Welche Linse für Katarakt ist besser: importiert oder inländisch

Jede der Kataraktextraktionstechniken ist mit der anschließenden Implantation einer Intraokularlinse, der sogenannten künstlichen Linse, verbunden. In dieser Situation haben Patienten, die sich einer solchen Operation unterziehen, das gleiche Problem: welche Linse sie wählen sollen?

Es gibt heute viele Intraokularlinsen verschiedener Hersteller auf dem ophthalmologischen Markt. Die Preise für sie variieren erheblich, so dass es für einen normalen Menschen, der nichts über die Vor- und Nachteile dieses Produkts weiß, sehr schwierig ist, die richtige Wahl zu treffen..

Ein bisschen über IOL

Manchmal werden Intraokularlinsen als "Brillen im Auge" bezeichnet, obwohl dies überhaupt nicht der Fall ist. Die Linsen der Brille verbessern funktionell nur die Sehschärfe, während die IOL sie wiederherstellt. Ihr Hauptunterschied liegt jedoch in der Tatsache, dass sich die Linsen der Brille vor dem Auge befinden und die Intraokularlinse in das Auge eingeführt wird. Es sollte „friedlich“ mit dem umgebenden Augengewebe und vor allem der Linsenkapsel koexistieren. Das ist der Grund, warum Intraokularlinsen, d.h. natürliche Linsenprothesen werden aus biologisch inerten Materialien hergestellt. Synthetische Polymere sind für diese Zwecke am besten geeignet..

Die erste Implantation künstlicher Linsen wurde 1949 vom englischen Augenarzt Harold Ridley durchgeführt. Wie erwartet waren die ersten Operationen mit IOL-Implantation alles andere als ideal, da die Technik nicht ausreichend entwickelt war. Die Idee, eine trübe Linse durch ein künstliches Analogon mit perfekteren optischen Eigenschaften zu ersetzen, wurde jedoch weiterentwickelt.

Die erste inländische Intraokularlinse war die Fedorov-Zakharov-Linse, die 1967 entwickelt wurde. Seitdem wurde das modernisierte Modell erfolgreich bei der chirurgischen Behandlung von Katarakten eingesetzt. Diese starre Linse ist ein Vertreter der ersten Generation künstlicher Linsen, die heute in unserem Land und im Ausland verwendet werden. Für ihre Herstellung wird bioinerter Kunststoff verwendet, der eine hohe Transparenz und Biokompatibilität mit Augengeweben aufweist..

Richtig, bei der Bewertung einer IOL müssen drei weitere sehr wichtige Parameter berücksichtigt werden - die Größe der Linse mit Trägerelementen, der Durchmesser ihres optischen Teils und die Dicke. Die Größe des optischen Teils von starren Linsen beträgt also 5 bis 6,5 mm. Wenn wir dazu die Bögen der Linsenbefestigung an Iris, Kapsel und Ziliarkörper hinzufügen, ist für die Implantation einer solchen Linse ein Einschnitt von 6 bis 7 mm erforderlich..

Bis eine Kataraktoperation mit extrakapsulärer Extraktion durchgeführt wurde, wurde die IOL-Größe nicht als besonders wichtig angesehen. Tatsächlich wurde im oberen Teil der Hornhaut noch ein großer Einschnitt gemacht, die Iris zur Seite zurückgezogen, die trübe Linse entfernt und eine Intraokularlinse an ihrer Stelle in die Linsenkapsel eingeführt. Der Einschnitt war ziemlich groß und es war nicht schwierig, die Linse zu implantieren. Dies war jedoch genau der schwerwiegende Nachteil der Methode. Da die Hornhaut keine Kapillaren hat, die sie mit Blut versorgen, heilt der Schnitt sehr langsam. Außerdem musste ein Schnitt dieser Größe genäht werden. Und jede, selbst die dünnste Naht, verletzt die Sphärizität der Form des Augapfels und verursacht Astigmatismus.

Daher wurde die Phakoemulsifikation die nächste, fortschrittlichere Methode zur chirurgischen Behandlung von Katarakten. Der grundlegende Unterschied zur extrakapsulären Extraktionsmethode besteht darin, dass die Hornhaut jetzt nicht mehr mit einem Einschnitt von fast einem Zentimeter präpariert werden muss. Eine sehr kleine Schnittpunktion ist ausreichend, nur 3 mm. Darüber hinaus kann es in der Sklera durchgeführt werden, nicht in der Hornhaut..

Diese sanfte chirurgische Methode wurde nach dem Auftreten weicher Miniatur-Intraokularlinsen möglich..

Die Elastizität von synthetischen Polymeren, die zum Material für ihre Herstellung wurden, ermöglicht es, sie in zwei Hälften zu biegen. Daher beträgt der Durchmesser solcher IOLs vor der Implantation 3-3,5 mm und der Durchmesser ultradünner IOLs sogar 2,5 mm. Nach dem Einsetzen in die Linsenkapsel entfaltet sich eine solche Linse von selbst und nimmt eine bestimmte Form an.

Welches Objektiv soll ich wählen?

Jetzt ist es an der Zeit, auf die Frage zurückzukommen: Welches Objektiv soll gewählt werden??

Wenn die Kataraktoperation nach der Methode der extrakapsulären Extraktion durchgeführt werden soll, eignet sich auch eine starre IOL zur Implantation. Tatsächlich werden solche Linsen eher bedingt als "hart" bezeichnet. Tatsächlich sind IOLs ziemlich elastisch und üben keinen mechanischen Druck auf das weiche Augengewebe aus..

In vielen ophthalmologischen Zentren wird heute jedoch eine Phakoemulsifikation angewendet, wonach weiche Linsen implantiert werden. In letzter Zeit sind weiche Linsen aus Silikon, Acryl und Hydrogel besonders häufig. Solche hochwertigen IOLs werden von vielen Unternehmen in den USA, Deutschland und England hergestellt..

So haben sich die Intraokularlinsen der amerikanischen Firmen "Alcon" und "Bausch & Lomb", die englischen "Rainer", bestens bewährt. Wenn wir über ihre Preise sprechen, schwanken sie zwischen 150 und 200 Dollar. Starre Linsen westlicher und einheimischer Hersteller sind 70% günstiger..

Wenn wir über indische Linsen sprechen, dann werden sie hauptsächlich unter den Lizenzen der besten westlichen Hersteller hergestellt, was durch die entsprechenden Inschriften bestätigt wird. In Bezug auf die Qualität bleiben sie zwar deutlich hinter ihren westlichen Prototypen zurück, und ihre Preise sind viel niedriger, manchmal um fast 50%.

In Russland wird eine kleine Auswahl an harten und weichen Intraokularlinsen von der Fedorovskiy MNTK "Eye Microsurgery" sowie von der Firma "Linzaflex" aus Nischni Nowgorod hergestellt. Ihre Qualität ist jedoch schlechter als die ausländischer Gegenstücke, so dass sie keine breite Verbreitung fanden, obwohl die Linsen selbst unglaublich billig sind: hart - von 400-500 Rubel und weich - von 500-600 Rubel.

Abschließend möchte ich Sie daran erinnern, dass die Kosten für Kataraktoperationen nicht nur den Preis einer künstlichen Linse umfassen. Hinzu kommen die Kosten für Verbrauchsmaterialien, die mit dem Preis einer IOL vergleichbar sind, und die Kosten für einen Augenchirurgen, wenn die Operation in einer Privatklinik durchgeführt wird..

