Wie man Teebaumdemodikose heilt

Die parasitäre Hautkrankheit Demodekose wird durch Demodex-Mikromilben verursacht, die sich aktiv entwickeln und Kolonien auf der Haut bilden. Infolgedessen treten unangenehme Symptome wie Juckreiz, Peeling und Rötung der Haut an Stellen auf, an denen Kolonien am häufigsten sind. Diese Krankheit zu behandeln ist ziemlich schwierig und langwierig. Eines der Mittel, die Dermatologen verschreiben können, ist Teebaumöl..

Funktionsprinzip

Teebaumöl ist eine beliebte Substanz zur Behandlung von Akne und Pickeln, einschließlich solcher, die durch demodektische Räude verursacht werden. Dieses Medikament wirkt auf folgende Weise:

  1. Trocknet die Haut und reduziert die Talgsekretion, wodurch Milben das Nährmedium auf der Haut entzogen wird.
  2. Durch die Änderung des pH-Werts der Haut wird eine Umgebung für Parasiten geschaffen, in der sie nicht überleben können.
  3. Hat eine ausgeprägte antiseptische Wirkung und verhindert die Entwicklung und Anhaftung einer Sekundärinfektion;
  4. Sie haben eine toxische Wirkung auf die Zecken selbst, dringen in die Zellmembran ein und vergiften den Körper, wodurch der Tod eintritt.

Sie können dieses Medikament in Apotheken, homöopathischen und konventionellen Online-Shops und Verkaufsstellen für Personen kaufen, die an Aromatherapie oder traditioneller Medizin beteiligt sind. Die Kosten für eine 50-ml-Flasche Öl betragen in Moskau etwa 90 Rubel.

Anwendung

Teebaumöl kann auf verschiedene Arten zur Demodikose eingesetzt werden. Die Krankheit ist charakteristischer für Besitzer fettiger Haut, daher ist es wichtig, sie zu trocknen. Dazu müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Fügen Sie es verschiedenen Kosmetika hinzu - Masken, Peelings, Lotionen, Cremes;
  2. Sie können eine Infusion aus einer Reihe vorbereiten und 5 Tropfen Öl in 100 ml der Infusion gießen. Tragen Sie die Zusammensetzung zweimal täglich morgens und abends auf die Haut auf.
  3. Bei Augenschäden können Sie 1-2 Tropfen Öl in 200 ml starken schwarzen Tee gießen und die Augenlider zweimal täglich mit dieser Zusammensetzung ausspülen.
  4. Für den Fall, dass sich die Läsion am Körper entwickelt hat, können dem Bad einige Tropfen der Substanz zugesetzt werden.

Am einfachsten ist es, topisches Öl auf die beschädigten Stellen aufzutragen. Darüber hinaus wird es nur auf die Herde angewendet und nur, wenn die Bereiche nicht zu groß sind und keine offenen Hautwunden vorliegen.

Nebenwirkungen

Obwohl Teebaumöl im Allgemeinen ein Volksheilmittel gegen Demodikose ist, ist es manchmal am besten, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Seine Verwendung kann eine Reihe von Nebenwirkungen haben:

  • Bei der Arbeit mit Öl ist es besser, ein tiefes Einatmen der Dämpfe zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Kinder, deren Schleimhaut weicher ist als die von Erwachsenen. Das Einatmen von Öldämpfen führt in sehr seltenen Fällen zu leichten Schäden an Schleimhaut, Halsschmerzen, laufender Nase, Tränenfluss usw.
  • An Anwendungsorten kann es zu Engegefühl, Brennen und Juckreiz kommen. In Gegenwart solcher Nebenwirkungen und insbesondere aufgrund ihrer anhaltenden und signifikanten Schwere sollte die Verwendung des Arzneimittels so bald wie möglich eingestellt werden..

Die Verwendung dieses Produkts sollte nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. In einigen Fällen kann er sogar die Verwendung verbieten. Wenn beispielsweise die Haut schwer beschädigt und verletzt ist, kann das Eindringen von Teebaumöl in die Wunden dazu führen, dass sich die Symptome verschlimmern, brennen und schmerzhafte Symptome auftreten..

Kontraindikationen

Teebaumöl wird seit vielen Jahren erfolgreich bei der Demodikose eingesetzt. Trotz der Tatsache, dass dies ein natürliches Präparat ist, das fast keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen aufweist, sollte es in einigen Fällen nicht verwendet werden. Dies gilt vor allem für Allergiker.

Dieses Öl ist ein ziemlich starkes Allergen und Menschen, die es nicht aushalten können, sind weit verbreitet. Wenn der Patient anfällig für Allergien ist, lohnt es sich daher, vor Beginn der täglichen regelmäßigen Anwendung des Öls einen Allergietest durchzuführen. Es ist einfach, einen Test wie diesen durchzuführen:

  1. Tragen Sie ein paar Tropfen Öl auf die Ellbogenbeuge auf.
  2. 24 Stunden lang nicht ausspülen.
  3. Wenn während dieser Zeit keine lokale Rötung, kein Juckreiz und keine anderen allergischen Symptome auftreten, kann das Mittel angewendet werden.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass das Öl einen sehr starken Geruch aufweist. Alle Personen, die Kontraindikationen für Aromatherapie und Erkrankungen der oberen Atemwege haben, sollten bei der Anwendung vorsichtiger sein. Wird auch mit Vorsicht bei Asthma angewendet..

Verwenden Sie es nicht für Kinder unter 14 Jahren. Es schafft eine ziemlich aggressive Umgebung und kann Verbrennungen und Schäden an der empfindlichen Haut von Kindern hervorrufen. Bei Jugendlichen kann Öl ohne Angst verwendet werden, wie bei Erwachsenen.

Wenn die Haut trocken ist, ist es am besten, das Produkt auch nicht zu verwenden. Es hat eine ausgeprägte Tendenz zum Austrocknen der Haut, denn wenn die Haut trocken oder empfindlich ist, kann das Öl die unangenehmen Symptome einer Demodikose verstärken.

Video

← Vorheriger ArtikelZinksalbe für Würmer: Anwendung und Wirkprinzip
Nächste Geschichte → Wie wirkt Knoblauch gegen Würmer??

Bei der Behandlung von Demodikose spielt eine lange und regelmäßige Behandlung der betroffenen Gebiete eine wichtige Rolle, daher sind Volksheilmittel unverzichtbare Helfer im Kampf gegen eine Zecke. Und unter den organischen Heilmitteln nehmen ätherische Öle einen führenden Platz ein, der vor Rötungen, Hautausschlägen und Hautschuppen schützt. Mit der Demodikose in fortgeschrittener Form werden kosmetische Probleme verschlimmert, die Epidermis wird grau, Narben erscheinen, daher ist hier ein integrierter Ansatz erforderlich.

Wirksame Öle und wie man sie bei Demadekose einsetzt

Solche Mittel werden nur extern als Zusatzstoffe für kosmetische und medizinische Volksheilmittel verwendet. Für eine systematische Wirkung bei der Behandlung von Demodikose sollten Sie Ihre bevorzugten ätherischen Öle auswählen, die für die Zecke gefährlich sind, und einer einzelnen Portion Gesichts- und Augenlidcreme, Tonic, Lotion und Shampoo Tropfen für Tropfen hinzufügen. Wenn mehrere Komponenten kombiniert werden, erhöht sich ihre Wirksamkeit, sodass Sie eine Mischung zubereiten und zu fertigen Zubereitungen und hausgemachten Masken hinzufügen können. Zusätzlich werden die Gemische in Form einer Kompresse aufgetragen. Mischen Sie dazu ein paar Tropfen ätherisches Öl mit gewöhnlichem Oliven- oder Leinöl, sättigen Sie einen natürlichen Stoff mit dieser Zusammensetzung und legen Sie ihn 15 Minuten lang auf Ihr Gesicht. Machen Sie im Voraus Schlitze in den Stoff für Augen, Lippen und Nase. Spülen Sie nach der Kompresse Ihr Gesicht ab und wischen Sie die Haut mit Lotion ab.

Bevor Sie das ausgewählte Öl verwenden, müssen Sie es unbedingt an einer kleinen Stelle der Haut testen und sicherstellen, dass keine Reizungen oder allergischen Reaktionen auftreten..

Aromatherapie-Sitzungen wirken sich positiv auf den Hautzustand aus. Dazu reicht es aus, die Aromalampe anzuzünden oder ein paar Tropfen in den Aromaanhänger zu geben. Solche angenehmen Verfahren helfen, die Immunität zu verbessern, haben eine allgemeine tonisierende Wirkung, die für Demodikose sehr nützlich ist. Auf welche ätherischen Öle sollten Sie besonders achten??

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Teebaumöl

Seine antiseptischen Eigenschaften sind um ein Vielfaches höher als die Wirksamkeit einiger Arzneimittel. Die Bestandteile des Teebaums dringen in die Membranstruktur der Parasiten ein und zerstören diese. Die Möglichkeit einer langfristigen und systematischen Anwendung dieses Wirkstoffs in Kombination mit seiner ausgeprägten Wirkung auf pathogene Organismen macht es auch bei fortgeschrittener Demodikose zu einem unverzichtbaren Assistenten. Darüber hinaus ist der Teebaum die einzige natürliche Quelle für solch starke antivirale und bakterizide Komponenten:

  • Allighexanoat;
  • Viridifloren;
  • B-Terpineol;
  • L-Terpineol;

Fügen Sie zur Behandlung der Demodikose der Augenlider einer starken Tee-Infusion ätherisches Öl hinzu. Genug 1-2 Tropfen. Achten Sie darauf, den Wimpernbereich zu behandeln, in dem die Milbe ganze Kolonien bildet. Dies sollte mit Vorsicht mit einem Wattestäbchen erfolgen. Wenn die Brühe auf die Schleimhaut gelangt, spülen Sie Ihre Augen mit viel Wasser.

Teebaumöl hat antiseptische, antivirale und antibakterielle Eigenschaften.

Bei der Behandlung von Demodikose ist es wirksam, ein anderes Volksheilmittel zu verwenden. Fügen Sie 50 ml der Zugbrühe ätherisches Teebaumöl (nicht mehr als 3 Tropfen) hinzu. Verwenden Sie das resultierende Produkt, um Ihre Haut morgens und abends abzuwischen. Dieses einfache Rezept heilt die Epidermis, lindert Reizungen und verengt die Poren. Bei Demodikose auf der Haut des Körpers während des Badens ätherisches Öl mit Honig hinzufügen. Es wird hilfreich sein, eine starke Abkochung von Kräutern hinzuzufügen, die für den Hauttyp geeignet sind. Wenn es Kontraindikationen für ein Bad gibt, hilft eine Mischung aus Honig oder Creme mit Ölzusatz, wenn sie 10-15 Minuten vor dem Duschen auf die Haut aufgetragen wird.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Sanddornöl

Der Wert dieses Mittels bei der Behandlung von Demodikose liegt in seinen starken entzündungshemmenden und regenerierenden Eigenschaften und seiner Fähigkeit, die durch Demodex freigesetzten Biotoxine zu entgiften. Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Sanddorn sind eine angenehme Ergänzung zur Pflege geschädigter Haut. Und die Behandlung der Demodikose des Haaransatzes ist um ein Vielfaches wirksamer, wenn Sie Shampoos wählen, die das Öl dieser Heilpflanze enthalten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Eukalyptusöl

Das Werkzeug wird als Hilfskomponente in Gemischen zur Demodikose eingesetzt. Besitzt ausgeprägte bakterizide, heilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Zum Entfernen der Zecke in kleinen Mengen mit Ölextrakten aus Rosmarin, Nelke, Zitronengras und Teebaum mischen. Es ist sehr effektiv in der Aromatherapie. Vergessen Sie jedoch nicht die Sicherheitsvorkehrungen. Bei Epilepsie und Bluthochdruck sind Eukalyptusester kontraindiziert..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Knoblauch und andere Ölextrakte

Knoblauch enthält für die Zecke tödlichen Schwefel sowie einen Komplex entzündungshemmender und antiparasitärer Substanzen. Sie können das ätherische Öl durch mit Wasser oder Aloe-Saft verdünnten Knoblauchsaft ersetzen. Trotz der sehr hohen Wirksamkeit von Knoblauch mit Demodikose hat dieses Volksheilmittel auch einen erheblichen Nachteil - einen stechenden Geruch. Und wenn es nicht möglich ist, diese Methode regelmäßig anzuwenden, sollten Sie auf die folgenden ätherischen Öle achten:

  • Zitronengras;
  • Sandelholz;
  • Nelken;
  • Rosmarin;
  • Thymian;
  • Muskatnuss;
  • Myrrhe;
  • Wermut taurisch;
  • Vanille.

Sie werden erfolgreich bei der Demodikose eingesetzt, haben eine therapeutische und kosmetische Wirkung und helfen, unangenehme ästhetische Probleme, die durch Zeckenaktivität verursacht werden, zu beseitigen. Die Vorteile von ätherischem Öl lassen sich sicher auf die Fähigkeit zurückführen, nicht nur zu heilen, sondern auch die Ursachen für die Ausbreitung von Demodex zu beseitigen, Sekundärinfektionen zu verhindern und die inneren Ursachen der Krankheit positiv zu beeinflussen..

Teebaumöl ist ein natürliches ätherisches Öl, das durch Destillation von Teebaumblättern gewonnen wird. Das Öl wird häufig für die Haut des Gesichts (bei Akne und Demodikose), für Haare (für Läuse / Nissen und gegen Schuppen), Zähne (zum Aufhellen), Nase (für laufende Nase), für Füße (für Nagelpilz), für Hände (verwendet) verwendet von Falten) und Wimpern (für Wachstum).

  • Beschreibung

Beschreibung

Das Anwendungsspektrum von Teebaumöl kann auch mit folgenden Krankheiten und Störungen ergänzt werden:

  • Herpes;
  • Soor;
  • Warzen;
  • Kalt;
  • Husten;
  • Verbrennungen;
  • Sinusitis;
  • Krätze;
  • Polypen;
  • Dermatitis;
  • Staphylococcus aureus;
  • Hämorrhoiden;
  • Windpocken;
  • Kondylome;
  • Papillome;
  • Narbenbildung;
  • Candidiasis;
  • Geruch aus dem Mund;
  • Flechte.

So viele vorteilhafte und medizinische Eigenschaften von ätherischem Teebaumöl werden durch entzündungshemmende, antivirale und antimykotische Aktivitäten erzielt. Wofür ist Teebaumöl sonst noch gut? Das Werkzeug ist ein starkes natürliches Antiseptikum und verfügt darüber hinaus über umfassende Möglichkeiten zur Wundheilung und Kosmetik..

Verwendung: Anweisung

Teebaumölbehandlungen sind vielfältig.

  • In der demodektischen Räude ist Teebaumöl auf seine antibakteriellen / akariziden Eigenschaften zurückzuführen. Durch regelmäßiges Waschen mit Teebaumöl zerstört es die Demodex-Milbe und wirkt aktiv gegen Akne.
  • In der Gynäkologie werden Duschen sowie Tampons und Zäpfchen mit Teebaumöl zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen eingesetzt. Ein Gynäkologe erklärt Ihnen ausführlich, wie Sie das Öl verwenden. Teebaumöl wird oft mit Ginokomfort-Gel kombiniert.
  • In der Kosmetik sind vor allem Mischungen aus Teebaumölextrakt mit Rosmarin / Jojobaöl, Klette / Olivenöl gefragt. Es wird empfohlen, das Gesicht mehrere Wochen lang abzuwischen, um Falten zu entfernen und die Regeneration der Hautzellen zu starten.
  • Das Gurgeln mit Teebaumöl wird bei Atemwegserkrankungen angewendet. In diesem Fall werden einige Tropfen Öl in einem halben Glas Wasser gelöst.
  • Teebaumöl macht die Zähne weiß, wenn Sie es nach dem Zähneputzen auf eine saubere Zahnbürste auftragen und Ihre Zähne 5-7 Minuten lang putzen. Es ist genauso gut für das Zahnfleisch.
  • Für die Behandlung von Pilzen und Nagelhaut mit Teebaumöl wird ein Bad empfohlen. 10-20 Tropfen Teebaumöl sollten in Wasser verdünnt werden.
  • Bei Otitis media wird Teebaumlösung in das Ohr und zur Behandlung von Sinusitis und Rhinitis in die Nase geträufelt.
  • Die Aromatherapie mit Teebaumöl hilft, Stress abzubauen und die Immunität zu stärken.
  • Die Einnahme in winzigen Mengen stimuliert auch die Abwehrkräfte des Körpers.

Kontraindikationen

Wenn Sie allergisch gegen Teebaumöl sind, sollten Sie die Verwendung sofort einstellen. Teebaumöl wird während der Schwangerschaft sorgfältig und nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet. Der Schaden von Teebaumöl liegt in seiner Toxizität, und die Verwendung des Mittels für medizinische Zwecke schadet nicht, wenn man sich vorher mit dem Arzt einverstanden erklärt.

Wo kaufen und wie viel kostet es?

Sie können fast überall 100% natürliches ätherisches Teebaumöl kaufen. Es wird in Russland, Weißrussland (Minsk) und der Ukraine (Kiew, Charkow) in jeder nahe gelegenen Apotheke verkauft. Die Kosten, der Preis für Teebaumöl, überschreiten nicht hundert Rubel.

Hersteller und Marken: kosmetisches Teebaumöl Aspera, Vivasan (Vivasan), Aromatika, Body Shop, Elfarma, Lambre, Kunstleben, Kamelie, NSP, Jason. Bei Oriflame, Mirolla und Styx finden Sie Kosmetika mit Teebaumöl (Lotionen, Cremes, Gele, Ton, Masken, Shampoos, Seifen, Sprays). Wie wählt man Teebaumöl, was ist besser? Wählen Sie Produkte aus Australien, größtenteils 100% australisches Teebaum-Kosmetiköl von hoher Qualität und maximaler Nützlichkeit.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte von diesem Wundermittel, indem Sie eine Bewertung des australischen Teebaumöls in den Kommentaren unter dem Artikel oder in unserem Forum veröffentlichen.

Bewertungen

Dies ist die erste Linie natürlicher Make-up-Produkte (Mascara, Puder, BB-Foundation), die speziell für die sichere Anwendung bei Demodikosen entwickelt wurden. Hergestellt in den USA.

Behandlung von parasitären Hautläsionen: Verwendung von Teebaumöl zur Demodikose

Unsere Haut ist das größte Organ und das anfälligste. Sie benötigt besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Frauen verwenden seit langem natürliche pflanzliche Heilmittel für ihre tägliche Pflege. Naturprodukte sind besonders wirksam, wenn die Haut zu fettig, porös und problematisch ist. In diesen Fällen ist es gut, immer Teebaumöl (Melaleuca) zur Hand zu haben..

Teebaumöl ist wirksam in der Hautpflege

Ein bisschen Geschichte

In der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts bemerkte James Cook, ein englischer Seefahrer, auf seiner Reise vor der australischen Küste den erfrischenden Duft eines Baumes mit ungewöhnlicher Rinde und dünnen, länglichen Blättern. Der Kapitän benutzte die Blätter als Teeblätter, bekam ein großartiges Getränk und nannte den Baum "Tee". Der Teebaum verdankt seinen Namen dem Seemann. Die Pflanze sollte jedoch nicht mit Sträuchern verwechselt werden, die für die Produktion von Schwarz- und Grüntee angebaut werden. Sie haben nichts gemeinsam.

Ätherisches Öl wird aus Teebaumblättern durch Wasserdampfdestillation hergestellt. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts entdeckte der australische Chemiker A. P. Penfold die einzigartigen bakteriziden und antiseptischen Eigenschaften des Öls. Er fand heraus, dass das Mittel 13-mal wirksamer war als Carbolsäure, die zu dieser Zeit als erstklassiges Antibiotikum eingesetzt wurde. Seitdem ist Teebaumöl in der Medizin und Kosmetik weit verbreitet..

In der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts machte James Cook auf den erfrischenden Duft eines ungewöhnlichen Baumes aufmerksam

Eigenschaften eines Naturprodukts

Ätherisches Öl verdankt seine antimikrobiellen, antiviralen, entzündungshemmenden und immunstimulierenden Eigenschaften vier Komponenten, die sonst nirgendwo in der Natur zu finden sind. Nicht weniger als Viridifliren, B-Terpineol, L-Terpineol und Allighexanoat verleihen dem Produkt starke antiseptische und bakterizide Eigenschaften. Das essentielle Produkt ist bekannt für seine regenerierenden, fungiziden, lymphatischen Drainage- und Resorptionseffekte.

Ätherisches Öl wird aktiv bei Erkältungen, Bronchitis, Halsschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Schnupfen und Husten eingesetzt.

Das Produkt ist wirksam bei urogenitalen Erkrankungen. Hilft bei der Behandlung von Blasenentzündung, Soor, Leukorrhoe und schützt vor Genitalinfektionen. Ätherisches Öl stellt die Kraft wieder her, lindert Angstgefühle, regt die geistige Aktivität an und fördert die Konzentration. Es hat Antitumor-Eigenschaften, verhindert die Teilung atypischer Zellen, eliminiert auto- und endogene Toxine.

Öl wird im Alltag erfolgreich zur Desinfektion von Räumlichkeiten eingesetzt. In kleinen Dosen und schwacher Konsistenz wird es zur Betreuung von Kleinkindern eingesetzt. Wirksam als Gegenmittel gegen Insektenstiche und neutralisiert Toxine, die aufgrund von Hautschäden in den Blutkreislauf gelangen.

Ätherisches Teebaumöl hat antimikrobielle und antivirale Eigenschaften

Verwendung in der Kosmetologie

Aufgrund seiner bakteriziden Eigenschaften hat Teebaumöl eine breite Palette von Anwendungen als dermatologisches antiseptisches und kosmetisches entzündungshemmendes Produkt. Es wird bei akuten Entzündungen der Haut verwendet, um Pustel und Akne zu entfernen. Zur Beseitigung von parasitärer Dermatitis, Ekzemen und Herpes. Das Produkt entfernt Schwellungen und Rötungen der Haut.

Um Akne und andere Hautfehler zu beseitigen, wird empfohlen, Cremes, Abkochungen, Stärkungsmitteln, Lotionen und Shampoos Teebaumöl zuzusetzen. Die Terpene im Öl zerstören aktiv pathogene Mikroorganismen, lindern Juckreiz und Entzündungen. Da dieses essentielle Mittel stark mit biologisch aktiven Substanzen gesättigt ist, muss es mit anderen Ölen gemischt oder ein paar Tropfen auf kosmetische Basen gegeben werden, sei es eine Creme oder Tinktur.

Für die tägliche Pflege fettiger, zu Akne neigender Haut ist eine antiseptische Tonisierungslotion geeignet. In eine Basis aus Rosenwasser in einer Menge von 50 ml und 25 ml Salbei-Abkochung 20 Tropfen ätherisches Teebaumöl geben. Tragen Sie die Lotion abends auf die gereinigte Haut auf.

Eine Mischung aus 15 Tropfen ätherischem Melaleuca-Öl und 10 Gramm erhitztem Wasser wird die Poren straffen und fettige Haut trocknen.

Verwendung bei parasitären Hautläsionen - Demodikose

Die Bestandteile des ätherischen Öls neigen dazu, die Zellmembranstruktur von Parasiten zu durchdringen und die Funktion ihres Körpers toxisch zu beeinflussen, wodurch sie sterben. Aufgrund dieser Eigenschaft ist Teebaumöl gegen eine so schwere Hautkrankheit wie Demodikose wirksam..

Das Auftreten von roten Flecken und pustelartiger Akne wird häufig durch eine winzige Milbe der Gattung Demodex verursacht, die die Haut parasitiert. Diese Entzündung der Haut wird nach dem Namen des Parasiten, der sie verursacht, Demodikose genannt. Milben leben in den Poren der Haut, ernähren sich von keratinisierten Partikeln des Epithels, legen Eier darauf und paaren sich, und am Ende sterben sie auf der Haut ab und zersetzen sich. Infolgedessen entzündet sich die Haut, wird gerötet, juckt und hat Pickel..

Milben leben in fast jeder dritten Person an der Oberfläche unseres Körpers. Meist leben sie in den Haaren, Wimpern, auf der Haut der Stirn, den Augenlidern, den Wangen und dem Kinn. Zecken werden während der Geburt nicht auf den Menschen übertragen, aber die Infektion erfolgt höchstwahrscheinlich durch engen Kontakt mit einem infizierten Patienten, durch Bettwäsche und Handtücher.

Bis zu einer gewissen Zeit verhalten sich diese Milben völlig friedlich, schmerzlos für den Menschen und erfüllen sogar eine Schutzfunktion, die die Haut vor den negativen Auswirkungen aggressiver Bakterien schützt. Sobald jedoch die Abwehrkräfte des Körpers durch schwere Krankheiten oder Stress geschwächt werden, werden die Parasiten aktiviert und verursachen demodektische Räude auf der Haut..

Bei der Demodikose reichern sich in ganzen Kolonien Parasiten auf der Haut der Augenlider an. Die Haut um die Augen entzündet sich, wird trocken, blättert ab und wird rot, und es tritt ein unangenehmes Brennen auf. Die Bindehaut entzündet sich, Eiter erscheint in den Augenwinkeln.

Teebaumöl ist bei Demodikose wirksamer als jedes andere Mittel. Um ernsthafte therapeutische Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, in einem Komplex zu handeln. Wenn Sie die Haut von Demodikose befreien möchten, fügen Sie Shampoos, Cremes für Gesicht, Augenlider, Hände und den ganzen Körper gleichzeitig ätherisches Öl hinzu, mischen Sie, ergänzen Sie die Zusammensetzung von Lotionen, Tonic- und Kräuterkochungen sowie Seife für den täglichen Gebrauch Teebaumöl.

Bei Demodikose ist es effektiv, täglich Seife zu verwenden, die Teebaumöl enthält.

Heilmethoden

Da Demodikose am häufigsten glänzende, fettige, zu Entzündungen neigende Haut betrifft, ist es notwendig, Produkten und Mischungen, die die Epidermis austrocknen, Teebaumöl zuzusetzen..

Eine Abkochung aus dem Kraut einer Schnur ist bei dieser Krankheit wirksam. Eine Reihe von regenerierten Epithelzellen lindert allergische und entzündliche Reaktionen, trocknet die Haut und reduziert die Poren. Fügen Sie 5-6 Tropfen Öl zu 100 ml des Kräuterkochens hinzu und wischen Sie das Gesicht zweimal täglich vorsichtig mit dieser Mischung ab.

Wenn die Haut der Augenlider von Demodikose betroffen ist, ist es nützlich, 1-2 Tropfen Öl zu einer starken Brühe schwarzen Tees zu geben und die Dermis mit einem mit warmer Lösung angefeuchteten Wattepad abzuwischen. Es ist notwendig, die Wimpern während der Krankheit sorgfältig zu verarbeiten. Tauchen Sie dazu ein Wattestäbchen in die vorbereitete Lösung und reiben Sie die Wimpern damit, um direkten Augenkontakt zu vermeiden..

Die Krankheit beginnt meistens mit dem Auftreten von Pickeln auf der Stirn und breitet sich dann auf die Augenlider, die Nase und das Kinn aus. Und wenn es nicht rechtzeitig gestoppt wird, können sich Parasiten auf die Haut des Rumpfes ausbreiten..

Durch die Zugabe von ätherischem Öl können Sie Probleme mit Bädern vermeiden. Bereiten Sie 2 Liter starken Kamillensud vor, lösen Sie 5 Tropfen des Produkts in einem Emulgator (Sie können Honig oder Sahne nehmen), mischen Sie alles und geben Sie es in das Bad. Die Poren aus Wasser mit einer Temperatur von 36-38 Grad dehnen sich aus und desinfizieren mit dieser Mischung.

Bei Demodikose ist es nützlich, das Gesicht zweimal täglich mit einem Sud aus einer Reihe unter Zusatz von Teebaumöl abzuwischen

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Sie an Demodikose leiden, ist es verboten, Puder, Grundierung, süße, würzige und frittierte Lebensmittel zu verwenden, zu rauchen und alkoholische Getränke zu sich zu nehmen und lange in der Sonne zu bleiben.

Überprüfen Sie vor der Verwendung von Teebaumöl unbedingt die individuelle Verträglichkeit. Schmieren Sie dazu Ihr Handgelenk mit einem mit Öl angefeuchteten Wattepad. Wenn keine Hyperämie (Rötung) der Haut und kein Juckreiz auftritt, ist das Produkt für Sie nicht gefährlich.

Menschen mit fettiger und problematischer Haut wird empfohlen, Teebaumöl in der Sammlung der ätherischen Öle für den dauerhaften Gebrauch zu haben..

Behandlung der Demodikose des Gesichts, des Kopfes, Volksheilmittel

Behandlung

Medikament

Die Therapie der Demodikose erfolgt auf integrierte Weise

Es ist wichtig, die Ursache für die Fehlfunktion des Immunsystems zu ermitteln. In diesem Fall muss die Person den Lebensstil wie folgt anpassen:

  1. Setzen Sie den Körper keinen Stresssituationen aus, bleiben Sie nicht lange vor dem Fernseher und überanstrengen Sie ihn auch nicht körperlich.
  2. Achten Sie sorgfältig auf die Gesundheit und behandeln Sie alle Krankheiten rechtzeitig.
  3. Überwachen Sie die Hygiene der Gesichtshaut. Mädchen sollten während der Behandlung von Demodikose keine Kosmetika verwenden, insbesondere keine tonalen Grundierungen.
  4. Gib Alkohol und Rauchen auf.
  5. Gehen Sie nicht an Orte, an denen es heiß und stickig ist.

Experten raten zur medikamentösen Behandlung als Haupteinfluss auf Krankheiten. Verwenden Sie dazu die folgenden Mittel:

  1. Augentropfen mit desinfizierender Wirkung: Vitabact, Okomistin. 1-2 Tropfen 2-6 mal am Tag tropfen lassen.
  2. Antiseptische Salben: Calendula, Glycoderm. Tragen Sie die Salbe auf einen sterilen Verband auf und tragen Sie sie 30 Minuten lang auf die betroffene Stelle auf. Führen Sie 2-3 mal täglich medizinische Eingriffe durch.
  3. Akarizidtherapie: Benzylbenzoat (2 mal täglich 30 g Creme auf die betroffene Stelle auftragen), Schwefelsalbe (30-50 g Salbe auf einen Verband auftragen und 30 Minuten auf das Augenlid auftragen), Trichopol (1 Tablette 2 mal täglich).

Hausmittel

Ein gutes Ergebnis wird erzielt, wenn Volksheilmittel bei der Behandlung von Demodikose eingesetzt werden. Sie sind nur in Kombination mit einer medikamentösen Therapie wirksam..

Die folgenden Methoden sind nach wie vor am beliebtesten:

  1. Tomatensaft. Es ist notwendig, ein sauberes Tuch mit frischem Tomatensaft zu befeuchten und dann auf die betroffene Stelle aufzutragen. Verfahrensdauer 15 Minuten.
  2. Kräuterkochung. Verwenden Sie zur Zubereitung getrocknete und gehackte Rinde aus Eiche und Linde. Nehmen Sie 10 g jeder Zutat und gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser ein. Bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Befeuchten Sie ein Wattepad mit gefilterter und gekühlter Flüssigkeit und tragen Sie es auf die Augenlider auf. Für jedes Auge ist eine individuelle Kompresse erforderlich. Die Dauer des Verfahrens beträgt 30 Minuten. Es muss regelmäßig durchgeführt werden, bis alle Symptome verschwunden sind..
  3. Kamille. Nehmen Sie trockene Kamillenblüten in einer Menge von 40 g und gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser ein. Sie müssen die Brühe 20 Minuten lang infundieren und dann filtern. Ein Wattepad darin einweichen, auf die Augenlider auftragen und 15-20 Minuten halten. Führen Sie den Eingriff zweimal täglich durch.
  4. Knoblauchkompresse. Nehmen Sie 6 Knoblauchzehen, mahlen Sie sie in einem Mixer und geben Sie 5 g Sonnenblumenöl hinzu. Legen Sie den Brei nach dem Mischen auf einen Verband, wickeln Sie ihn in 2 Schichten und legen Sie eine Kompresse auf den betroffenen Hautbereich. Es ist notwendig, die Kompresse eine halbe Stunde lang auszuhalten und dann die Haut mit Teerseife mit warmem Wasser abzuspülen.
  5. Nehmen Sie frische Aloe-Blätter, drücken Sie den Saft heraus, befeuchten Sie die Wattepads und tragen Sie sie auf die Augenlider auf. Halten Sie die Kompresse 20 Minuten lang, Sie müssen es 2 Mal am Tag tun.

Symptome

Durch Demodikose verursachte Blepharitis geht immer mit entzündlichen Prozessen einher, die die Augenlider betreffen. Oft betrifft die Krankheit die Schleimhaut, in diesem Fall diagnostizieren Ärzte die Entwicklung einer Blepharokonjunktivitis.

Die Pathologie ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Starker Juckreiz oder Brennen. Die unangenehmen Symptome verstärken sich nach dem Entfernen des Make-ups und dem Auftragen der Creme. Der Grund liegt in der Tatsache, dass einige Bestandteile von Gesichtspflegeprodukten eine ideale Mikroflora für die Milbenentwicklung sind;
  • Das Einsetzen von Ödemen;
  • Erhöhter Zilienverlust;
  • Rötung der Augenlider und Schleimhäute;
  • Peeling der Haut;
  • Das Aussehen von Gerste;
  • In den Augenwinkeln sammelt sich schleimiges Exsudat an;
  • Es ist sehr schwierig, die Wimpern nach dem Schlafen zu öffnen, da sie zusammenkleben und sich eitrige Krusten bilden.
  • Selbst bei geringen Belastungen werden die Augen schnell müde;
  • Auf den Augenlidern bilden sich kleine Pusteln.

Blepharokonjunktivitis geht zusätzlich mit erhöhter Tränenfluss, Unverträglichkeit gegenüber hellem Licht und Rötung einher.

Am Höhepunkt der Entwicklung der Ziliarmilbe wird aus dem Sehorgan eine Sekretion von gelber Farbe und viskoser Konsistenz beobachtet. Mit der Zeit bilden sich Blasen auf den mit eitrigem Exsudat gefüllten Haarfollikeln. Nach dem Öffnen bilden sich an ihrer Stelle Krusten.

Die Abfallprodukte des Parasiten sind sehr starke Allergene, daher gehen Augenkrankheiten häufig mit dem Auftreten eines Hautausschlags auf der Haut einher..

Behandlung

Medikament

Eine medikamentöse Therapie gegen Demodikose kann erst nach genauer Diagnose begonnen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt lohnt es sich nicht, spezielle Medikamente zu verwenden, um diese Krankheit zu stoppen - dieser Behandlungsansatz kann sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Bei Vorliegen einer solchen Krankheit sollten sowohl lokale als auch allgemeine Heilmittel angewendet werden. Ein Patient mit Demodikose wird normalerweise verschrieben:

Trichopolus. Es ist eine Pillenform. Nehmen Sie es nach folgendem Schema ein: 10 Tage lang (sofern von Ihrem Arzt nicht anders empfohlen) dreimal täglich eine Pille einnehmen. Machen Sie danach eine dreitägige Pause und kehren Sie wieder zur vorherigen Dosierung des Arzneimittels zurück. Nehmen Sie sich danach weitere sieben Tage frei und wiederholen Sie den Kurs in einer reduzierten Dosierung - nur zwei Tabletten pro Tag..

  • Benzylbenzoat. Das Medikament wird in Form einer Salbe hergestellt. Es wird nach der Einnahme von Trichopolum auf das Gesicht aufgetragen.
  • Streptozid. Das Medikament ist in Tabletten. Es wird zur Demodikose wie folgt verwendet: 2 Tabletten werden zu Staub zerkleinert, wonach das resultierende Pulver auf ein zuvor gedämpftes Gesicht aufgetragen wird. Diese Manipulation wird einmal täglich durchgeführt, die durchschnittliche Behandlungsdauer auf diese Weise beträgt 10 Tage.
  • Calciumpangamat. Allgemeines Wirkstoff in Tabletten. Nehmen Sie es dreimal täglich in einer Pille ein. Die Behandlungsdauer beträgt 20 Tage.
  • Rosamet. Lokales antimikrobielles Mittel. Es wird während der gesamten Behandlungsdauer auf die betroffene Haut aufgetragen.
  • Meifule. Ein weiteres aktuelles Mittel auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe. Zweimal täglich auf das Gesicht auftragen.
  • Manting. Eine Creme, mit der Sie Zecken beseitigen und die Haut wiederherstellen können. Die Wirkstoffe dieses Produkts sind Ginseng und Allantoin..
  • Xin Fumanling. Dieses Mittel wird dreimal täglich auf die Haut aufgetragen. Die Bewerbungsfrist beträgt in der Regel 10 Tage..

Xin Fumanling Cosmetic. Ein lokales Medikament, das nach der Genesung von Demodikose angewendet wird, um einen Rückfall der Krankheit zu verhindern. Die Wirkstoffe dieses Produkts können den Hautzustand verbessern. Um die gewünschte therapeutische Wirkung zu erzielen, wird es zweimal täglich angewendet. Noch mehr Salben für Demodikose werden im Artikel vorgestellt.

Hausmittel

Es gibt viele Volksheilmittel, die eine hohe Effizienz im Kampf gegen diese Krankheit zeigen. Diese beinhalten:

  • Birkenteer. Dieses Mittel verbessert den Zustand der Haut. Die Anwendung ist sehr einfach: Das pharmazeutische Präparat muss zu jeder Gesichtscreme, die Sie regelmäßig verwenden, hinzugefügt und zweimal täglich auf die Haut aufgetragen werden..
  • Kerosin. Mit diesem Volksheilmittel können Sie innerhalb weniger Tage eine Hautmilbe loswerden. Es wird wie folgt angewendet: Eine kleine Menge des Arzneimittels wird auf die Haut aufgetragen und 3 Tage lang stehen gelassen. Tragen Sie die Maske nach 3 Tagen erneut auf. Während dieser Zeit sterben Parasiten unter der Kerosinschicht ab. Es ist jedoch zu beachten, dass dieses Werkzeug sehr vorsichtig verwendet werden muss - es kann nur von Personen verwendet werden, die keine Reizungen und Wunden im Gesicht haben..
  • Waschseife. Es wird auch als Gesichtsmaske verwendet. Sie machen es so: Sie nehmen Seife, reiben sie auf einer Reibe und verdünnen sie mit Wasser, so dass sich herausstellt, dass es sich um eine viskose Masse handelt. Diese Masse wird auf die Haut aufgetragen und mindestens eine Stunde lang stehen gelassen. Der Vorgang wird zwei Wochen lang wiederholt, was zum Tod der Zecke führt.
  • Schwefelsalbe. Dieses Werkzeug wird in gleichen Mengen mit pharmazeutischem Birkenteer gemischt und eine Nacht lang und dann jeden Morgen eine halbe Stunde lang auf die Haut aufgetragen. Die Behandlungsdauer mit diesem Mittel beträgt zwei Wochen..

Rainfarn. Um dieses Mittel zu verwenden, sollten Sie 20 Gramm Rainfarnblüten nehmen, sie mit Wasser füllen und kochen und dann die resultierende Mischung eine halbe Stunde lang ziehen lassen. Danach muss die Brühe abgelassen und eine halbe Stunde lang auf die Augenlider aufgetragen werden. Nach zwei Wochen werden Sie mit diesem Mittel vollständig von Zecken befreit. Mehr zur Behandlung von Demodikose hier.

Wie man Demodikose schnell behandelt

Die demodektische Räude-Therapie kann mehrere Monate bis zu einem Jahr dauern. Wenn Sie die Behandlung sofort nach dem Erkennen von Warnzeichen beginnen, können Sie die Zecke innerhalb von 45 Tagen entfernen. Das Behandlungsschema sieht die Einhaltung der folgenden Regeln vor:

  1. Beginnen Sie den Morgen mit dem Waschen Ihres Gesichts mit Teerseife (diese sollte aus natürlichem Teer und nicht aus einem Extrakt oder Extrakt bestehen).
  2. Augenbehandlung mit Vidisik Gel;
  3. nach 30 Minuten eine alkoholische Ringelblumenlösung auf die Haut der Augenlider und Augenbrauen auftragen (kann durch einen wässrigen Extrakt aus Kamille, Rainfarn ersetzt werden);
  4. Nach 15 Minuten Floxalsalbe auftragen.
  5. Nach weiteren 20 Minuten alkalische Augentropfen einführen.
  6. Verteilen Sie nach 15 Minuten ein Antiparasitikum am Rand der Augenlider (Stop-Demodex-, Demolan-, Ichthyol-Salbe)..

Die Verfahren sollten dreimal täglich im gleichen Zeitintervall wiederholt werden. Nach 1,5 Monaten müssen Sie zur Analyse Wimpern nehmen. Dies kann von einem Augenarzt durchgeführt werden.

Verhütung

Erstens sollte man die Hygieneregeln nicht vernachlässigen und immer nur einzelne Hygieneartikel verwenden.

Besonders wenn irgendwelche Symptome der Krankheit auftreten.
Zweitens ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig, damit der Körper das Immunsystem in einem ausgezeichneten (oder zumindest so guten) Zustand halten kann..
Drittens müssen Sie Ihre Augen vor der Sonne schützen und eine Sonnenbrille verwenden..
Viertens sollten während der aktiven Sonneneinstrahlung auf der Haut (insbesondere im Sommer) Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15 verwendet werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass es fast unmöglich ist, Demodikose ohne die Hilfe eines Arztes zu heilen, obwohl Sie nicht daran glauben möchten

Daher kann nur ein rechtzeitiger Appell für qualifizierte ophthalmologische Hilfe helfen, und ein solcher Appell ist einfach notwendig

Es ist notwendig zu verstehen, obwohl Sie nicht daran glauben wollen, dass es fast unmöglich ist, Demodikose ohne die Hilfe eines Arztes zu heilen. Daher kann nur ein rechtzeitiger Appell für qualifizierte ophthalmologische Hilfe helfen, und ein solcher Appell ist einfach notwendig.

Es ist unmöglich, sich vollständig vor Demodikose zu schützen, aber die Einhaltung einiger einfacher Hygieneregeln kann die Wahrscheinlichkeit der Krankheit verringern:

  • Frauen sollten keine Kosmetika anderer verwenden.
  • Nach dem Besuch der Bäder und Saunen wird empfohlen, das Gesicht zu Hause gründlich mit antibakterieller Seife zu waschen.
  • Bettwäsche wird nicht nur zum Waschen, sondern auch zum Kochen und Sterilisieren empfohlen, insbesondere wenn die Familie bereits Fälle von Demodikose hatte.
  • Mit zunehmendem Alter ist es notwendig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und schädliche Produkte von der Ernährung auszuschließen: Dies wirkt sich negativ auf die Immunität aus, wodurch sich mit größerer Wahrscheinlichkeit parasitäre Krankheiten im Körper entwickeln.

Verwenden Sie spezielle Einweg-Servietten für die persönliche Augenhygiene, keine allgemeinen Handtücher. Auf diese Weise schließen Sie die Möglichkeit einer Infektion aus.

Wenn sich eine Person mit Demodikose im Haus befindet, muss die gesamte Bettwäsche gekocht und mit wirksamen antimikrobiellen Medikamenten behandelt werden. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Zecke abzutöten. Außerdem muss die Bettwäsche sorgfältig mit einem heißen Bügeleisen gebügelt werden. Es ist am besten, Kleidung mit Alkohol zu behandeln, oder Sie können auch kochen.

Wenn Sie vor der Demodikose Augenkosmetik verwendet haben: Wimperntusche, Bleistifte, Schatten, müssen Sie diese Kosmetik nach der Diagnose dieser Krankheit entfernen, auch wenn sie teuer ist. Andernfalls ist eine erneute Infektion wahrscheinlich..

Wie man Augenliddemodikose heilt

Das Standardbehandlungsschema für die Demodikose der Augenlider beim Menschen ist durch mehrere Komponenten gekennzeichnet. Dies sind Diät, Medikamente, Physiotherapie und Volksheilmittel. Wenn die Demodex-Zecke das Augenlid betrifft, befindet sie sich auch an den Wimpern der Augen. Das Behandlungsschema ist in beiden Fällen das gleiche.

Behandlungsschema für Demodikose der Augenlider, Augen und des Gesichts:

  • Hygiene der Augenlider: Reinigung der Oberfläche und der Wimpernwurzeln mit antiseptischen Lösungen, Blepharo-Shampoos und Augentüchern.
  • Massage, Physiotherapie.
  • Antibakterielle Behandlung.
  • Antihistaminika (antiallergisch).
  • Entzündungshemmende Therapie.
  • Tränenersatz Augentropfen und Gele.

Die Behandlung der demodektischen Blepharitis erfolgt langfristig, abhängig von der Schwere des Prozesses, dem Ausmaß der Aussaat mit einem subkutanen Zeckendemodex, den aufgetretenen Komplikationen und der Grundursache der demodektischen Räude. Im Durchschnitt kann innerhalb von ein bis zwei Monaten eine stabile Remission erreicht werden..

Diät

Bei durch Zecken übertragener Blepharitis wird empfohlen, mehr Gemüse und Obst zu essen. Begrenzen Sie die Auswahl an Lebensmitteln, die eine Spülung auslösen können, z. B. Gewürze, Alkohol, scharfe Gewürze und Kaffee.

Es ist ratsam, die Menge an Salz und Zucker zu reduzieren. Entfernen Sie Kakao, gebraten, Orangen, Eiweiß, Zitronen, geräuchertes Fleisch, Grapefruit, Schokolade und Mandarinen von der Diät. Essen Sie mehr fermentierte Milchprodukte, Vitaminkomplexe, Pflanzenfasern, Gemüse.

Wie man die Augenlider mit Demodikose richtig massiert

Die Massage der Augenlider mit Demodikose ist eine der Arten der verschriebenen Physiotherapie. Bei der Behandlung von Demodex an den Wimpern werden auch Ozontherapie, Magnetotherapie, Elektrophorese und Erwärmung eingesetzt.

Die Massage bei demodektischer Blepharitis muss nach der Toilette der Wimpern und Augenlider durchgeführt werden. Schließen Sie Ihre Augen und führen Sie mit den Fingerspitzen kreisende Bewegungen entlang der Augenlider aus, vom Rand bis zur Peripherie entlang des Abflusses der Talgdrüsen. Eine leichte Massage einmal täglich für 15 Minuten ist ausreichend. Nach der Massage müssen die geschälten Schuppen entfernt und der Rand des Augenlids mit einem Wattestäbchen abgewischt werden.

Drogen Therapie

Bei der Behandlung von Demodikose werden Cremes, Salben für Augenlider, Augentropfen, Gele, antiseptische Lösungen und Wimpernshampoos verwendet. Alle Medikamente sind in Kombination und in strenger Reihenfolge wirksam. Sie sollten keines der von Ihrem Arzt verschriebenen Verfahren überspringen.

Arzneimittel zur Behandlung von durch Zecken übertragener Blepharitis:

  • Tropfen für Augen mit Demodikose: Ersatz für Tränen mit trockenen Augen ("Dephislez", "Slezin", "natürliche Träne");
  • Gele für die Augen: "Blefarogel", "Oftagel", "Differin";
  • Augensalben: Mit einem Antibiotikum (Ciprofloxacin, Tetracyclin, Gentamicin, Metronidazol ist sehr wirksam bei Demodikose, z. B. bei Stop-Demodex-Salben); entzündungshemmend (Dexamethason, Zink, Hydrocortison, Prednisolon);
  • antiseptische Lösung: "Chlorhexidin", "Furacilin", "Dimexid";
  • Cholinomimetika: "Fosfacol", "Carbachol", "Physostigmin", "Tosmilen";
  • mit kombinierter Wirkung: Cremes ("Demazol", "Manting", "Demalan") aus Demodikose;
  • Vitamine: "Lutein Complex", "Taufon".

Ein Dermatovenerologe wird Ihnen im Video mehr über die medikamentöse Behandlung der demodektischen Blepharitis erzählen:

Hausmittel

Die Behandlung der Demodikose der Augen mit Volksheilmitteln sollte mit dem Augenarzt vereinbart werden, die Therapie wird in Kombination mit Medikamenten verschrieben.

Wie man demodektische Blepharitis behandelt:

  • ätherisches Öl von Eukalyptus, Wermut;
  • Kreosol;
  • Als Antiseptikum können Sie eine Abkochung aus Kamille, Salbei, Rainfarn, Linde verwenden.
  • Waschen mit Teerseife;
  • Lotionen aus dem Abkochen von schwarzen Johannisbeeren;
  • Wischen Sie die Haut mit Wodka ab.
  • Schwefelsäure, Ichthyolsalbe;
  • Wischen Sie Ihre Augen mit Ringelblumenbrühe ab.
  • Aloe-Saft, eine wässrige Lösung von natürlichem Honig, wird als Augentropfen verwendet;
  • Rizinusöl;
  • Carbolsäure, Salicylsäure;
  • Teer.

Sehen Sie sich ein nützliches Video über die Behandlung von Demodikose zu Hause mit einem Rezept für Sprecher und andere Kräuter eines Dermatologen an:

Verhütung

Demodektische Räude ist ansteckend und kann leicht von Person zu Person übertragen werden. Darüber hinaus sollten Sie sich während des Behandlungsprozesses vor einer Infektion mit Ihren Sachen schützen. Um die Möglichkeit eines sekundären Auftretens einer Demodikose zu minimieren, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Alle persönlichen Hygieneartikel sollten mit Alkohol abgewischt werden.
  • Der Kissenbezug muss täglich gewechselt und mit einem heißen Bügeleisen gezündet werden.
  • Verwenden Sie kein Handtuch, um die Augen abzuwischen.
  • Alle Kosmetika und Hautpflegeprodukte sollten weggeworfen werden.
  • Überhitzung in der Sonne vermeiden;
  • Folgen Sie einer ausgewogenen Ernährung.

Darüber hinaus muss während der Behandlung ein enger Kontakt mit Menschen und Haustieren ausgeschlossen werden, um sie nicht dem Infektionsrisiko auszusetzen. Sie sollten Kosmetika loswerden, da Zecken in sie eindringen können und sie nach der Wiederherstellung nicht mehr verwendet werden können.

Salben und Gele

Unter den Mitteln, die direkt auf die betroffenen Augenlider angewendet werden, ist Blefarogel eines der häufigsten. Es wird auf der Basis von Schwefel hergestellt, der als Mittel zur Bekämpfung von Zecken und zur Reinigung der Kanäle der Talgdrüsen von ihren Abfallprodukten dient.

Schwefelsalbe wird zur Desinfektion und Zerstörung von Parasiten verwendet und beschleunigt gleichzeitig die Hautheilung. Es hat niedrige Kosten und ist in Apotheken ziemlich erschwinglich, hat jedoch einen sehr spezifischen Geruch und färbt Dinge. Die Salbe wird in einem Kurs von 7-12 Tagen angewendet und regelmäßig auf die Haut aufgetragen, wobei Haare vermieden werden.

Permethrinsalbe bezieht sich auf insektizide und akarizide topische Mittel. Seine Wirkstoffe können in den Körper einer Zecke eindringen, ihn immobilisieren und zerstören. Die Salbe wird zwei- bis dreimal am Tag auf Bereiche aufgetragen, die nicht mit Haaren bedeckt sind. Die Anwendungsdauer beträgt zwei Wochen.

Salbe Yam ist ein dermatologisches Medikament gegen Demodikose, dessen Zusammensetzung wirksam gegen Parasiten und Pilze kämpft. Die Behandlung ist ähnlich wie beim vorherigen Medikament..

Ichthyol Salbe hat die Fähigkeit, Bakterien zu zerstören, Schmerzen zu beseitigen und zu desinfizieren. Es wird dreimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen. Aufgrund der möglichen negativen Folgen der Verwendung des Produkts wird es nicht länger als vier Wochen verwendet..

Rosamet ist ein Produkt, das auf der Basis von Metronidazol entwickelt wurde. Es bekämpft die bakteriellen Bestandteile von Entzündungen und stärkt gleichzeitig die Immunabwehr des Körpers. Es wird auf entzündete und gereizte Hautpartien angewendet. Mittel wie Metrogyl und Klion haben einen ähnlichen Effekt..

Meifule-Creme ist auch zur Behandlung von Augenlid-Demodikose gedacht. Sie basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist sehr sicher und wirksam. Xin Fumanling Creme hat ähnliche Eigenschaften - eines der beliebtesten Mittel zur Bekämpfung von Zecken.

Trichopolum Salbe ist eine der wenigen, die für schwangere und stillende Frauen akzeptabel sind. Es wird einen Monat lang mehrmals täglich auf die betroffenen Bereiche aufgetragen..

Die Entwicklung der Technologie führt zur Entstehung neuer Werkzeuge, die effektiver und bequemer, aber auch teurer sind. Gleichzeitig wirken schnell wirkende Medikamente wie Schwefelsalbe oder Yam sehr aggressiv, zerstören die oberste Hautschicht und lassen sie trocknen und abblättern. Im Gegenteil, Produkte, die eine Fettbasis enthalten, verringern das Risiko allergischer Reaktionen und erhöhen die Widerstandsfähigkeit der Haut gegen die Wirkung von Parasiten.

Tabletten

Diese Gruppe von Medikamenten wird oral eingenommen, um dem Körper zu helfen, den Parasiten selbst zu bekämpfen und die Entwicklung von Begleiterkrankungen zu hemmen. Welche Pillen werden zur Behandlung von Demodikose angewendet? In der Regel die folgenden:

Trichopolum wird in Kursen von 10 Tagen getrunken, zwischen denen sie kleine Pausen einlegen, zuerst 3 Tage, dann 7. Das Schema ist ziemlich kompliziert, aber es muss beachtet werden und gleichzeitig Benzylbenzoatsalbe verwenden.

Pangamat Calcium trinken dreimal, eine Tablette pro Tag für 20 Tage.

Streptozid wird zu einem Pulver gemahlen und dann auf die gedämpfte Gesichtshaut aufgetragen, hauptsächlich auf die vom Erreger betroffenen Stellen, und sanft eingerieben. Der Vorgang wird täglich 10 Tage lang wiederholt..

Behandlung

Medikamente

Der Arzt kann ein wirksames Arzneimittel gegen Augenliddemodikose verschreiben, das Art und Stadium der Pathologie sowie die individuellen Merkmale der Pathologie berücksichtigt.

Zur wirksamen Behandlung der Liddemodikose gibt es viele wirksame Medikamente, die in Form von Salben angeboten werden. Darunter befinden sich die folgenden beliebten Tools:

  1. Schwefelsalbe. Dieses Medikament kann Parasiten desinfizieren, zerstören und den Heilungsprozess beschleunigen. Schwefelsalbe ist ein wirksames, aber kostengünstiges Mittel. Der einzige Nachteil ist der unangenehme Geruch und die Verunreinigung der Dinge. Verwenden Sie eine Salbe, um die Haut zu behandeln, ohne auf die Haare zu gelangen. Die Behandlungsdauer beträgt 7-12 Tage..
  2. Permethrinsalbe. Es ist ein insektizides und akarizides Präparat mit lokaler Wirkung. Aufgrund der aktiven Komponenten, die in den Körper des Parasiten eindringen, ist es möglich, ihn schnell zu immobilisieren und zu zerstören. Die Hautverarbeitung sollte 2-3 mal täglich durchgeführt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage. Verwenden Sie das Medikament nicht bei Kindern unter 3 Jahren..
  3. Salbe Yam. Dieses dermatologische Arzneimittel basiert auf Komponenten, die gegen Parasiten und Pilze wirksam sind. Tragen Sie die Salbe 14 Tage lang zweimal täglich auf.
  4. Ichthyol Salbe. Seine Wirkung zielt darauf ab, pathogene Mikroflora und Schmerzen zu zerstören. Wenden Sie das Medikament dreimal täglich an.

Dexa-Gentamicin wird in diesem Artikel beschrieben.


Ichthyol-Salbe zerstört pathogene Mikroflora und Schmerzen

Wenn es notwendig ist, eine Demodikose der Augenlider auf empfindlicher Haut zu behandeln, sollten Sie auf Medikamente wie Blefarogel, Demalan, Zinkoichtyl-Salbe achten. Sie sind speziell für empfindliche Haut konzipiert, da sie die Schleimhäute nicht reizen und keine Toxine enthalten

Tropfen

Um die Krankheit zu bekämpfen, können Sie Medikamente in Form von Tropfen verwenden. Aber nur sie sollten nicht getropft werden, sondern zur Behandlung der Haut der Augenlider verwendet werden, da hier Zecken leben.

Das Produkt muss auf ein Wattestäbchen getropft und auf die Augenlider aufgetragen werden. Sie können auch eine Fingermassage verwenden. Um Juckreiz, Trockenheit und Entzündungen zu beseitigen, können Augentropfen in den Bindehautsack getropft werden.

Die folgenden akariziden Tropfen können in das Behandlungsschema aufgenommen werden:

Zur Behandlung der durch eine Sekundärinfektion komplizierten Demodikose werden Tropfen mit antibakterieller Wirkung eingesetzt. Solche Tropfen können als wirksam bezeichnet werden:

  • Levomycytin,
  • Levoflaxacin,
  • Ciprofloxicin,
  • Tobrex,
  • Dexa-Gentamicin (Salbe). Levomycetin, Augentropfen, die bei der Heilung von Demodikose helfen, mehr Details hier.

Lesen Sie auch über Ciprofloxin unter diesem Link.

Um die unangenehmen Symptome einer Allergie auf den Augenlidern zu lindern, lohnt es sich, Antihistamin-Tropfen zu verwenden:

Hausmittel

Zur Behandlung der Demodikose der Augenlider werden ebenso häufig unkonventionelle Mittel wie Arzneimittel eingesetzt. Die folgenden Rezepte bleiben wirksam:

  1. Wermut Abkochung. Sie müssen 40 g Rohstoffe nehmen, 1 Liter kochendes Wasser gießen. Bestehen Sie 2-3 Minuten. Nehmen Sie die gefilterte Brühe 6 mal täglich zu je 50 ml. Nehmen Sie am ersten Tag der Therapie eine Stunde später, dann nach 2 Stunden und am dritten Tag - nach 3 Stunden.
  2. Aloe-Saft komprimiert. Mit Hilfe solcher Kompressen ist es möglich, Schwellungen und Hyperämie zu stoppen. Nehmen Sie frische Blätter der Pflanze, waschen Sie sie, schneiden Sie sie ab und tragen Sie die Innenseite auf die entzündete Haut der Augenlider auf.
  3. Brühe aus Eichenrinde. Dieses Mittel bekämpft auch wirksam die unangenehmen Symptome der Demodikose. Es ist notwendig, 10 g Rohstoffe zu nehmen und 200 ml heißes Wasser zu gießen. Bestehen Sie 30 Minuten. Die Brühe filtern, Wattepads anfeuchten und auf die Augenlider auftragen. Ändern Sie sie alle 10 Minuten.
  4. Infusion von Ringelblumen. Sie können es im Erste-Hilfe-Kasten bekommen. Auf ein Wattestäbchen auftragen und den Wimpernbereich behandeln.
  5. Um eine Zecke loszuwerden, können Sie Ihren gesamten Körper reinigen. Tun Sie dies mit einem Sud aus Birkenblättern. Nehmen Sie sie in einer Menge von 20 g und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Warten Sie 30 Minuten, filtern Sie und nehmen Sie dreimal täglich 20 ml ein.

Wirksame Öle und wie man sie bei Demadekose einsetzt

Solche Mittel werden nur extern als Zusatzstoffe für kosmetische und medizinische Volksheilmittel verwendet. Für eine systematische Wirkung bei der Behandlung von Demodikose sollten Sie Ihre bevorzugten ätherischen Öle auswählen, die für die Zecke gefährlich sind, und einer einzelnen Portion Gesichts- und Augenlidcreme, Tonic, Lotion und Shampoo Tropfen für Tropfen hinzufügen. Wenn mehrere Komponenten kombiniert werden, erhöht sich ihre Wirksamkeit, sodass Sie eine Mischung zubereiten und zu fertigen Zubereitungen und hausgemachten Masken hinzufügen können. Zusätzlich werden die Gemische in Form einer Kompresse aufgetragen. Mischen Sie dazu ein paar Tropfen ätherisches Öl mit gewöhnlichem Oliven- oder Leinöl, sättigen Sie einen natürlichen Stoff mit dieser Zusammensetzung und legen Sie ihn 15 Minuten lang auf Ihr Gesicht. Machen Sie im Voraus Schlitze in den Stoff für Augen, Lippen und Nase. Spülen Sie nach der Kompresse Ihr Gesicht ab und wischen Sie die Haut mit Lotion ab.

Aromatherapie-Sitzungen wirken sich positiv auf den Hautzustand aus. Dazu reicht es aus, die Aromalampe anzuzünden oder ein paar Tropfen in den Aromaanhänger zu geben. Solche angenehmen Verfahren tragen zur Verbesserung der Immunität bei, haben eine allgemeine stärkende Wirkung, die bei Demodikose sehr nützlich ist

Auf welche ätherischen Öle sollten Sie besonders achten??

Teebaumöl

Seine antiseptischen Eigenschaften sind um ein Vielfaches höher als die Wirksamkeit einiger Arzneimittel. Die Bestandteile des Teebaums dringen in die Membranstruktur der Parasiten ein und zerstören diese. Die Möglichkeit einer langfristigen und systematischen Anwendung dieses Wirkstoffs in Kombination mit seiner ausgeprägten Wirkung auf pathogene Organismen macht es auch bei fortgeschrittener Demodikose zu einem unverzichtbaren Assistenten. Darüber hinaus ist der Teebaum die einzige natürliche Quelle für solch starke antivirale und bakterizide Komponenten:

  • Allighexanoat;
  • Viridifloren;
  • B-Terpineol;
  • L-Terpineol;

Fügen Sie zur Behandlung der Demodikose der Augenlider einer starken Tee-Infusion ätherisches Öl hinzu. Genug 1-2 Tropfen. Achten Sie darauf, den Bereich der Wimpern zu behandeln, in dem die Milbe ganze Kolonien bildet

Dies sollte mit Vorsicht mit einem Wattestäbchen erfolgen. Wenn die Brühe auf die Schleimhaut gelangt, spülen Sie Ihre Augen mit viel Wasser

Bei der Behandlung von Demodikose ist es wirksam, ein anderes Volksheilmittel zu verwenden. Fügen Sie 50 ml der Zugbrühe ätherisches Teebaumöl (nicht mehr als 3 Tropfen) hinzu. Verwenden Sie das resultierende Produkt, um Ihre Haut morgens und abends abzuwischen. Dieses einfache Rezept heilt die Epidermis, lindert Reizungen und verengt die Poren. Bei Demodikose auf der Haut des Körpers während des Badens ätherisches Öl mit Honig hinzufügen. Es wird hilfreich sein, eine starke Abkochung von Kräutern hinzuzufügen, die für den Hauttyp geeignet sind. Wenn es Kontraindikationen für ein Bad gibt, hilft eine Mischung aus Honig oder Creme mit Ölzusatz, wenn sie 10-15 Minuten vor dem Duschen auf die Haut aufgetragen wird.

Sanddornöl

Der Wert dieses Mittels bei der Behandlung von Demodikose liegt in seinen starken entzündungshemmenden und regenerierenden Eigenschaften und seiner Fähigkeit, die durch Demodex freigesetzten Biotoxine zu entgiften. Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Sanddorn sind eine angenehme Ergänzung zur Pflege geschädigter Haut. Und die Behandlung der Demodikose des Haaransatzes ist um ein Vielfaches wirksamer, wenn Sie Shampoos wählen, die das Öl dieser Heilpflanze enthalten.

Eukalyptusöl

Das Werkzeug wird als Hilfskomponente in Gemischen zur Demodikose eingesetzt. Besitzt ausgeprägte bakterizide, heilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Zum Entfernen der Zecke in kleinen Mengen mit Ölextrakten aus Rosmarin, Nelke, Zitronengras und Teebaum mischen. Hochwirksam in der Aromatherapie

Vergessen Sie jedoch nicht die Sicherheitsvorkehrungen. Bei Epilepsie und Bluthochdruck sind Eukalyptusester kontraindiziert.

Knoblauch und andere Ölextrakte

Knoblauch enthält für die Zecke tödlichen Schwefel sowie einen Komplex entzündungshemmender und antiparasitärer Substanzen. Sie können das ätherische Öl durch mit Wasser oder Aloe-Saft verdünnten Knoblauchsaft ersetzen. Trotz der sehr hohen Wirksamkeit von Knoblauch mit Demodikose hat dieses Volksheilmittel auch einen erheblichen Nachteil - einen stechenden Geruch

Und wenn es nicht möglich ist, diese Methode regelmäßig anzuwenden, sollten Sie auf die folgenden ätherischen Öle achten:

  • Zitronengras;
  • Sandelholz;
  • Nelken;
  • Rosmarin;
  • Thymian;
  • Muskatnuss;
  • Myrrhe;
  • Wermut taurisch;
  • Vanille.

Sie werden erfolgreich bei der Demodikose eingesetzt, haben eine therapeutische und kosmetische Wirkung und helfen, unangenehme ästhetische Probleme, die durch Zeckenaktivität verursacht werden, zu beseitigen. Die Vorteile von ätherischem Öl lassen sich sicher auf die Fähigkeit zurückführen, nicht nur zu heilen, sondern auch die Ursachen für die Ausbreitung von Demodex zu beseitigen, Sekundärinfektionen zu verhindern und die inneren Ursachen der Krankheit positiv zu beeinflussen..

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen