer Anwendung des Arzneimittels i / m oder i / v kann sich in einer Unterdrückung der Nebennierenrinde, Übelkeit und Erbrechen, Hyperglykämie, Blutungen, Natrium- und Wassereinlagerungen, erhöhtem Blutdruck, der Entwicklung des Itsenko-Cushing-Syndroms und einer Verschlimmerung chronischer Infektionen äußern.

Bei lokaler Anwendung der Salbe ist eine akute Überdosierung unwahrscheinlich, bei längerer Anwendung können jedoch Symptome einer chronischen Überdosierung mit systemischen Manifestationen auftreten.
Behandlung: symptomatische Therapie, allmählicher Entzug des Arzneimittels.

Interaktion

Die Wirkung des Arzneimittels bei intramuskulärer oder intravenöser Verabreichung wird durch Barbiturate, Antihistaminika und Antiepileptika, Diuretika - Schwächung der Hypokaliämie geschwächt. Die Wirkung von Hypoglykämika nimmt mit dieser Verabreichungsmethode ab.

Die Anwendung mit NSAIDs erhöht das Risiko für Ulzerationen, Paracetamol - Hepatotoxizität.

Hydrocortison reduziert die Konzentration von Salicylaten im Blut und die Aktivität von Hypoglykämika. Herzglykoside und Diuretika erhöhen die Hypokaliämie. Bei Verabreichung mit Amphotericin B tritt eine Herzinsuffizienz auf.

Die gleichzeitige Anwendung von Augensalbe und Arzneimitteln, die einen Anstieg des Augeninnendrucks verursachen, trägt zu einem stärkeren Anstieg des Augeninnendrucks bei.

Verkaufsbedingungen

Salbe und Augensalbe werden ohne ärztliche Verschreibung abgegeben.

Suspension zur Injektion - Rezept.

Lagerbedingungen

Lagertemperatur von Ampullen 25 ° C, Salben 5-15 ° C..

Verfallsdatum

Das Medikament in Fläschchen und Ampullen - 5 Jahre.

Analoga

Cortef-Tabletten, Pulver in Injektionsfläschchen Solu-Cortef, Injektionslösung Sopolcort N..

Bewertungen von Hydrocortison

Salben und Cremes, die Kortikosteroide enthalten, wirken antiallergisch, entzündungshemmend und juckreizhemmend. Was ist Hydrocortison Salbe von und für welche Hautkrankheiten wird es verwendet? Dies sind in erster Linie Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis, juckende und allergische Dermatosen sowie kutane Manifestationen von Lupus erythematodes. Meistens wird eine Hormontherapie nur angewendet, wenn andere topische Behandlungen unwirksam sind. In der Tat bewirkt die Verwendung dieser Salbe eine schnelle entzündungshemmende Wirkung, nachdem einige Tage Juckreiz und Schwellung verschwunden sind..

Bewertungen von Hydrocortison-Salben sind meistens positiv, und dies gilt für Personen, die zuerst versucht haben, hormonelle Salbe zu verwenden. Diejenigen, die über umfangreiche Erfahrung in der Verwendung von Salben auf Hormonbasis verfügen, sagen, dass Prednisolon in seiner entzündungshemmenden Wirkung Hydrocortison deutlich überlegen ist, außerdem hält es Wasser in geringerem Maße im Körper zurück. Und Salben, die Dexamethason und Betamethason enthalten, sind noch aktiver. Hydrocortison und Prednisolon gehören zur ersten Generation von Corticosteroiden, bei denen es sich um relativ schwache Wirkstoffe handelt. Salben und Cremes mit diesen Substanzen werden in der pädiatrischen Praxis eingesetzt und können zusätzlich auf die Gesichtshaut aufgetragen werden. Gemessen an den Bewertungen begann die Behandlung für jede Form von Ekzem mit der Verwendung dieser Salbe. Im Falle eines unausgesprochenen Effekts wurden wirksamere Mittel verwendet - Ftorocort oder Polcortolon. Hautatrophie, Akne, Hypopigmentierung und Schlieren sind häufige lokale Nebenwirkungen von Kortikosteroiden, die im Gesicht und in der Leiste auftreten. Daher sollten in diesen Bereichen Kortikosteroide mit geringer Potenz verwendet werden.