Im medizinischen Zentrum der Moskauer Augenklinik kann jeder mit modernsten Diagnosegeräten untersucht und anhand der Ergebnisse von einem hochqualifizierten Spezialisten beraten werden. Wir sind sieben Tage die Woche geöffnet und arbeiten täglich von 9 bis 21 Uhr. Unsere Spezialisten helfen bei der Identifizierung der Ursache für Sehstörungen und führen eine kompetente Behandlung der identifizierten Pathologien durch. Erfahrene refraktive Chirurgen, detaillierte Diagnosen und Untersuchungen sowie umfangreiche Berufserfahrung unserer Spezialisten ermöglichen es uns, das günstigste Ergebnis für den Patienten zu erzielen..

Die Moscow Eye Clinic bietet die besten Modelle von Intraokularlinsen führender europäischer und amerikanischer Hersteller zur Installation an. Die Kosten für die amerikanischen IOLs der Firma Alcon beginnen bei 19.000 Rubel, die Bausch & Lomb-Linsen (USA) - ab 15.000 Rubel, die deutsche Firma Zeiss - bei 51.000 Rubel. Die Kosten des Kits beinhalten Verbrauchsmaterialien für die Phakoemulsifikation (Chirurgenmesser, viskoelastische Lösung, BSS-Lösung, Patrone C für Injektor, Kanüle für Hydrodissektion usw.). Die vollständige Preisliste für Intraokularlinsen finden Sie unter dem Link.

Vergessen Sie außerdem nicht, dass ein Teil des ausgegebenen Betrags mit einem sozialen Abzug zurückerstattet werden kann. Mehr dazu lesen Sie hier.

Um die Kosten eines bestimmten Verfahrens zu klären, vereinbaren Sie einen Termin in der "Moscow Eye Clinic". Sie können das Mehrkanaltelefon 8 (800) 777-38-81 (täglich von 9:00 bis 21:00 Uhr, kostenlos für Mobiltelefone und Regionen der Russischen Föderation) anrufen oder verwenden Online-Anmeldeformular.

So wählen Sie die richtige IOL vor der Operation: Grundlegende Ratschläge von Ärzten

Katarakte sind die häufigste Augenerkrankung bei älteren Menschen. Die Krankheit entwickelt sich am häufigsten nach 50-60 Jahren. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist Katarakt nach Brechungsfehlern des Auges (Myopie, Hyperopie, Astigmatismus) die zweitwichtigste Ursache für Sehstörungen. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet das Wort "Katarakt" "Wasserfall". In einfachen Worten ist dies die Trübung der Linse, die am häufigsten mit dem Alter auftritt. Aus diesem Grund sieht der Patient Objekte verschwommen und undeutlich wie durch einen Wasserstrahl.

Eine Operation, bei der die Augenlinse durch eine Intraokularlinse (IOL) ersetzt wird, hilft dabei, die Welt wieder klar zu sehen. Es wird auch als künstliche Linse bezeichnet. Die Implantation dauert durchschnittlich 10 bis 20 Minuten, und die Rehabilitation erfolgt sehr schnell. Die volle Sicht wird in einem Monat wiederhergestellt.

Welche Linsen werden bei Katarakten verwendet? Ihre Wahl hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst kommt es darauf an, welche Sehstörungen der Patient behoben hat. Der Augenarzt wird beraten, welche Linse für Katarakt besser geeignet ist, den Patienten mit solchen Intraokularlinsen auswählen, die dazu beitragen, das Sehvermögen so weit wie möglich wiederherzustellen, und mit denen sich die Person so wohl wie möglich fühlt. Es gibt viele Nuancen, die eine künstliche Linse von einer anderen unterscheiden..

Was sind die Kunstlinsen??

Die besten Linsen für Katarakte werden nach offiziellen Standards aus proprietären Materialien hergestellt. Am beliebtesten sind die AcrySof IOLs. Sie werden vom Weltmarktführer für Arzneimittel und ophthalmologische Geräte - dem ausländischen Unternehmen Alcon - hergestellt. Inländische Hersteller von Augenimplantaten werden von GOST R 51892-2002 kontrolliert.

Nach Art der Operation: weich und hart

Künstliche Linsen sind weich und hart. Letztere, könnte man sagen, gehören der Vergangenheit an. Sie wurden bei Bauchoperationen eingesetzt. Das ist heute selten. Solche Operationen werden bei Patienten mit Kontraindikationen für Laser- oder Ultraschallinterventionen durchgeführt. In der minimalinvasiven Chirurgie werden weiche IOLs verwendet. Um es anstelle der Linse zu platzieren, muss der Chirurg nur einen 2-mm-Mikroschnitt machen, der ohne Naht schnell heilt.


Nach Art der Sehkorrektur: monofokal und multifokal

Intraokularlinsen sind im Wesentlichen mikroskopische Gläser, die im Augapfel platziert sind. Abhängig von der Methode der Sehkorrektur können sie monofokal oder multifokal sein.

Monofokale Intraokularlinsen werden am häufigsten in der Kataraktchirurgie eingesetzt. Nach der Operation sieht der Patient besser in die Ferne. Eine solche IOL korrigiert Myopie, wird jedoch kein gleichwertiger Ersatz für die natürliche Linse. Zum Beispiel kann es schwierig sein, aus der Nähe zu sehen, und es ist eine Lesebrille erforderlich.

Multifokale Intraokularlinsen gehören zur Premiumklasse. Bei der Beantwortung der Frage "Welche Linse ist besser für Katarakt?" Feedback zum positiven Ergebnis der Operation auf der Seite dieser IOLs. Der Hauptvorteil liegt in der einzigartigen Struktur der Optik. Sie sind eine würdige Alternative zur natürlichen Linse. Sie können Ihren Blick fokussieren und Objekte in unterschiedlichen Entfernungen klar unterscheiden - sowohl in der Ferne als auch in der Nähe, sodass Sie die Brille für viele Jahre vergessen können. Diejenigen, die bereits alle Vorteile von Multifokallinsen erkannt haben, sagen, dass dies die besten Linsen für Katarakte sind.

Welche Linse ist besser für durch Astigmatismus komplizierte Katarakte??

Wenn Sie sich für eine Operation zur Entfernung eines Katarakts entscheiden, können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen - entfernen Sie nicht nur diese, sondern auch den Astigmatismus. Dies ist eine Krankheit, bei der die Fähigkeit zur Fokussierung aufgrund einer Änderung der korrekten Kugelform der Hornhaut oder Linse verloren geht. Ein Mensch sieht die Welt als verschwommen, ohne klare Grenzen für Objekte. In diesem Fall kann dem Patienten empfohlen werden, multifokale torische IOLs zu verwenden..

Dies sind die modernsten Kunstlinsen. Sie haben eine spezielle Form - sie haben einen eingebauten Zylinder, der die unregelmäßige Form der Hornhaut ausgleicht. Damit sind zwei Probleme gelöst. Auch Korrekturbrillen werden nicht benötigt.

Dies sind die teuersten Objektive. Der Arzt hilft bei der Entscheidung, ob er sie oder eine billigere Option wählt, abhängig von den medizinischen Indikationen. Nur ein Augenarzt kann jeweils entscheiden, welche Linsen für Katarakt am besten geeignet sind. Der Preis für sie beginnt bei ein paar Zehntausenden Rubel und kann hunderttausend überschreiten.


Nach Struktur: kugelförmig und asphärisch

Gründer und Generaldirektor des Omicron Ophthalmological Center Alexander Padar:

„Es gibt Linsen mit sphärischem, asphärischem Design, die zusätzliche Blendung und Verzerrungen an der Peripherie vermeiden. Diese Linsen sind normalerweise teurer. Es gibt mehrere Hersteller auf dem russischen Markt, aber sie haben keine asphärischen Linsen, die Astigmatismus korrigieren. Sie werden hauptsächlich in den USA und in Deutschland hergestellt. ".

Sphärische Linsen brechen ansonsten das Licht in der Mitte der Linse und um den Rand herum. Das Licht wird gestreut, das Bild erscheint verschwommen wie ein ausgeblasener Fotofilm. In einer asphärischen IOL wird Licht über den gesamten Linsenbereich gleichmäßig gebrochen. Sie sind teurer, aber vorzuziehen.

Das asphärische Linsendesign bietet:

  • qualitativ hochwertiges Bild;
  • bessere Farbwiedergabe und besserer Bildkontrast;
  • minimales Risiko der Blendung (Blendung) im Dunkeln.

Diese Objektive eignen sich für Personen, die nachts arbeiten oder im Dunkeln Auto fahren..

Worauf Sie bei der Auswahl noch achten sollten?

Linsen werden mit einem UV-Filter hergestellt. Die menschliche Linse wird im Laufe der Jahre gelb. Es ist eine Schutzreaktion der Netzhaut auf die schädlichen Auswirkungen des Sonnenlichts. Aus diesem Grund sind die Modelle des Premium-Segments für die natürlichste Farbwahrnehmung und den Schutz vor negativer Lichtstrahlung gelblich lackiert..

Es ist besser, im Voraus zu entscheiden, welche Linse bei Katarakt eingesetzt werden soll, die Informationen zu studieren und mit einer Liste von Fragen einen Termin im vorbereiteten Augenarztzentrum zu vereinbaren. Erst nach einer gründlichen umfassenden Diagnose wird Ihnen der Arzt mitteilen, welche Linse in Ihrem Fall besser für Katarakt geeignet ist. Die Wahl liegt beim Patienten. Abhängig von seinem Beruf, seinem Hobby, seiner Tätigkeit und seinen finanziellen Möglichkeiten wird er sich auf jene IOLs konzentrieren, die ihm eine klare Vision und ein qualitativ neues Lebensniveau geben..

Welche Linse ist besser für Katarakte

Chefarzt, Augenchirurg

/ Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor

/ Kandidat der medizinischen Wissenschaften

/ Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Im Alter ist der Affe mit den Augen schwach geworden;
Und sie hörte von Leuten,
Dass dieses Übel noch keine so große Hand ist:
Es lohnt sich einfach, eine Brille zu bekommen.
Sie holte sich ein halbes Dutzend Gläser;
Dreht die Brille hin und her:
Es wird sie an die Krone drücken und sie dann am Schwanz befestigen,
Er schnüffelt an ihnen und leckt sie dann;
Gläser funktionieren in keiner Weise.
„Ugh Abgrund!“, Sagt sie, „und dieser Dummkopf,
Wer hört auf alle menschlichen Feinde:
Alles an der Brille hat mich nur angelogen;
Und es gibt keine Verwendung für Haare in ihnen ".....

Bei der Kataraktchirurgie wird anstelle der betroffenen Linse eine künstliche Optik in Form einer Intraokularlinse (IOL) implantiert.

Eine Intraokularlinse ist eine Scheibe aus einem transparenten Material, das hinsichtlich seiner optischen Eigenschaften der natürlichen Augenlinse so nahe wie möglich kommt.

Arten von Linsen während einer Kataraktoperation

Künstliche Linsen werden unterteilt durch:

Hart (Polymethylmethacrylat). Jetzt werden sie nur noch selten eingesetzt, nur in Fällen, in denen Kontraindikationen für andere moderne chirurgische Eingriffe bestehen. Ihre Installation erfordert Schnitte bis zu 12 mm sowie Nähte, die erst nach sechs Monaten entfernt werden.

Weich (Acryl, Hydrogel, Collamer, Silikon). Sie werden bei Operationen zur Entfernung von Katarakten mithilfe innovativer Technologien unter Verwendung der Phakoemulsifikationsmethode verwendet. Die Flexibilität und Elastizität der Linse ermöglicht es ihr, durch eine winzige Punktion (bis zu 2 mm) in die vordere Augenkammer einzudringen..

Sphärisch, bei dem der Lichtstrahl ungleichmäßig über die Oberfläche der Linse gestreut wird, während Blendung auftritt, was die Sehqualität erheblich verringert.

Aspherisch, bei dem alle Oberflächen die gleiche optische Leistung haben. Dadurch werden alle Lichtstrahlen gleichmäßig gebrochen und an einem Punkt fokussiert. Dies gibt dem Bild eine hohe Auflösung ohne Verzerrung..

Zur visuellen Korrektur:

Monofokallinsen können die Krümmung nicht ändern und sich auf unterschiedliche Abstände einstellen, wie dies bei einer natürlichen Linse der Fall ist. Das Sehvermögen wird in der Ferne korrigiert, und für die Arbeit in der Nähe wird eine Brille benötigt.

Multifokal. Die optischen Eigenschaften der Linsen ähneln in ihren Eigenschaften denen einer natürlichen Linse. Das ausgeklügelte Design der Optik ermöglicht es dem Patienten, nach der Installation einer solchen Linse sowohl nah als auch fern gleich gut zu sehen.

Torische Linsen führen aufgrund einer speziellen Optik mit eingebautem Zylinder eine Sehkorrektur gegen Astigmatismus durch.

Multifokale Torik. Sie haben eine kombinierte Wirkung - korrigiert Astigmatismus, während der Patient fast 100% des Sehvermögens erhält, das er vor der Operation nicht hatte.

Objektive mit zusätzlichen Schutzfunktionen - Farbfilter. Solche Modelle sind mit gelben Pigmenten ausgestattet, die keine blauen Strahlen des unsichtbaren Teils des Lichtspektrums auf die Netzhaut übertragen..

Auswahlkriterien für Objektive

Intraokularlinsen werden von einem Augenarzt ausgewählt, basierend auf einer Bewertung der anatomischen und physiologischen Merkmale der Struktur des Sehorgans des Patienten sowie pathologischer Veränderungen im Auge. Für die richtige Auswahl der IOLs wird jeder Patient einer gründlichen präoperativen Diagnose unterzogen: Autorefraktometrie, Bestimmung der Sehschärfe, Messung des Augeninnendrucks.

Bei der Auswahl eines Objektivs werden folgende Eigenschaften berücksichtigt:

  • Optische Eigenschaften: Lichtbrechung.
  • Verfügbarkeit von Schutzfiltern.
  • IOL-Design: Material, Form, Steifheit.
  • Merkmale des Designs von Stützelementen.
  • Ruf des Herstellers.

Bei der Auswahl einer IOL werden folgende Faktoren berücksichtigt: Alter, Lebensstil, Art der beruflichen Tätigkeit sowie persönliche Wünsche und finanzielle Möglichkeiten des Patienten..

Moderne Modelle künstlicher Linsen

Der Einsatz der neuesten Technologien bei der Herstellung von Kunstlinsen und die strenge Qualitätskontrolle ermöglichen es uns, Intraokularlinsen von einwandfreier Qualität mit bestimmten optischen Eigenschaften herzustellen.

Produktionsunternehmen

Amerikanische Firma Alcon

Zahlreiche Modifikationen der Marke unterscheiden sich in ihren Eigenschaften, sind jedoch der gesamten Alcon-Produktlinie gemeinsam:

  • Das Sortiment umfasst eine breite Palette von Modellen für Erwachsene und Kinder unterschiedlichen Alters.
  • Eine nahezu perfekte glatte Linsenoberfläche verhindert das Risiko einer Verletzung des Augengewebes.
  • Aufgrund des optimalen Designs ist die Linse nach der Implantation korrekt und sicher im Kapselsack positioniert.
  • Die chemische Inertheit des IOL-Materials gewährleistet maximale Biokompatibilität mit Augengewebe.
  • Ausstattung von Linsen mit UV- und Blaulichtfiltern.
  • Die Implantation von Intraokularlinsen garantiert dem Patienten eine nahezu 100% ige Sicht in verschiedenen Entfernungen.

Deutsche Firma ZEISS

Die von ZEISS (Deutschland) hergestellten Objektive zeichnen sich durch ein großes Sortiment, einen erschwinglichen Preis und eine hervorragende Qualität aus.

  • Qualität von höchster Qualität.
  • Die Designmerkmale der Linse schützen die hintere Linsenkapsel vor Trübungen.
  • Doppelte Brechung haben.
  • Ideale Biokompatibilität mit natürlichen Augengeweben.
  • Minimaler Verlust an Lichtempfindlichkeit und Kontrast.
  • Sie können sich schnell an die natürliche Größe der Pupille anpassen.
  • Kurze Erholungsphase.
  • Geringe Komplikationsrate.

Großbritannien, Rayner

Rayner Intraokularlinsen werden nur in Fabriken in England hergestellt, was eine strikte Kontrolle der Produktqualität ermöglicht. Ein charakteristisches Merkmal dieser Linsen ist das Design der Linse mit einer "verbesserten rechteckigen Kante", die das Risiko der Entwicklung eines sekundären Glaukoms erheblich verringert.

Japanische Linsen

Isert 251 des japanischen Unternehmens Hoya stellt Intraokularlinsen aus hydrophobem Acryl her, die nach Angaben der Entwickler mindestens 100 Jahre lang Farbe, Transparenz und Form behalten.

Die Einzigartigkeit und Würde der IOL:

  • Das zweiteilige einteilige Design bietet einen sicheren Sitz im Kapselsack.
  • Der Einweginjektor faltet die Linse zur Implantation automatisch durch das 1,8-mm-Loch.
  • Das Implantationsverfahren für Linsen ist dank des Injektors einfach und sicher.
  • Ein ausgeglichenes asphärisches Profil gleicht Verzerrungen aus.

Indische künstliche Augenlinse

Medizinische Produkte, einschließlich Intraokularlinsen, der indischen Firma Appasamy Ocular Devices Pvt. Ltd ist eine günstige Alternative zu bekannten globalen Marken.

Zu den positiven Eigenschaften von in Indien hergestellten IOLs gehören: Verfügbarkeit, High-Tech-Produktionsmethoden. Negativ: fehlerhafte Produktqualität, ein hoher Prozentsatz postoperativer Komplikationen, häufige Fälle von Implantatabstoßung.

Russische Unternehmen

In Russland werden Intraokularlinsen von mehreren Unternehmen hergestellt. Produkte werden nur auf dem Inlandsmarkt eingesetzt, da sie noch nicht mit ausländischen Partnern konkurrieren können.

Was ist der Unterschied zwischen importierten Objektiven aus dem Inland

Importierte Produkte bekannter Marken zeichnen sich durch erhöhte Flexibilität, Elastizität und optimale Größe aus. Sie schlagen schnell und zuverlässig Wurzeln und das Risiko von Fehlkalkulationen ist minimal. Russische Kunstlinsen sind ihren ausländischen Kollegen in Bezug auf Qualität und viele optische Eigenschaften unterlegen, bieten aber auch Patienten eine gute Sicht.

Zu den Nachteilen von Haushalts-IOLs gehört eine erhebliche Verzerrung der Farbwiedergabe - das Vorhandensein von Blendung, Reflexionen selbst bei Implantation asphärischer Linsen, was die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Kataraktentwicklung erhöht. Während der Implantation treten häufig Schwierigkeiten auf, sie bieten nicht immer die erforderliche Sehschärfe,

Wie lange hält die künstliche Linse?

Die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit künstlicher Linsen wird hauptsächlich von der Art des Materials bestimmt, aus dem sie hergestellt werden. Bisher wurden Festplatten zur Implantation verwendet. Flexible IOLs aus bioinerten Materialien, die vollständig mit Körpergewebe kompatibel sind, gelten heute als "Goldstandard". Sie verursachen keine allergischen und entzündlichen Reaktionen und unterliegen keiner Abstoßung.

Die Basis von Intraokularlinsen ist ein Polymer, das keinen Korrosions- und Zerfallsprozessen unterliegt und gegenüber den Auswirkungen von Enzymen, Säuren, Wasser und anderen im menschlichen Körper vorhandenen Chemikalien inert ist.

Moderne Intraokularlinsen verlieren mit der Zeit nicht ihre Eigenschaften, sind langlebig, verschleißfest und müssen nicht ersetzt werden. Daher ist die Haltbarkeit der IOL die gesamte Lebensdauer einer Person nach der Installation.

Laut Experten von Alcon (USA) wurde bei mehr als 50 Millionen Operationen zur Kataraktentfernung mit IOL-Installation kein einziger Fall von Komplikationen oder Reimplantationen im Zusammenhang mit der Linsenqualität registriert.

Kataraktchirurgie und Implantation künstlicher Linsen - Überprüfung

Phakoemulsifikation des Katarakts mit IOL-Implantation (Intraokularlinse)! Wie effektiv ist die Kataraktprävention? Wie bereite ich mich auf die Operation vor? Wie läuft der Prozess ab? Was sind die möglichen Komplikationen? Und was sind die Einschränkungen nach der Operation ?! Ist das alles nötig?.

Es ist allgemein anerkannt, dass Katarakte ausschließlich für ältere Menschen eine Krankheit sind. Dies ist leider weit davon entfernt. Viele Krankheiten sind in unserer Zeit "jünger" geworden. Ebenso werden Sehprobleme immer häufiger bei jüngeren Patienten. Darüber hinaus können Katarakte sowohl angeboren als auch erworben sein. Komplikationen nach Operation, Trauma, Bestrahlung - all dies kann zu einer Trübung der Linse führen, was allgemein als allgemeiner Begriff bezeichnet wird - Katarakt!

Augenkatarakt ist eine Krankheit, die die Linse im Auge und ihre Kapsel betrifft, wodurch sie trübe wird und das Sehvermögen dementsprechend bis zur völligen Erblindung verschwindet.

Das hat mich auch betroffen. Im Alter von 47 Jahren hatte ich einen vollen "Strauß" von Augenkrankheiten. Hoher Grad an Myopie (Myopie), Komplikationen nach Keratotomie, Astigmatismus, Glaskörpertrübung und beginnender Katarakt!

Natürlich habe ich alle Phasen der konservativen Behandlung durchlaufen. Augenvitamine, Tropfen und Gele. Einige arbeiteten überhaupt nicht, andere halfen unbedeutend und arbeiteten eher bis zum Wohlbefinden des Auges selbst (befeuchtet, gelindert, gereizt usw.). Aber das Sehvermögen selbst wurde immer schlechter. Die Welt verschwand allmählich. Der Nebel verdichtete sich und machte mich fast blind, was Myopie und Astigmatismus "überlagerte". Brillen helfen hier nicht weiter. Immerhin ist dieser Nebel im Auge!

Alle gängigen Produkte zur Verhinderung von Katarakt funktionieren nicht! Denken Sie ein für alle Mal daran! Vielleicht kommen sie eines Tages mit einer magischen Pille oder Tropfen. Aber quälen Sie im Moment nicht Ihre Augen und machen Sie keinen "Unsinn" - es gibt nur eine Kataraktbehandlung - Operation und Ersatz der trüben Linse durch ein künstliches Analogon.

Verzögerungen und Versuche, Katarakte zu "heilen" und zu "verhindern", sind einfach Zeitverschwendung und das Risiko eines vollständigen Verlusts des Sehvermögens.

Die Entscheidung ist also getroffen! Die Operation kann sowieso nicht vermieden werden, also was ist die Verzögerung ?! Sie warteten darauf, dass der Katarakt "reifte", um ihn zu entfernen. Mit der Entwicklung moderner Technologien ist dies nicht erforderlich. Im Gegenteil, die frühzeitige Entfernung von Katarakten vermeidet viele Komplikationen und erleichtert den Prozess selbst. Die Operation wird mit Ultraschall durchgeführt und als Phakoemulsifikation des Katarakts bezeichnet.

Dieser Name hat eine Operation mit Ultraschall, bei der eine nicht funktionierende, trübe Linse entfernt wird, wie Experten sagen - sie wird mit Hilfe von Ultraschall emulgiert und durch ein Implantat ersetzt - eine künstliche Intraokularlinse in abgekürzter Form - IOL.

Zur Vorbereitung der Operation müssen mehrere Tests bestanden und einfache Hygieneverfahren durchgeführt werden. Die Untersuchung umfasst die Durchführung von vom Arzt verordneten Tests (normalerweise ein Standardsatz, der für alle chirurgischen Eingriffe typisch ist), ein Kardiogramm, eine Röntgenaufnahme der Nasennebenhöhlen und Besuche beim Zahnarzt. Sie versuchen, die Möglichkeit einer Infektion auszuschließen. Es wird auch empfohlen, eine Diät zu befolgen, die die Aufnahme von schwerem Essen und Alkohol für einige Zeit vor der Operation begrenzt. Ich rauche nicht, aber Menschen, die rauchen, sollten nicht rauchen. Duschen Sie am Tag der Operation, waschen Sie Ihre Haare, Ihr Gesicht und verwenden Sie keine Kosmetika. Essen Sie spätestens 4 Stunden vor der Operation.

Unmittelbar vor der Operation behandelt die Krankenschwester die Haut um das Auge und füllt das Auge mit Lösungen, die die Pupille erweitern, den Augeninnendruck und das Infektionsrisiko verringern sollen.

Der Kopf ist mit einer sterilen Folie bedeckt, ein Loch bleibt nur für das operierte Auge übrig, ein Dilatator wird in das Auge eingeführt und die Operation beginnt. Die Phakoemulsifikation von Katarakten wird unter örtlicher Betäubung (Augentropfen) durchgeführt. Theoretisch hat die Person während der Operation keine Schmerzen. Sie schreiben und reden überall darüber. Ich weiß nicht wie jemand, aber ich fühlte mich wild unwohl. Es tut nicht weh, nein! Aber entweder war ich besorgt oder ich bin sehr empfindlich, aber diese 20-30 Minuten der Operation kann ich nicht als angenehm bezeichnen. Ich spürte den Druck der Instrumente auf den Augapfel Ein solcher Dummkopf hat genug Videos über die Entfernung von Katarakten gesehen Ich wusste, was sie mit mir machten und hatte eine klare Vorstellung davon. Sie verstehen, dass dies keinen Komfort hinzufügte. )

Gleichzeitig habe ich nicht aufgehört, die Errungenschaften der modernen Wissenschaft und die Möglichkeit, einem Menschen das verlorene Augenlicht zurückzugeben, intern zu bewundern. Und die Hoffnung darauf hat mich die ganze Zeit unterstützt. "Wenn es nur helfen würde - ich bin bereit zu ertragen und es mindestens 20 Mal durchzugehen!" - biss die Kiefer zusammen, sagte sie sich.

  • Erstellen des Zugangs zur Linse durch Bilden eines Mikroschnittes.
  • Zerdrücken Sie die trübe Linse mit Ultraschall zu einer Emulsion und entfernen Sie sie nach außen.
  • Implantation einer künstlichen Linse (IOL) an der Stelle der entfernten.

Nach der Operation wird ein Schutzverband auf das Auge geklebt und der Patient darf nach Hause gehen. Sie können essen, Sie können spazieren gehen, aber es ist besser, sich im Bett auszuruhen. Es ist ratsam, nicht auf der Seite des operierten Auges und auf dem Magen zu schlafen. Am nächsten Tag eine ärztliche Untersuchung, ein Sehtest und schriftliche Empfehlungen.

Innerhalb von zwei Wochen können beim Patienten Symptome auftreten wie: Photophobie; das Auftreten dunkler Flecken im Auge; unangenehme Krämpfe in den Augen; Schwankung im Fokus des Sehens; wässrige oder trockene Augen; Müdigkeit, Lust zu schlafen, schließen Sie einfach Ihre Augen.

Während dieser Zeit müssen die empfohlenen Tropfen getropft werden, um eine Infektion zu vermeiden, und das vorgeschriebene Schema befolgen:

  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengung und plötzliche Bewegungen.
  • beuge dich nicht vor;
  • Vermeiden Sie es, Wasser ins Auge zu bekommen.
  • sich weigern, die Sauna zu besuchen;
  • Make-up nicht auftragen:
  • Trinke keinen Alkohol;
  • visuelle Belastung begrenzen;
  • Schlafen Sie in einem Schutzverband und nicht auf der Seite des operierten Auges.

Nach 7 Tagen eine Kontrolluntersuchung durch einen Augenarzt. Es wird angenommen, dass eine vollständige Heilung nach 1-3 Monaten erfolgt. Im Moment sind 2 Wochen nach der Operation vergangen und wie Sie sehen, kann ich bereits eine Bewertung schreiben, ohne dass besondere visuelle Belastungen und Beschwerden auftreten.

Beschwerden manifestieren sich in meinem Fall anders. Aufgrund einer Reihe von Komplikationen war es mir unmöglich, ein Multifokallinsen zu installieren, mit dem ich in allen Entfernungen, nah und fern, gleich gut sehen kann. Ich musste monofokal installieren, dh eines, das nur auf große Entfernungen fokussiert. Ich werde Ihnen mehr über die Einzelheiten im Test für das installierte Objektiv erzählen..

Dementsprechend kann ich nur in der Ferne gut sehen, und für Aktionen in der Nähe brauche ich eine Brille, wie für Menschen, die an Hyperopie leiden. Das ist ungewöhnlich für mich, weil ich mein ganzes Leben lang die kleinsten Details gesehen habe und die Probe auf dem Ring sehen konnte. Jetzt beginnt eine relativ klare Sicht bei etwa 40-50 cm. Aber die Möglichkeit, eine gute Sicht zu haben, rechtfertigt alles. Gut, natürlich übertreibe ich ein bisschen. In meinem Fall wird es sowieso nicht möglich sein, 100% Sehvermögen zu erreichen, aber für eine Person, die nur 10% Sehvermögen hatte, sind sogar 40-50% bereits ein großer Fortschritt!

Natürlich gibt es auch Einschränkungen:

Sinusitis im akuten Stadium, das Vorhandensein von Plaques in den Nebenhöhlen ermöglicht eine Entzündung der Augen; andere Augenkrankheiten - Die Frage der Möglichkeit einer Operation in dieser Situation liegt im Ermessen des Chirurgen, der den Katarakt behandelt. infektiöse Augenentzündungen, Bindehautentzündung - machen die Operation unmöglich, bis sie geheilt sind; Augenonkologie - damit ist die Operation überhaupt nicht zulässig, da chirurgische Eingriffe zur Entstehung eines Tumors beitragen können; in den sechs Monaten vor dem Operationsdatum einen Schlaganfall, einen Mikroschlag oder einen Herzinfarkt erlebt haben; Geisteskrankheiten und Neurologie, einschließlich Epilepsie - die Reaktion auf Licht während der Entfernung des Katarakts bei solchen Patienten ist nicht vorhersehbar; Alter unter 20 Jahren - Der Chirurg entscheidet über die Möglichkeit einer Operation, wer die Intervention durchführen wird.

Die Kosten für eine Ultraschall-Phakoemulsifikationsoperation bestehen aus zwei Komponenten:

- die Kosten der Operation selbst (die Arbeit des Chirurgen)

Im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung ist eine Kataraktoperation kostenlos. Die Linse ist die billigste und am wenigsten geeignete für Patienten, die eine Verbesserung der Sehqualität erwarten. Sie ist auch kostenlos. Wenn ich mir eine wirklich hochwertige IOL zulegen möchte, die meinen Anforderungen entspricht, muss ich diese separat bezahlen. Angesichts der Tatsache, dass die Kosten solcher Linsen gegen unendlich tendieren. Natürlich nur ein Scherz, aber zum Beispiel kosten mein Objektiv fast 50.000. Gleichzeitig ist es notwendig, es richtig zu messen und zu berechnen..

Was haben wir als Ergebnis? Die Arbeitskosten in verschiedenen Kliniken variieren zwischen 20 und 30.000 Rubel. (Ich nehme keine erstklassigen Kliniken und weltberühmten Ärzte als Beispiel!)

Der Rest des Preises sind die Kosten für das Objektiv. Was sind dann die Einsparungen? 20.000 für die Arbeit vor dem Hintergrund der Gesamtkosten sind recht gering, und ein "kostenloser" Service in unseren kostenlosen Kliniken ist ein großes Risiko. Daher ist es sinnvoll, eine Klinik und einen Arzt bereits direkt "für sich" und Ihre Erwartungen und Fähigkeiten zu wählen.

Für mich ist das eine beachtliche Menge, zumal ich noch eine Operation an meinem zweiten Auge vor mir habe. Aber was könnte wertvoller sein als Vision und Gesundheit im Allgemeinen ?! Die Hauptsache ist, dass alles klappt, alles klappt! Was ich dir aufrichtig wünsche! Gesundheit!

Ich heiße Elena!

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinen Bewertungen! Ich freue mich immer, Sie auf meiner Seite zu sehen!

Welche Linse ist besser für Katarakt: Wie wählt man die richtige IOL?

Jede Trübung der Augenlinse wird als Katarakt bezeichnet. Wenn Katarakte auftreten, ist eine Operation die einzige Behandlung. Die Wahl der richtigen Kunstlinse ist von großer Bedeutung.

Was ist Katarakt und wie manifestiert er sich??

Die häufigste Art von Katarakt ist senil. Es kommt bei allen Menschen vor, jedoch in unterschiedlichem Alter und in unterschiedlichem Maße. Die ersten Veränderungen werden bei Patienten ab 45 Jahren beobachtet. Bei dieser Krankheit altern die Fasern der Linse, trüben sich und bilden Cluster. Solche Ansammlungen sind anfänglich an der Peripherie lokalisiert und verursachen dem Patienten keine ernsthaften Beschwerden. Mit zunehmender Größe bewegen sie sich zum zentralen Teil, was zu einer Verschlechterung des Sehvermögens führt. Ein reifer Katarakt ist gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Abnahme des Sehvermögens (bis zur Lichtwahrnehmung) und das Auftreten einer milchig weißen Pupillenfarbe.

Traumatische und angeborene Katarakte sind seltener. Der traumatische Typ tritt nach dem Eindringen in Augenwunden auf. Angeborener Katarakt tritt auf, wenn eine schwangere Frau verschiedenen pathologischen Faktoren ausgesetzt ist. Oft nimmt ein angeborener Katarakt nicht an Größe zu, sondern kann durch einzelne Trübungen in der Mitte (rund und fusiform) dargestellt werden..

Wie funktioniert die Intraokularlinsenimplantation??

Es gibt zwei Haupttypen von Kataraktoperationen - Phakoemulsifikation und extrakapsuläre Kataraktextraktion. Die Phakoemulsifikation (FEC) ist die modernste Art der chirurgischen Intervention.

Phakoemulsifikation des Katarakts

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Durch eine kleine Punktion in der Hornhaut verwendet der Chirurg ein spezielles Instrument, um die Linsenmassen mit Ultraschall zu zerstören und abzusaugen. Dann wird unter Verwendung eines anderen Instruments eine aufgerollte Intraokularlinse (IOL) durch die Hornhautpunktion in das Auge eingeführt. Dank moderner Materialien verformt sich die IOL nicht. Danach richtet sich die Linse auf der Oberfläche der hinteren Kapsel auf. Das Instrument wird aus dem Auge entfernt, es ist kein Nähen der Punktion erforderlich.

Extrakapsuläre Kataraktextraktion

Bei einigen Arten von Katarakten (z. B. reifen und überreifen Katarakten), Begleiterkrankungen des Augapfels, ist eine Phakoemulsifikation nicht möglich. In diesem Fall wird eine extrakapsuläre Kataraktextraktion (EWG) durchgeführt. Durch den Einschnitt in die Hornhaut entfernt der Chirurg die getrübte Linse, ohne sie zu zerstören. Dann wird die Linse in erweiterter Form auf der hinteren Kapsel installiert. Die IOL-Bögen wickeln sich hinter der Iris. In einigen Fällen, zum Beispiel wenn die hintere Kapsel zusammenfällt, ist eine zusätzliche Fixierung der Bögen mit nicht resorbierbarem Nahtmaterial erforderlich. Nach der Implantation der Linse wird eine durchgehende Naht auf die Hornhaut aufgebracht. Die Naht wird einen Monat nach der Operation entfernt.

Postoperative Zeit

In den meisten Fällen verläuft die postoperative Phase ereignislos. Eine signifikante Erhöhung der Sehschärfe tritt bereits in den ersten Stunden nach der Operation auf, die vollständige Genesung dauert mehrere Wochen oder sogar Monate.

Nach der Operation bleiben die Patienten 4-6 Tage im Krankenhaus. Ihnen werden Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente unter der Bindehaut oder in das Gewebe unter dem Auge (in Form von Injektionen) verabreicht. Nach der Entlassung ist es notwendig, diese Medikamente weiter zu verwenden, jedoch bereits in Form von Tropfen..

So wählen Sie eine IOL für Katarakt?

Vor der Operation führt der Augenarzt eine gründliche Untersuchung des Patienten durch. Auf diese Weise können Sie die für ihn am besten geeignete IOL auswählen. Bei der Auswahl werden folgende Parameter berücksichtigt:

  • Linsenstruktur;
  • optische Leistung;
  • Herstellungsland.

Eine ideale Kunstlinse hat folgende Eigenschaften:

  1. Hergestellt aus biokompatiblem Material, das keine Abstoßung des Körpers verursacht.
  2. Hat einen Lichtfilter. Die natürliche Linse überträgt keine Lichtstrahlen, die sich in einem für die Netzhaut gefährlichen Bereich befinden. Einige IOLs haben auch diese Fähigkeit..
  3. Ändert nicht die korrekte Farbwahrnehmung des Auges.
  4. Hat eine Antireflexbeschichtung.
  5. Hat eine absolut glatte Oberfläche, die selbst minimale Verzerrungen des visuellen Bildes verhindert.
  6. Die Lebensdauer der künstlichen Augenlinse ist nicht begrenzt.

Auswahl der Größe und Form der Intraokularlinse

Die Wahl der Größe und Form erfolgt nach gründlicher Untersuchung des Patienten durch einen Augenarzt. Es bestimmt, welche Linse im Einzelfall besser für Katarakte geeignet ist. Die Sehschärfe und der Augeninnendruck müssen überprüft und der Fundus untersucht werden. Eine Ultraschalluntersuchung des Augapfels wird durchgeführt, um die Größe der Linse zu bestimmen. Das Ultraschallgerät berechnet automatisch alle erforderlichen Indikatoren, z. B.: Die anteroposteriore Größe des Auges, die Tiefe der Vorderkammer. Das Autorefraktometer berechnet die Grundkrümmung der Hornhaut.

Die Dicke der Linsen ist je nach Material unterschiedlich. Dieser Indikator ist während des FEC-Betriebs wichtig, da nur weiche IOLs mit geringer Dicke durch eine kleine Punktion installiert werden können.

Alle IOLs bestehen aus zwei Teilen. Der optische Teil ist der Hauptteil. Dieser Teil sorgt für die Lichtbrechung und die Wiederherstellung einer hohen Sehschärfe, dh er erfüllt die Funktionen der Augenlinse.

Der zweite Teil - der unterstützende - kann eine andere Struktur haben. Die meisten modernen Linsen passen auf die hintere Kapsel. Um eine Versetzung der Linse zu vermeiden, stellen die Hersteller das Stützteil in Form von 2 oder 4 Bügeln her. Die Bögen sind hinter der Iris versteckt und in der Ecke zwischen der Iris und der hinteren Linsenkapsel befestigt. An den Bügeln einiger Modelle sind spezielle Löcher vorgesehen, in die Nahtmaterial eingeführt wird, um die Linse zu säumen.

Seltenere Arten von Linsen (Vorderkammer- und Iriscliplinsen) werden implantiert, wenn die hintere Kapsel zerstört wird. Diese Linsen haben eine Schmetterlingsflügelstütze. IOLs der Vorderkammer werden zwischen der Hornhaut und der Iris implantiert. Iris-Clip-Linsen werden von vorne und hinten am Rand der Iris befestigt, dh sie befinden sich gleichzeitig in der Vorderkammer und im hinteren Bereich.

Auswahl der optischen Leistung des Objektivs

Die Auswahl der Brechkraft erfolgt ebenfalls durch einen Augenarzt. Zunächst wird der Refraktionswert des Patienten bestimmt, wenn er nah und fern schaut. Einfache künstliche Linsen können ihre Form nicht ändern und können sich nicht anpassen. Wenn der Patient zusätzlich zu Katarakten Presbyopie (altersbedingte Hyperopie) hat, muss er daher entscheiden, in welcher Entfernung es für ihn bequemer ist, ohne Brille zu arbeiten. Wenn Linsen für die Entfernung installiert sind, wird die Fernsicht des Patienten vollständig wiederhergestellt, aber in der Nähe muss er eine Brille mit einem kleinen Plus tragen und umgekehrt.

Es gibt moderne Objektive mit mehreren optischen Bereichen - multifokal. Mit solchen künstlichen Linsen wird das Sichtfeld des Patienten in zwei Teile geteilt - von oben über dem Bereich für Fernsicht, von unten - in der Nähe. Unterkunftslinsen sind in dieser Hinsicht moderner. Das Design dieser Umformlinsen hilft Patienten, in unterschiedlichen Entfernungen gut zu sehen.

Für Personen mit Astigmatismus werden torische Kunstlinsen bereitgestellt. Eine solche Linse ist notwendigerweise mit Nähten an der Iris des Auges befestigt. Nach dem Interview und der Untersuchung bestimmt der Arzt, wie eine IOL für einen bestimmten Patienten ausgewählt wird..

Importiert und inländisch - nach Wahl des Herstellers

IOLs verschiedener Produktion werden auf dem Markt angeboten: USA, Großbritannien, Russland, Indien. Alle Linsen sind zertifiziert und augensicher. Zahlreichen Patientenbewertungen zufolge sind amerikanische und europäische Linsen am effektivsten. Darüber hinaus bieten diese Hersteller künstlicher Linsen multifokale und akkommodierende IOLs an.

Künstliche Linsen eines einheimischen Herstellers haben sowohl bei Ärzten als auch bei Patienten keine breite Anerkennung gefunden. Indische Objektive haben niedrigere Qualitätsparameter als europäische und amerikanische Objektive, aber angenehmere Kosten. Aus diesem Grund werden indische Linsen in den meisten ophthalmologischen Kliniken für kostenlose Operationen verwendet..

Patientenbewertungen

Nützliches Video

Erfahrene Ärzte im Videoformat erklären Ihnen, wie Sie das richtige Objektiv auswählen und was es ist:

Der Autor des Artikels: Tatiana, Spezialistin für die Website glazalik.ru
Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen in den Kommentaren.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Augenklinik IRIS LLC

Welche künstliche Linse soll ich wählen??

Aufgrund der einzigartigen optischen Eigenschaften der menschlichen Linse sehen wir bei normaler Sicht in der Nähe (Betrachten eines Telefons, Tablets oder Buches), in durchschnittlicher Entfernung (Kochen oder Arbeiten am Computer) und in der Ferne gleich gut.

Mit zunehmendem Alter verliert unsere Linse ihre Fähigkeit, ihre Form zu ändern, und eine Person verliert die Fähigkeit, aus der Nähe gut zu sehen. Wenn die Linse trübe wird, deutet dies auf das Auftreten von Katarakten hin.

Heute gibt es drei Arten künstlicher IOLs: monofokale, multifokale (bifokale) und trifokale IOLs..

Sie sollen die trübe native Linse einer Person ersetzen, die die Fähigkeit verloren hat, ihre Funktionen durch eine transparente künstliche Linse auszuführen.

Wenn der Zweck dieser Operation früher darin bestand, einer Person die Möglichkeit zu geben, durch eine transparente künstliche Linse zu sehen, ohne die Fähigkeit des Auges, sich auf verschiedene Entfernungen zu konzentrieren, wiederherzustellen, steht der Fortschritt jetzt nicht still.

Heutzutage gibt es künstliche High-Tech-Linsen, mit denen Sie bei unterschiedlichen Entfernungen die höchstmögliche Sehschärfe erzielen können..

Oft sieht eine Person, der eine solche Linse implantiert wurde, sogar besser als in jüngeren Jahren.

Nahsicht
Durchschnittliche Entfernung
Ferne Entfernung

Monofokale Kunstlinse

Dies ist die IOL der ersten Generation, deren Fokus auf eine Entfernung eingestellt ist. Dementsprechend kann eine Person nach der Implantation einer solchen Linse nur in einer Entfernung so gut wie möglich sehen, entweder in der Nähe (Lesen) oder in einer durchschnittlichen Entfernung (Arbeiten am Computer) oder in der Entfernung. Um in anderen Entfernungen gut zu sehen.

Multifokale (bifokale) Linsen

Sie ermöglichen das Erreichen einer maximalen Sehschärfe in zwei Entfernungen und verringern in den meisten Fällen die Abhängigkeit einer Person von einer Brille. Durch die Implantation einer multifokalen künstlichen Linse erhält der Patient die Möglichkeit, in zwei beliebigen Entfernungen nah und fern oder in der Nähe und in einer durchschnittlichen Entfernung gut zu sehen, um jedoch in der dritten Entfernung (Arbeiten an einem Computer, weit) so gut wie möglich zu sehen Sehkorrekturmethoden - Brillen oder Linsen.

Multifokale (trifokale) IOLs sind ein echter Durchbruch in der Augenheilkunde!

Sie ermöglichen es Ihnen, die beste Schärfentiefe auf kurzen, mittleren und langen Entfernungen bereitzustellen. In ihren Eigenschaften sind sie so nah wie möglich an der Linse eines gesunden Menschen! Dies ist ein echtes Wunder, das in der modernen Medizin keine Analoga hat.!

Toric _ IOL

Dies ist eine der Arten von künstlichen Linsen, die darauf abzielen, Astigmatismus zu korrigieren. Durch die torische Oberfläche kann das Implantat Hornhautdeformationen ausgleichen und die Bildschärfe verbessern.

Weichkugelförmige IOL mit Acrysof Natural Light Filter (Alcon USA)

Eine ideale Kunstlinse sollte nicht nur die Netzhaut vor ultravioletten Strahlen schützen, sondern auch einen Gelbfilter vor blauen Strahlen haben. Genau das ist die monofokale Alcon AcrySof Natural-Linse. Mit seiner Implantation hat der Patient die Möglichkeit, in einer Entfernung, entweder in der Nähe, oder in einer durchschnittlichen oder großen Entfernung, so gut wie möglich zu sehen..

Kosten der Operation mit IOL Acrysof Natural (Alcon USA)
43 300 reiben.

Aspherische Intraokularlinse mit Lichtfilter AcrySof IQ ASPHERIC (Alcon USA)

Die meisten modernen Linsen bieten eine hohe Sehschärfe, die Sehqualität befriedigt jedoch nicht immer die Patienten. Eine der häufigsten Beschwerden sind sphärische Aberrationen, die sich aus der Struktur des Auges selbst ergeben. Die Lösung des Problems ist die Sehkorrektur mit der AcrySof IQ Aspheric Monofocal-Linse. Die flexible Monoblock-Intraokularlinse AcrySof IQ Aspheric wurde speziell für die Korrektur von sphärischen Aberrationen entwickelt. Die Rückseite der Linse ist so geformt, dass alle Lichtstrahlen auf einen einzelnen Punkt auf der Netzhaut fokussiert werden. Das mit einem solchen Objektiv erhaltene Bild ist zu jeder Tageszeit von bester Qualität, Kontrast und Klarheit. Mit seiner Implantation hat der Patient die Möglichkeit, in einer Entfernung, entweder in der Nähe, oder in einer durchschnittlichen oder großen Entfernung, so gut wie möglich zu sehen..

Betriebskosten mit IOL AcrySof IQ ASPHERIC
47 200 rbl.

Weiche torische IOL mit Acrysof Toric Filter (Alcon USA)

Die beste Wahl für Patienten mit Katarakt und Astigmatismus. Die AcrySof IQ Toric Toric-Linse kombiniert die Vorteile der Astigmatismuskorrektur, der Reduzierung der sphärischen Aberration, der Verbesserung der Kontrastempfindlichkeit und der verbesserten Nachtfahrfähigkeit. Mit seiner Implantation hat der Patient die Möglichkeit, in einer Entfernung, entweder in der Nähe, oder in einer durchschnittlichen oder großen Entfernung, so gut wie möglich zu sehen..

Die Kosten für eine Operation mit IOL Acrysof Toric
57 400 rbl.

Oculentis M-plus Individuelle weiche multifokale torische IOL (Sonderanfertigung)

Lentis M-plus ist die erste multifokale (bifokale) Intraokularlinse, die dank eines speziellen patentierten Designs nicht nur eine hohe Kontrastempfindlichkeit, sondern auch eine hervorragende Sicht in zwei verschiedenen Entfernungen bietet und unerwünschte optische Effekte minimiert: Reflexionen, Bifurkation von Objekten und Verlust der Kontrastempfindlichkeit in Bedingungen der Dämmerung des Tages oder unter zentraler Beleuchtung. Durch die Implantation kann der Patient aus zwei Entfernungen so gut wie möglich sehen.

Kosten der Operation mit IOL Oculentis M-plus Individual
107.500 Rubel.

Weiche trifokale IOL LISA 839 MP (Carl Zeiss Deutschland)

Eine asphärische Linse, die für spezielle Indikationen verschrieben wird, z. B. sehr schwere Sehverlustgrade. Bietet ein perfektes optisches Bild bei minimaler Lichtstreuung und hohem Kontrast. Das einzigartige Oberflächendesign eliminiert praktisch Blendung. Das hydrophobe Material ist mit den Geweben des Auges biokompatibel, wodurch eine Linsenabstoßung vermieden wird. Ermöglicht es Ihnen, in drei Entfernungen (Entfernung, Nah und Durchschnitt) bei minimalem Verlust an Kontrastempfindlichkeit und Sehqualität gleich gut zu sehen.

Betriebskosten mit IOL LISA 839 MP
RUB 92.200.

Weiche trifokale IOL LISA Toric 939 (Carl Zeiss Deutschland)

Eine ideale Linse für Patienten mit durch Astigmatismus komplizierten Katarakten. Das Modell ist mit einem gelben optischen Filter ausgestattet, der die negativen Auswirkungen ultravioletter Strahlen auf die Netzhaut minimiert. Die optimierte asphärische Optik sorgt für eine gute Schärfe und einen hohen Kontrast des Bildes, eliminiert Blendung und sorgt für die schärfste Sicht in drei verschiedenen Entfernungen (Nah, Entfernung, Durchschnitt)..

Operationskosten mit IOL LISA Toric 939
104 500 reiben.

IQ PanOptix Soft Trifocal IOL (Alcon USA)

Die Trifokallinse bietet die beste Schärfentiefe bei kurzen, mittleren und langen Entfernungen und ist in ihren Eigenschaften so nah wie möglich an der Linse eines gesunden Menschen. Die Trifokallinsen von Alcon bieten zusätzliche Vorteile bei schlechten Lichtverhältnissen wie Nachtfahrten oder Nachtlesen. Die AcrySof IQ PanOptix IOL ermöglicht die Korrektur von Presbyopie gemäß den neuesten ENLIGHTEN-Standards für optische Technologien. Hilft bei der Bereitstellung einer möglichst scharfen Sicht in drei verschiedenen Entfernungen (Nah, Entfernung, Durchschnitt). Im Gegensatz zu anderen IOLs fügt diese Trifokallinse keine zusätzlichen Aberrationen hinzu und verbessert die Sehqualität noch besser als in der Jugend.

IOL IQ PanOptix kostet
RUB 87.100.

PanOptix Toric Soft Trifocal IOL (Alcon USA)

Diese Linse bietet bei Patienten mit Astigmatismus eine hervorragende Sehqualität auf kurze, mittlere und lange Distanz. Das Objektiv verwendet auf der Vorderseite dieselbe Trifokaloptik wie die Vorgängerversion (Acrysof IQ PanOptix) in Kombination mit einer torischen Komponente auf der Rückseite. Es ist die einzige IOL, die eine qualitativ hochwertige Sicht bei 60 cm bietet und von einer großen Anzahl von Patienten bevorzugt wird.

Operationskosten mit PanOptix Toric IOL
95 800 reiben.

Die Implantation von Linsen ist nur einmal im Leben möglich. Daher ist es wichtig, das Problem seiner Wahl ernsthaft anzugehen und eine qualitativ hochwertige Linse zu etablieren. Es hängt von Ihrer Wahl ab, wie vollständig Ihre Vision wird und wie klar und deutlich Sie die Welt um sich herum sehen werden. Basierend auf den Daten Ihrer Untersuchung helfen Ihnen unsere Experten bei der Auswahl der für Sie am besten geeigneten IOL-Option.

In unserer Klinik haben Sie die Möglichkeit, die besten Intraokularlinsen auszuwählen, die es heute in der Augenheilkunde gibt und die in Deutschland und den USA hergestellt werden. Und unsere Chirurgen werden die Operation durchführen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und die Lebensqualität für immer zu verbessern..

Melden Sie sich für eine Augenuntersuchung an

Füllen Sie das folgende Formular aus. Der Administrator wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und einen geeigneten Zeitpunkt für den Besuch der Klinik auswählen. Sie können dem Arzt sofort eine Frage stellen. Beschreiben Sie die Beschwerden, Symptome und alles, was Ihnen wichtig erscheint.

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen