Prolatan-Analoga

Diese Seite enthält eine Liste aller Analoga von Prolatan in Zusammensetzung und Indikationen zur Verwendung. Liste der billigen Analoga, und Sie können auch Preise in Apotheken vergleichen.

  • Das billigste Analogon von Prolatan: Travapress
  • Das beliebteste Analogon von Prolatan: Travapress
  • ATC-Klassifizierung: Latanoprost
  • Wirkstoffe / Zusammensetzung: Latanoprost

#NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
1Travapress Travoprost
Analog nach Indikation und Art der Anwendung
234 rbl168 UAH
2Xalatamax Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
312 rbl1000 UAH
3Trilactan Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
380 rbl550 UAH
4Glaumax Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
399 rbl233 UAH
fünfLanotan Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
409 rbl130 UAH

Bei der Berechnung der Kosten für billige Analoga von Prolatan wurde der Mindestpreis berücksichtigt, der in den von Apotheken bereitgestellten Preislisten enthalten war

#NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
1Travapress Travoprost
Analog nach Indikation und Art der Anwendung
234 rbl168 UAH
2Trilactan Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
380 rbl550 UAH
3Taflotan Tafluprost
Analog nach Indikation und Art der Anwendung
718 rbl188 UAH
4Xalatamax Latanoprost
Analog in Zusammensetzung und Indikation
312 rbl1000 UAH
fünfTravatan Travoprost
Analog nach Indikation und Art der Anwendung
601 rbl220 UAH

Diese Liste von Arzneimittelanaloga basiert auf den Statistiken der am häufigsten nachgefragten Arzneimittel.

Alle Analoga von Prolatan

Zusammengesetzte Analoga und Anwendungshinweise

NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
Xalatan Latanoprost520 rbl320 UAH
Lanotan Latanoprost409 rbl130 UAH
Glauprost Latanoprost453 rbl1200 UAH
Xalatamax Latanoprost312 rbl1000 UAH
Visipres Latanoprost----
Glaumax Latanoprost399 rbl233 UAH
Xaloptischer Latanoprost--145 UAH
Latanox Latanoprost--UAH 51
Latanoprost Farmahen Latanoprost----
Unilat Latanoprost--129 UAH
Trilactan Latanoprost380 rbl550 UAH

Die obige Liste von Arzneimittelanaloga, die die Ersatzstoffe für Prolatan angibt, ist am besten geeignet, da sie die gleiche Zusammensetzung von Wirkstoffen aufweisen und in den Indikationen zur Verwendung übereinstimmen.

Analoga nach Indikation und Art der Anwendung

NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
Lumigan Bimatoprost--328 UAH
Bimikan Bimatoprost--206 UAH
Lumigan Bimatoprost3397 rbl--
Travatan Travoprost601 rbl220 UAH
Travapress Travoprost234 rbl168 UAH
Daveris Travoprost--190 UAH
Taflotan Tafluprost718 rbl188 UAH

Unterschiedliche Zusammensetzung kann in Indikation und Art der Anwendung zusammenfallen

NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
Alphagan P Brimonidintartrat--239 UAH
Brimonales Brimonidin--194 UAH
Luxfen Brimonidin351 rbl97 UAH
Alphagan R Brimonidintartrat604 rbl--
Alphagan Brimonidintartrat604 rbl--
Pilocarpin Pilocarpin15 rbl6 UAH
Pilocarpin Pilocarpin33 rbl6 UAH
Pilocarpin mit Methylcellulose Pilocarpinhydrochlorid45 rbl--
Fotil Pilocarpin, Timolol190 rbl84 UAH
Fotil Forte Pilocarpin, Timolol220 rbl84 UAH
Diacarbacetazolamid212 rbl74 UAH
Diuremidacetazolamid--UAH 51
Acetazolamid Acetazolamid176 rbl--
Fonuritacetazolamid----
Diluranacetazolamid----
Dilamoxacetazolamid----
Natrionexacetazolamid----
Ederenacetazolamid----
Trusopt Dorzolamid243 rbl--
Dorzopt Dorzolamid303 rbl650 UAH
Dorzamed Dorzolamid--UAH 14
Dorzoldorzolamid--35 UAH
Dorzoptisches Dorzolamid--123 hry
Rezlod Dorzolamid--144 UAH
Rosalindorzolamid--140 UAH
Dorzopt-LF-Dorzolamid----
Azopt Brinzolamid600 rbl188 UAH
Brinzopt-Brinzolamid250 rbl650 UAH
Optilamid-Brinzolamid--146 hry
Arutimol35 rblUAH 28
Normatin timolol--UAH 38
Okumed Timolol47 rbl--
Timolol Timolol18 rblUAH 5
Timolol-POS Timolol239 rbl--
Oftan Timogel Timolol--UAH 318
Oftan Timolol timolol47 rblUAH 15
Glaumol timolol----
Kuzimolol timolol--UAH 30
Oftimol timolol--UAH 7
Timolol-Darnitsa Timolol--UAH 9
Timolol-Long Timolol----
Okumol Timolol Maleat56 rbl--
Timolol-Lance Timolol----
Timolol-Solofarm Timolol20 RUB--
Timolol-MEZ Timolol26 rbl--
Arumitol Timolol----
Timolol-AKOS Timolol19 rbl--
Timolol-DIA Timolol24 rbl--
Ocupres Timolol27 rbl--
Betaxolol Betaxolol63 rbl--
Betoptic s Betaxolol--90 UAH
Betoftan Betaxololhydrochlorid156 rbl--
Xonef Betaxolol130 rblUAH 500
Betalmik Betaxolol182 rblUAH 49
Betaxolol-Solofarm Betaxolol78 rblUAH 200
Betoptic Betaxolol112 rbl--
Betalmik EC Betaxolol----
Azarga Brinzolamid, Timolol748 rbl137 UAH
Ganfort Bimatoprost, Timolol557 rbl225 UAH
Duotrav Timolol, Travoprost650 rblUAH 28
Ksalakom Latanoprost, Timolol585 rblUAH 251
Duoprost Timolol, Latanoprost398 rblUAH 500
Combigan Brimonidin, TimololRUB 500UAH 219
Cosopt Dorzolamid, Timolol707 rblUAH 211
Dorzotimoldorzolamid, Timolol--35 UAH
Xaloptic Kombi Latanoprost, Timolol--160 UAH
Mardosia dorzolamid, Timolol--159 UAH
Rosacom Dorzolamid, Timolol--137 UAH
Dorzitim Dorzolamid, Timolol--139 UAH
Latanopharm Plus Timolol, Latanoprost--129 UAH
Tapticom Timolol, Tafluprost761 rbl--
Dorzopt Plus Dorzolamid, Timolol495 rbl650 UAH
Proxophelin Proxodolol, Clonidin215 rbl--

Wie man ein billiges Analogon eines teuren Arzneimittels findet ?

Um ein kostengünstiges Analogon zu einem Arzneimittel, einem Generikum oder einem Synonym zu finden, empfehlen wir zunächst, auf die Zusammensetzung zu achten, nämlich auf dieselben Wirkstoffe und Indikationen zur Verwendung. Identische Wirkstoffe des Arzneimittels zeigen an, dass das Arzneimittel gleichbedeutend mit dem Arzneimittel, einem pharmazeutisch äquivalenten oder einer pharmazeutischen Alternative ist. Vergessen Sie jedoch nicht die inaktiven Bestandteile ähnlicher Arzneimittel, die die Sicherheit und Wirksamkeit beeinträchtigen können. Vergessen Sie nicht den Rat von Ärzten, Selbstmedikation kann Ihre Gesundheit schädigen. Fragen Sie daher immer Ihren Arzt, bevor Sie Medikamente einnehmen.

Prolatan Preis

Auf den folgenden Websites finden Sie Preise für Prolatan und Informationen zur Verfügbarkeit in einer nahe gelegenen Apotheke

Prolatan Unterricht

ATX-Code: S01EE01 (Latanoprost)

Wirkstoff: Latanoprost

Darreichungsform
Augentropfen 0,005%: 2,5 ml oder 5 ml. 1 oder 3 Stk.

Komposition:
Wirkstoff pro ml - Latanoprost 0,05 mg
Hilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid - 0,2 mg, Natriumchlorid - 4,1 mg, wasserfreies Dinatriumhydrogenphosphat - 4,74 mg, Natriumdihydrogenphosphatmonohydrat - 4,6 mg, Wasser d / i - bis zu 1 ml.

Klinische und pharmakologische Gruppe:
Antiglaukom Medikament

Pharmakotherapeutische Gruppe:
Antiglaukom-Mittel - Prostaglandin

Indikationen
Abnahme des hohen Augeninnendrucks (IOD) bei Erwachsenen und Kindern (über 1 Jahr) mit Offenwinkelglaukom oder erhöhtem Ophthalmotonus.
Hinweis: Bei Kindern unter 3 Jahren mit primärem angeborenem Glaukom bleibt die chirurgische Behandlung (Trabekulotomie / Goniotomie) die Erstlinientherapie.

Dosierungsschema
Bei Erwachsenen und Kindern über 1 Jahr - 1 Mal pro Tag ein Tropfen in die betroffenen Augen. Die optimale Wirkung wird bei abendlicher Anwendung des Arzneimittels erzielt. Wie bei allen Augentropfen wird empfohlen, unmittelbar nach der Installation jedes Tropfens auf die untere Tränenöffnung zu drücken, die sich am inneren Augenwinkel des unteren Augenlids befindet, um die mögliche systemische Wirkung des Arzneimittels zu verringern. Dies muss innerhalb von 1 Minute erfolgen..

Nebenwirkung
Die folgenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Arzneimittels wurden berichtet:
Von der Seite des Sehorgans: Augenreizung (Brennen, Sandgefühl in den Augen, Juckreiz, Kribbeln und Fremdkörpergefühl); Blepharitis; Hyperämie der Bindehaut; Schmerzen in den Augen; erhöhte Pigmentierung der Iris; vorübergehende punktuelle Erosion des Epithels, Ödeme der Augenlider, perporbitales Ödem, Ödeme und Erosion der Hornhaut; Bindehautentzündung; Verlängerung, Verdickung, Erhöhung der Anzahl und Intensivierung der Wimpern- und Vellushaarpigmentierung; Iritis / Uveitis; Keratitis; Makulaödem, inkl. zystoide; eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums, die manchmal Augenreizungen verursacht; verschwommenes Sehen, Photophobie, Schleimhaut des trockenen Auges.
Seitens der Haut und des Unterhautgewebes: Hautausschlag, Verdunkelung der Augenlidhaut und lokale Hautreaktionen auf den Augenlidern, toxische epidermale Nscrolyse.
Vom Nervensystem: Schwindel, Kopfschmerzen.
Aus den Atemwegen: Bronchospasmus (einschließlich akuter Anfälle oder Verschlimmerung der Krankheit bei Patienten mit Asthma bronchiale in der Vorgeschichte), Atemnot.
Aus dem Bewegungsapparat und dem Bindegewebe: Muskel- / Gelenkschmerzen.
Allgemeine und lokale Reaktionen: unspezifische Brustschmerzen.
Infektionen und Invasionen: Herpeskeratitis.
Es gab auch Fälle von Netzhautarterienembolie, Netzhautablösung und Glaskörperblutung bei Patienten mit diabetischer Retinopathie..

Kinder
Das Sicherheitsprofil von Prolatan bei Kindern unterschied sich nicht von dem bei Erwachsenen. Im Vergleich zur erwachsenen Bevölkerung waren Nasopharyngitis und Fieber bei Kindern am häufigsten..

Gegenanzeigen zur Anwendung

  • Überempfindlichkeit gegen Latanoprost oder andere Bestandteile des Arzneimittels;
  • Alter bis zu 1 Jahr (Wirksamkeit und Sicherheit wurden nicht nachgewiesen).

Vorsichtig
Afakie, Pseudoaphakie mit Ruptur der hinteren Linsenkapsel, Patienten mit bekannten Risikofaktoren für Makulaödeme (Fälle von Makulaödemen, einschließlich zystoider Ödeme, wurden während der Behandlung mit Latanoprost beschrieben); entzündliches, neovaskuläres oder angeborenes Glaukom (mangels ausreichender Erfahrung mit dem Medikament); Asthma; Geschichte der herpetischen Keratitis.
Vermeiden Sie die Anwendung von Prolatan bei Patienten mit aktiver herpetischer Keratitis und rezidivierender herpetischer Keratitis, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung von Prostaglandin-Analoga. Prolatan sollte bei Patienten mit Risikofaktoren für Iritis / Uveitis mit Vorsicht angewendet werden. Es liegen nur begrenzte Daten zur Anwendung von Prolatan bei Patienten vor, bei denen eine Operation wegen Katarakt geplant ist. In dieser Hinsicht sollte Prolatan bei dieser Patientengruppe mit Vorsicht angewendet werden..

Verpackung:
2,5 ml - Tropfflaschen aus Polyethylen (1) - Kartonverpackungen.
2,5 ml - Tropfflaschen aus Polyethylen (3) - Kartonpackungen.
5 ml - Tropfflaschen aus Polyethylen (1) - Kartonverpackungen.
5 ml - Tropfflaschen aus Polyethylen (3) - Kartonverpackungen.

Abgabebedingungen aus Apotheken
Auf Rezept.

Inhaber einer Genehmigung für das Inverkehrbringen:
SENTISS PHARMA, Pvt. GmbH. (Indien)

Prolatan Augentropfen 0,005% 2,5 ml in Moskau

Kaufen Sie Prolatan Augentropfen 0,005% 2,5 ml in der Sotsialochka Online-Apotheke in Moskau zu einem Schnäppchenpreis ab 481 Rubel. Anleitung Prolatan Augentropfen 0,005% 2,5 ml. Versand- und Zahlungsoptionen anzeigen.

Das Erscheinungsbild der Ware kann von den Bildern in Werbematerialien, auch auf dieser Website, abweichen.

Aktive Substanz:
Latanoprost

Hersteller:
Erkundigen Sie sich bei der Apotheke

Abgabebedingungen für Apotheken:
Auf Rezept

  • Beschreibung
  • Verfügbarkeit in Apotheken
  • Zertifikate

Prolatan ch. Tropfen 0,005% 2,5 ml - Gebrauchsanweisung:

1 ml - Latanoprost 0,05 mg

Hilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid - 0,2 mg, Natriumchlorid - 4,1 mg, wasserfreies Dinatriumhydrogenphosphat - 4,74 mg, Natriumdihydrogenphosphatmonohydrat - 4,6 mg, Wasser d / i - bis zu 1 ml.

Der Wirkstoff der Prolatan-Lösung ist Prostaglandin Latanoprost, ein Analogon zu Prostaglandin F 2α. Seine Wirkung führt zu einer Abnahme des Augeninnendrucks, die durch eine Erhöhung des Abflusses von Kammerwasser (uveoskleraler Abfluss) erreicht wird. Nach den Ergebnissen klinischer Studien hat das Medikament keinen signifikanten Einfluss auf die Menge der erzeugten intraokularen Feuchtigkeit und beeinflusst die Blut-Augen-Schranke nicht.


Quelle - die Website der "Moscow Eye Clinic": http://mgkl.ru/patient/aptechka/prolatan

  • Individuelle Überempfindlichkeitsreaktionen.
  • Alter unter 1 Jahr.
  • Stillzeit.

Mit Vorsicht sollte Prolatan-Lösung verschrieben werden für: Aphakie, Pseudoaphakie und Bruch der hinteren Kapsel der Linse; Makulaödem (einschließlich Informationen zur Vorgeschichte); angeborenes, neovaskuläres, entzündliches Glaukom; Asthma; Herpeskeratitis.

Prolatan Augentropfen Preis

Anweisungen zur Verwendung eines Arzneimittels für medizinische Zwecke


Prolatan Augentropfen 0,005% Flasche 2,5 ml Prolatan Augentropfen

Indikationen

- Verringerung des erhöhten Augeninnendrucks (IOD) bei Erwachsenen und Kindern (über 1 Jahr) mit Offenwinkelglaukom oder erhöhtem Ophthalmotonus.

Hinweis: Bei Kindern unter 3 Jahren mit primärem angeborenem Glaukom bleibt die chirurgische Behandlung (Trabekulotomie / Goniotomie) die Erstlinientherapie.

Dosierungsschema

Bei Erwachsenen und Kindern über 1 Jahr - 1 Mal pro Tag ein Tropfen in die betroffenen Augen. Die optimale Wirkung wird bei abendlicher Anwendung des Arzneimittels erzielt. Wie bei allen Augentropfen wird empfohlen, unmittelbar nach der Installation jedes Tropfens auf die untere Tränenöffnung zu drücken, die sich am inneren Augenwinkel des unteren Augenlids befindet, um die mögliche systemische Wirkung des Arzneimittels zu verringern. Dies muss innerhalb von 1 Minute erfolgen..

Nebenwirkung

Die folgenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Arzneimittels wurden berichtet:

Von der Seite des Sehorgans: Augenreizung (Brennen, Sandgefühl in den Augen, Juckreiz, Kribbeln und Fremdkörpergefühl); Blepharitis; Hyperämie der Bindehaut; Schmerzen in den Augen; erhöhte Pigmentierung der Iris; vorübergehende punktuelle Erosion des Epithels, Ödeme der Augenlider, perporbitales Ödem, Ödeme und Erosion der Hornhaut; Bindehautentzündung; Verlängerung, Verdickung, Erhöhung der Anzahl und Intensivierung der Wimpern- und Vellushaarpigmentierung; Iritis / Uveitis; Keratitis; Makulaödem, inkl. zystoide; eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums, die manchmal Augenreizungen verursacht; verschwommenes Sehen, Photophobie, Schleimhaut des trockenen Auges.

Seitens der Haut und des Unterhautgewebes: Hautausschlag, Verdunkelung der Augenlidhaut und lokale Hautreaktionen auf den Augenlidern, toxische epidermale Nscrolyse.

Vom Nervensystem: Schwindel, Kopfschmerzen.

Aus den Atemwegen: Bronchospasmus (einschließlich akuter Anfälle oder Verschlimmerung der Krankheit bei Patienten mit Asthma bronchiale in der Vorgeschichte), Atemnot.

Aus dem Bewegungsapparat und dem Bindegewebe: Muskel- / Gelenkschmerzen.

Allgemeine und lokale Reaktionen: unspezifische Brustschmerzen.

Infektionen und Invasionen: Herpeskeratitis.

Es gab auch Fälle von Netzhautarterienembolie, Netzhautablösung und Glaskörperblutung bei Patienten mit diabetischer Retinopathie..

Das Sicherheitsprofil von Prolatan bei Kindern unterschied sich nicht von dem bei Erwachsenen. Im Vergleich zur erwachsenen Bevölkerung waren Nasopharyngitis und Fieber bei Kindern am häufigsten..

Gegenanzeigen zur Anwendung

- Überempfindlichkeit gegen Latanoprost oder andere Bestandteile des Arzneimittels;

- Alter bis zu 1 Jahr (Wirksamkeit und Sicherheit wurden nicht nachgewiesen).

Afakie, Pseudoaphakie mit Ruptur der hinteren Linsenkapsel, Patienten mit bekannten Risikofaktoren für Makulaödeme (Fälle von Makulaödemen, einschließlich zystoider Ödeme, wurden während der Behandlung mit Latanoprost beschrieben); entzündliches, neovaskuläres oder angeborenes Glaukom (mangels ausreichender Erfahrung mit dem Medikament); Asthma; Geschichte der herpetischen Keratitis.

Vermeiden Sie die Anwendung von Prolatan bei Patienten mit aktiver herpetischer Keratitis und rezidivierender herpetischer Keratitis, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung von Prostaglandin-Analoga. Prolatan sollte bei Patienten mit Risikofaktoren für Iritis / Uveitis mit Vorsicht angewendet werden. Es liegen nur begrenzte Daten zur Anwendung von Prolatan bei Patienten vor, bei denen eine Operation wegen Katarakt geplant ist. In dieser Hinsicht sollte Prolatan bei dieser Patientengruppe mit Vorsicht angewendet werden..

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es wurden keine adäquaten kontrollierten Studien bei schwangeren Frauen durchgeführt. Das Medikament sollte während der Schwangerschaft nur in Fällen verschrieben werden, in denen der potenzielle Nutzen für die Mutter das mögliche Risiko für den Fötus überwiegt.

Latanoprost und seine Metaboliten können in die Muttermilch ausgeschieden werden. Daher sollte das Arzneimittel während des Stillens mit Vorsicht angewendet werden..

Anwendung bei Kindern

Kontraindiziert bei Kindern unter 1 Jahr, weil Wirksamkeit und Sicherheit nicht nachgewiesen.

Das Sicherheitsprofil von Prolatan bei Kindern über 1 Jahr unterschied sich nicht vom Sicherheitsprofil bei Erwachsenen. Im Vergleich zur erwachsenen Bevölkerung waren Nasopharyngitis und Fieber bei Kindern am häufigsten..

spezielle Anweisungen

Das Medikament Prolatan sollte nicht mehr als einmal täglich angewendet werden, da eine häufigere Verabreichung von Latanoprost zu einer Abschwächung der den Augeninnendruck senkenden Wirkung führt.

Wenn eine Dosis versäumt wird, sollte die nächste Dosis zum üblichen Zeitpunkt verabreicht werden.

Prolatan kann gleichzeitig mit anderen Klassen topischer ophthalmischer Arzneimittel zur Senkung des Augeninnendrucks angewendet werden. Wenn der Patient gleichzeitig andere Augentropfen verwendet, sollten diese in Abständen von mindestens 5 Minuten angewendet werden.

Das Medikament Prolatan enthält Benzalkoniumchlorid, das von Kontaktlinsen aufgenommen werden kann. Vor dem Einbringen von Tropfen müssen Kontaktlinsen nach 15 Minuten entfernt und wieder installiert werden.

Prolatan kann den Braunpigmentgehalt in der Iris allmählich erhöhen. Die Änderung der Augenfarbe ist auf eine Zunahme des Melaningehalts in den stromalen Melanozyten der Iris und nicht auf eine Zunahme der Anzahl der Melanozyten selbst zurückzuführen. In typischen Fällen tritt eine braune Pigmentierung um die Pupille herum auf und breitet sich konzentrisch bis zur Peripherie der Iris aus. In diesem Fall wird die gesamte Iris oder ihre Teile braun. In den meisten Fällen ist die Verfärbung gering und möglicherweise klinisch nicht erkennbar. Eine erhöhte Pigmentierung in der Iris eines oder beider Augen wird hauptsächlich bei Patienten mit einer gemischten Irisfarbe mit brauner Basis beobachtet. Das Medikament hat keine Wirkung auf Nävi und Iris Lentigo; Eine Anreicherung von Pigmenten im Trabekelnetzwerk oder in der vorderen Augenkammer wurde nicht festgestellt.

Bei der Bestimmung des Pigmentierungsgrades der Iris über einen Zeitraum von mehr als 5 Jahren wurden auch bei fortgesetzter Therapie mit Latanoprost keine unerwünschten Folgen einer erhöhten Pigmentierung festgestellt. Bei Patienten war der Grad der IOD-Reduktion unabhängig vom Vorhandensein oder Fehlen einer erhöhten Irispigmentierung gleich. Daher kann die Behandlung mit Prolatan bei erhöhter Irispigmentierung fortgesetzt werden. Solche Patienten sollten regelmäßig überwacht werden und je nach klinischer Situation kann die Behandlung abgebrochen werden..

Eine erhöhte Irispigmentierung wird normalerweise innerhalb des ersten Jahres nach Beginn der Behandlung beobachtet, selten während des zweiten oder dritten Jahres. Nach dem vierten Behandlungsjahr wurde dieser Effekt nicht beobachtet. Die Geschwindigkeit des Fortschreitens der Pigmentierung nimmt mit der Zeit ab und stabilisiert sich nach 5 Jahren. In weiter entfernten Zeiträumen wurden die Auswirkungen einer erhöhten Irispigmentierung nicht untersucht. Es gab keinen Anstieg der braunen Pigmentierung der Iris nach Beendigung der Behandlung, aber die Änderung der Augenfarbe kann irreversibel sein.

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Latanoprost wurden Fälle von Verdunkelung der Augenlidhaut beschrieben, die reversibel sein können.

Prolatan kann allmähliche Veränderungen der Wimpern und des Vellushaars verursachen, wie z. B. Verlängerung, Verdickung, erhöhte Pigmentierung, erhöhte Dichte und eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums. Wimpernveränderungen sind reversibel und verschwinden nach Beendigung der Behandlung.

Patienten, die nur auf einem Auge Tropfen verwenden, können eine Heterochromie entwickeln.

Augentropfen können vorübergehend Sehstörungen verursachen.

Einfluss auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren, und andere Mechanismen

Fahren Sie ein Auto oder verwenden Sie komplexe Geräte, während Sie das Medikament mit Vorsicht verwenden.

Überdosis

Neben einer Reizung der Augenschleimhaut, einer Hyperämie der Bindehaut oder der Episklera sind weitere unerwünschte Veränderungen des Sehorgans bei Überdosierung von Latanoprost nicht bekannt.

Bei versehentlicher Einnahme von Prolatan im Inneren sollten folgende Informationen berücksichtigt werden: Eine Flasche mit 2,5 ml Lösung enthält 125 μg Latanoprost, 5 ml - 250 μg Latanoprost. Mehr als 90% des Arzneimittels werden beim ersten Durchgang durch die Leber metabolisiert. Eine intravenöse Infusion in einer Dosis von 3 μg / kg bei gesunden Probanden verursachte jedoch keine Symptome. Bei Verabreichung einer Dosis von 5,5-10 μg / kg wurden jedoch Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Hitzewallungen und Schwitzen beobachtet. Bei Patienten mit mittelschwerem Asthma bronchiale verursachte die Einführung von Latanoprost in die Augen in einer 7-mal höheren Dosis als der therapeutischen Dosis keinen Bronchospasmus.

Im Falle einer Überdosierung wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bei gleichzeitiger Instillation von zwei Prostaglandinanaloga in die Augen wird ein paradoxer Anstieg des Augeninnendrucks beschrieben, weshalb die gleichzeitige Verwendung von zwei oder mehr Prostaglandinen, deren Analoga oder Derivaten nicht empfohlen wird.

Pharmazeutisch nicht verträglich mit Augentropfen, die Thiomersalniederschlag enthalten.

Lagerbedingungen und -zeiten

Bei 2-8 ° C lichtgeschützt lagern. Lagern Sie die geöffnete Flasche nicht länger als 45 Tage bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C. Von Kindern fern halten.

Prolatan ophthalmic ist eine gute Wahl. Die Qualität der Produkte, einschließlich Prolatan ophthalmic, wird von unseren Lieferanten qualitätskontrolliert. Sie können Prolatan ophthalmic auf unserer Website kaufen, indem Sie auf die Schaltfläche "In den Warenkorb" klicken. Gerne liefern wir Ihnen Prolatan ophthalmic an eine Adresse im Bereich unserer Lieferung, die im Abschnitt "Lieferung" angegeben ist, oder Sie können Prolatan ophthalmic selbst bestellen.

Bitte beachten Sie, dass die auf dieser Website veröffentlichten Informationen nur zu Informationszwecken dienen und unter keinen Umständen ein öffentliches Angebot sind, das durch die Bestimmungen von Artikel 437 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation bestimmt wird.
Waren im Laden: 12515 Stk.

gesamt:0p

Um sich bei Pharmadzhet LLC zu registrieren und einen Kauf zu tätigen, müssen Sie der Website einige personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die für die Bestellung des Kaufs von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind. Indem Sie die Bedingungen akzeptieren, werden Sie:

  • Geben Sie zuverlässige Informationen über sich selbst an (Benutzername, E-Mail-Adresse (E-Mail), Kontakttelefonnummer, Wohnort, Passdaten (bei Warenrücksendung) und Informationen zu einer Bankkarte).
  • Geben Sie Ihre Zustimmung zur Sammlung und Verarbeitung durch Pharmadzhet LLC, um Ihnen seine Waren und Dienstleistungen (Produkte) zur Verfügung zu stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Lieferung 1, Erbringung von Dienstleistungen, Verbreitung von Werbebotschaften (einschließlich etwaiger laufender Nachrichten) Werbeaktionen und Sonderangebote über alle Kommunikationskanäle (einschließlich Post, SMS, E-Mail, Telefon, andere Kommunikationsmittel), um Meinungen über die Arbeit von LLC "Farmadzhet" zu sammeln.
  • Bei der Bestellung auf der Website erteilt der Kunde gemäß Artikel 18 Teil 1 des Bundesgesetzes "Über Werbung" seine vorherige Zustimmung zum Empfang von Werbebotschaften (in Form von SMS- und / oder Push-Benachrichtigungen und / oder über Anwendungen und / oder Messenger für Smartphones) und / oder Telefonanrufe und / oder auf andere Weise an die vom Kunden angegebene Telefonnummer (E-Mail-Adresse). Wenn Sie nicht bereit sind, Werbebotschaften zu empfangen, sollte der Kunde die Apotheke unter +7 (495) 966-03-03 anrufen oder eine E-Mail schreiben: [E-Mail geschützt] mit der Aufforderung, Werbe-SMS abzulehnen.

Während der Verarbeitung haben wir das Recht, die folgenden Aktionen mit personenbezogenen Daten durchzuführen: Sammeln, Aufzeichnen, Systematisieren, Sammeln, Speichern, Klären, Extrahieren, Verwenden, Übertragen, um die Bedürfnisse der Kunden zu untersuchen und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, zu depersonalisieren, zu blockieren, zu löschen zerstören.

LLC "Pharmadzhet", registriert unter der Adresse: 129337, Moskau, Veshnikh Vod str., 14, Gebäude 3, garantiert gemäß den Gesetzen der Russischen Föderation die Nichtoffenlegung der von Ihnen übermittelten persönlichen Informationen und verpflichtet sich auch, deren sichere Speicherung zu gewährleisten - Schutz vor versehentlichem oder absichtlichem unbefugtem Zugriff und Verhinderung möglicher Risiken beim Kopieren, Verteilen, Blockieren, Ändern, Beschädigen, Verlieren oder Zerstören von Daten.

1 Sie können Ihre Bestellung in einer der zahlreichen Apotheken unserer Partner abholen. Die Abgabe von Arzneimitteln kann nur für Bürger erfolgen, die privilegierten Kategorien auf der Grundlage von Art. 2 des Bundesgesetzes der Russischen Föderation vom 09.01.1997 N 5-FZ "Über die Bereitstellung sozialer Garantien für Helden sozialistischer Arbeit und Vollinhaber des Order of Labour Glory" (geändert am 02.07.2013) und Art. 1.1 des Gesetzes der Russischen Föderation vom 15.01.1993 N 4301-1 " Über den Status der Helden der Sowjetunion, der Helden der Russischen Föderation und der Vollinhaber des Ordens der Herrlichkeit "

Prolatan Augentropfen 0,005% 2,5 ml, Packung. *

RUB 488 Gibt es auf Lager

Hersteller: SENTISS Preisspanne: Verfügbar

Anleitung

allgemeine Informationen

Prolatan - Augentropfen zur Behandlung von erhöhtem Augeninnendruck bei Personen mit Offenwinkelglaukom, chronischem Winkelverschlussglaukom und erhöhtem Ophthalmotonus. Prolatan ist ein Antiglaukommittel und ein Miotikum. Die therapeutische Wirkung wird durch seinen Wirkstoff Latanoprost erzielt, der den Abfluss von Kammerwasser durch Uveosklera erhöht.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Der Hauptwirkstoff ist Latanoprost (0,5 mg in 1 ml Lösung).

Hilfsstoffe sind: Natriumchlorid, Natriumphosphatmonohydrat, Benzalkoniumchlorid, wasserfreies Natriumhydrogenphosphat, destilliertes Wasser.

Das Medikament ist in Form von Augentropfen erhältlich, transparent, farblos.

Das Medikament ist in Plastik-Tropfflaschen (2,5 und 5 ml), Pappkarton (je 1-3 Flaschen) mit Anweisungen verpackt.

pharmachologische Wirkung

Der Wirkstoff des Arzneimittels Latanoprost ist ein Analogon zu Prostaglandin F 2alpha, einem selektiven Agonisten des Prostanoid-FP-Rezeptors. Bietet einen uveoskleralen Abfluss von Intraokularflüssigkeit, wodurch der Augeninnendruck gesenkt wird. Durch klinische Studien wurde nachgewiesen, dass Latanoprost die Blut-Augen-Schranke und die Produktion von Kammerwasser nicht beeinflusst. Prolatan hat keinen Einfluss auf den intraokularen Kreislauf. Bei topischer Anwendung kann es zu einer leichten bis mittelschweren Bindehauthyperämie oder episkleralen Hyperämie kommen.

Die Anwendung in Dosen, die die therapeutischen Dosen nicht überschreiten, hat keinen signifikanten pharmakologischen Effekt auf die Funktionen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems.

Der Prozess der Senkung des Augeninnendrucks beginnt durchschnittlich 3-4 Stunden nach der Instillation. Die maximale therapeutische Wirkung wird nach 8-12 Stunden erreicht und dauert etwa einen Tag.

Indikationen

Es wird verschrieben, um den Augeninnendruck bei Patienten mit folgenden Pathologien zu senken:

chronisches Winkelverschlussglaukom;

Es wird zur Erhöhung des Augeninnendrucks bei pädiatrischen Patienten mit Glaukom im Kindesalter angewendet.

Kontraindikationen

Kontraindiziert bei Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Latanoprost oder einem anderen Bestandteil des Arzneimittels sowie bei Kindern unter 12 Monaten (aufgrund fehlender Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit der Anwendung).

Das Medikament sollte bei Patienten mit folgenden Erkrankungen mit Vorsicht eingenommen werden:

Pseudophakie (wenn die hintere Kapsel der Linse gerissen ist);

Glaukom (angeboren, neovaskulär, entzündlich);

Veranlagung zur Entwicklung eines Makulaödems;

Herpeskeratitis (Anamnese).

Es ist notwendig, die Anwendung von Prolatan bei Patienten mit herpetischer Keratitis (aktive und wiederkehrende Form) zu vermeiden, insbesondere in Fällen, in denen Prostaglandinanaloga zur Behandlung verwendet werden.

Das Medikament wird mit Vorsicht bei Vorhandensein von Risikofaktoren für Uveitis / Iritis sowie bei der Planung einer Operation zur Behandlung von Katarakten angewendet (aufgrund der begrenzten verfügbaren Daten)..

Nebenwirkung

Die meisten Nebenwirkungen hängen mit dem visuellen System zusammen..

Von der Seite der Sehorgane: Auftreten einer erhöhten Pigmentierung, leichte bis mittelschwere Hyperämie der Bindehaut, Augenreizung (Juckreiz, Kribbeln, Gefühl eines Fremdkörpers oder Sand in den Augen), punktgenaue epitheliale Erosionen, meist asymptomatisch, Blepharitis, trockene Augen, Schwellung der Augenlider, Augenschmerzen, verschwommenes Sehen, Bindehautentzündung, Iritis oder Uveitis (wenn Patienten gleichzeitig Risikofaktoren für die Entwicklung dieser Pathologien haben), Makula, periorbitales Ödem, symptomatisches Ödem und Erosion der Hornhaut, Iriszysten; Die Länge, Dicke, Wachstumsrichtung, Pigmentierung und Anzahl der Wimpern und Vellushaare können sich ändern.

Vom Nervensystem: das Auftreten von Schwindel, Kopfschmerzen.

Seitens des Herz-Kreislauf-Systems: Angina pectoris kann sich verschlechtern, eine Erhöhung der Herzfrequenz kann auftreten.

Aus den Atemwegen: Auftreten oder Verschlimmerung von Asthma bronchiale, Atemnot.

Seitens der Haut: das Auftreten von Hautausschlägen, lokalisierte Hautreaktionen auf der Oberfläche der Augenlider, Verdunkelung der Haut der Augenlider.

Aus dem Bewegungsapparat: das Auftreten von Arthralgie, Myalgie.

Allgemeine und lokale Reaktionen: unspezifische Brustschmerzen.

Nebenwirkungen bei Kindern haben ähnliche Sicherheitsprofile wie die Anwendung von Prolatan bei erwachsenen Patienten. Das häufigste Auftreten von Nasopharyngitis und Lyrexie.

Überdosis

Wenn die zulässigen Verwendungsgrenzen überschritten werden, können Nebenwirkungen der Sehorgane auftreten: Hyperämie der Bindehaut und der Sklera, Augenreizung.

Bei versehentlicher oraler Verabreichung des Arzneimittels ist zu beachten, dass eine Flasche Prolatan 125 Mikrogramm des Wirkstoffs (Latanoprost) enthält. Der größte Teil des Arzneimittels wird beim ersten Durchgang in der Leber metabolisiert. Bei intravenöser Infusion des Arzneimittels in einer Dosis von bis zu 3 μg / kg haben gesunde Probanden keine Symptome. Wenn die Dosis von 5,5 bis 10 µg / kg überschritten wird, können Übelkeit, Hitzewallungen, Bauchschmerzen, Schwindel, übermäßiges Schwitzen und erhöhte Müdigkeit auftreten.

Bei Patienten mit der Diagnose eines moderaten Asthmas der Bronchien nach ophthalmischer Verabreichung von Prolatan in einer siebenmal höheren Dosis als der therapeutischen Dosis trat keine Bronchokonstriktion auf.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Bisher gibt es keine genauen Hinweise auf Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln..

Bei gleichzeitiger ophthalmologischer Anwendung von zwei oder mehr Prostaglandinanaloga tritt ein paradoxer Anstieg des Augeninnendrucks auf. Daher wird nicht empfohlen, mehr als zwei Prostaglandine (einschließlich ihrer Analoga und Derivate) gleichzeitig in das Auge zu injizieren.

Laboruntersuchungen haben die pharmazeutische Unverträglichkeit von Prolatan mit Thiomersal enthaltenden Augentropfen nachgewiesen (Fällungsreaktion). Wenn Thiomersal-haltige Arzneimittel und Prolatan verwendet werden müssen, müssen zwischen den Instillationen Intervalle von mindestens fünf Minuten eingehalten werden.

Besondere Anweisungen und Vorsichtsmaßnahmen

Die Häufigkeit der Anwendung des Arzneimittels sollte einmal täglich nicht überschreiten. Dies liegt an der Tatsache, dass seine häufigere Verabreichung zu einer allmählichen Abschwächung der Wirkung der Senkung des Augeninnendrucks führt.

Wenn eine Dosis versäumt wird, wird die nächste Dosis zum üblichen Zeitpunkt verabreicht..

Die gleichzeitige lokale Anwendung von Prolatan und ophthalmischen Mitteln anderer Klassen zur Senkung des Augeninnendrucks ist nicht ausgeschlossen.

Aufgrund des Vorhandenseins von Benzalkoniumchlorid im Arzneimittel, das von Kontaktlinsen absorbiert werden kann, müssen Augentropfen vor der Verwendung frühestens nach 15 Minuten entfernt und installiert werden.

Bei Verwendung des Arzneimittels Prolatan kann sich die Farbe der Augen aufgrund der Zunahme des braunen Pigments in der Iris allmählich ändern. Wenn nur ein Auge vergraben ist, kann sich eine permanente Heterochromie entwickeln..

Typisch ist das Auftreten einer braunen Pigmentierung um die Pupille und ihre konzentrische Verteilung an der Peripherie der Iris, die allmählich braun wird. Meistens sind diese Farbveränderungen geringfügig und nicht immer klinisch festgestellt..

Prolatan beeinflusst den Zustand der Irisnävi und des Lentigos nicht, das Trabekelnetz oder die vordere Augenkammer unterliegen keiner Pigmentansammlung.

Patienten mit einer gemischten Farbe der Iris (z. B. grünbraun, graubraun, gelbbraun, blaubraun usw.) sind am anfälligsten für Farbveränderungen. Diese Veränderung kann in den ersten 7-8 Monaten der Behandlung auftreten, seltener nach 2-3 Jahren und wird in der Regel 4 Jahre nach der Behandlung nicht beobachtet.

Nach dem Ende des Behandlungsverlaufs nimmt die braune Pigmentierung der Iris nicht zu, die Änderungen der Augenfarbe können jedoch irreversibel sein.

Änderungen im Aussehen und in der Struktur von Wimpern und Vellushaaren sind reversibel: Verdickung, Verlängerung, zunehmende Dichte, erhöhte Pigmentierung und Änderung der Wachstumsrichtung.

Es kann eine Verdunkelung der Augenlidhaut beobachtet werden, die reversibel ist. Das Medikament kann eine Veränderung der Farbe der Epidermis in der periorbitalen Zone verursachen, die in der Regel vorübergehend ist und ohne Absetzen des Medikaments verschwinden kann.

Aufgrund der Tatsache, dass die ausreichende klinische Erfahrung mit der Anwendung von Prolatan bei Krankheiten wie chronischem Winkelverschlussglaukom, Pigmentglaukom, entzündlichem und neovaskulärem Glaukom, Offenwinkelglaukom in Kombination mit Pseudophakie, angeborenem Glaukom, entzündlichen Augenerkrankungen und auch bei akutem Winkelverschlussglaukom fehlt, fehlt die klinische Erfahrung. Bei der Anwendung des Arzneimittels bei Patienten mit diesen Pathologien ist Vorsicht geboten.

Prolatan sollte bei Patienten mit Katarakten in der postoperativen Phase und bei Personen, die für die Entwicklung von Iritis oder Uveitis prädisponiert sind, mit Vorsicht angewendet werden..

Benzalkoniumchlorid, das Teil des Arzneimittels ist und als Konservierungsmittel in ophthalmologischen Präparaten verwendet wird, kann die Entwicklung einer toxischen ulzerativen Keratopathie oder punktuellen Keratopathie, Augenreizung verursachen und auch den Farbton weicher Kontaktlinsen verändern, die zum Zeitpunkt der Instillation des Arzneimittels aus den Augen entfernt werden müssen.

Die Instillation der Augen mit Prolatan kann zu verschwommenem Sehen führen. Deshalb ist es notwendig, Fahrzeuge mit Vorsicht zu fahren und den Einsatz komplexer Mechanismen einzuschränken.

Prolatan kann von Frauen während der Schwangerschaft angewendet werden. Aufgrund des Risikos des Eindringens von Latanoprost und seiner Zwischenprodukte von Stoffwechselreaktionen in die Muttermilch sollte das Medikament jedoch nicht von Frauen während der Stillzeit angewendet werden, da das Baby während der Therapie nicht mehr gefüttert wird.

Prolatan ist ein streng verschreibungspflichtiges Medikament. Die Kosten für das Medikament in den Apothekenketten der Russischen Föderation betragen durchschnittlich 485 Rubel.

Prolatan Augentropfen 0,005% 2,5 ml, Packung * wird bei Krankheiten angewendet:

Art der Anwendung

Die empfohlene Tagesdosis für erwachsene Patienten beträgt einen Tropfen, der in das betroffene Auge geträufelt wird. Das Erreichen der optimalen Wirkung wird durch die Einführung am Abend sichergestellt. Wenn eine Dosis versäumt wird, muss die nächste Dosis verdoppelt werden.

Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel mehr als einmal täglich zu verwenden, da in diesem Fall eine Abnahme der Wirkung der Verringerung des Augeninnendrucks beobachtet wird.

Nach der Einführung von Prolatan muss wie bei allen anderen Augentropfen der Tränensack im medialen Augenwinkel eine Minute lang zusammengedrückt werden (Verschluss der Tränenöffnung)..

Vor dem Auftragen des Arzneimittels auf die Augen sollten Patienten, die Kontaktlinsen tragen, frühestens 15 Minuten nach der Injektion von Augentropfen entfernt und installiert werden.

Wenn ein anderes topisches ophthalmisches Arzneimittel verabreicht werden muss, wird empfohlen, eine Pause einzulegen, deren Dauer mindestens 5 Minuten betragen sollte.

Für Kinder über einem Jahr entspricht die tägliche Dosierung der empfohlenen Dosis für Erwachsene.

Nach dem Öffnen der Tropfflasche kann sie nicht länger als vier Wochen an einem für Kinder unzugänglichen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als 25 Grad Celsius gelagert werden.

Entsprechend dem Hauptwirkstoff, der Teil des Arzneimittels Prolatan ist, werden Analoga durch eine Reihe von Arzneimitteln mit Latanoprost dargestellt: Visilayt, Visipress, Glaumax, Ksalatan, Ksaloptik, Lanotan, Latanox, Latanoprost, Unilat. Diese Medikamente haben ähnliche pharmakologische Wirkungen..

Prolatan tropft 0,005% -2,5 ml Nr. 1 hl

Freigabeformulare:

  • Verpackung
  • Flasche

Darreichungsform

Freigabe Formular

Nebenwirkung

Abgabebedingungen aus Apotheken

Indikationen
- Verringerung des erhöhten Augeninnendrucks (IOD) bei Erwachsenen und Kindern (über 1 Jahr) mit Offenwinkelglaukom oder erhöhtem Ophthalmotonus.
Hinweis: Bei Kindern unter 3 Jahren mit primärem angeborenem Glaukom bleibt die chirurgische Behandlung (Trabekulotomie / Goniotomie) die Erstlinientherapie.
ICD-10-Code-Anzeige
H40.0 Verdacht auf Glaukom (Augenhypertonie)
H40.1 Primäres Offenwinkelglaukom
Gegenanzeigen zur Anwendung

- Überempfindlichkeit gegen Latanoprost oder andere Bestandteile des Arzneimittels;

- Alter bis zu 1 Jahr (Wirksamkeit und Sicherheit wurden nicht nachgewiesen).

Afakie, Pseudoaphakie mit Ruptur der hinteren Linsenkapsel, Patienten mit bekannten Risikofaktoren für Makulaödeme (Fälle von Makulaödemen, einschließlich zystoider Ödeme, wurden während der Behandlung mit Latanoprost beschrieben); entzündliches, neovaskuläres oder angeborenes Glaukom (mangels ausreichender Erfahrung mit dem Medikament); Asthma; Geschichte der herpetischen Keratitis.

Vermeiden Sie die Anwendung von Prolatan bei Patienten mit aktiver herpetischer Keratitis und rezidivierender herpetischer Keratitis, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung von Prostaglandin-Analoga. Prolatan sollte bei Patienten mit Risikofaktoren für Iritis / Uveitis mit Vorsicht angewendet werden. Es liegen nur begrenzte Daten zur Anwendung von Prolatan bei Patienten vor, bei denen eine Operation wegen Katarakt geplant ist. In dieser Hinsicht sollte Prolatan bei dieser Patientengruppe mit Vorsicht angewendet werden..

Bei Erwachsenen und Kindern über 1 Jahr - 1 Mal pro Tag ein Tropfen in die betroffenen Augen. Die optimale Wirkung wird bei abendlicher Anwendung des Arzneimittels erzielt. Wie bei allen Augentropfen wird empfohlen, unmittelbar nach der Installation jedes Tropfens auf die untere Tränenöffnung zu drücken, die sich am inneren Augenwinkel des unteren Augenlids befindet, um die mögliche systemische Wirkung des Arzneimittels zu verringern. Dies muss innerhalb von 1 Minute erfolgen..

AUGENTROPFEN PROLATAN 0,005% FL.-CAP. 2.5ML

    Wir bringen aus dem Lager (3)

Es gibt Kontraindikationen. Lesen Sie die Anweisungen vor dem Gebrauch.

Wirksame Bestandteile

allgemeine Beschreibung

Augentropfen, transparent, farblos.
In 1 ml Latanoprost 0,05 mg.
Hilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid - 0,2 mg, Natriumchlorid - 4,1 mg, wasserfreies Dinatriumhydrogenphosphat - 4,74 mg, Natriumdihydrogenphosphatmonohydrat - 4,6 mg, Wasser d / i - bis zu 1 ml.

Indikationen

- Verringerung des erhöhten Augeninnendrucks (IOD) bei Erwachsenen und Kindern (über 1 Jahr) mit Offenwinkelglaukom oder erhöhtem Ophthalmotonus.
Hinweis: Bei Kindern unter 3 Jahren mit primärem angeborenem Glaukom bleibt die chirurgische Behandlung (Trabekulotomie / Goniotomie) die Erstlinientherapie.

Kontraindikationen

- Überempfindlichkeit gegen Latanoprost oder andere Bestandteile des Arzneimittels;
- Alter bis zu 1 Jahr (Wirksamkeit und Sicherheit wurden nicht nachgewiesen).

Nebenwirkungen

Die folgenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Arzneimittels wurden berichtet:
Von der Seite des Sehorgans: Augenreizung (Brennen, Sandgefühl in den Augen, Juckreiz, Kribbeln und Fremdkörpergefühl); Blepharitis; Hyperämie der Bindehaut; Schmerzen in den Augen; erhöhte Pigmentierung der Iris; vorübergehende punktuelle Erosion des Epithels, Ödeme der Augenlider, perporbitales Ödem, Ödeme und Erosion der Hornhaut; Bindehautentzündung; Verlängerung, Verdickung, Erhöhung der Anzahl und Intensivierung der Wimpern- und Vellushaarpigmentierung; Iritis / Uveitis; Keratitis; Makulaödem, inkl. zystoide; eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums, die manchmal Augenreizungen verursacht; verschwommenes Sehen, Photophobie, Schleimhaut des trockenen Auges.
Seitens der Haut und des Unterhautgewebes: Hautausschlag, Verdunkelung der Augenlidhaut und lokale Hautreaktionen auf den Augenlidern, toxische epidermale Nscrolyse.
Vom Nervensystem: Schwindel, Kopfschmerzen.
Aus den Atemwegen: Bronchospasmus (einschließlich akuter Anfälle oder Verschlimmerung der Krankheit bei Patienten mit Asthma bronchiale in der Vorgeschichte), Atemnot.
Aus dem Bewegungsapparat und dem Bindegewebe: Muskel- / Gelenkschmerzen.
Allgemeine und lokale Reaktionen: unspezifische Brustschmerzen.
Infektionen und Invasionen: Herpeskeratitis.
Es gab auch Fälle von Netzhautarterienembolie, Netzhautablösung und Glaskörperblutung bei Patienten mit diabetischer Retinopathie..

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Bei Erwachsenen und Kindern über 1 Jahr - 1 Mal pro Tag ein Tropfen in die betroffenen Augen. Die optimale Wirkung wird bei abendlicher Anwendung des Arzneimittels erzielt. Wie bei allen Augentropfen wird empfohlen, unmittelbar nach der Installation jedes Tropfens auf die untere Tränenöffnung zu drücken, die sich am inneren Augenwinkel des unteren Augenlids befindet, um die mögliche systemische Wirkung des Arzneimittels zu verringern. Dies muss innerhalb von 1 Minute erfolgen..

Prolatan 0,005% 2,5 ml Augentropfen Nr. 3 Tropfflasche (Sentiss pharma pvt. Ltd.)

Gebrauchsanweisung

Vor der Verwendung von Prolatan 0,005% 2,5 ml Augentropfen Nr. 3 Tropfflasche wird empfohlen, die Anweisungen zu lesen.

Konsultieren Sie vor Gebrauch einen Fachmann.

Beschreibung

ANWEISUNG

über die Verwendung eines Arzneimittels für medizinische Zwecke

Registrierungsnummer: ЛП-002748

Handelsname: Prolatan®

Internationaler nicht geschützter Name: Latanoprost

Darreichungsform: Augentropfen

Zusammensetzung von 1 ml der Zubereitung:

Latanoprost 0,05 mg,

Benzalkoniumchlorid 0,2 mg, Natriumchlorid 4,10 mg, Dinatriumhydrogenphosphat wasserfrei 4,74 mg, Natriumdihydrogenphosphatmonohydrat 4,60 mg, Wasser zur Injektion bis zu 1 ml.

Beschreibung: klare, farblose Lösung.

Pharmakotherapeutische Gruppe: Antiglaukom-Mittel - synthetisches Prostaglandin F2α-Analogon.

ATX-Code: S01EE01

Pharmakologische Eigenschaften:

Latanoprost, ein Analogon von Prostaglandin F2α, ist ein selektiver Agonist von FP-Rezeptoren und senkt den Augeninnendruck (IOD), indem es den Abfluss von Kammerwasser hauptsächlich über den uveoskleralen Weg sowie über das Trabekelnetzwerk erhöht. Eine Abnahme des Augeninnendrucks beginnt ungefähr 3 bis 4 Stunden nach der Verabreichung des Arzneimittels, die maximale Wirkung wird nach 8 bis 12 Stunden beobachtet, die Wirkung hält mindestens 24 Stunden an.

Es wurde festgestellt, dass Latanoprost die Produktion von Kammerwasser und die Blut-Augen-Schranke nicht signifikant beeinflusst..

In therapeutischen Dosen hat Latanoprost keine signifikante pharmakologische Wirkung auf das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem..

Pharmakokinetik

Latanoprost wird als Prodrug über die Hornhaut absorbiert und dort zu einer biologisch aktiven Säure hydrolysiert. Die Konzentration im Kammerwasser erreicht ungefähr zwei Stunden nach der topischen Anwendung ein Maximum.

Das Verteilungsvolumen beträgt 0,16 ± 0,02 l / kg. Latanoprostsäure wird in Kammerwasser während der ersten 4 Stunden und im Plasma bestimmt - nur innerhalb der ersten Stunde nach der topischen Anwendung.

Latanoprost, ein Prodrug, wird in der Hornhaut durch Esterasen hydrolysiert, um biologisch aktive Säure zu bilden. Latanoprostsäure, die in den systemischen Kreislauf gelangt, wird hauptsächlich in der Leber durch Beta-Oxidation von Fettsäuren unter Bildung von 1,2-Dinor- und 1,2,3,4-Tetranor-Metaboliten metabolisiert.

Latanoprostsäure wird schnell aus dem Plasma entfernt (T1 / 2 = 17 min).

Die systemische Clearance beträgt ca. 7 ml / min / kg. Nach der Beta-Oxidation in der Leber werden Metaboliten hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden: Nach topischer Anwendung werden ca. 88% der verabreichten Dosis im Urin ausgeschieden.

Die Latanoprost-Exposition ist bei Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren etwa zweimal höher als bei Erwachsenen und bei Kindern unter 3 Jahren sechsmal höher. Das Sicherheitsprofil des Arzneimittels unterscheidet sich jedoch nicht zwischen Kindern und Erwachsenen. Die Zeit bis zum Erreichen der maximalen Latanoprostsäurekonzentration im Blutplasma beträgt für alle Altersgruppen 5 Minuten. Die Halbwertszeit von Latanoprostsäure ist bei Kindern dieselbe wie bei Erwachsenen. Bei Gleichgewichtskonzentration kommt es zu keiner Kumulation von Latanoprostsäure im Blutplasma.

Anwendungshinweise

Abnahme des hohen Augeninnendrucks (IOD) bei Erwachsenen und Kindern (über 1 Jahr) mit Offenwinkelglaukom oder erhöhtem Ophthalmotonus.

Hinweis: Bei Kindern unter 3 Jahren mit primärem angeborenem Glaukom bleibt die chirurgische Behandlung (Trabekulotomie / Goniotomie) die Erstlinientherapie.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Latanoprost oder andere Bestandteile des Arzneimittels. Alter bis zu 1 Jahr (Wirksamkeit und Sicherheit wurden nicht nachgewiesen).

Vorsichtig

Afakie, Pseudoaphakie mit Ruptur der hinteren Linsenkapsel, Patienten mit bekannten Risikofaktoren für Makulaödeme (Fälle von Makulaödemen, einschließlich zystoider Ödeme, wurden während der Behandlung mit Latanoprost beschrieben); entzündliches, neovaskuläres oder angeborenes Glaukom (mangels ausreichender Erfahrung mit dem Medikament); Asthma; Geschichte der herpetischen Keratitis.

Die Anwendung von Prolatan® sollte bei Patienten mit aktiver herpetischer Keratitis und rezidivierender herpetischer Keratitis vermieden werden, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung von Prostaglandin-Analoga. Prolatan® sollte bei Patienten mit Risikofaktoren für Iritis / Uveitis mit Vorsicht angewendet werden. Es liegen nur begrenzte Daten zur Anwendung von Prolatan® bei Patienten vor, bei denen eine Operation wegen Katarakt geplant ist. In dieser Hinsicht sollte Prolatan® bei dieser Patientengruppe mit Vorsicht angewendet werden..

Schwangerschaft und Stillzeit

Es wurden keine adäquaten kontrollierten Studien bei schwangeren Frauen durchgeführt. Das Medikament sollte während der Schwangerschaft nur in Fällen verschrieben werden, in denen der potenzielle Nutzen für die Mutter das mögliche Risiko für den Fötus überwiegt.

Latanoprost und seine Metaboliten können in die Muttermilch ausgeschieden werden. Daher sollte das Arzneimittel während des Stillens mit Vorsicht angewendet werden..

Art der Verabreichung und Dosierung

Bei Erwachsenen und Kindern über 1 Jahr einmal täglich ein Tropfen in die betroffenen Augen. Die optimale Wirkung wird bei abendlicher Anwendung des Arzneimittels erzielt. Wie bei der Verwendung von Augentropfen wird empfohlen, unmittelbar nach der Instillation jedes Tropfens auf den unteren Tränenpunkt zu drücken, der sich am inneren Augenwinkel des unteren Augenlids befindet, um die mögliche systemische Wirkung des Arzneimittels zu verringern. Dies muss innerhalb von 1 Minute erfolgen..

Nebenwirkung:

Die folgenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Arzneimittels wurden berichtet:

Von der Seite des Sehorgans: Augenreizung (Brennen, Sandgefühl in den Augen, Juckreiz, Kribbeln und Fremdkörpergefühl); Blepharitis; Hyperämie der Bindehaut; Schmerzen in den Augen; erhöhte Pigmentierung der Iris; vorübergehende punktuelle Erosion des Epithels, Ödeme der Augenlider, periorbitales Ödem, Ödeme und Erosion der Hornhaut; Bindehautentzündung; Verlängerung, Verdickung, Erhöhung der Anzahl und Intensivierung der Wimpern- und Vellushaarpigmentierung; Iritis / Uveitis; Keratitis; Makulaödem, inkl. zystoide; eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums, die manchmal Augenreizungen verursacht; verschwommenes Sehen, Photophobie, Schleimhaut des trockenen Auges.

Seitens der Haut und des Unterhautgewebes: Hautausschlag, Verdunkelung der Augenlidhaut und lokale Hautreaktionen auf den Augenlidern, toxische epidermale Nekrolyse.

Vom Nervensystem: Schwindel, Kopfschmerzen.

Aus den Atemwegen: Bronchospasmus (einschließlich akuter Anfälle oder Verschlimmerung der Krankheit bei Patienten mit Asthma bronchiale in der Vorgeschichte), Atemnot.

Aus dem Bewegungsapparat und dem Bindegewebe: Muskel- / Gelenkschmerzen.

Allgemeine und lokale Reaktionen: unspezifische Brustschmerzen.

Infektionen und Invasionen: Herpeskeratitis.

Es gab auch Fälle von Netzhautarterienembolie, Netzhautablösung und Glaskörperblutung bei Patienten mit diabetischer Retinopathie..

Das Sicherheitsprofil von Prolatan® bei Kindern unterschied sich nicht vom Sicherheitsprofil bei Erwachsenen. Im Vergleich zur erwachsenen Bevölkerung waren Nasopharyngitis und Fieber bei Kindern am häufigsten..

Überdosis

Neben einer Reizung der Augenschleimhaut, einer Hyperämie der Bindehaut oder der Episklera sind weitere unerwünschte Veränderungen des Sehorgans bei Überdosierung von Latanoprost nicht bekannt.

Bei versehentlicher Einnahme von Prolatan® im Inneren sind folgende Angaben zu beachten: Eine Flasche mit 2,5 ml Lösung enthält 125 μg Latanoprost, 5 ml - 250 μg Latanoprost. Mehr als 90% des Arzneimittels werden beim ersten Durchgang durch die Leber metabolisiert. Eine intravenöse Infusion in einer Dosis von 3 μg / kg bei gesunden Probanden verursachte jedoch keine Symptome. Bei Verabreichung einer Dosis von 5,5-10 μg / kg wurden jedoch Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Hitzewallungen und Schwitzen beobachtet. Bei Patienten mit mittelschwerem Asthma bronchiale verursachte die Einführung von Latanoprost in die Augen in einer 7-mal höheren Dosis als der therapeutischen Dosis keinen Bronchospasmus.

Im Falle einer Überdosierung wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Bei gleichzeitiger Instillation von zwei Prostaglandinanaloga in die Augen wird ein paradoxer Anstieg des Augeninnendrucks beschrieben, weshalb die gleichzeitige Verwendung von zwei oder mehr Prostaglandinen, deren Analoga oder Derivaten nicht empfohlen wird.

Pharmazeutisch nicht verträglich mit Augentropfen, die Thiomersal-Präzipitation enthalten.

spezielle Anweisungen

Prolatan® sollte nicht mehr als einmal täglich angewendet werden, da eine häufigere Verabreichung von Latanoprost zu einer Abschwächung des IOD-senkenden Effekts führt.

Wenn eine Dosis versäumt wird, sollte die nächste Dosis zum üblichen Zeitpunkt verabreicht werden.

Prolatan® kann gleichzeitig mit anderen Klassen topischer ophthalmischer Arzneimittel zur Senkung des Augeninnendrucks angewendet werden. Wenn der Patient gleichzeitig andere Augentropfen verwendet, sollten diese in Abständen von mindestens 5 Minuten angewendet werden.

Das Medikament Prolatan® enthält Benzalkoniumchlorid, das von Kontaktlinsen aufgenommen werden kann. Vor dem Einbringen von Tropfen müssen Kontaktlinsen nach 15 Minuten entfernt und wieder installiert werden.

Prolatan® kann den Braunpigmentgehalt in der Iris allmählich erhöhen. Die Änderung der Augenfarbe ist auf eine Zunahme des Melaningehalts in den stromalen Melanozyten der Iris und nicht auf eine Zunahme der Anzahl der Melanozyten selbst zurückzuführen. In typischen Fällen tritt eine braune Pigmentierung um die Pupille herum auf und breitet sich konzentrisch bis zur Peripherie der Iris aus. In diesem Fall wird die gesamte Iris oder ihre Teile braun. In den meisten Fällen ist die Verfärbung gering und möglicherweise klinisch nicht erkennbar. Eine erhöhte Pigmentierung in der Iris eines oder beider Augen wird hauptsächlich bei Patienten mit einer gemischten Irisfarbe mit brauner Basis beobachtet. Das Medikament hat keine Wirkung auf Nävi und Iris Lentigo; Keine Ansammlung von Pigmenten im Trabekelnetzwerk oder in der vorderen Augenkammer.

Bei der Bestimmung des Pigmentierungsgrades der Iris über einen Zeitraum von mehr als 5 Jahren wurden auch bei fortgesetzter Therapie mit Latanoprost keine unerwünschten Folgen einer erhöhten Pigmentierung festgestellt. Bei Patienten war der Grad der IOD-Reduktion unabhängig vom Vorhandensein oder Fehlen einer erhöhten Irispigmentierung gleich. Daher kann die Behandlung mit Prolatan® bei erhöhter Irispigmentierung fortgesetzt werden. Solche Patienten sollten regelmäßig überwacht werden und je nach klinischer Situation kann die Behandlung abgebrochen werden..

Eine erhöhte Irispigmentierung wird normalerweise innerhalb des ersten Jahres nach Beginn der Behandlung beobachtet, selten während des zweiten oder dritten Jahres. Nach dem vierten Behandlungsjahr wurde dieser Effekt nicht beobachtet. Das Fortschreiten der Pigmentierung nimmt mit der Zeit ab und stabilisiert sich nach 5 Jahren. In weiter entfernten Zeiträumen wurden die Auswirkungen einer erhöhten Irispigmentierung nicht untersucht. Es gab keinen Anstieg der braunen Pigmentierung der Iris nach Beendigung der Behandlung, aber die Änderung der Augenfarbe kann irreversibel sein.

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Latanoprost wurden Fälle von Verdunkelung der Augenlidhaut beschrieben, die reversibel sein können.

Prolatan® kann allmähliche Veränderungen der Wimpern und des Vellushaars verursachen, wie z. B. Verlängerung, Verdickung, erhöhte Pigmentierung, erhöhte Dichte und eine Änderung der Richtung des Wimpernwachstums. Wimpernveränderungen sind reversibel und verschwinden nach Beendigung der Behandlung.

Patienten, die nur auf einem Auge Tropfen verwenden, können eine Heterochromie entwickeln.

Augentropfen können vorübergehend Sehstörungen verursachen.

Einfluss auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren, und andere Mechanismen

Fahren Sie ein Auto oder verwenden Sie komplexe Geräte, während Sie das Medikament mit Vorsicht verwenden.

Freigabe Formular

Augentropfen 0,005%

Jeweils 2,5 ml oder 5 ml in einer Polyethylenflasche mit Tropfverschluss und türkisfarbenem Schraubverschluss mit Erstöffnungssteuerung. 1 und 3 Flaschen mit Gebrauchsanweisung in einem Karton.

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur von 2 - 8 ° C an einem dunklen Ort.

Lagern Sie die geöffnete Flasche nicht länger als 45 Tage bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Von Kindern fern halten.

Verfallsdatum

2 Jahre. 45 Tage nach dem Öffnen der Flasche.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Abgabebedingungen aus Apotheken

Hersteller

Sentiss Pharma Pvt. GmbH..

Dorf Khera Nihla,

Tehsil Nalagarh, Bezirk Solan,

Himachal Pradesh, 174101, Indien.

Adresse für die Einreichung von Ansprüchen:

LLC "Sentiss Rus"

111033, Moskau, Zolotorozhsky Val, 11, Gebäude 21

Es Ist Wichtig, Über Glaukom Wissen