Wofür kann die Salbe noch verwendet werden? Es wird in physiotherapeutischen Verfahren eingesetzt, beispielsweise bei der Behandlung von Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen mit Ultraschall, Narbenkontrakturen und Fersensporn. Unter der Wirkung von Ultraschall werden Exsudate absorbiert, analgetische, entzündungshemmende und vasodilatierende Wirkungen manifestieren sich. Eine ähnliche Wirkung hat die Phonophorese mit einer Suspension. Fast jeder, der eine Behandlung erhielt, hinterließ ein positives Feedback zur Phonophorese mit Hydrocortison. Es wurde eine hohe Wirksamkeit, schnelle Schmerzlinderung und Genesung festgestellt. Dieses Verfahren wurde nach gynäkologischen Erkrankungen sowie nach Sinusitis verschrieben. Einige Patienten stellten nach den ersten Sitzungen eine Exazerbation fest.

Im Internet finden Sie Informationen zur Verwendung dieser Salbe bei Falten. Worauf basiert es und ist es nicht schädlich, eine Salbe für diesen Zweck zu verwenden? Die topische Anwendung von Hydrocortison verursacht Flüssigkeitsretention und einige Ödeme, die die Falten verbergen und sie visuell unsichtbar machen. Dies ist jedoch ein vorübergehender Effekt, wenn die "Prozeduren" gestoppt werden, die Flüssigkeit verloren geht und wieder Falten auftreten. Ärzte sind stark gegen die Verwendung von Hydrocortison für kosmetische Zwecke. Erstens ist es ein hormonelles Medikament, das eine systemische Wirkung auf den Körper hat (in Form von Veränderungen der Stoffwechselprozesse) und eine lokale Ein-Haut-Atrophie, es wird dünner und der Alterungsprozess beschleunigt sich. Darüber hinaus macht die Hormonsalbe süchtig nach der Haut und nimmt bei topischer Anwendung ab. Ist der Preis für eine solche imaginäre Verjüngung angesichts der Kontraindikationen und möglichen Komplikationen nicht zu hoch? Salbe und Augensalbe Hydrocortison sollte nur von einem Arzt für strenge Indikationen verschrieben werden, Sie können sie nicht selbst behandeln. Patienten mit Keratitis, Verätzungen und nach der Operation wurde eine Augensalbe verschrieben. Bei einigen Patienten gab es in den ersten Tagen nach der Anwendung ein brennendes Gefühl, eine Rötung der Sklera und einen Juckreiz der Augenlider, aber nach einer ärztlichen Untersuchung wurde die Behandlung fortgesetzt. Es gibt keine Augentropfen, die den Wirkstoff Hydrocortison enthalten. Wenn Sie an hormonellen Augentropfen interessiert sind, dann sind dies: Oftan Dexamethason, Dexapos, Maxitrol, Maxidex, Dexamethason, einschließlich Dexamethason.

Hydrocortison kann bei inhalativer Laryngitis zu abschwellenden Zwecken eingesetzt werden. Wenn eine Suspension zum Einatmen verwendet wird, muss sie verdünnt werden. Wie zum Einatmen verdünnen? Nehmen Sie 1 ml Suspension und 2-3 ml physiologische Lösung, füllen Sie den Inhalator und atmen Sie 5 Minuten lang. Die Inhalation erfolgt morgens und abends. Bewertungen von Inhalationen sind positiv, da Schwellungen und Krämpfe schnell aufhören, Husten abnimmt und das Atmen einfacher ist.

Eine Suspension in der Nase wird manchmal als Instillation für eine hypertrophe Rhinitis verschrieben, dies ist jedoch in der Regel nicht wirksam und eine chirurgische Behandlung kann nicht vermieden werden. HNO-Ärzte verschreiben häufig Apothekentropfen, die eine Lösung aus Dioxidin, Adrenalin und eine Suspension von Hydrocortison oder Miramistin, Nasivin und eine Suspension enthalten. Es gibt gute Ergebnisse bei der Behandlung von allergischer Rhinitis und Sinusitis.

Hydrocortison Preis wo zu kaufen

Alle Formen der Freisetzung dieses Arzneimittels werden in der Apothekenkette zu erschwinglichen Preisen angeboten, sodass Sie sie problemlos kaufen können. Der Preis für eine Hydrocortison-Salbe beträgt 30-37 Rubel, der Preis für eine Augensalbe liegt zwischen 121 und 133 Rubel. Der Preis für Hydrocortison in Ampullen (Farmak, Ukraine) beträgt 147-155 Rubel. (für Ampullen in einer Menge von 10 Stück) Die Suspension von Hydrocortison mit Lidocain (Gedeon Richter) kostet mehr - 215-251 Rubel pro 1 Flasche.

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen